Wie sammeln Sie richtig Kot für Dysbiose? Decodierungsanalyse

Im menschlichen Körper ist alles miteinander verbunden. Fehlfunktionen in einem Organ führen zu komplexen Fehlern. Zum Beispiel wird Immunität weitgehend durch den Zustand des Darms bestimmt. Der Erfolg vieler Prozesse im Körper hängt mit seiner Arbeit zusammen. Da in einem gesunden Darm viele Bakterien vorkommen müssen, ist es ihre Anzahl und das Verhältnis zwischen ihnen, die eine der Grundlagen für das normale Wohlbefinden einer Person bildet. Wenn Verstöße auftreten, sprechen sie von Darmdysbiose als eine der Pathologien. Darunter wird dieser Zustand des Darms betrachtet, beschreibt Möglichkeiten, ihn zu korrigieren.

Ursachen von Dysbiose

Dysbiose tritt im Zusammenhang mit Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes auf.

Dysbiose ist ein Phänomen, das für verschiedene Systeme des menschlichen Körpers charakteristisch ist, wo bestimmte Bakterien lokalisiert werden müssen. Dieses Konzept gilt für das Urogenitalsystem, respiratorische System. In verschiedenen Fällen entwickelt sich Dysbiose. Die Hauptgründe, die zu einem Ungleichgewicht in der inneren Flora des Menschen führen, sind folgende:

  • Erkrankungen des Verdauungstraktes;
  • ernsthafte Medikamente nehmen;
  • Stress;
  • unbefriedigender Zustand der Ökologie.

Oft ist der Grund nicht einer, mehrere Probleme tauchen im Komplex auf. Um mit der Korrektur der Bedingung zu beginnen, ist es notwendig, die Ursache der Verstöße genau zu bestimmen. Schließlich wird die Behandlung unter Ausschluss der Ursachen, die zu Verstößen geführt haben, reduziert.

Wie Darmdysbiose zu bestimmen?

Reduzierter Appetit und Übelkeit - Symptome von Dysbiose.

Die Symptome der Dysbiose können unterschiedlich sein. Manchmal zeigt sich dieser Zustand lange nicht. Aber meistens können Sie etwas von der Liste unten sehen. Störungen des Verdauungssystems. Sie können unter Aufstoßen leiden, Blähungen, Blähungen leiden. Appetit nimmt ab, Übelkeit tritt häufig auf, Durchfall kann sich entwickeln, der plötzlich durch Verstopfung ersetzt wird.

Ausschlag auf der Haut. Die Haut wird in den Prozess der Entfernung von Giftstoffen aus dem Körper einbezogen, die nicht aus dem Kot freigesetzt werden, wie es normal ist. Aber durch die Haut ist es unmöglich, eine Menge von schädlichen Substanzen zu entfernen, so dass die meisten von ihnen in den Unterhautschichten bleiben und Akne hervorrufen.

Die gleiche Situation kann den allgemeinen Zustand des Körpers beeinträchtigen und zu allergischen Reaktionen führen. An den Mundwinkeln können sich Crushes bilden. Haare und Nägel verlieren ihre Attraktivität, werden stumpf und spröde. Die Verschlechterung des Allgemeinzustandes. Dies und Schwäche und Schläfrigkeit und Schwindel. Sie können nicht denken, dass bei einer ausgeprägteren Dysbiose das klinische Bild heller sein sollte. Es gibt überhaupt keine Gesetze.

Geringfügige Störungen können ein starkes Erscheinungsbild ergeben. Gleichzeitig kann die gestartete Dysbiose gar nicht entstehen. Um diese Verletzung zu identifizieren, wird eine Analyse von Fäkalien für Dysbiose durchgeführt, dies ist eine Art von Laborforschung, die es ermöglicht, zu bestimmen, wie der Zustand der Darmflora ist. Um die Diagnose zu klären, kann gebeten werden, Blut und Urin zur allgemeinen Analyse zu spenden.

Dysbiose scheint nur eine harmlose Störung zu sein. Es ist nicht wert, den Zustand zu verschlechtern, es ist besser, qualifizierte Hilfe rechtzeitig zu suchen.

Wie Darmdysbiose zu beseitigen?

Eine Dysbiose kann nicht zufällig auftreten, sie signalisiert immer eine Krankheit, die zu einer Verletzung des bakteriellen Hintergrunds geführt hat. Wenn Sie die Ursache ignorieren, können Sie die Situation nicht vollständig normalisieren.

Wenn eine Krankheit entdeckt wird und ihre Behandlung im Gange ist, sollte auf eine spezielle Diät geachtet werden. Spezifische Empfehlungen beziehen sich auf den Zustand einer Person, ihr Alter und andere Merkmale. Allgemeine Tipps sind auf die Bildung einer Diät von fermentierten Milchprodukten, Getreide, Wurzelgemüse, Pilze reduziert.

Details zur Studie von Fäkalien für Dysbakteriose - im thematischen Video:

Wiederherstellung der Mikroflora

Sie können die Darmmikroflora wiederherstellen, indem Sie Milchprodukte nehmen.

Ein sehr wichtiger Schritt ist die Auffüllung der richtigen Menge nützlicher Bakterien. Wie kann man das machen? Zuerst essen fermentierte Milchprodukte mit lebenden Mikroorganismen. Dies ist traditionell für unsere Küche Kefir, Joghurt. Sowie "Live" Joghurt, Acidolact, Acidophilus.

Es ist ratsam, in die Diät Hüttenkäse aufzunehmen. Es wird gut absorbiert und bereichert den Körper mit nützlichen Elementen. Die Wiederherstellung der Mikroflora kann mit Hilfe spezieller Präparate - Probiotika - aufrechterhalten werden. Dies sind Produkte, die aus Bifidobakterien, Laktobazillen bestehen.

Probiotika sind von 2 Arten: Ein-Komponenten (was bedeutet, dass sie eine Art von Bakterien enthalten), Mehr-Komponenten (sie enthalten mehrere Arten von Mikroorganismen). Multibiotika gelten als aussagekräftiger. Schließlich agieren sie sofort in einem Komplex und bringen den Staat ins Gleichgewicht. Selbstbehandlung kann zu verheerenden Ergebnissen führen, daher sollte die Wahl der Medikamente von einem Arzt durchgeführt werden.

Nur wenn alle Symptome der Krankheit vollständig verschwunden sind und die Tests normal verlaufen, kann man beruhigt sein, dass sich der Zustand normalisiert hat.

Wie können Sie Kot zur Analyse weitergeben?

Sterile Gerichte zum Sammeln von Fäkalien.

Sie können Tests durchführen, wenn die Behandlung noch nicht begonnen hat. Andernfalls werden die resultierenden Medikamente das Gesamtbild verzerren. Das Material muss frisch gepflückt sein. Damit die Ergebnisse nicht verzerrt werden, werden sie trainiert, bevor sie die Tests bestehen. Was sollte 3 Tage vor der festgesetzten Zeit geschehen?

  • Stoppt Einläufe.
  • Entsorgen Sie Abführmittel.
  • Rektalsuppositorien ausschließen.

Um Fäkalien von hoher Qualität zu sammeln, werden ein Gefäß oder andere Einstreuvorrichtungen verwendet. Urin in dem Material sollte nicht sein, so dass Sie im Voraus urinieren müssen. Das Schiff muss saniert werden. Verwenden Sie dazu Desinfektionsmittel, fließendes Wasser und kochendes Wasser.

Daten über den Patienten werden auf den Behälter geschrieben - vollständiger Name, Geburtsdatum, wenn das Material gesammelt wird. Der Behälter wird zusammen mit der Richtung, in der die vorläufige Diagnose angezeigt wird, sowie weiteren wichtigen Informationen ins Labor gebracht. Kot sollte nicht während der Einnahme von Antibiotika gesammelt werden. Wenn der Kurs vorbei ist, ist es notwendig, 12 Stunden zu ertragen, und nur dann zu sammeln. Wenn Sie Tests bestehen, müssen Sie eine Reihe von Bedingungen erfüllen:

  1. Lagern Sie Fäkalien nicht länger als 5 Stunden.
  2. Friere nicht ein;
  3. Verwenden Sie keine unverdrehten Behälter.

Ein kleines Stück Kot wird in den Behälter überführt, der Deckel wird fest verschraubt. Manchmal im Labor geben sie ihr steriles Geschirr aus, dann ist es notwendig, das zu verwenden, was Sie für den Transport gegeben haben. Zwischen der Abholung und dem Erhalt des Materials im Labor sollte nicht mehr als 3 Stunden dauern. Die optimale Speichermöglichkeit für diesen Zeitraum ist ein Kältegerät. Wenn es nicht möglich ist, das Material in einem Auto mit Kühlschrank zu transportieren, können Sie Eis verwenden. Sie umschließen den Container.

Untersuchung von Fäkalien auf Dysbiose

Dysbakteriose ist eine Verletzung nicht nur des quantitativen Gehalts von Mikroorganismen im Darm, sondern auch eines proportionalen Verhältnisses. Die richtige Balance sorgt für den notwendigen Verdauungsprozess, hilft den Enzymsystemen.

Altersmerkmale der Ernährung gehen mit veränderten Anforderungen an die Darmflora einher. Was für ein Baby optimal ist, gilt daher als Verletzung für einen Erwachsenen und umgekehrt.

Kot für Dysbakteriose - eine komplexe Analyse. Es erfordert die Einhaltung von:

  • vorbereitende Vorbereitung;
  • Regeln für die Sammlung von Kot;
  • Isolierung jeder Gruppe von Mikroorganismen;
  • Differenzierung mit pathologischer Flora.

Ein Teil der Forschung erfordert biochemische Methoden, aber, falls erforderlich, bakteriologische Aussaat für Dysbakteriose auf speziellen Nährmedien. Daher wird die Untersuchung von Fäkalien auf Dysbakteriose von erfahrenen Technikern mit spezieller Ausbildung durchgeführt.

Wenig über die Darmmikroorganismen

Mehr als 500 Arten von Mikroorganismen bewohnen den menschlichen Darm. Ihre Aufgaben:

  • Unterstützung bei der Spaltung von Substanzen, die mit Nahrung aufgenommen werden, in einen Zustand, der freien Durchgang durch die Wand in den Blutkreislauf erlaubt;
  • Entfernen von Schlacken und Gasen, die während des Faulungsprozesses entstehen, verhindern Fäulnis;
  • Beschleunigung der Beseitigung unnötiger Schadstoffe;
  • entwickeln den Körper ohne Enzyme für die lebenswichtige Aktivität;
  • synthetisieren die notwendigen Vitamine;
  • Sicherstellung der Teilnahme an der Synthese von Komponenten für die Immunität.

Alle Mikroorganismen sind unterteilt:

  • nützlich - führen Sie die oben genannten Funktionen, Gesundheit (Bifidobakterien - 95% der gesamten Zusammensetzung, Laktobazillen bis zu 5%, Escherichia);
  • bedingt pathogen - bei Vorhandensein der notwendigen Bedingungen (Veränderung des Säure-Basen-Haushaltes der Umwelt, Abnahme der Immunität infolge langer oder schwerer Krankheit), Staphylococcus, Enterokokken, Clostridien, Candida-Pilze können pathogene Bakterien zu "Verrätern" werden;
  • schädlich oder pathogen - sie treten in den Körper ein und verursachen Darmerkrankungen (Salmonellen, Shigellen).

Helicobacter pylori sind im Bereich des Pylorus lokalisiert. Sie sind eine der wichtigsten Ursachen von Gastritis, Magengeschwüren und Krebs. Ihr Ausfluss aus Speichel und Kot einer infizierten Person ist möglich. Gefunden in 2/3 der Bevölkerung.

Die Dekodierungsanalyse von Fäkalien für Dysbakteriose gibt Auskunft über die quantitative und qualitative Zusammensetzung der Mikroflora, warnt vor gefährlichen Abweichungen. Nach der Methode der Energiegewinnung teilen sich Mikroorganismen:

  • aerob - nur in Gegenwart von Sauerstoff lebensfähig (Enterobakterien, Laktobazillen, Streptokokken, Staphylokokken, Pilze);
  • anaerob - entwickeln ohne Sauerstoff, sind resistent (Bifidobakterien, Enterokokken, Clostridien).

Normalerweise ist der menschliche Körper vor der Ausbreitung von Bakterienflora und -pilzen vom Darm in den Magen und andere Teile des Verdauungstraktes geschützt. Die Hindernisse sind:

  • Salzsäure des Magensaftes, Zerstörung bestimmter Arten von Mikroorganismen;
  • das Vorhandensein von Ileozökalklappen an der Grenze zwischen dem Ileum (das letzte im Dünndarm) und dem Blinddarm (der Anfangsteil des Dickdarms);
  • ein glattes Muskelsystem, das peristaltische wellenartige Bewegungen reguliert, um den Inhalt in eine Richtung zu schieben - vom Dünn- bis zum Dickdarm.

Dies geschieht bei einer gesunden Person. Die Analyse von Fäkalien auf Dysbakteriose kann die Verletzung von Abwehrmechanismen zeigen.

Wann ist ein Stuhltest auf Dysbakteriose notwendig?

Die Dysbakteriose ist keine Krankheit, sondern eine Folge einer Krankheit. Normalerweise führen Sie dazu:

  • chronische Pathologie des Verdauungssystems;
  • das Ergebnis von entzündlichen Prozessen im Darm mit Enterokolitis verschiedener Ätiologien;
  • Gebrauch von hohen Dosen und langen Kursen von Antibiotika.

Veränderungen im Gesundheitszustand können durch eine Abnahme des Anteils nützlicher Mikroorganismen und eine Zunahme der Vermehrung bedingt pathogener und schädlicher Pflanzen verursacht werden. Es gibt keine spezifischen Symptome. Aber angesichts des Versagens der Darmfunktion bei einem Patienten sollten wir erwarten:

  • Stuhlstörungen (abwechselnd Durchfall und Verstopfung);
  • Blähungen (Blähungen) aufgrund verstärkter Fermentationsprozesse im Darm;
  • Anfälle von Koliken;
  • das Auftreten unverdauter Rückstände von Ballaststoffen, Schleim, Blut im Stuhl;
  • Appetitlosigkeit, unzureichende Gewichtszunahme bei Kindern;
  • häufige allergische Reaktionen;
  • persistierende Plaque auf der Zunge, Zähne, Atemgeruch;
  • Zahnfleischbluten;
  • erhöhter Haarausfall, brüchige Nägel;
  • Flecken von Trockenheit und Peeling auf der Haut;
  • Zeichen der reduzierten Immunität, die durch häufige Erkältungen, Schwierigkeiten bei der Behandlung beurteilt werden können.

Den Patienten wird die notwendige Diagnoseuntersuchung vorgeschrieben. Um die Rolle der gestörten Darmflora herauszufinden, wird der Arzt eine Analyse auf Darmdysbiose schreiben. Die Studie wurde Patienten mit Chemotherapie und Strahlentherapie für die Auswahl der unterstützenden Behandlung gezeigt.

Wie für Darmdysbiose zu testen?

Um zuverlässige Ergebnisse zu erzielen, reicht es nicht aus, mehrere qualifizierte Spezialisten und ein gut ausgestattetes Labor zu haben. Sie müssen die Anforderungen für die Vorbereitung auf die Analyse erfüllen und Kot ordnungsgemäß sammeln.

Die Analyse auf Dysbakteriose kann als zuverlässig beurteilt werden, wenn in den letzten drei Tagen Produkte, die zum Fermentationsprozess beitragen, von der Diät ausgeschlossen wurden. Dazu gehören:

  • Alkohol;
  • Rüben;
  • Fleisch- und Fischgerichte.

Drei Tage vor dem Test die Einnahme von Medikamenten wie:

  • Antibiotika;
  • Abführmittel jeglicher Art (einschließlich Rektalsuppositorien, Rizinusöl und Vaselinöl).

Mit Seife und Schrittbereich vor dem Stuhlgang gut waschen. Warten Sie auf die spontane Defäkation, um Material zu sammeln, verwenden Sie keine Abführmittel. Diese Anforderung ist für Personen mit anhaltender Obstipation schwierig. Kot in einem sterilen Behälter ohne Urin sammeln. Probe dicht den Deckel schließen.

In Gegenwart von blutigen Sekreten oder Verunreinigungen von Schleim müssen sie in das gesammelte Material aufgenommen werden. Das Kind sollte in einem zuvor gewaschenen und mit kochendem Wasser gespülten Topf sitzen.

Für die Forschung sind etwa 10 g Kot genug, nach Volumen ist es gleich einem Teelöffel. Die Initialen und der Familienname des Patienten sollten auf dem Deckel des Gefäßes angegeben sein, für das Kind das Geburtsdatum, die Uhrzeit und das Datum, an dem die Analyse eingereicht wird.

Ideal zur Vervollständigung der Testbedingungen für Dysbakteriose ist die schnelle Abgabe des Panzers an das Labor (nicht später als 40 Minuten). Angenommen, ein Zeitraum von zwei Stunden. Bis zu vier Stunden im Kühlschrank lagern, nicht im Gefrierschrank. Je länger die Verzögerung ist, desto mehr anaerobe Mikroorganismen sterben durch den Kontakt mit Luft. Und es verzerrt die Ergebnisse.

Welche Methoden werden Dysbakteriose entdeckt?

Der Arzt schlägt vor, den Kot zuerst auf einer allgemeinen Analyse, die koproskopii oder scatology genannt wird, zu übergeben. Es wird durch Mikroskopie eines Tropfens verdünnten Fäkalien mit destilliertem Wasser durchgeführt.

  • Schleim;
  • Elemente der Entzündung;
  • unverdaute Ballaststoffe;
  • rote Blutkörperchen;
  • fettige Einschlüsse;
  • Helminth Eier;
  • zystische Form von Parasiten.

Eine genaue Zählung der Anzahl der Bakterien wird nicht durchgeführt. In den Ergebnissen ist die Registrierung einer Verletzung des Verdauungsprozesses für den Arzt wichtig. Zur Klärung der Gründe wird eine biochemische oder bakteriologische Zusatzforschung durchgeführt.

Biochemische Methode

Biochemische Analyse von Fäkalien für Dysbiose ermöglicht es Ihnen, Ergebnisse in einer Stunde zu erhalten. Die Methode beruht auf der Fähigkeit von Bakterien, Fettsäuren freizusetzen. Durch die Analyse des Säuregehaltes werden Mikroorganismen unterschieden und die Lokalisation im Darm bestimmt.

Die Vorteile der Methode sind:

  • vergleichende Geschwindigkeit;
  • Möglichkeit, die Zeit der Lieferung an das Labor bis zu einem Tag zu verlängern;
  • die Sicherheit des Materials bei Frost im Kühlschrank;
  • Genauigkeit der Information.

Für eine ordnungsgemäße Sammlung ist es im Gegensatz zu dem bereits gezeigten Schema notwendig:

  • für einen Zeitraum von mindestens zwei Wochen nach der Antibiotikatherapie vorsehen;
  • Frauen sollten von der Analyse absehen, wenn sie nicht vollständig monatlich beendet werden;
  • nehmen Sie Stücke von Fäkalien von verschiedenen Teilen auf.

Der Säuregehalt wird in mg pro g Stuhlmasse bestimmt. Gültige Indikatoren sind:

  • Essigsäure 5,35-6,41;
  • Propylen 1,63-1,95;
  • Öl 1,6-1,9.

Aufgrund der Konzentration von Fettsäuren wird auf die mögliche Zusammensetzung von Mikroorganismen im Darm geschlossen.

Bakteriologische Seeding-Methode

Die bakteriologische Kotkultur für die Dysbakteriose ist eine zeitaufwendigere Untersuchungsmethode. Die Analyse sollte so bald wie möglich nach dem Stuhlgang durchgeführt werden.

Bakterien vermehren sich in 4-5 Tagen. Wie viel Analyse bei Dysbakteriose gemacht wird, bestimmt die Zeit, die für den Wachstumsprozess aufgewendet wird. Sie sind viel mehr als in der biochemischen Forschung, weil es nicht nur erforderlich ist, einen quantitativen Indikator zu zählen, sondern auch Mikroorganismen anhand ihrer Eigenschaften zu identifizieren. Die Ergebnisse werden in CFU / g (koloniebildende Einheiten) gezählt.

Die normale Verteilung von Mikroorganismen sollte dem folgenden Schema entsprechen:

  • Bifidobakterien 10 8 -10 10;
  • Lactobacillen und Escherichia 10 6 -10 9;
  • Streptokokken 10 5 -10 7;
  • nicht-hämolytischer Staphylococcus 10 4 -10 5;
  • Clostridien 10 3 -10 5;
  • bedingt pathogene Enterobakterien 10 3 -10 4;
  • hämolytische Staphylokokken weniger als 10 3 KBE / g.

Die Anzahl der Bakterien bei Kindern bis zu einem Jahr beim Stillen unterscheidet sich von Erwachsenen:

  • Bifidobakterien bilden 10 10 -10 11;
  • Laktobazillen 10 6 -10 7.

Die Nachteile der Methode sind:

  • signifikante Verzerrung der Ergebnisse in Abhängigkeit von der Lieferverzögerung des Materials;
  • Mangel an Accounting für Schleimhautbakterien im Dickdarm;
  • Tod von anaeroben Mikroorganismen durch Kontakt mit Sauerstoff.

Was zeigt die Kotanalyse für die Dysbakteriose?

Nach den Ergebnissen aller Studien wird die Analyse der Dysbakteriose bei Erwachsenen durchgeführt. Es berücksichtigt die ausgewählten Mikroorganismen und ihre Anzahl:

  1. Pathogene Enterobakterien weisen eindeutig auf die Ursache der Erkrankung hin. Normalerweise sollten sie 10 4 CFU / g (Salmonellen, Protea, Enterobakterien, Pestbazillen) nicht oder quantitativ nicht überschreiten. Die Anwesenheit in der Analyse zeigt die Gefahr für die Gesundheit des Patienten an.
  2. Das Wachstum laktose-negativer Enterobakterien (z. B. Klebsiella, Zacken) begleitet Fälle einer Abnahme der Immunität in der postoperativen Phase mit einer verlängerten Antibiotikatherapie.
  3. Der erhöhte Gehalt an bedingt pathogenen Keimen (Escherichia coli, Clostridien, Staphylokokken) ist bei dyspeptischen Symptomen, Verstopfung, Übelkeit, Hautkrankheiten möglich. Staphylococcus ist besonders gefährlich für Neugeborene und Babys bis zu einem Jahr alt. Sie verursachen nicht nur eine Verletzung der Assimilation von Nahrung, sondern provozieren schwere Lungenentzündung, Meningitis, Endokarditis. Sepsis ist tödlich. Der Nachweis einer Staphylokokkeninfektion in der Entbindungsstation erfordert eine vollständige Schließung und Hygienisierung.
  4. Überschüssiger Gehalt bei der Analyse von Escherichia coli kann mit einer Infektion durch Parasiten, Würmer, in Verbindung gebracht werden.
  5. Pilze der Gattung Candida sind in einer kleinen Menge in jeder Person enthalten. Wachstum ist möglich als Reaktion auf den Einsatz von Antibiotika. Aber in anderen Fällen zeigt es Herde von Pilzläsionen im Mund, an den Genitalien, im Bereich des Anus.

Die Ergebnisse der Analyse sollten sorgfältig behandelt werden, sowohl um die Entwicklung der Krankheit in der Zukunft zu verhindern als auch um die optimale Behandlung zu wählen.

Was ist die Analyse von Fäkalien für Dysbakteriose?

Die Analyse von Fäkalien auf Dysbakteriose ist eine populäre Studie, die die Einhaltung bestimmter Regeln beim Sammeln und Transportieren von Material erfordert. Er ist der Grund, mit einer Krankheit zu beginnen, deren Existenz von der Weltmedizin nicht anerkannt wird.
Was zeigt diese Analyse?

Was ist das?

Die Analyse der Dysbakteriose ist eine Laborstudie, mit der man grob die Zusammensetzung der Darmmikroflora bestimmen kann. Da Probleme mit der Verdauung von Nahrung und der Aufnahme von Nutzstoffen daraus als Grund für das Auftreten verschiedener Abweichungen dienen können, kann die Aussaat von Fäkalien für Dysbakteriose zugeordnet werden, wenn Sie

  • Stuhlstörungen;
  • Verdacht auf Darminfektionen;
  • Gefühle von Bauchbeschwerden;
  • Bauchauftreibung;
  • allergische Reaktionen;
  • Intoleranz gegenüber bestimmten Lebensmitteln;
  • Ausschläge auf der Haut.

Sehr oft wird eine Analyse der intestinalen Dysbakteriose nach der Durchführung einer starken antibakteriellen oder Hormontherapie durchgeführt, da in solchen Fällen nicht nur pathogene, sondern auch lebenswichtige Mikroflora stirbt. Damit können Sie die Zusammensetzung der Darmmikroflora beurteilen und das Verhältnis ihrer Vertreter bestimmen sowie Krankheitserreger nachweisen, die unter keinen Umständen im Darm sein sollten. Über welche Gruppen von Bakterien sollte normalerweise im Darm und in welcher Menge vorhanden sein, können Sie aus dem Artikel herausfinden: Die Hauptursachen für Darmdysbiose bei einem Erwachsenen.

Fäkalien für Dysbiose werden verwendet, um die Art von Verletzungen der Darmbiozönose durch das Vorhandensein und die Menge von:

  • Bifidobakterien;
  • E. coli;
  • Lactobacillen;
  • Staphylococcus;
  • Pilze;
  • Enterobakterien;
  • Clostridien;
  • Salmonellen;
  • Shigella;
  • Dysenterie-Bazillen und andere Krankheitserreger.

Die Analyse auf Dysbakteriose kann in spezialisierten bakteriologischen oder Mehrfeldlaboren auf zwei Arten durchgeführt werden:

  1. Klassisch bakteriologisch. Diese Methode ist billig, einfach durchzuführen, aber es erlaubt nur die Anzahl der verschiedenen Arten von Mikroorganismen zu zählen und ihre Beziehung zueinander zu bestimmen. Darüber hinaus gibt es zahlreiche externe Faktoren, die die Zuverlässigkeit der Ergebnisse erheblich beeinflussen. Für Informationen über die Zusammensetzung der Mikroflora wird eine kleine Menge der Probe auf ein spezielles Nährmedium gelegt. Nach 4 oder mehr Tagen wird die Anzahl und Artenzusammensetzung der mikrobiellen Kolonien geschätzt. Diese Daten werden nach einfachen Neuberechnungen in die Ergebnistabelle eingetragen.

Wichtig: Während der bakteriologischen Untersuchung ist es möglich pathogene Mikroorganismen nachzuweisen und deren Empfindlichkeit gegenüber vorhandenen Antibiotika zu bestimmen. So können Sie die effektivste Behandlung wählen.

Zusätzlich zu Studien von Fäkalien für die mikrobiologische Zusammensetzung wird allen Patienten ausnahmslos mit verdächtiger Dysbakteriose eine Kroskopie verschrieben. Im Laufe seiner Beurteilung des Auftretens von Stuhlmassen, wie die Farbe von Fäkalien mit Dysbiose in der Regel ändert und etwas grünlich wird. Der Hauptzweck dieser Analyse besteht jedoch darin, in den Fäkalien nachzuweisen:

  • Verunreinigungen von unverdautem Essen
  • Stärke,
  • Fett
  • Blut
  • Parasiten und ihre Eier,
  • Schleim usw.

Decoding Ergebnisse

Die Entschlüsselungsanalyse von Fäkalien für Dysbiose ist Aufgabe des behandelnden Arztes. Für jede Alterskategorie der Patienten gibt es unterschiedliche Standards für die Dysbacteriose-Analyse. Sie sind weit verbreitet, sodass jeder seine Ergebnisse im Voraus unabhängig beurteilen kann.

Bei der Diagnose von Darmdysbiose muss berücksichtigt werden, dass Faktoren wie:

  • Kontakt mit Luft. Anaerobe Mikroorganismen sind immer in der Zusammensetzung der Darmmikroflora vorhanden, dh jene, für die lebenswichtige Aktivität keinen Sauerstoff benötigt, und der Kontakt mit Luft kann sogar schädlich für sie sein. Da es nicht möglich ist, Kot zu sammeln, um den Kontakt mit Luft vollständig zu verhindern, ist es notwendig zu verstehen, dass die tatsächliche Anzahl der verschiedenen Arten von Anaerobiern im Darm größer ist, als die Tests zeigen, und der Unterschied hängt von der Sammelrate des Materials und der Zusammensetzung der Mikrofloraarten ab.
  • Die Zeit zwischen Sammlung und Analyse. Der Informationsgehalt der Studie wird in direktem Verhältnis zu der Zeit verringert, die zwischen der Sammlung des Materials und der Analyse verstreicht, da ein Teil der darin enthaltenen Mikroorganismen absterben.
  • Die Untersuchung von Fäkalien auf Dysbakteriose gibt nur eine Vorstellung von der Zusammensetzung der Mikroflora im Darmlumen, liefert aber praktisch keine Informationen über die Mikroorganismen, die an ihren Wänden leben. Es sind zwar die wandnahen Bakterien, die für Gastroenterologen interessant sind, weil sie für die Qualität der Verdauung und Resorption von Stoffen aus Lebensmitteln verantwortlich sind.

Somit liefert die Kotanalyse nur ungefähre Informationen über die Zusammensetzung der Darmmikroflora.

Wie besteht ein Stuhltest?

Um die zuverlässigsten Testergebnisse zu erhalten, müssen Sie wissen, wie Kot für Dysbiose gesammelt wird. Wir geben die grundlegenden Anforderungen für die Methode der Probenahme, und sie sind für alle Arten von Forschung gleich.

  1. Um das Material zu sammeln, können Sie keine Hilfsmittel verwenden, das heißt, der Stuhl muss spontan sein.
  2. Es ist notwendig, einen sterilen Behälter für Fäkalien mit einem festsitzenden Deckel zu verwenden. In der Regel werden spezielle Behältnisse in Laboratorien gekauft, wo sie auf Dysbakteriose getestet werden.
  3. Es ist sehr wichtig, dass der Urin nicht in den untersuchten Stuhl gelangt. Daher ist es vor dem Sammeln des Materials notwendig, die Blase zu entleeren, die Genitalien und das Perineum (besonders für Frauen) gründlich zu waschen und abzuwischen, erst danach beginnen sie zu defäkieren.

Achtung! Benutzen Sie die Toilette nicht, sondern reinigen Sie sie, waschen Sie sie mit kochendem Wasser und wischen Sie das trockene Gefäß oder den Topf ab.

  • Das Material wird so schnell wie möglich aus verschiedenen Zonen der ausgeschiedenen Fäkalien mit einem speziellen Löffel genommen. Als Ergebnis sollte ein Minimum von 2 g Probe erhalten werden, was ungefähr 6-8 Löffeln entspricht.

    Wichtig: Wenn im Stuhl Schleim oder Blutspuren vorhanden sind, müssen diese zur Untersuchung in einen Behälter gegeben werden.

  • Das gesammelte Material muss innerhalb von 2 Stunden nach der Entnahme an das Labor geliefert werden.

  • Verwenden Sie für mehrere Tage vor dem Test auf Dysbakteriose nicht:

    • Abführmittel;
    • Antibiotika;
    • Antidiarrhoikum;
    • anthelmintische Mittel;
    • Probiotika;
    • irgendwelche rektalen Zäpfchen;
    • Barium- und Wismutpräparate;
    • NSAIDs;
    • Rizinusöl;
    • Einlauf;
    • Vaselinöl.

    Achtung! Es ist notwendig, die antibakteriellen Mittel mindestens 12 Tage vor dem Test zu stoppen.

    Analyse von Fäkalien für Dysbiose

    Wie sammeln Sie richtig Kot für Dysbiose? Decodierungsanalyse

    Im menschlichen Körper ist alles miteinander verbunden. Fehlfunktionen in einem Organ führen zu komplexen Fehlern. Zum Beispiel wird Immunität weitgehend durch den Zustand des Darms bestimmt. Der Erfolg vieler Prozesse im Körper hängt mit seiner Arbeit zusammen. Da in einem gesunden Darm viele Bakterien vorkommen müssen, ist es ihre Anzahl und das Verhältnis zwischen ihnen, die eine der Grundlagen für das normale Wohlbefinden einer Person bildet. Wenn Verstöße auftreten, sprechen sie von Darmdysbiose als eine der Pathologien. Darunter wird dieser Zustand des Darms betrachtet, beschreibt Möglichkeiten, ihn zu korrigieren.

    Ursachen von Dysbiose

    Dysbiose tritt im Zusammenhang mit Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes auf.

    Dysbiose ist ein Phänomen, das für verschiedene Systeme des menschlichen Körpers charakteristisch ist, wo bestimmte Bakterien lokalisiert werden müssen. Dieses Konzept gilt für das Urogenitalsystem, respiratorische System. In verschiedenen Fällen entwickelt sich Dysbiose. Die Hauptgründe, die zu einem Ungleichgewicht in der inneren Flora des Menschen führen, sind folgende:

    • Erkrankungen des Verdauungstraktes;
    • ernsthafte Medikamente nehmen;
    • Stress;
    • unbefriedigender Zustand der Ökologie.

    Oft ist der Grund nicht einer, mehrere Probleme tauchen im Komplex auf. Um mit der Korrektur der Bedingung zu beginnen, ist es notwendig, die Ursache der Verstöße genau zu bestimmen. Schließlich wird die Behandlung unter Ausschluss der Ursachen, die zu Verstößen geführt haben, reduziert.

    Wie Darmdysbiose zu bestimmen?

    Reduzierter Appetit und Übelkeit - Symptome von Dysbiose.

    Die Symptome der Dysbiose können unterschiedlich sein. Manchmal zeigt sich dieser Zustand lange nicht. Aber meistens können Sie etwas von der Liste unten sehen. Störungen des Verdauungssystems. Sie können unter Aufstoßen leiden, Blähungen, Blähungen leiden. Appetit nimmt ab, Übelkeit tritt häufig auf, Durchfall kann sich entwickeln, der plötzlich durch Verstopfung ersetzt wird.

    Ausschlag auf der Haut. Die Haut wird in den Prozess der Entfernung von Giftstoffen aus dem Körper einbezogen, die nicht aus dem Kot freigesetzt werden, wie es normal ist. Aber durch die Haut ist es unmöglich, eine Menge von schädlichen Substanzen zu entfernen, so dass die meisten von ihnen in den Unterhautschichten bleiben und Akne hervorrufen.

    Lesen Sie: Warum grüner Kot bei Kindern und Erwachsenen: Merkmale der Behandlung

    Die gleiche Situation kann den allgemeinen Zustand des Körpers beeinträchtigen und zu allergischen Reaktionen führen. An den Mundwinkeln können sich Crushes bilden. Haare und Nägel verlieren ihre Attraktivität, werden stumpf und spröde. Die Verschlechterung des Allgemeinzustandes. Dies und Schwäche und Schläfrigkeit und Schwindel. Sie können nicht denken, dass bei einer ausgeprägteren Dysbiose das klinische Bild heller sein sollte. Es gibt überhaupt keine Gesetze.

    Geringfügige Störungen können ein starkes Erscheinungsbild ergeben. Gleichzeitig kann die gestartete Dysbiose gar nicht entstehen. Um diese Verletzung zu identifizieren, wird eine Analyse von Fäkalien für Dysbiose durchgeführt, dies ist eine Art von Laborforschung, die es ermöglicht, zu bestimmen, wie der Zustand der Darmflora ist. Um die Diagnose zu klären, kann gebeten werden, Blut und Urin zur allgemeinen Analyse zu spenden.

    Dysbiose scheint nur eine harmlose Störung zu sein. Es ist nicht wert, den Zustand zu verschlechtern, es ist besser, qualifizierte Hilfe rechtzeitig zu suchen.

    Wie Darmdysbiose zu beseitigen?

    Eine Dysbiose kann nicht zufällig auftreten, sie signalisiert immer eine Krankheit, die zu einer Verletzung des bakteriellen Hintergrunds geführt hat. Wenn Sie die Ursache ignorieren, können Sie die Situation nicht vollständig normalisieren.

    Wenn eine Krankheit entdeckt wird und ihre Behandlung im Gange ist, sollte auf eine spezielle Diät geachtet werden. Spezifische Empfehlungen beziehen sich auf den Zustand einer Person, ihr Alter und andere Merkmale. Allgemeine Tipps sind auf die Bildung einer Diät von fermentierten Milchprodukten, Getreide, Wurzelgemüse, Pilze reduziert.

    Details zur Studie von Fäkalien für Dysbakteriose - im thematischen Video:

    Wiederherstellung der Mikroflora

    Sie können die Darmmikroflora wiederherstellen, indem Sie Milchprodukte nehmen.

    Ein sehr wichtiger Schritt ist die Auffüllung der richtigen Menge nützlicher Bakterien. Wie kann man das machen? Zuerst essen fermentierte Milchprodukte mit lebenden Mikroorganismen. Dies ist traditionell für unsere Küche Kefir, Joghurt. Sowie "Live" Joghurt, Acidolact, Acidophilus.

    Es ist ratsam, in die Diät Hüttenkäse aufzunehmen. Es wird gut absorbiert und bereichert den Körper mit nützlichen Elementen. Die Wiederherstellung der Mikroflora kann mit Hilfe spezieller Präparate - Probiotika - aufrechterhalten werden. Dies sind Produkte, die aus Bifidobakterien, Laktobazillen bestehen.

    Lesen Sie: Aus was kann weißer Schleim auf dem Kot erscheinen? Lohnt es sich in Panik zu versetzen?

    Probiotika sind von 2 Arten: Ein-Komponenten (was bedeutet, dass sie eine Art von Bakterien enthalten), Mehr-Komponenten (sie enthalten mehrere Arten von Mikroorganismen). Multibiotika gelten als aussagekräftiger. Schließlich agieren sie sofort in einem Komplex und bringen den Staat ins Gleichgewicht. Selbstbehandlung kann zu verheerenden Ergebnissen führen, daher sollte die Wahl der Medikamente von einem Arzt durchgeführt werden.

    Nur wenn alle Symptome der Krankheit vollständig verschwunden sind und die Tests normal verlaufen, kann man beruhigt sein, dass sich der Zustand normalisiert hat.

    Wie können Sie Kot zur Analyse weitergeben?

    Sterile Gerichte zum Sammeln von Fäkalien.

    Sie können Tests durchführen, wenn die Behandlung noch nicht begonnen hat. Andernfalls werden die resultierenden Medikamente das Gesamtbild verzerren. Das Material muss frisch gepflückt sein. Damit die Ergebnisse nicht verzerrt werden, werden sie trainiert, bevor sie die Tests bestehen. Was sollte 3 Tage vor der festgesetzten Zeit geschehen?

    • Stoppt Einläufe.
    • Entsorgen Sie Abführmittel.
    • Rektalsuppositorien ausschließen.

    Um Fäkalien von hoher Qualität zu sammeln, werden ein Gefäß oder andere Einstreuvorrichtungen verwendet. Urin in dem Material sollte nicht sein, so dass Sie im Voraus urinieren müssen. Das Schiff muss saniert werden. Verwenden Sie dazu Desinfektionsmittel, fließendes Wasser und kochendes Wasser.

    Daten über den Patienten werden auf den Behälter geschrieben - vollständiger Name, Geburtsdatum, wenn das Material gesammelt wird. Der Behälter wird zusammen mit der Richtung, in der die vorläufige Diagnose angezeigt wird, sowie weiteren wichtigen Informationen ins Labor gebracht. Kot sollte nicht während der Einnahme von Antibiotika gesammelt werden. Wenn der Kurs vorbei ist, ist es notwendig, 12 Stunden zu ertragen, und nur dann zu sammeln. Wenn Sie Tests bestehen, müssen Sie eine Reihe von Bedingungen erfüllen:

    1. Lagern Sie Fäkalien nicht länger als 5 Stunden.
    2. Friere nicht ein;
    3. Verwenden Sie keine unverdrehten Behälter.

    Ein kleines Stück Kot wird in den Behälter überführt, der Deckel wird fest verschraubt. Manchmal im Labor geben sie ihr steriles Geschirr aus, dann ist es notwendig, das zu verwenden, was Sie für den Transport gegeben haben. Zwischen der Abholung und dem Erhalt des Materials im Labor sollte nicht mehr als 3 Stunden dauern. Die optimale Speichermöglichkeit für diesen Zeitraum ist ein Kältegerät. Wenn es nicht möglich ist, das Material in einem Auto mit Kühlschrank zu transportieren, können Sie Eis verwenden. Sie umschließen den Container.

    Hast du einen Fehler bemerkt? Wählen Sie es aus und drücken Sie Strg + Eingabetaste, um es uns mitzuteilen.

    Lesen Sie: Wie ernst es ist: Hefe im Kot eines Kindes

    Sag es deinen Freunden! Erzählen Sie über soziale Kontakte Ihren Freunden in Ihrem bevorzugten sozialen Netzwerk von diesem Artikel. Danke!

    Analyse von Fäkalien für Dysbiose

    Wenn aus verschiedenen Gründen das Gleichgewicht der normalen Darmflora gestört ist, spricht man von Dysbiose. Für die Ernennung von therapeutischen und vorbeugenden Maßnahmen sind Voruntersuchungen von Kot für Dysbakteriose notwendig.

    Analyse von Fäkalien für Dysbiose

    Die Mikroflora im Verdauungstrakt wird vom Körper benötigt:

    • Für die Synthese von Vitaminen.
    • Aufspaltung und erfolgreiche Verarbeitung der notwendigen Komponenten aus Lebensmitteln.
    • Schutz vor pathogenen Keimen, die von außen in den Körper eindringen.

    Sind Bakterien schädlich für den Körper?

    Der Mensch und die Bakterienflora helfen sich gegenseitig zu überleben und sich anzupassen, weil die "Symbiose" - so können Sie ihre gemeinsamen Aktivitäten nennen. Zur gleichen Zeit, in der der Interaktionsprozess normal durchgeführt wurde, ist das natürliche Gleichgewicht der Mikroorganismen extrem wichtig. Wenn es zu einer Verletzung der qualitativen und quantitativen Zusammensetzung der Mikroflora kommt, führt ein solches Versagen zwangsläufig zu einer Dysfunktion von Organen und Systemen und dem Auftreten bestimmter Dysbiose-Symptome.

    • Blähungen;
    • Durchfall;
    • Übelkeit;
    • Mangel an lebenswichtigen Komponenten im Gewebe usw.

    Der Zweck der Analyse von Fäkalien für Dysbiose

    Mit Laboranalysen wird festgestellt:

    1. qualitative Zusammensetzung der Mikroflora.
    2. quantitative Zusammensetzung der Mikroflora.

    Analyse von Fäkalien für Dysbiose - Methoden

    Führen Sie drei Forschungsmethoden durch:

    • Koprogramm.
    • Bakteriologische Forschung.
    • Analyse der Biochemie.

    Hinweise für die Studie

    Die Analyse wird unter bestimmten medizinischen Bedingungen durchgeführt:

    • Beschwerden wegen chronischer oder akuter Verletzung des Stuhls;
    • Schmerzen im Darm unbekannter Herkunft;
    • Gewichtsverlust ohne ersichtlichen Grund;
    • nach längerfristiger antibiotischer Therapie anderer Organe, die nicht mit dem Gastrointestinaltrakt in Verbindung stehen (akute und chronische entzündliche Erkrankungen).

    Coprogram - physikalische Eigenschaften des Inhalts des Gastrointestinaltraktes

    Das Koprogramm wird der Hilfsforschung zugeschrieben, die im Anfangsstadium einer komplexen Untersuchung des Körpers eingesetzt wird. Das Ergebnis der Analyse ermöglicht es, die physikalischen Eigenschaften des Inhalts des Magen-Darm-Trakts zu beurteilen.

    Was ist ein Koprogramm und wie wird es gemacht?

    Die Analyse besteht aus zwei Phasen:

    1. Makroskopie, mit der Definition:

    • Farben von Kot;
    • ihre Formen und Texturen;
    • die Menge an Kot nach der Defäkation;
    • riechen;
    • Helminthen (Parasiten);
    • Einschlüsse in Form von Eiter, Blut und Schleimabsonderungen;
    • Rückstände von schlecht verdautem Essen.

    2. Mikroskopie, mit der Definition:

    • Gewebezellen;
    • Gewebefragmente;
    • die Qualität des verdauten Lebensmittels mit der Analyse von Cellulose, Lipiden (Fett), Salzen, stärkehaltigen Substanzen usw.
    • Bakteriologische Analyse für Dysbacteriose Methoden zur Diagnose von intestinalen Dysbiose
    Bakterien Kolonien auf einer Petrischale

    Wenn die Ergebnisse der Koprogramme nicht angemessen sind, verschreibt der Arzt eine bakteriologische Analyse des Stuhlgangs, die in Bezug auf die Bakterienflora und ihre Merkmale aussagekräftiger ist. Es wird durch die Methode der Aussaat von Kot im Labor (auf einem speziellen Nährmedium) durchgeführt.

    Kot auf Nährmedium aussäen

    Auf einem Nährmedium für mehrere Tage wird das Wachstum einer Bakterienkolonie beobachtet (etwa 4-5 Tage). Dann untersucht der Laborarzt die Bakterien unter dem Mikroskop und gibt einen Schluss:

    • Wie viele Mikroorganismen sind in Kot gefunden -
    • In einem Gramm oder wie üblich in die Analyse schreiben, CFU / g.
    • Der Arzt, der das Ergebnis der Analyse erhält, kann auf der Basis von CFU / g die Diagnose für den Patienten festlegen.
    Auf einem Nährmedium für mehrere Tage wird das Wachstum einer Bakterienkolonie beobachtet (etwa 4-5 Tage).

    Achtung! Für verschiedene Altersgruppen wurden verschiedene CFU / g-Normen übernommen, die sowohl bei der Diagnose als auch bei der Verordnung der Behandlung berücksichtigt werden.

    Verschlechtert sich der Zustand des Patienten, warten die Ärzte nicht auf die Ergebnisse der bakteriologischen Analyse, sondern verschreiben auf der Grundlage der Symptome therapeutische Methoden, um die Mikroflora intuitiv zu stabilisieren.

    Biochemie von Fäkalien mit Dysbakteriose

    Express-Diagnose von Kot

    Diese Analyse, die auch schnelle Diagnose von Fäkalien genannt wird, zeigt Darmverbindungen und ermöglicht es Ihnen, Ergebnisse innerhalb von ein paar Stunden nach der Einnahme von Fäkalien zu haben.

    • das Vorhandensein und die Eigenschaften von Fettsäuren, die von der Bakterienflora im Lebensprozess abgesondert werden.
    • Das Studium von Fäkalien in der Biochemie ist eine kostengünstige, relativ einfach zu handhabende, sowie eine sehr informative diagnostische Methode.

    Mit seiner Hilfe ist die Schlussfolgerung:

    1. Über das Ungleichgewicht von Mikroorganismen im Verdauungstrakt.
    2. Auf die Lokalisierung eines bestimmten Teils des Darmtraktes, wo es Probleme gibt.
    Express-Diagnose von Kot

    Diese Analyse wird am häufigsten den Patienten aller Gruppen zugeordnet, da sie viele Vorteile hat:

    Hohe Geschwindigkeit, die besonders wichtig ist, wenn der Zustand des Patienten dringend erforderlich ist. Falls notwendig, wird eine Notfallanalyse durchgeführt und das Ergebnis kann sogar eine oder zwei Stunden nach dem Stuhlgang erhalten werden. Hohe Empfindlichkeit. Das Verfahren ermöglicht die genaue Bestimmung der Konzentration von Abfallprodukten der Mikroflora.

    Cal kann "Alter" 24 Stunden verwendet werden, was die Leistung nicht beeinträchtigt.

    Wie bereitet man Fäkalien auf Dysbiose-Tests auf?

    Um zuverlässige Ergebnisse zu erhalten, muss der Patient für eine ordnungsgemäße Vorbereitung sorgen. Es gibt eine Reihe von Lebensmitteln, die Komponenten enthalten, die das Ergebnis verzerren (eine positive falsche Reaktion erhalten):

    1. Fleisch und Fertigprodukte daraus (vor der Analyse begrenzen oder komplett eliminieren).
    2. Alle Produkte, die ein Element wie Eisen enthalten (nicht für drei Tage vor dem Test verwenden).
    3. Rohes Gemüse und Obst (sollte einige Tage vor der Analyse verwendet werden, nur wärmebehandelt).

    Achtung! Fragen Sie Ihren Arzt, welche Arzneimittel Sie zur Behandlung einer bestehenden Krankheit anwenden sollten, bevor der Stuhl auf Dysbiose untersucht wird.

    Die Zusammensetzung der Darmmikroflora hat die Wirkung:

    1. Absolut alle Antibiotika.
    2. Rektalsuppositorien (mit beliebiger Zusammensetzung).
    3. Probiotika.
    4. Alle Abführmittel (pharmazeutische Pillen, Suppositorien, Kräuter, Home-Methoden, etc.)

    Die Sammlung von Kot zur Analyse durch erwachsene Patienten wird unabhängig durchgeführt. Für kleine Kinder werden Kot von Eltern oder Medizinern genommen.

    Wie geben sie Kot für Dysbiose?

    • Stadien und Regeln für das Setzen von Kot Verwenden Sie die oben genannte Diät.
    • Stoppen Sie die Einnahme von Medikamenten, die das Testergebnis beeinflussen.
    • Waschen Sie Schritt und Anus gründlich mit Wasser und Seife.
    • Bereiten Sie einen Behälter für Stuhl vor (es gibt spezielle bequeme Behälter, die in der Apotheke verkauft werden, sie haben einen festen Deckel).
    Pharmazeutische Behälter für Kot
    • Während der Defäkation sind Einläufe mit jeglichen Inhalten und Zäpfchen (oder andere Möglichkeiten, um den Prozess der Defäkation zu erleichtern, einschließlich der Entnahme von Gegenständen in den Anus) streng verboten.
    • Lassen Sie keine Flüssigkeit (Urin, Wasser usw.) in die Probe zur Analyse eindringen.
    • Der Kot wird dreimal in einem Fragment aus verschiedenen Bereichen genommen (die Menge jeder Portion beträgt etwa einen Teelöffel).
    • Alle nicht charakteristischen oder verdächtig aussehenden Einschlüsse, wie Blut, Schleim usw., müssen ebenfalls in einen Behälter gegeben werden.

    Es ist wichtig! Wenn ein Stuhltest nicht in einem Krankenhaus durchgeführt wird, ist es wichtig, den Stuhl so schnell wie möglich in ein Labor zu bringen (bis zu zwei Stunden nach dem Stuhlgang). Im Darm wird die Bakterienflora dominiert, da Mikroorganismen, sobald sie in der äußeren Umgebung sind, schnell absterben. Diese Dringlichkeit gilt nicht für die Analyse der "Biochemie von Fäkalien", da in diesem Fall für den Laboranten nicht Bakterien, sondern deren Abfallprodukte untersucht werden.

    Entschlüsselungsanalyse von Fäkalien für Dysbiose

    Die Dekodierungsanalyse ist die genaue Bestimmung der Anzahl der Mikroorganismen und ihrer Art und Vergleich mit der etablierten Norm, die in der Medizin verwendet wird.

    Die Rate der Analyse in der Übersichtstabelle für verschiedene Gruppen von Patienten

    Die Rate der Analyse in der Übersichtstabelle für verschiedene Gruppen von Patienten

    Details über einige der Mikroorganismen, die im Verdauungstrakt leben

    Normale Mikroflora

    • Am häufigsten (mindestens 95% der gesamten Mikroflora).
    • Beteilige dich an der Synthese der Vitamine K und B.
    • Aktivieren Sie die Aufnahme von Vitamin D und Kalzium.
    • Fördern Sie Immunität.
    • Notwendig, um normale Säure des Magensaftes beizubehalten.
    • Beteilige dich an der Synthese von Laktase.
    • Schutz für den Körper bieten.
    • Aktiviere die Synthese von vit. K und B.
    • Nehmen Sie an der Assimilation von Glukose teil.
    • Synthetisieren Sie spezielle Proteine ​​(Colicine), die Krankheitserreger zerstören.
    • Aktiv am Abbau von Lipiden beteiligt.
    • Stärken Sie das Immunsystem.
    • Streptokokken Eigenschaften:
    • Nehmen Sie an der Zuckeraufschlüsselung teil.
    • Schutz für den Körper bieten.
    • Es gibt nicht immer im Körper und wenn vorhanden, dann in kleinen Mengen.
    • Helfen Sie dabei, Kohlenhydrate abzubauen.
    • Nehmen Sie an der Biosynthese von Fettsäuren teil.
    • Schutz bieten.
    • Nicht immer im Körper.
    • Bilden Sie pathogene Kolonien.
    • Im Dickdarm lokalisiert.
    • Sie sind ein Glied in der Kette des Nitrataustausches.
    • Nimm am Abbau von Protein teil.
    • Im Dickdarm lokalisiert.
    • Beteiligen Sie sich an der Synthese von Säuren und Alkoholen.
    • Wird benötigt, um eine saure Umgebung zu erhalten.
    • Es ist bedingt pathogene Flora.

    Darmflora

    Warum verändert sich die Anzahl der Mikroben im Darm?

    • Einnahme eines Krankheitserregers.
    • Behandlung, besonders lang und unkontrolliert, Antibiotika.
    • Verringerung der schützenden Eigenschaften des Organismus aus verschiedenen Gründen, einschließlich der Antibiotika-Therapie.

    Probiotika für Dysbiose

    Beispiele für Medikamente zur Behandlung von Dysbiose

    Dies sind spezielle Medikamente, die vom Arzt verschrieben werden, um die Darmflora zu normalisieren. Selbstständiges Erwerben und Akzeptieren solcher Gelder ist nicht notwendig. Die Entscheidung über die Zweckmäßigkeit der Ernennung trifft der Arzt aufgrund der Ergebnisse der Untersuchungen und der Anamneseerhebung.

    Hilfe Mit einer Abnahme der Immunität wird häufig eine Dysbakteriose diagnostiziert, da die Anzahl der Leukozyten in diesem Fall auf ein signifikantes Niveau ansteigen kann. Leukozyten sind an der Kontrolle der mikrobiellen Population beteiligt. Bei der Dysbakteriose sind es pathogene Mikroben, die zu dominieren beginnen, und keine nützlichen Bakterien.

    Dysbiose. Merkmale der Analyse von Kot bei Kindern

    Da bei Kindern eine allmähliche Kolonisierung der Darmmikroflora stattfindet, sind die Ergebnisse von Labortests von Fäkalien für Dysbiose unterschiedlich.

    Hilfe Muttermilch sorgt für die normale Mikroflora des Neugeborenen. Einige mikrobielle Arten sind für 12 Monate kolonisiert. Dies liegt an der allmählichen Anpassung des Kindes an eine neue Lebensweise außerhalb des Mutterleibes. Der Grund für die Entwicklung von Dysbiose bei Babys liegt meist im frühen Übergang zur künstlichen Ernährung.

    Schlussfolgerungen

    Die Analyse von Fäkalien für Dysbiose wird von einem Arzt an Erwachsene und Kinder mit Beschwerden von Verdauungsstörungen vorgeschrieben, die von bestimmten Anzeichen begleitet wird. Oft werden solche Analysen nach der Behandlung mit Antibiotika durchgeführt, aber auch während der Behandlung, um den Zustand des Darms zu überwachen. Derzeit werden Dysbiose-Tests in Kliniken und Krankenhäusern durchgeführt und sind für alle zugänglich. Nach der Forschung verschreiben Ärzte eine wirksame Therapie, aufgrund derer es möglich ist, den Zustand des Patienten zu verschlimmern und Komplikationen zu vermeiden. Im Arsenal der Ärzte gibt es eine große Anzahl von qualitativ hochwertigen Arzneimitteln zur Normalisierung der Darmflora, daher ist es nicht notwendig, die Untersuchung und Konsultation mit Spezialisten aufzuschieben, wenn ein bestimmtes Symptom der Dysbiose vorliegt.

    Kotanalyse für Dysbiose Link zur Hauptveröffentlichung

    Testbedingungen für Darmdysbiose

    Mit so einem Problem wie Darm-Dysbiose hat fast jeder Mensch während seines Lebens konfrontiert. Und es hängt nicht vom Alter ab - die Krankheit kann das Neugeborene und das Kind und das ältere Kind und den Senioren überholen. Die Dysbakteriose ist eine Folge jeglicher pathologischer Zustände im Körper ohne Zeichen, die nur ihr innewohnen. Und das macht die Diagnose schwierig. Um die Krankheit zu identifizieren, ist es notwendig, eine Analyse von Fäkalien zu bestehen.

    Die moderne Medizin hat folgende Methoden zur Diagnose von Dysbiose:

    1. Am zugänglichsten, wenn auch nicht genau genug, ist die bakteriologische Analyse. Mit ihrer Hilfe wird die Zusammensetzung der Mikroflora von Fäkalien mit der Reflexion der mikrobiellen Zusammensetzung bestimmter Stellen im Darm (distal) bestimmt.

    2. Eine weitere Analyse von Dysbakteriose wird als biochemischer Express bezeichnet, der die proteolytische Aktivität von Fäkalien (Überstände) erkennt.

    3. Es gibt eine Methode namens Hochspannungselektrophorese, die verschiedene Säuren bei der Analyse von Fäkalien bestimmt.

    4. Die Anwesenheit von biogenen Aminen, Gallensäure und Carbonsäuren mit aromatischen Verbindungen erkennt eine solche Analyse der Darmmikroflora als Ionenchromatographie.

    5. Flüchtige Fettsäuren, ihre Abwesenheit oder Anwesenheit wird durch Gas-Flüssig-Chromatographie bestimmt.

    6. Und der letzte Weg, Darmdysbiose zu erkennen, ist die Abstrichmikroskopie.

    Die wichtigste Methode, die Dysbakteriose bestätigt, ist bakteriologisch oder moderner biochemisch. Trotz all ihrer Verfügbarkeit und Einfachheit gibt es viele Punkte, auf die Sie beim Sammeln von Fäkalien achten sollten:

    1. Das Vorhandensein sowohl der abdominalen als auch der mukosalen Mikroflora ist notwendig. Die erste zeigt das Vorhandensein von frei im Dünndarmlumen schwimmenden Mikroorganismen an. Die zweite zeigt Bakterien auf der Schleimhaut. Normalerweise ist nur die Bauchflora in der Analyse von Fäkalien, wodurch es möglich ist, einen Teil der Biozönose zu bestimmen.

    2. Wir dürfen das aufgenommene biologische Material nicht mit Luft in Kontakt bringen, um die Indikatoren nicht zu verfälschen. Dies erklärt sich durch das Vorhandensein von Mikroorganismen in der Darmflora, die in einer sauerstofffreien Umgebung existieren. Aber in der Realität ist es unmöglich, dies zu erreichen, daher sind die Ergebnisse keine 100% zuverlässigen Fakten bezüglich der Anzahl der anaeroben Mikroben.

    3. Es ist notwendig zu wissen, dass je schneller der Stuhl geliefert wird, um auf Darmdysbiose zu prüfen, desto genauer werden die Ergebnisse sein.

    Gleichzeitig sollte die Sammlung und Abgabe von Fäkalien gemäß bestimmten Anforderungen für genauere Indikatoren durchgeführt werden.

    Über die Anforderungen der Sammlung von Analysen

    Der Zweck der Analyse von Darmdysbiose ist ein Therapeut, ein Spezialist für Infektionskrankheiten oder ein Gastroenterologe. Damit die Ergebnisse so zuverlässig wie möglich sind, müssen bestimmte Bedingungen erfüllt sein:

    1. Wenn Sie irgendwelche Medikamente eingenommen haben, müssen Sie etwa 4 Tage vor dem Sammeln der Tests aufhören, sie zu verwenden, um unnötige Effekte auf den Darm zu beseitigen. Dies gilt nicht nur für essentielle Arzneimittel.

    2. Die Analyse der Dysbiose wird nicht früher als einen Tag nach der Aufhebung der Antibiotika gegeben.

    3. Bei der Einnahme von Eubiotika und Probiotika sollte der Rest einen Monat vor dem Stuhlgang eingenommen werden.

    4. Die rektalen Zäpfchen hören für 3 Tage auf zu "nehmen".

    5. Unmittelbar vor dem Sammeln des Materials sollten Sie keinen Einlauf verwenden.

    Gesammelte Fäkalien zur Miete in einem sauberen und sterilen Behälter, der in einer Apotheke gekauft oder vorbereitet werden kann. Um dies zu tun, ist es notwendig, den Sammelort zu desinfizieren und das Geschirr mit Alkohol zu desinfizieren und dann mit abgekochtem Wasser abzuspülen.

    Die Analyse wird mit einem Streichholz, einem Wattestäbchen mit entfernter Spitze oder einem Zahnstocher gesammelt. Fäkalien für Dysbiose sollten innerhalb von 3 Tagen nach der Entnahme weitergegeben werden. Es wird nicht empfohlen, über Nacht im Kühlschrank zu bleiben, einschließlich Einfrieren.

    Unmittelbar vor dem Zaun muss gewaschen werden. Lassen Sie das Eindringen von Urin nicht zu, da dies die Ergebnisse verfälschen würde.

    Was sind die Anzeichen, die Dysbakteriose erkennen können?

    Der Zweck der Studie basiert auf bestimmten Symptomen, die für eine intestinale Dysbiose charakteristisch sind:

    • Allergie in Form von Hautausschlägen oder anderen Manifestationen.
    • Aufsteigender Schmerz im Bauch, einschließlich Blähungen.
    • häufiger Durchfall oder Verstopfung.
    • Ablehnung von Produkten durch den Körper.
    • Durchführung einer Hormontherapie.
    • Oder die Person selbst äußerte den Wunsch, seine Eingeweide zu überprüfen.

    Symptome einer Dysbakteriose bei einem Baby oder einem erwachsenen Kind sind unspezifische Zeichen, die auf andere mögliche Störungen des Gastrointestinaltrakts hinweisen. Dies macht es schwierig, eine genaue Diagnose zu stellen. Obwohl es einige genaue Indikatoren für bestehende Darmprobleme bei Kindern gibt:

    • Häufige Verstopfung oder Durchfall.
    • Bauchschmerzen in Form von scharfen Kontraktionen, begleitet von Blähungen.
    • Das Vorhandensein von Schleim im Baby Kot.
    • Das Auftreten von Blut am Zahnfleisch.
    • Trockene Haut.

    Ein weiteres Symptom für das Sammeln von Kot bei Dysbakteriose bei einem Kind ist brüchiges Haar mit Ringelblumen, Appetitlosigkeit und eine weiße Blüte auf der Zunge mit einem unangenehmen Geruch aus dem Mund.

    Der Arzt verschreibt eine Dysbiose-Analyse für ein Kind unter einem Jahr, wenn

    1. Eine bakterielle Vagenitis wurde bei der Mutter gefunden.

    2. Das Vorhandensein von Mastitis bei der Mutter ist auch ein Hinweis auf die Analyse der Därme des Babys auf Dysbakteriose.

    3. Eine lange Zeit im Entbindungsheim finden.

    4. Kinder werden künstlich gefüttert.

    Mit rechtzeitiger Behandlung können Sie diese unangenehme Krankheit schnell loswerden. Entschlüsselung wird den beobachtenden Spezialisten machen, gefolgt von der Ernennung von therapeutischen Maßnahmen.

    Beachten Sie! Das Vorhandensein von Symptomen wie: 1. Bitterkeit im Mund, fauligen Geruch; 2. häufige Störungen des Magen-Darm-Traktes, wechselnde Verstopfung mit Durchfall; 3. Müdigkeit, allgemeine Lethargie;

    Hinweise auf eine Vergiftung des Körpers durch Parasiten. Die Behandlung muss jetzt beginnen, wie die Helminthen, die im Verdauungstrakt oder Atmungssystem leben.

    Laut den Ärzten. "

    Die Überprüfung der Darmanalyse auf das Fehlen oder Vorhandensein von Dysbiose impliziert eine Anzahlung von etwas Geld. Sie sind in verschiedenen Regionen des Landes unterschiedlich. Hier ist eine Liste der Bezahlung nach Stadt.

    Ergebnisse werden in einer Woche, maximal - 10 Tage bekannt sein. Die Wartezeit hängt von der Auslastung des Labors und der Art der Einrichtung ab - in privaten Kliniken wird es schneller überprüft.

    Probleme mit dem Darm in Form von Dysbiose deuten auf eine Verletzung der Mikroflora mit einem Anstieg pathogener Mikroorganismen hin. Wenn Sie keine rechtzeitige Behandlung erhalten, können Sie viele andere Beschwerden, einschließlich Ruhr und Staphylokokken, "verdienen". Um sich davor zu schützen, hilft die jährliche Analyse.

    Intestinale Dysbiose und ihre Behandlung...

    Also, wir haben die Hauptpunkte in Bezug auf die intestinale Dysbakteriose herausgefunden, nun gehen wir zurück zu dem Moment, als ich eine Konsultation des Professors bekam und herausfinden, wie ich weiter handeln musste und was alles dazu führte.

    Die Hauptthesen der Beratung können Sie hier sehen.

    Ich möchte Sie daran erinnern, dass der Professor mir geraten hat, einen kompetenten Gastroenterologen wegen der Behandlung von intestinaler Dysbakteriose (als Hauptursache für meine sekundären Erkrankungen der Nase, des Rachens und der Lunge) zu kontaktieren, obwohl ich wegen bestimmter Verdauungsstörungen bereits einen Gastroenterologen konsultiert hatte Der Arzt schrieb mir verschiedene Probiotika (Linex, Bifidobacterin, Lactobacterin), die ich ständig nahm, da sie mir halfen, Stuhlprobleme loszuwerden, die von mir periodisch aufkommen... Der Professor erklärte mir, dass Sie behandelt hätten Die Entwicklung einer intestinalen Dysbakteriose mit probiotischen Präparaten allein ist absolut nicht ausreichend, die Behandlung sollte in mehreren Stufen erfolgen.

    Eine weitere fehlende Komponente wurde zu meinem Schema hinzugefügt (was ich damals nur in meinem Gehirn hatte und jetzt kann man es hier sehen)...

    Als Ergebnis entschied ich mich, zu einem Gastroenterologen in derselben Privatklinik zu gehen. Finanziell haben mir meine Eltern weitergeholfen...

    Der Gastroenterologe schickte mich sofort zu mehreren Untersuchungen zur Konsultation:

    • Kotausscheidungen für Dysbiose;
    • Copalagram von Fäkalien (allgemeine Fäkalienanalyse);
    • Analyse von Kot für verschiedene Würmer, Parasiten;
    • Fibroesophagogastroscopy (FGS) der Speiseröhre, Magen und Zwölffingerdarm mit einer Biopsie für Helicobacter pylori (Helicobacter pylori (HP));
    • Ultraschalluntersuchung von Organen (Ultraschall): Leber, Gallensystem, Pankreas, Milz, Nieren usw.;
    • Biochemische Analyse von Blut (Bilirubin, AlAT, AsAT, etc. - Indikatoren der Leber sowie Hepatitis C, Hepatitis B, HIV-Infektion).

    Aussaat von Fäkalien für Dysbiose

    Bakteriologische Forschung. In der bakteriologischen (mikrobiologischen) Methode werden je nach Laborausstattung 14 bis 25 Arten von Mikroorganismen bestimmt (dies sind nur 10% aller Mikroorganismen). Das Ergebnis dieser Analyse, der Patient erhält mindestens 7 Tage, so viel Zeit im Durchschnitt ist es notwendig, dass Bakterien auf speziellen Nährböden wachsen und bestimmt werden können. Darüber hinaus hängt die Qualität der Ergebnisse dieser Analyse von der Einhaltung der Lieferzeiten und der Qualität der Medien ab, außerdem gibt es Schwierigkeiten bei der Kultivierung bestimmter Arten von Mikroorganismen.

    Ergebnis. Es wurde festgestellt, dass eine Überwiegenheit von pathogenen Mikroflora - Staphylococcus, Streptococcus, hemolysing Stick, Hefe-ähnliche Pilze der Gattung Candida und einige andere schlechte Mikroorganismen übertraf die etablierten Normen. Die Anzahl der Bifidobakterien und Laktobazillen war signifikant geringer als die erforderliche Menge. Und das, obwohl ich seit geraumer Zeit Probiotika (Linex, Bifidumbacterin, Lactobacterin) verwende und auch verschiedene Kefirs, Joghurts usw. getrunken habe. um die Verdauung zu erhalten.

    Im Allgemeinen wurde Darmdysbiose bestätigt, aber ich werde sofort sagen, dass diese Analyse zeigen kann, dass alles normal ist - alles ist in Ordnung, und dysbacteriosis in Menschen wird anwesend sein, etwas später werden Sie herausfinden, warum dies geschieht...

    Koprogramm cala

    Das Koprogramm ist eine Stuhlanalyse mit einem erweiterten Satz von Indikatoren. Es ermöglicht Ihnen, die funktionelle Aktivität von Magen, Darm, Leber und Bauchspeicheldrüse zu bewerten, um das Vorhandensein von entzündlichen Prozessen und Dysbiose zu identifizieren. Diese Analyse ermöglicht es, die Wirksamkeit der Verdauungsprozesse des Körpers zu untersuchen, die Geschwindigkeit der Nahrung durch den Magen-Darm-Trakt usw. zu bewerten. Tatsächlich ermöglicht diese Methode, den Grad der Verdauung der Nahrung durch den Darm zu bestimmen, aber auch hefeartige Pilze der Gattung Candida, Helminth Eier, Protozoen usw.

    Ergebnis. Reste von unverdautem Futter, unverdaute Ballaststoffe, intrazelluläre Stärke, Fettsäuren und andere - die nicht in den Fäkalien hätten sein sollen, sowie hefeartige Pilze der Gattung Candida in großen Mengen wurden identifiziert... All dies deutete darauf hin, dass der Verdauungstrakt die Nahrungsaufnahme nicht verkraften konnte und dass es Dysbiose gibt.

    Würmer und Parasiten

    Nicht gefunden.

    Fibroesophagogastroskopie (FGS)

    Fibroesophagogastroscopy (FGS) der Speiseröhre, Magen, Zwölffingerdarm mit einer Biopsie für Helicobacter pylori (Helicobacter pylori (HP)).

    Fibroesophagogastroscopy ist eine endoskopische Methode zur Untersuchung der Speiseröhre ("Ösophagus"), Magen ("Magen"), Zwölffingerdarmgeschwür ("Duodenum"). Das Wort endoskopisch in dieser Definition bedeutet, dass während der Studie eine "innere Inspektion" dieser Organe durchgeführt wird (von "endo" - innen, "scopy" - schauen).

    Die Studie wird mit einem speziellen Gerät, einem Fibroesophagogastroskop durchgeführt, es ist eine flexible Röhre, die durch den Mund in den menschlichen Verdauungstrakt gelangt, und mit Hilfe einer speziellen Videokamera, der Zustand der Speiseröhre, Magen, Zwölffingerdarmgeschwür wird beurteilt... versteht!

    Fibrogastroskopie wird durchgeführt, um Erkrankungen des oberen Gastrointestinaltrakts - der Speiseröhre, Magen, Zwölffingerdarm zu diagnostizieren. Solche Erkrankungen können Entzündung der Speiseröhre (Ösophagitis), Krebs oder gutartige Tumoren der Speiseröhre, Entzündung des Magens (Gastritis), Krebs und Magenpolypen, Ulcus pepticum und Zwölffingerdarmgeschwür, sowie eine Entzündung des Zwölffingerdarms und andere sein. oder eine andere Erkrankung der Speiseröhre, des Magens oder des Zwölffingerdarms. Die Fibroesophagogastroskopie ermöglicht die Untersuchung der Organe und eine Schlussfolgerung über das Vorhandensein der Krankheit.

    Häufig wird FGS mit einer Biopsie für Helicobacter pylori durchgeführt, d.h. Mit speziellen Pinzetten, die in das flexible Endoskoprohr eingebettet sind, entfernen sie ein Stück Gewebe aus dem Magen, ziehen es heraus und untersuchen es im Labor auf das Bakterium Helicobacter pylori.

    1. Helicobacter pylori ist der Hauptverursacher der chronischen Gastritis und Magengeschwüre. Multiplikation Bakterien können die Zellen unseres Magens zerstören, was zur Freisetzung von schädlichen Substanzen führt, die chronische Entzündung verursacht und zu Gastritis führt. Die Schwächung der Magen- oder Zwölffingerdarmschleimhaut trägt zum Auftreten von Geschwüren bei und erhöht das Risiko, an Magenkrebs zu erkranken. Heute ist bekannt, dass Helicobacter die Hauptursache für Magenkrebs ist.
    2. Vor einigen Jahren wurde herausgefunden, dass Helicobacter pylori in der sauren Umgebung des Magens überleben kann, was bisher als unmöglich angesehen wurde. Ein Merkmal von Helicobacter pylori ist es, der extrem sauren Umgebung des Magens zu widerstehen... Aufgrund des hohen Säuregehaltes sterben die meisten Bakterien und Viren im Magen ab. Helicobacter widersteht dem Säuregehalt durch zwei Mechanismen: 1. Sobald das Bakterium aufgrund seiner Flagellen in den Magen gelangt, kann es sich bewegen und in dem Schleim verstecken, der die Magenwände bedeckt und die Zellen schützt. 2. Darüber hinaus verstärkt Helicobacter die schützende Sekretion von Ammoniak und neutralisiert die saure Umgebung des Magens.

    Ergebnis. Eine Biopsie ergab die Anwesenheit von Helicobacter pylori in den Geweben meines Magens. FGS zeigte eine Entzündung der Magenschleimhaut (chronische Gastritis). Tatsache ist, dass dies für mich keine Neuigkeit war, denn vor ein paar Jahren durchlief ich bereits FGS und fand auch Gastritis und Helicobacterium, wodurch ich mich einer Behandlung unterzog: drei verschiedene Antibiotikaarten, die Helicobacterium und andere Drogen zerstören sollten von Gastritis, plus eine strenge Diät. Es stellt sich heraus, dass alles umsonst war!

    Aber das unerwartetste und schrecklichste Ergebnis dieser zweiten FGS in meinem Leben war, dass ich neben Gastritis und Helicobacterium einen so genannten Magenpolyp in der Kardia-Region hatte. Der Polypen war gutartig, aber nach Meinung des Arztes könnte er sich in einen bösartigen Tumor verwandeln, und wir wissen alle, wo das alles hinführt... Ehrlich gesagt, für mich war diese Nachricht ein ernster Schock.

    Ultraschalluntersuchung von Organen (Ultraschall)

    Ultraschalluntersuchung von Organen (Ultraschall): Leber, Gallensystem, Pankreas, Milz, Nieren usw.

    Ergebnis. Eine vergrößerte Leber (die Abmessungen überschritten die zulässigen Werte der Norm), was bedeutet, dass es eine Verletzung der Leber ist.

    Blutbiochemie

    Biochemische Analyse von Blut (Bilirubin, AlAT, AsAT, etc. - Indikatoren der Leber sowie Hepatitis C, Hepatitis B, HIV-Infektion).

    Ich war bereits zuvor auf Hepatitis und HIV-Infektion getestet worden, und sie waren negativ, aber entschieden immer noch, auf Nummer sicher zu gehen und diese Tests wieder zu bestehen...

    Ergebnis. Hepatitis B ist negativ, Hepatitis C ist negativ, HIV-Infektion ist negativ.

    Aber einige Indikatoren der Leber (Bilirubin, AlAT, AsAT) hatten Abweichungen von der Norm, dies zeigte, dass nicht alles mit meiner Leber in Ordnung ist.

    Als Folge schrieb mir ein Gastroenterologe über die Behandlung der Leber ein paar Medikamente "aus der Leber" und sagte, dass wir ihren Zustand überwachen würden...

    In Bezug auf Gastritis und Helicobacter pylori schlug ich vor, einen zehntägigen Kurs von Antibiotika und anderen verwandten Drogen zu unterziehen. Aber da ich schon Gelegenheit hatte, einen ähnlichen Kurs zu machen, lehnte ich dieses Mal eine solche mörderische und wirkungslose Behandlung ab.

    In Bezug auf das Neoplasma (Magenpolypen), sagte der Gastroenterologe, dass dieser benigne Polyp vorläufig alle drei Monate von FGS überwacht und getestet werden muss, um seine Entwicklung zu verfolgen...

    Wir diskutierten die Behandlung der intestinalen Dysbiose genauer.