Contrykal - Gebrauchsanweisungen, Analoga, Rezensionen und Formen der Freisetzung (Injektionsschüsse in Ampullen 10.000 Tabletten) Medikamente zur Behandlung von akuter Pankreatitis, drohende Abtreibung oder Fehlgeburt und Blutungen bei Erwachsenen, Kindern und während der Schwangerschaft

In diesem Artikel können Sie die Gebrauchsanweisung für das Medikament Contrycal lesen. Präsentiert Bewertungen von Besuchern der Website - die Verbraucher dieser Medizin, sowie die Meinungen von Ärzten von Spezialisten über die Verwendung von Kontrikal in ihrer Praxis Eine große Bitte, Ihr Feedback zu der Droge aktiver zu geben: Die Medizin half oder half nicht, die Krankheit loszuwerden, welche Komplikationen und Nebenwirkungen beobachtet wurden, die vom Hersteller in der Anmerkung möglicherweise nicht angegeben wurden. Analoga Kontrikala in Gegenwart von verfügbaren Strukturanaloga. Verwenden Sie für die Behandlung von akuter Pankreatitis, drohende Abtreibung oder Fehlgeburt und Blutungen bei Erwachsenen, Kindern sowie während der Schwangerschaft und Stillzeit.

Contrycal ist ein Inhibitor der Fibrinolyse. Aprotinin (Wirkstoff des Medikaments Kontrykal) - ist ein polyvalenter Proteasehemmer. Durch die Bildung von reversiblen stöchiometrischen Enzym-inhibierenden Komplexen inaktiviert Aprotinin die wichtigsten Proteasen von Blutplasma, zellulären Elementen und Geweben, einschließlich Plasmin, Trypsin, Chymotrypsin, Kallikrein, die eine wichtige Rolle bei der Entwicklung von pathophysiologischen Reaktionen spielen. Die therapeutische Wirkung von Aprotinin beruht hauptsächlich auf der Unterdrückung der proteolytischen Wirkung von Plasmin und der Blockade der Plasminogenaktivierung durch autogene Aktivatoren.

Kontrikal hat ein breites Spektrum an inhibitorischer Wirkung und kann daher nicht nur als antifibrinolytisches Mittel, sondern auch als prophylaktisches und therapeutisches Mittel für Störungen anderer Enzymsysteme verwendet werden.

Die Aprotinin-Aktivität wird in Kallikrein-inaktivierenden Einheiten (KIE) sowie in Antitrypsin-Einheiten (ATRE) exprimiert. 1 ATRE entspricht 1,33 KIE.

Zusammensetzung

Aprotinin + Hilfsstoffe.

Pharmakokinetik

Nach intravenöser Verabreichung wird Aprotinin im extrazellulären Raum verteilt, akkumuliert kurz in der Leber. Ausgenommen von den Nieren. Der Abbau des Moleküls Aprotinin zu inaktiven Partikeln erfolgt aufgrund der lysosomalen Aktivität der Nieren.

Hinweise

  • akute Pankreatitis;
  • Prävention der postoperativen Pankreatitis;
  • Schockzustände;
  • drohende Fehlgeburt oder Abtreibung;
  • Blutung aufgrund von Hyperfibrinolyse, inkl. nach der Operation, Verletzungen; vor, während und nach der Geburt;
  • schwere hämorrhagische Komplikationen aufgrund einer thrombolytischen Therapie.

Formen der Freisetzung

Lyophilisat zur Herstellung der Lösung für die intravenöse und intrakavitäre Verabreichung (Injektionsspritze in Ampullen) 10.000.

Andere Darreichungsformen, ob Tabletten oder Kapseln, existieren nicht.

Gebrauchsanweisung und Dosierung

Contrikal 10 000 wird intravenös in einem Strom (langsam, maximal 5 ml pro Minute) oder Tropf (in einem Tropfer) verabreicht.

Der Inhalt von 1 Flasche sollte in 2 ml isotonischer Kochsalzlösung gelöst werden.

Im Falle einer Blutung beträgt die Anfangsdosis 300.000 ATre, dann werden alle 4 Stunden 140.000 AtreE intravenös in einem Strom verabreicht, bis die Hämostase normalisiert ist.

Bei akuter Pankreatitis - im / im Strahl von 200 000 bis 300 000 ATRE, dann im / im Tropf - 200 000 bis 300 000 ATREE pro Tag. Die Behandlung erfolgt bis zur Normalisierung des Krankheitsbildes und der Laborwerte.

Zur Vorbeugung der postoperativen Pankreatitis - im / im Strahl von 200 000 ATRE pro Tag.

Im Falle eines Schocks wird das Medikament in einer Anfangsdosis von 200.000-300.000 ATre, dann 140.000 i.v. in einem Strahl alle 4 Stunden verschrieben.

Für Kinder wird das Medikament in einer Dosis von 14.000 ATre / kg Körpergewicht pro Tag verschrieben.

Nebenwirkungen

  • Hypotonie;
  • Tachykardie;
  • Übelkeit, Erbrechen;
  • nach wiederholten Infusionen ist Hautausschlag möglich;
  • Symptome anaphylaktischer Reaktionen bis zur Entwicklung eines anaphylaktischen Schocks;
  • Thrombophlebitis ist nach Langzeittropfinfusionen an den Injektionsstellen möglich.

Kontraindikationen

  • Überempfindlichkeit gegen das Medikament;
  • 1 Trimester der Schwangerschaft.

Verwenden Sie während der Schwangerschaft und Stillzeit

Contrycal ist für den Einsatz im ersten Trimester der Schwangerschaft kontraindiziert.

Die klinische Erfahrung mit dem Medikament während der Laktation ist unzureichend. Wenn nötig, verwenden Sie Kontrikala während der Stillzeit sollte über die Beendigung des Stillens entscheiden.

Verwenden Sie bei Kindern

Für Kinder wird das Medikament in einer Dosis von 14.000 ATre / kg Körpergewicht pro Tag verschrieben.

Spezielle Anweisungen

Vor Beginn der Therapie wird ein Hauttest empfohlen, um die individuelle Empfindlichkeit des Arzneimittels zu bestimmen.

Bei Patienten mit erhöhtem Risiko für allergische Reaktionen werden Antihistaminika vor der Anwendung von Kontrikal gegeben.

Bei allergischen Reaktionen und Schocksymptomen sollte die Einleitung von Kontrikala sofort abgebrochen werden.

Für die Behandlung von schweren anaphylaktischen Reaktionen, zusammen mit allgemein anerkannten Notfallmaßnahmen, werden sie sofort in / in Adrenalin (0,05-0,1 mg) eingeführt (wenn Epinephrin erneut verabreicht wird), Glukokortikosteroide (GCS) werden in hohen Dosen verschrieben (z. B. 0,25-1 g Prednisolon), wenden Plasmaersatz an.

Contrycal sollte nicht in Kombination mit Beta-Lactam-Antibiotika verwendet werden.

Mit DIC-Syndrom kann Contrycal nur nach Beseitigung aller Manifestationen des DIC-Syndroms und vor dem Hintergrund der vorbeugenden Wirkung von Heparin verwendet werden.

Drogenwechselwirkung

Kontrykal zur gleichen Zeit Anwendung reduziert die Aktivität von Streptokinase und Urokinase.

Analoga des Arzneimittels Contrycal

Strukturelle Analoga des Wirkstoffes:

Contrite

Medikamenteneinweisung

Analoga, Synonyme

Beliebte Fragen

Die Droge Kontrykal: Anwendung

Pankreatitis ist eine gefährliche Krankheit, die mit konservativen Methoden behandelt wird. Eines der Medikamente bei der Behandlung dieser Krankheit ist Contrycal. Die aktive Komponente von Kontrikala ist Aprotinin - ein Inhibitor von proteolytischen Enzymen. Es hat auch eine hemmende Wirkung, so dass es für Schocks verschiedener Ätiologien verwendet wird. Die Fähigkeit des Arzneimittels, Proteinasen "zu neutralisieren", erlaubt seine Verwendung in akuten Formen von Koagulopathie und Pankreatitis. Contrycal ist wirksam gegen Blutungen, die durch verstärkte Fibrinolyse verursacht werden. Gemäß den Anweisungen, ist es für akute und chronische Pankreatitis, erhöhte Blutungen, tiefe Gewebeschäden, schwere Bedingungen, Angioödem, nach Verletzungen, Fruchtwasserembolie und Geburtsblutungen vorgeschrieben.

Ampullen Contrycal

Contrycal steht ausschließlich in Form eines Lyophilisats zur Herstellung einer Lösung zur intravenösen Verabreichung zur Verfügung. Das Pulver wird in 2 ml Ampullen mit dem Lösungsmittel im Kit verkauft. Jede Ampulle enthält 10.000 IE Aprotinin. Vor der Einführung der Hauptdosis sollte die Probe für die Entwicklung einer allergischen Reaktion eintreten. Wenn es nicht innerhalb von 10 Minuten auftritt, können Sie die gesamte Dosis eingeben. Die Anfangsdosis beträgt etwa 300.000 IE und wird intravenös in Form einer Injektion mit einer Geschwindigkeit von 5-10 ml pro Minute verabreicht. Die Erhaltungsdosis wird in Form eines Tropfers verabreicht. Bei akuter Pankreatitis werden 200.000-300.000 IE verabreicht, und dann tagsüber die gleiche Dosis, aber schon tropft man. Im Falle eines Schocks werden 200.000 IE verabreicht und dann alle 4 Stunden 140.000 IE. Um die Blutung während der Geburt zu stoppen, werden anfänglich 700000-1000000 IE und dann 700000 IE pro Stunde verabreicht. Bei der Gerinnungsstörung werden langsam 300.000 U des Arzneimittels und dann alle 4 Stunden 140.000 IE injiziert.

Contrite Dropper

In der Rolle einer Infusionslösung wird Natriumchloridlösung (Kochsalzlösung) oder 20% ige Glucoselösung verwendet. Die erforderliche Menge des Arzneimittels wird mit einer Infusionslösung verdünnt, die im Kit verfügbar ist und in eine Infusionslösung gegossen wird. In der Regel nehmen Sie 100-200 ml Natriumchlorid, abhängig von der Kontralala Dosierung. Dann wird die Nadel in die Vene eingeführt und die Tropfergeschwindigkeit wird auf 5 ml pro Minute eingestellt.

Analoge von Kontrikala

Kontrikal hat mehrere Analoga:

  • Gordox ist ein Inhibitor von Kallikrein, ist in Ampullen mit einer Lösung erhältlich und hat eine antifibrinolytische Wirkung. Es ist für die Pankreatitis vorgeschrieben. Der Vorteil ist ein sehr seltenes Auftreten von dyspeptischen und allergischen Reaktionen;
  • Aprokal ist ein wirksamer Ersatz für Kontrikal, zur Vorbeugung und Behandlung von Störungen von Enzymsystemen. Es ist verboten, während der Schwangerschaft, während der Stillzeit und nicht mit Lösungen, die Dextran enthalten, zu injizieren, da allergische Reaktionen auftreten können;
  • Kontriven ist auch in Ampullen mit einer Lösung zur langsamen intravenösen Verabreichung erhältlich. Anwendungsgebiete: akute Bauchspeicheldrüsenentzündung, Vorbeugung der postoperativen Pankreatitis, Blutung durch erhöhte Fibrinolyse. Nach der Anwendung kann Tachykardie, erhöhte Herzfrequenz, Blässe der Haut, Kurzatmigkeit auftreten, und Thrombophlebitis kann sich an der Injektionsstelle entwickeln.

Kontrikal und seine Klone gegen Pankreatitis

Die Droge Kontrykal Analoga in großen Mengen, und jede unterscheidet sich in ihren Funktionen. Zunächst lohnt es sich zu verstehen, wann die Verwendung von Kontrikal erforderlich ist, und es wird hauptsächlich zur Heilung der akuten Pankreatitis eingesetzt. Die Zusammensetzung dieses Medikaments basiert auf einem polyvalenten Proteasehemmer, aber manchmal ist es notwendig, das Medikament aufgrund seiner physischen Indikatoren durch sein Analogon zu ersetzen.

Merkmale der Verwendung von Kontrikala

Wie jede andere Droge sollte Kontrykal nur von einem Spezialisten ernannt werden, der den Tod durch unsachgemäße Behandlung verhindert.

Zu Beginn wird eine vollständige Untersuchung durchgeführt, um Krebs auszuschließen, und danach wird der Arzt in der Lage sein, eine Schlussfolgerung bezüglich des Zustandes des Körpers zu treffen und eine Behandlung für Pankreatitis zu verschreiben.

Solche Methoden sind wichtig für die Erhaltung der Gesundheit und den Ausschluss von Schäden, daher ist es nicht wünschenswert, sich durch das Medikament in Ampullen und nicht nur selbst zu behandeln.

Analoga des Medikaments Contrycal

Aprokal - dieses Medikament ist als wirksamer Ersatz für Kontrikal anerkannt, da es eine breite Spektrum hemmende Wirkung hat, die es sowohl zur Prävention als auch zur Therapie verwendet werden kann. Grundsätzlich kann es verwendet werden, um eine Störung im Enzymsystem zu heilen. Er kann:

  • den Prozess der Destrukturierung in der Bauchspeicheldrüse verhindern;
  • eine Hemmung im Kallikrein-Kinin-System ausüben.

Dieses Medikament ist in Ampullenform erhältlich und wird so langsam wie möglich, verdünnt in einer Substanz aus Natriumchlorid, eingeführt. Aprocale ist streng kontraindiziert, wenn ein Fötus getragen wird, sowie stillen. Es ist ausgeschlossen, wenn eine disseminierte intravaskuläre Koagulation vorliegt. Dieses Arzneimittel wird nur in Verbindung mit einer Dextran enthaltenden Lösung verabreicht, die das Risiko einer allergischen Reaktion erhöhen kann. Die Verwendung dieses Medikaments ist durchaus mögliche Folgen wie erhöhter Blutdruck, die Bildung von Flecken und Pruritus.

Wenn Sie es für längere Zeit verwenden, kann es an der Stelle, an der die Injektion durchgeführt wurde, Thrombophlebitis bilden.

Gordox ist ein Inhibitor von Kallikrein, das in Ampullen hergestellt wird. Es hat antifibrinolytische Wirkung, die es erlaubt, die fibrinolytische Aktivität des Blutes zu senken. Verschreiben Sie dieses Medikament für:

  • akute Pankreatitis;
  • Pankreatitis wegen Verletzung oder Operation.

Für diejenigen, die nach einem Medikament suchen, das leicht durch Kontrakal ersetzt werden kann und gleichzeitig keine schweren Nebenwirkungen haben möchte, wird Gordoks es tun, da nach der Anwendung allergische Reaktionen praktisch ausgeschlossen sind.

Kontriven ist ein würdiger Ersatz für Kontrikala, es hat eine breite Palette von Anwendungen und ist nur im Ampullenformat erhältlich. Hinweise für die Verwendung dieses bestimmten Medikaments mehrere. Nämlich:

  • wenn die Bauchspeicheldrüse entzündet ist;
  • wenn man die Prophylaxe der Pankreatitis durchführen muss;
  • wenn Komplikationen mit thrombolytischer Therapie auftreten;
  • wenn Blutungen aufgrund von Hyperfibrinolyse auftreten.

Kontriven wird nur intravenös und langsam und sogar tropfenweise verabreicht. Bei einigen Patienten tritt nach ihrer Anwendung eine arterielle Hypotonie oder Tachykardie auf. Diejenigen, die an einer Verletzung der Blutgerinnung leiden, sollten die Verwendung des Medikaments auf ein Minimum beschränken, da dies zu einer Thrombophlebitis führen kann. Hautausschläge, Bläue auf den Lippen, erhöhte Herzfrequenz, Kurzatmigkeit und blasse Haut können auftreten.

Dieses Medikament hat Kontraindikationen, nämlich:

  • es kann nicht verwendet werden, wenn eine Empfindlichkeit gegenüber Rinderprotein besteht;
  • die Anwendung im ersten Trimester der Schwangerschaft ist ausgeschlossen;
  • graben Sie es nicht während der Stillzeit;
  • Sie sollten nicht behandelt werden, wenn ein Lactam-Antibiotikum konsumiert wird.

Es ist erwähnenswert, dass es kein Analogon von Kontrikal in Tabletten gibt, aber Sie können Medikamente mit der gleichen Wirkung auf den Körper finden. Solche Medikamente können in Form von Lösungen, Pulvern und Tabletten verkauft werden, aber es ist wichtig sich daran zu erinnern, dass diese Analoga sind und nicht das Medikament selbst.

Nebenwirkungen von Kontrikala

Gebrauchsanweisungen, die in Analogie zu Kontrikal ähnlich sind, sollten zuerst gelesen werden, da nicht nur Kontraindikationen, sondern auch bewertungswürdige Nebenwirkungen beschrieben werden. Allergien gegen die Injektionsstelle können sich häufig entwickeln. Nebenwirkungen schließen ein:

  • reduzierter Druck;
  • Herzklopfen;
  • Übelkeit;
  • Erbrechen;
  • Halluzinationen;
  • verwirrtes Bewusstsein;
  • Vorhandensein von Psychose und Aggression;
  • das Vorhandensein einer erhöhten Kreatinin-Konzentration in der Kreislaufflüssigkeit.

Grundsätzlich tritt bei einer scharfen Injektion des Arzneimittels das Auftreten von Übelkeit und Erbrechen auf, was zu einer Schutzreaktion des Körpers wird. Ein Anstieg des Kreatinins im Blut stellt keine signifikante Gesundheitsgefährdung dar und kann sich mit der Zeit selbst normalisieren.

Alle Maßnahmen, einschließlich der Verschreibung von Arzneimitteln, sollten von einem Spezialisten durchgeführt werden, der den Gesundheitszustand seines Patienten professionell beurteilen und erst danach bestimmte Schlussfolgerungen hinsichtlich der Behandlung ziehen kann.

Contrykal - Analoga

Contrycal ist ein Medikament zur Behandlung der akuten Pankreatitis. Sein Wirkstoff ist ein polyvalenter Proteaseinhibitor. In einigen Fällen kann dieses Medikament durch Analoga ersetzt werden, der Vorteil, dass Kontrikala mehrere hat.

Analoge Kontrikala - Aprokal

Aprokal ist ein effektiver Ersatz für Kontrikal. Es hat eine breite Palette von inhibitorischen Wirkungen und wird für prophylaktische und therapeutische Zwecke bei Störungen von Enzymsystemen verwendet. Darüber hinaus ist diese Medizin:

  • hemmt Proteingrundlagen von Blutplasma, Geweben und zellulären Elementen;
  • verhindert die Entwicklung eines destruktiven Prozesses in der Bauchspeicheldrüse;
  • Es hat eine inhibitorische Wirkung auf das Kallikrein-Kinin-System.

Diese analoge Kontrikala ist in Ampullen erhältlich. Geben Sie es durch Injektion oder durch langsame Injektion, Verdünnen in 0,9% Natriumchloridlösung. Aprokal kann nicht während der Schwangerschaft, während der Stillzeit und bei disseminierter innerer vaskulärer Koagulation angewendet werden. Darüber hinaus wird dieses Medikament nicht mit Lösungen, die Dextran enthalten, verabreicht, da dies das Risiko von allergischen Reaktionen erhöht.

Nach Anwendung von Aprokal können allergische Reaktionen auf die Haut, Übelkeit und Blutdruckschwankungen auftreten. Bei Langzeittropfinfusionen tritt in seltenen Fällen eine Thrombophlebitis an der Injektionsstelle auf.

Analoge Kontrikala - Gordox

Gordox ist ein Inhibitor von Kallikrein. Dieses Medikament ist nur in Ampullen erhältlich und hat eine antifibrinolytische Wirkung. Es ist in der Lage, die fibrinolytische Aktivität des Blutes zu reduzieren. Indikationen für den Einsatz dieses Medikaments sind:

  • akute Pankreatitis;
  • chronische Pankreatitis (besonders bei häufigen Rückfällen oder schweren);
  • Pankreatitis, die sich aufgrund von schweren Verletzungen oder Operationen entwickelt hat.

Wenn Sie Kontrykal ersetzen möchten, damit das ausgewählte Medikament keine schweren Nebenwirkungen zeigt, wählen Sie Gordoks. Nach seiner Einführung können in seltenen Fällen allergische oder dyspeptische Reaktionen auftreten oder sich der Blutdruck ändern. Zu sagen, dass es besser ist - Gordox oder Contrycal, ist schwierig. Diese beiden Medikamente sind in etwa die gleiche Wirkung, und außerdem können beide nach 12 Wochen der Schwangerschaft verwendet werden.

Analoge Kontrikala - Kontrive

Kontriven ist ein weiterer würdiger Ersatz für Kontrikala. Es zeigt auch eine breite Palette von inhibitorischen Wirkungen und ist in Form von Ampullen erhältlich. Indikationen für die Verwendung dieses Medikaments ist:

  • akute Entzündung der Bauchspeicheldrüse;
  • Hyperfibrinolyse Blutung;
  • Prävention der postoperativen Pankreatitis;
  • Komplikationen, die während der thrombolytischen Therapie auftreten.

Kontraven intravenös langsam verabreicht und tropfen. Bei Patienten nach der Anwendung können Hypotonie oder Tachykardie auftreten. Wenn Sie eine Verletzung der Blutgerinnung haben, dann mit einer langfristigen Tropfinfusion an Orten von Injektionen Thrombophlebitis entwickeln. Patienten können auch Hautausschlag, blaue Lippen, erhöhte Herzfrequenz, Kurzatmigkeit und blasse Haut entwickeln.

Dort Kontrivena und Kontraindikationen. Dazu gehören Überempfindlichkeit gegen Rinderproteine, das erste Trimester der Schwangerschaft und Stillzeit. Außerdem ist es strengstens verboten, dieses Arzneimittel mit β-Lactam-Antibiotika zu verwenden.

Einige Patienten suchen nach Gegenstücken Kontrikala Tabletten. Es gibt keine solchen Drogen. Sie können Drogen in der Aktion Kontrikal, in Form eines Pulvers zur Verdünnung in Kochsalzlösung ähnlich finden. Aber das sind nicht seine Analoga, sondern Synonyme.

Contrite

Beschreibung vom 23. Juni 2014

  • Lateinischer Name: Contrykal
  • ATC-Code: B02AB01
  • Wirkstoff: Aprotinin (Aprotininum)
  • Hersteller: IDT Biologica, Deutschland

Zusammensetzung

Es gibt 10 tausend Anti-Trypsin-Einheiten von Aprotinin pro Flasche, Mannitol ist eine Hilfssubstanz.

Formular freigeben

Lyophilisierte Substanz in Ampullen 5 Stck. in der Konturverpackung und mit Salzlösung zur Verdünnung des Pulvers ergänzen.

Eine solche Form als Pillen ist nicht verfügbar.

Pharmakologische Wirkung

Aufgrund seiner Struktur ist das Arzneimittel ein Polypeptid und wird aus dem Lungengewebe von Rindern hergestellt. Hemmt das Kallikrein-Kinin-System sowohl im Allgemeinen als auch in seinen einzelnen Komponenten. Blockiert Proteasen, die aktiv an Fibrinolyse, Plasmin, Trypsin und anderen Enzymen beteiligt sind.

Kontrykal hemmt Fibrinolyse und wird in Koagulopathien als hämostatische verwendet.

1 Antitrypsin-Einheit entspricht 1,33 Kallikrein-Inaktivierungseinheiten (KIE).

Pharmakodynamik und Pharmakokinetik

Aprotinin im Magen-Darm-Trakt ist inaktiviert. Die Halbwertszeit beträgt bis zu 10 Stunden. Ausgenommen von den Nieren.

Anwendungshinweise Kontrikala

  • Pankreatitis in der akuten Phase;
  • Pankreasnekrose;
  • Pankreasoperation zur Verhinderung von Autolyse;
  • Blutung verursacht durch die Aktivierung der Fibrinolyse (postoperativ, postpartal, posttraumatisch, Polymenorrhoe);
  • alle Arten von Schock (traumatisch, hämorrhagisch, toxisch, brennen);
  • Prävention von postoperativen Mumps;
  • Angioödem;
  • massiver Weichteilschaden durch Verletzung;
  • Prävention von postoperativen Blutungen und pulmonalen Thromboembolien.

Es gibt auch Hinweise auf die Verwendung von Kontrikal in der komplexen Therapie von Blutgerinnung und Blutung.

Kontraindikationen

  • Schwangerschaft im I. und III. Trimester;
  • DIC-Syndrom;
  • Stillzeit;
  • Intoleranz gegenüber Rinderprotein;
  • individuelle Empfindlichkeit gegenüber dem Medikament.

Nebenwirkungen

ZNS: Halluzinationen, psychotische Störungen, Bewusstseinsstörungen.

Verdauungssystem: Bei schneller Verabreichung kann es zu Übelkeit und Erbrechen kommen.

Bei Dauerinfusionen - Phlebitis und Thrombophlebitis.

Gebrauchsanweisung Kontrikala (Methode und Dosierung)

Die Dosis hängt von der Schwere der Erkrankung und dem klinischen Bild ab. Intravenös injiziert. Die Anfangsdosis beträgt in den meisten Fällen 500 Tausend KIE, für die Wartung - 50 Tausend KIE pro Stunde.

Überdosierung

Symptome wurden nicht beobachtet. Vermutlich können Nebenwirkungen zunehmen.

Interaktion

Die gleichzeitige Verwendung mit Heparin erhöht die Blutgerinnungszeit.

Die Kombination mit Reomacrodex kann die Sensibilisierung für beide Medikamente verbessern.

Kontrykal hemmt Streptokinase, Alteplase und Urokinase.

Aprotinin hemmt die Pseudocholinesterase schwach, was zu einer ausgeprägteren Muskelrelaxation und Apnoe führen kann.

Verkaufsbedingungen

Lagerbedingungen

Temperatur, die 25 ° C nicht übersteigt

Verfallsdatum

Spezielle Anweisungen

Anweisungen auf Contrycal zeigen die Notwendigkeit für Hauttests vor der Einführung des Rauschgifts, um Allergien zu beseitigen an. Wenn der Patient zuvor allergische Reaktionen hatte, werden Glukokortikosteroide und Antihistaminika vor der Behandlung verabreicht.

Wenn DIC - Syndrom und Hyperfibrinolyse nach der Beseitigung aller Verletzungen und gleichzeitig mit Heparin verabreicht wird.

Wenn Muskelrelaxanzien 2-3 Tage vor der Therapie dem Patienten verabreicht werden, wird Contrycal mit Vorsicht angewendet.

Analoge von Kontrikala

Die wichtigsten Analoga von Kontrikala: Kontriven, Aprotex, Trasilol

Der am häufigsten verwendete Ersatz ist Gordox.

Synonyme für Kontrikala

Aprotinin, Gordox, Aprotex.

Für Kinder

Anwendung gemäß den Angaben. Die Dosis richtet sich nach dem Körpergewicht.

Während der Schwangerschaft und Stillzeit

Eine strenge Kontraindikation ist die Anwendung im I. und III. Schwangerschaftstrimenon. Es liegen keine Daten zur Wirksamkeit und Sicherheit der Anwendung während der Stillzeit und im zweiten Trimester der Schwangerschaft vor.

Bewertungen von Kontrika

Die Hauptberichte in den Foren stammen von Patienten mit Pankreatitis. Contrycal wird in der Exazerbation der chronischen Pankreatitis am meisten benutzt, da es in dieser Pathologie ziemlich wirkungsvoll ist. Verbesserung kommt buchstäblich nach dem ersten Dropper. Es wird jedoch auch darauf hingewiesen, dass das Arzneimittel ein starkes Allergen ist und nach der Behandlung die enzymatische Aktivität der Bauchspeicheldrüse hemmen kann.

Preis Kontrikala wo Contry zu kaufen

Sie können Kontrikal in Moskau von 605 Rubel kaufen. bis zu 771 Rubel In St. Petersburg betragen die durchschnittlichen Kosten für das Medikament 645 Rubel.

Preis Kontrikala in Ampullen in der Ukraine, im Durchschnitt etwa 497 UAH.

Contry: Gebrauchsanweisung, Indikationen, Dosierungen und Analoga

Der Hauptwirkstoff von Kontrikala ist Aprotinin, das zur pharmakologischen Gruppe der Proteasehemmer gehört. Das Medikament Contrycal ist eine polyvalente chemische Verbindung, die eine hemmende Wirkung auf die Proteeliasis von menschlichen Zellen hat. Das Medikament hemmt die Fibrinolyse und wird bei Koagulopathien als Hämostatikum eingesetzt.

Die Aktivität von Aprotinin wird üblicherweise in sogenannten Kallikrein-inaktivierenden Einheiten, darüber hinaus in Antitrypsin-Einheiten (ATRE) exprimiert.

1 Antitrypsin-Einheit entspricht 1,33 Kallikrein-Inaktivierungseinheiten (KIE).

In der klinischen Praxis ist es weit verbreitet. Grundsätzlich kann es verwendet werden, um eine Störung im Enzymsystem zu heilen:

- den Prozess der Destrukturierung in der Bauchspeicheldrüse zu verhindern;
- eine Hemmung im Kallikrein-Kinin-System bereitzustellen.

Die therapeutische Wirkung von Contrycal beruht auf der Unterdrückung der Wirkung von Plasmin sowie der Blockade von Plasminogen durch die sogenannten autogenen Aktivatoren. Aprotinin kann als antifibrinolytisches Mittel sowie als Mittel gegen andere Enzymsysteme eingesetzt werden.

Konisch - Gebrauchshinweise

Die Hauptindikationshinweise für Kontrikala:

  • akute Pankreatitis, Pankreatinekrose;
  • Prävention der postoperativen Pankreatitis;
  • Blutung verursacht durch die Aktivierung der Fibrinolyse;
  • Schockzustände;
  • Verhinderung von postoperativen Blutungen und Thromboembolien der Lungenarterie;
  • schwere hämorrhagische Komplikationen aufgrund einer thrombolytischen Therapie;
  • massiver Weichteilschaden durch Verletzung;
  • in Verbindung mit der Verwendung von Antikoagulantien zur Vorbeugung von Koagulopathie.

Es gibt eine Erfahrung mit der Anwendung von Contrycal in der Geburtsblutung und einigen anderen speziellen Fällen.

Gebrauchsanweisung Contrycal Dosierung

Contrycal wird in Form eines Pulvers freigesetzt, aus dem eine Lösung hergestellt wird (das Lösungsmittel ist in einer Packung Medizin enthalten). Das Medikament wird intravenös (IV) und nur in der "liegenden" Position verabreicht.

Die vorbereitete Lösung sollte sofort injiziert werden, die Einführung nach längerer Lagerung ist inakzeptabel.

Bei jeder Injektionsmethode (Jet oder Drip) wird die Lösung sehr langsam injiziert. Die Anwendungsrate von Contrycal sollte 5 ml pro Minute nicht überschreiten.

Bei akuter Pankreatitis:

Kontralalom Behandlung sollte so bald wie möglich nach einem Angriff von akuter Pankreatitis beginnen, das Werkzeug wird in (langsam) in einer Dosis von 200.000 - 300.000 IE eingeführt, dann wird die gleiche Dosierung innerhalb von 24 Stunden wiederholt. Dauer - um die Datenanalyse und die Symptome des Patienten zu verbessern.

Während der Exazerbation der chronischen Pankreatitis wird es einmal in der Rate von 25 Tausend von ihnen pro Stunde für 3-6 Tage verabreicht; Tagesdosis - 25-50 Tausend.

Im Falle von Blutungen und Blutungen im Zusammenhang mit Hyperfibrinolyse, intravenöse Tropf ist 100-200 Tausend OE, falls erforderlich bis zu 500 Tausend OE Concrete (abhängig von der Intensität der Blutung).

Zur Vorbeugung der postoperativen Pankreatitis werden 200.000 AT / Tag intravenös verabreicht.

Im Falle von Schockzuständen wird Contrycal in einer Anfangsdosis von 200.000-300.000 ATPE, dann 140.000 i.v. in einem Strahl alle 4 Stunden verschrieben.

Positives Feedback zu Contryccal, um die Blutung zu stoppen. Ordnen Sie 700 000 - 1 000 000 IE intravenös und dann 700 000 IED jede Stunde zu, bis die Blutung fixiert ist.

Bei allergischen Reaktionen wird das Arzneimittel in Kombination mit Antihistaminika und anderen Mitteln der symptomatischen Therapie angewendet.

Feature - Contrycal 10.000 bei gleichzeitiger Verwendung reduziert die Aktivität von Streptokinase und Urokinase.

Überdosierung:
Es liegen keine Daten zur Überdosierung bei Menschen vor, auch Tierversuche liefern keine umfassenden Informationen.

Verwenden Sie in der Kindheit
Für Kinder wird das Medikament in einer Dosis von 14.000 ATRE / kg Körpergewicht / Tag verschrieben

Nebenwirkungen Contrycal

  • Blutdruckabfall, Tachykardie;
  • psychotische Reaktionen, Verwirrung;
  • Urtikaria, Juckreiz und Rötung der Haut, Konjunktivitis, anaphylaktische Reaktionen;
  • Übelkeit, Erbrechen;
  • Thrombophlebitis an der Injektionsstelle;
  • Bronchospasmus, Myalgie (selten).

Kontraindikationen

  • Disseminierte intravaskuläre Koagulation (DIC), mit Ausnahme der Koagulopathie;
  • Ich trimester der Schwangerschaft;
  • Stillzeit;
  • Überempfindlichkeit gegen Aprotinin.

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Lagerung
Bei Raumtemperatur aufbewahren, vor Licht geschützt und außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren. Haltbarkeit - 3 Jahre.

Analoga, Liste

Gebrauchsanweisung Kontrykal, Preis und Bewertungen zu Analoga gelten nicht, seien Sie vorsichtig!

In einigen Fällen kann das Medikament ersetzt werden (Liste):

Analoga Contrycal in Ampullen sollte nicht gemäß den Anweisungen zur Verwendung von Contrycal verwendet werden, alle angegebenen Dosierungen und andere Eigenschaften gelten nicht für Analoga. Beim Ersetzen des Medikaments ist es notwendig, die Dosierung zu klären und Fachberatung zu erhalten. Das nächste Analogon von Contrycal ist Gordox.

VERTRAG

Hilfsstoffe: Mannitol.

Lösungsmittel: isotonische Lösung von Natriumchlorid - 2 ml.

Flaschen (5) - konturierte Zellpackungen (2) mit Lösungsmittel (Amp. 10 Stück) - Kartonpackungen.

Fibrinolyseinhibitor. Aprotinin - der Wirkstoff des Medikaments - ist ein polyvalenter Proteasehemmer. Durch die Bildung von reversiblen stöchiometrischen Enzym-inhibierenden Komplexen inaktiviert Aprotinin die wichtigsten Proteasen von Blutplasma, zellulären Elementen und Geweben, einschließlich Plasmin, Trypsin, Chymotrypsin, Kallikrein, die eine wichtige Rolle bei der Entwicklung von pathophysiologischen Reaktionen spielen. Die therapeutische Wirkung von Aprotinin beruht hauptsächlich auf der Unterdrückung der proteolytischen Wirkung von Plasmin und der Blockade der Plasminogenaktivierung durch autogene Aktivatoren.

Aprotinin hat ein breites Spektrum an inhibitorischer Wirkung und kann deshalb nicht nur als antifibrinolytisches Mittel, sondern auch als vorbeugendes und therapeutisches Mittel für Störungen anderer Enzymsysteme verwendet werden.

Die Aprotinin-Aktivität wird in Kallikrein-inaktivierenden Einheiten (KIE) sowie in Antitrypsin-Einheiten (ATRE) exprimiert. 1 ATRE entspricht 1,33 KIE.

Nach intravenöser Verabreichung wird Aprotinin im extrazellulären Raum verteilt, akkumuliert kurz in der Leber.

Ausgenommen von den Nieren. T1/2 im Serum beträgt 2 Stunden Der Abbau des Aprotinin-Moleküls zu inaktiven Partikeln erfolgt aufgrund der lysosomalen Aktivität der Nieren.

Vorbeugung der postoperativen Pankreatitis;

- Hyperfibrinolyse Blutungen, inkl. nach der Operation, Verletzungen; vor, während und nach der Geburt;

- Schwere hämorrhagische Komplikationen aufgrund einer thrombolytischen Therapie.

- erhöhte Empfindlichkeit gegenüber den Komponenten des Arzneimittels;

-I Trimester der Schwangerschaft.

Contrikal 10 000 wird intravenös in einem Strahl (langsam, maximal 5 ml pro 1 Minute) oder Tropfinfusion verabreicht.

Der Inhalt von 1 Flasche sollte in 2 ml isotonischer Kochsalzlösung gelöst werden.

Im Falle einer Blutung beträgt die Anfangsdosis 300.000 ATre, dann werden 140.000 AtreE alle 4 Stunden in / in einem Strahl verabreicht, bis die Hämostase normalisiert ist.

Bei akuter Pankreatitis - im / im Strahl von 200 000 bis 300 000 ATRE, dann im / im Tropf - 200 000 bis 300 000 ATRE / Tag. Die Behandlung erfolgt bis zur Normalisierung des Krankheitsbildes und der Laborwerte.

Zur Vorbeugung der postoperativen Pankreatitis - im / im Strahl von 200 000 ATRE / Tag.

Im Falle eines Schocks wird das Medikament in einer Anfangsdosis von 200.000-300.000 ATre, dann 140.000 i.v. in einem Strahl alle 4 Stunden verschrieben.

Für Kinder wird das Medikament in einer Dosis von 14.000 ATre / kg Körpergewicht / Tag verschrieben.

Seit dem Herz-Kreislauf-System: mögliche Hypotonie, Tachykardie.

Auf Seiten des Verdauungssystems: Übelkeit, Erbrechen.

Allergische Reaktionen: Nach wiederholten Infusionen ist Hautausschlag möglich, Symptome von anaphylaktischen Reaktionen bis zur Entwicklung eines anaphylaktischen Schocks.

Lokale Reaktionen: Thrombophlebitis ist nach längerer Tropfinfusion an den Injektionsstellen möglich.

In zahlreichen Tests, die an verschiedenen Tierarten durchgeführt wurden, sogar mit der Verwendung von Aprotinin in Dosen, die therapeutische Dosen für Menschen weit übersteigen, wurden keine toxischen Wirkungen festgestellt.

Kontrikal 10 000 bei gleichzeitiger Anwendung reduziert die Aktivität von Streptokinase und Urokinase.

Vor Beginn der Therapie wird ein Hauttest empfohlen, um die individuelle Empfindlichkeit des Arzneimittels zu bestimmen.

Patienten mit einem erhöhten Risiko, vor der Anwendung von Kontrikal 10.000 allergische Reaktionen zu entwickeln, erhalten Antihistaminika.

Bei allergischen Reaktionen und Schocksymptomen sollte die Verabreichung von Kontrikala 10.000 sofort abgebrochen werden.

Zur Behandlung schwerer anaphylaktischer Reaktionen werden sie zusammen mit den allgemein anerkannten Notfallmaßnahmen sofort in / in Adrenalin (0,05-0,1 mg) gegeben (falls erforderlich, Epinephrin wird erneut verabreicht), GCS wird in hohen Dosen verabreicht (zum Beispiel 0,25-1 g Prednisolon), Plasmaersatzstoffe werden verwendet.

Kontrikal 10 000 sollte nicht in Kombination mit Beta-Lactam-Antibiotika verwendet werden.

Mit DIC ist Kontrykal 10.000 nur nach der Beseitigung aller Manifestationen von DIC und vor dem Hintergrund der vorbeugenden Wirkung von Heparin möglich.

Kontral 10 000 Kontraindikation für den Einsatz im ersten Trimester der Schwangerschaft.

Die klinische Erfahrung mit dem Medikament während der Laktation ist unzureichend. Wenn nötig, verwenden Kontrikala 10 000 während der Stillzeit sollte über die Beendigung des Stillens entscheiden.

Für Kinder wird das Medikament in einer Dosis von 14.000 ATRE / kg Körpergewicht / Tag verschrieben

Das Medikament sollte bei Raumtemperatur gelagert werden, geschützt vor Licht, außerhalb der Reichweite von Kindern. Haltbarkeit - 3 Jahre.

Contry: Analoga, Anweisung

Contrikal Anweisung

Anweisungen zur Verwendung des Medikaments zu therapeutischen Zwecken sollen den Patienten mit den Eigenschaften des Medikaments Kontrikal und den Regeln seiner Verwendung vertraut machen. Hier können Sie sich über Analoga, Preise und Bewertungen von Kontrikal informieren.

Form, Zusammensetzung, Verpackung

Das Medikament wird in Form eines Lyophilisats hergestellt, das zur Herstellung von Lösungen bestimmt ist, die zur Einführung von intravenös und in den Hohlraum verwendet werden.

Der Wirkstoff ist Aprotinin (10.000 ATre), das mit Manitol ergänzt ist und mit einer isotonischen Lösung von Natriumchlorid als Lösungsmittel ausgestattet ist.

Verpackung des Medikaments ist eine Zellkontur Blase, die in fünf Flaschen des Medikaments platziert wird. Jede Packung mit dicker Pappe enthält zwei solche Verpackungen, die mit einem Dutzend Ampullen (2 ml) mit einem Lösungsmittel gefüllt sind.

Laufzeit und Lagerbedingungen

Das Medikament wird bei Raumtemperatur in einem abgedunkelten Raum aufbewahrt, in dem Kinder keinen Zugang haben. Die Haltbarkeit ist auf drei Jahre begrenzt.

Pharmakologie

Als Inhibitor der Fibrinolyse dient Aprotinin als polyvalenter Proteaseinhibitor. Bei der Bildung einiger enzymhemmender Komplexe trägt der Wirkstoff des Arzneimittels zur Inaktivierung der wichtigsten Proteasen im Blutplasma sowie der Gewebe und Zellelemente bei, die den wichtigsten Beitrag zur Entwicklung pathophysiologischer Reaktionen leisten.

Seine therapeutische Wirksamkeit beruht auf der Fähigkeit von autogenen Aktivatoren, die Wirkung von Plasmin zu unterdrücken und Plasminogen zu blockieren und es zu aktivieren.

Aprotinin ist nicht nur als Antifibrinolytikum gut geeignet, sondern kann auch als Mittel zur Vorbeugung und Therapie von Störungen in jedem Enzymsystem verwendet werden.

Pharmakokinetik

Im Raum außerhalb der Zellen verteilt, ist das Medikament in der Lage, sich kurzfristig in der Leber anzusammeln.

Rückzug Kontrikala durch die Nieren durchgeführt. Die Halbwertszeit beträgt etwa zwei Stunden.

Umfassende Hinweise zur Verwendung

Die Ernennung des Medikaments erfolgt bei akuter Pankreatitis, sowie bestimmte Bedingungen, die bei einem Patienten festgestellt werden können:

  • mit der Entwicklung von schweren Komplikationen hämorrhagischer Natur, die sich bei der Durchführung einer thrombolytischen Therapie manifestieren können;
  • um Pankreatitis nach der Operation zu verhindern;
  • mit der Entwicklung von Blutungen aufgrund von Hyperfibrinolyse (Folgen von Verletzungen, Operationen, Wehen);
  • in Schockzuständen.

Kontraindikationen

Contrycal wird nicht für die Anwendung bei Frauen im ersten Trimester der Schwangerschaft empfohlen, ebenso nicht bei Patienten, die eine hohe Anfälligkeit für Aprotinin und andere Komponenten des Arzneimittels aufweisen.

Contried Gebrauchsanweisung

10 000 Contrycal sollte intravenös durch einen Strom oder Tropf verabreicht werden. Langsam (nicht mehr als fünf Milliliter pro Minute).

Die Flasche mit Inhalt wird mit einer Ampulle einer isotonischen Lösung zur anschließenden Verdünnung vervollständigt.

Beginne die Verabreichung mit einer Dosis von 300.000 (APre) und erniedrige sie allmählich auf 140.000.Die Verabreichung wird in Intervallen von vier Stunden durchgeführt. Intravenös verabreichtes Medikament, Strino, bis die Blutstillung normalisiert ist.

Die intravenöse Injektion von 200.000 oder 300.000 wird mit der anschließenden Übertragung auf den Tropf in der gleichen Dosis durchgeführt. Die Dauer der Behandlung zur Verbesserung der klinischen und Laborparameter.

Prävention der postoperativen Pankreatitis

Injizieren Sie intravenös injiziert bei 200.000 ATre pro Tag.

Beginne die Verabreichung mit 200.000 oder 300.000 Einheiten und erniedrige sie schrittweise alle vier Stunden auf 140.000 durch intravenöse Injektion.

Contrite während der Schwangerschaft

In der Schwangerschaft wird Contrycal nicht für die Anwendung im ersten Trimester empfohlen. Aufgrund des Mangels an klinischer Erfahrung in der Verwendung des Medikaments bei stillenden Frauen während der Brustbehandlung, ist es nicht wert, das Baby zu füttern.

Contralkal Kinder

Contrycal wird Kindern strikt nach Indikationen mit einer Rate von 14.000 ATRE pro Kilogramm Babygewicht pro Tag verschrieben.

Nebenwirkungen

Nebenwirkungen der Droge ist nicht so sehr, aber verwerfen Sie sie nicht in seiner Ernennung.

Es sollte sich vor der Entwicklung von Tachykardie oder arterieller Hypotension hüten.

Patienten haben Beschwerden über Übelkeit und Erbrechen gemeldet.

Nachdem die Anwendung des Medikaments wiederholt wurde, kann sich eine der allergischen Reaktionen in Form von Hautausschlag, Anaphylaxie, manifestieren. Die Entwicklung eines anaphylaktischen Schocks ist nicht ausgeschlossen.

Bei längerfristigen Eingriffen kann sich am Ort der Verabreichung eine Thrombophlebitis entwickeln.

Überdosierung

Überschätzung der Dosierung von Aprotinin verursacht keine toxischen Wirkungen.

Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten

Das Medikament in Kombination mit Streptokinase und Urokinase hilft, ihre Aktivität zu reduzieren.

Zusätzliche Anweisungen

Vor Beginn der Behandlung muss der Patient einen Hauttest bestehen, um das Vorhandensein von Empfindlichkeit gegenüber dem Medikament zu erkennen.

Für den Fall, dass der Patient eine erhöhte Fähigkeit hat, Allergien zu entwickeln, benötigt er vor der Einführung von Kontral Anti-Allergie-Medikamente.

Bei den ersten Anzeichen einer allergischen Reaktion sollte das Verfahren zur Einführung von Kontrikal aufgehoben werden.

Mit der Entwicklung einer anaphylaktischen Reaktion in einem schweren Grad sollte Notfallversorgung mit intravenöser Verabreichung von Adrenalin und der anschließenden Verabreichung von hohen Dosen von GCS ergänzt werden.

Kombinieren Sie Aprotinin-Medikamente nicht mit Beta-Lactam-Antibiotika.

Wenn nötig, sollte der Gebrauch von Kontrikala, wenn Syndrom entwickelt wird, zuerst alle seine Manifestationen beseitigen.

Contrite Analoga

Analoga von Kontrikala sind Vero-Narcap- und Aprotex-Lyophilisate.

Contry Preis

Die Kosten für das Medikament Contrycal 10.000 pro Paket können unterschiedliche Beträge sein, abhängig von der Lage der Apotheke von 500 Rubel.

Contrycal Bewertungen

Den Übersichten nach zu urteilen, finden die Patienten das Medikament sehr wirksam in den Bedingungen, für die es angezeigt ist. Es entlastet wirksam Blutungen, beseitigt die Auswirkungen von Schocks. Es ist jedoch nicht für den unabhängigen Gebrauch bestimmt. Wie man eine Droge vorschreibt, um zu erhalten, und Verfahren für seine Einführung durchzuführen, können nur Ärzte.

Marina: Während der Schwangerschaft kam es aufgrund einiger Pathologien zu einem Zustand vermisster Abtreibung und wir mussten die Kürettage durchlaufen. Bei beginnender leichterer Blutung verschrieb der Arzt Kontrikals Infusion, um seine weitere Entwicklung zu verhindern. Alles normalisierte sich und endete normal.

Avdotya: Verwendet das Medikament in der postpartalen Phase in einem Krankenhaus wegen der Dauer der Blutung, die bereits angefangen hat, Sorge nicht nur für mich, sondern auch für den Arzt zu verursachen. Mit dem Gebrauch der Droge fühlte ich mich viel besser und mein Zustand stabilisierte sich.

Lyudmila: Die Medizin rettete ihren Mann buchstäblich bei akuter Pankreatitis. Symptome manifestierten sich, wenn wir außerhalb der Stadt waren. Bisher erkannten sie, dass sie in ernstem Zustand waren und ins nächste Krankenhaus kamen, eine lange Zeit verging. Ärzte festgestellt, die Entwicklung von Bauchspeicheldrüsengewebe Nekrose, jedoch konnten Kontrikala Infusionen helfen und die Hauptrolle in der Behandlung.

Contrykal® (Contrykal)

Wirkstoff:

Inhalt

Pharmakologische Gruppen

Nosologische Klassifikation (ICD-10)

Zusammensetzung und Freisetzungsform

in Ampullen; in der Verpackung von Blister 5 Flaschen; komplett mit einem Lösungsmittel (isotonische Lösung von Natriumchlorid) in 2 ml Ampullen; in Schachtel 2 Packungen.

Beschreibung der Darreichungsform

Pulver von weiß bis fast weiß.

Pharmakologische Wirkung

Hemmt viele Proteasen, incl. Plasmin und hemmt die Fibrinolyse.

Hinweise auf das Medikament Contrycal ®

Blutung aufgrund von Hyperfibrinolyse, inkl. nach Operationen und Verletzungen; vor, während und nach der Geburt; hämorrhagische Komplikationen durch thrombolytische Therapie, akute Pankreatitis, Prävention von postoperativen Pankreatitis und Fettembolie.

Kontraindikationen

Verwenden Sie während der Schwangerschaft und Stillzeit

Kontraindiziert (I Trimenon der Schwangerschaft). Zum Zeitpunkt der Behandlung sollte das Stillen aufhören.

Nebenwirkungen

Da das Herz-Kreislauf-System und Blut (Blut, Blutstillung): arterielle Hypotonie und / oder Tachykardie.

Auf Seiten des Verdauungstraktes: Übelkeit, Erbrechen.

Allergische Reaktionen: allergische (Hautausschlag) und anaphylaktische Reaktion (bis zum anaphylaktischen Schock).

Dosierung und Verabreichung

In / in, jet, im "Liegen" (langsam, mit einer maximalen Geschwindigkeit von 5 ml / min) oder tropfen (kurz oder lang).

Patienten mit akuter Nekrose des Pankreas und Erguss mit Enzymen in der Bauchhöhle sind auch intraperitoneal.

Der Inhalt von 1 Flasche wird in 2 ml isotonischer Natriumchloridlösung gelöst.

In der Regel verschreiben die folgenden Dosierungsschemata:

Im Falle einer akuten Pankreatitis: in / in (langsam) - 200.000-300.000 ATPE (150376-225564 KIE), dann innerhalb von 24 Stunden in a / in (Tropf) - weitere 200.000-300.000 ATPE (150376-225564 CIE) Aprotinin. Die Behandlung wird vor der Normalisierung des klinischen Bildes der Krankheit und Laboruntersuchungen durchgeführt.

Prävention der postoperativen Pankreatitis: als Hilfsbehandlung von IV (langsam) - 200000 ATre jeweils (150376 KIE) / Tag.

Für die Behandlung von Schockzuständen: in / in (langsam) die Anfangsdosis - 200000-300000 ATRE (150376-225564 KIE) Aprotinin, dann - 140.000 ATRE (105263 KIE) alle 4 Stunden.

Prävention von Fettembolie: in / in (langsam) Anfangsdosis - 200000 ATRE (150376 KIE) Aprotinin, dann - täglich in / in langsam 200000 ATRE (150376 KIE) Aprotinin (als Hilfsbehandlung).

Im Falle einer Blutung: Die Anfangsdosis beträgt 300.000 ATre (225564 KIE), die anschließende - 140.000 ATre (105263 KIE) alle 4 Stunden w / w (langsam).

Contrycal ® wird Kindern mit einer Dosis von 14000 ATre / kg / Tag verabreicht.

Lagerbedingungen des Arzneimittels Contrycal ®

Außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren.

Die Haltbarkeit des Medikaments Contrycal ®

Lyophilisat zur Herstellung einer Lösung für die intravenöse und intrakavitäre Verabreichung von 10.000 ATre - 3 Jahre.

Lyophilisat zur Herstellung der Lösung für die intravenöse Verabreichung von 10.000 ATre - 3 Jahre. Lösungsmittel - 5 Jahre.

Verwenden Sie das Produkt nicht nach dem auf der Verpackung aufgedruckten Verfallsdatum.

Contrykal - Anleitung, Anwendung, Analoga


Kontrikal - ein Medikament zur Behandlung der akuten Pankreatitis.

Pharmakologische Wirkung

Der Wirkstoff von Kontrikala ist Aprotinin, das dazu neigt, proteolytische Enzyme zu hemmen.

Aprotinin hemmt auch das Kallikrein-Kinin-System, so dass es in verschiedenen Schocks verwendet werden kann.

Das Medikament inaktiviert Proteinasen und Plasmin, was es ermöglicht, es bei akuter Pankreatitis oder Koagulopathie zu verwenden.

Das Medikament wird in den Nieren metabolisiert, zwei Tage lang im Urin ausgeschieden.

Formular freigeben

Kontrykal freigesetzt im Pulver zur Verdünnung der Lösung zur intravenösen Verabreichung des Arzneimittels. Es ist möglich, Kontrikal mit Lösungsmittel in Verpackung von 10 Ampullen zu kaufen.

Analoga Contral - Gordox, Aprotex, Aprotinin, Ingiprol, Vero-narcap, Trasilol 500 000, Intragil, Traskolan, Aerus.

Indikationen für die Verwendung Contrycal

Nach den Anweisungen Contrikal verschrieben für die Behandlung von akuter Pankreatitis (einschließlich Pankreasnekrose), um das Auftreten von Pankreatitis nach der Operation, Fettembolie nach Frakturen und Operationen zu verhindern.

Gute Kritiken über Contrycal, in der Behandlung von toxischen, brennen, hämorrhagischen, traumatischen Schock verwendet.

Außerdem ist die Anwendung von Contrycal bei Blutungen aufgrund von Koagulopathie (Blutungsstörungen), die durch Hyperfibrinolyse hervorgerufen werden, wirksam.

Kontraindikationen

Gemäß den Anweisungen kann Contrycal nicht bei Überempfindlichkeit gegen den Wirkstoff während der Schwangerschaft (bis zu 12 Wochen) angewendet werden. Vorsicht ist geboten, wenn Kontrikala-Patienten mit polyvalenten Allergien behandelt werden.

Nach 12 Wochen Schwangerschaftsdroge kann nur aus bestimmten Gründen verwendet werden.

Sie können Kontrykal nicht gleichzeitig mit Urokinase, Streptokinase einnehmen, es kann ihre Wirkung hemmen. Auch inkompatibel mit Antibiotika und Lösungen, die Lipide, Aminosäuren, Dextran enthalten.

Buy Contrykal kann nur verschreibungspflichtig.

Wenn es notwendig wurde, Kontrykal Analoga zu verwenden, sollten Sie ihre Anweisungen lesen, da Nebenwirkungen und Kontraindikationen können variieren.

Gebrauchsanweisung Contrycal

Sie können Kontrykal in Ampullen von 10.000, 30.000, 50000ED kaufen.

Zur Behandlung der akuten Pankreatitis wird das Mittel intravenös und so früh wie möglich in einer Dosis von 200.000 bis 300.000 U verabreicht. Danach für 24 Stunden. intravenöser Tropf wird die gleiche Dosis verabreicht. Die Behandlung dauert in der Regel so lange, bis sich der Patient verbessert hat und die Testdaten sich positiv verändern.

Zur Vorbeugung der postoperativen Pankreatitis wird in einer Anfangsdosis von 200 000 IE ein Arzneimittel verschrieben, wonach viermal täglich 100 000 IE alle 6 Stunden verabreicht werden.

Um den Schock zu eliminieren, wird Contrycal mit einer Dosis von 200 000 IE pro Tag und nach jeweils 4 Stunden verabreicht. - 140 000 Einheiten

Um eine Fettembolie zu verhindern, beginnt die Anwendung von Contrycal mit einer Dosis von 200.000 U, die intravenös mit einer niedrigen Rate injiziert wird. Danach geben 200 000ED pro Tag intravenöse Tropfinfusion.

Für die Behandlung von Koagulopathie, Contryccal gemäß den Anweisungen wird verschrieben, um in einer Dosis von 300.000E mit einer niedrigen Geschwindigkeit intravenös, dann alle 4 Stunden verabreicht werden. - tropft intravenös bei 140 000 Einheiten.

Positives Feedback zu Contryccal, um die Blutung zu stoppen. Zuordnen, dass 700 000 - 1 000 000 IE intravenös und dann 700 000 IE pro Stunde gestartet werden, bis die Blutung beseitigt ist.

Das Medikament wird Kindern mit 14 000 IE pro 1 kg Körpergewicht verschrieben. Das Medikament wird Kindern in der Bauchlage intravenös oder intravenös (bei niedriger Geschwindigkeit, nicht mehr als 5 ml / min) verabreicht. Vor der Anwendung Contrycal verdünnt mit einer Lösung von Natriumchlorid 0,9%. Geben Sie die Lösung sofort ein, sie kann nicht gespeichert werden.

Nebenwirkungen

Das Werkzeug kann zu allergischen Reaktionen, einer Erhöhung der Herzfrequenz, Schwitzen, Schwäche, Kurzatmigkeit, Übelkeit, blauer Haut führen.

Es gibt Berichte von Contrycal, dass nach wiederholter Verabreichung des Medikaments ein hohes Risiko von Nebenwirkungen besteht, aber sie können nach der ersten Injektion auftreten.

Im Falle von Nebenwirkungen ist es notwendig, das Medikament abzubrechen und das Gegenstück Contrycal zu verwenden.