Wie pflegt man Naht nach Blinddarmentzündung und warum tut es manchmal weh

Die Naht nach der Operation zur Entfernung der Appendizitis befindet sich rechts oberhalb des Schambeins. Seine Länge ist 7-10 cm, aber es kann mehr sein, wenn die Person voll ist oder irgendwelche Schwierigkeiten während der Operation hat. Um schnell zu verheilen und keine starken Beschwerden zu haben, muss man sich gut um ihn kümmern.

Die Operation ist eine ernste Belastung für eine Person, aber danach müssen Sie sich zusammenreißen und sofort anfangen, sich für die Naht gemäß aller Regeln zu sorgen.

Hier sind die wichtigsten Aspekte der Pflege:

  • Es ist unmöglich, nach der Operation lange im Bett zu liegen, man muss sich erst nach 2 Stunden bewegen, sonst besteht die Gefahr einer Adhäsiverkrankung.
  • Aktive körperliche Aktivitäten und Sport sollten verschoben werden, bis die Naht geheilt ist, also 2-3 Monate.
  • Sie können schwimmen, aber dies sollte nur in der Dusche erfolgen. Unmittelbar nach den Wasserbehandlungen sollten die Nahtkanten mit einer Alkohollösung behandelt werden.
  • Die ersten Wochen auf der Naht sollten nicht ultravioletten Strahlen fallen. Du kannst nicht in offener Kleidung gehen und zum Solarium gehen.
  • Es ist notwendig, eine Naht mit Salben auf der Basis von Panthenol zu schmieren. Sie werden von einem Arzt verschrieben. Verwenden Sie eine solche Salbe sollte regelmäßig sein.
  • Von Volksmedizin für die Behandlung von Naht geeignet Distelöl und Sanddornöl.
  • Ihre Hauptaufgabe nach der Operation ist es, zu verhindern, dass die Infektion in die Wunde gelangt.

Nach der Operation sofort eine Bandage oder schleppende Unterwäsche anziehen. Es muss mindestens 2-3 Wochen getragen werden. Dicke Menschen sollten mindestens 3 Monate lang einen Verband oder ein Höschen tragen.

Der Schmerz in der Naht ist ein völlig normales Phänomen, weil es sich tatsächlich um eine Schnittwunde handelt. Solche Schmerzen sollten 10-12 Tage nach der Operation nachlassen. Wenn die Wunde nach 2 Wochen weiterhin schmerzt, gehen Sie sicher zum Chirurgen. Solcher Schmerz spricht von nichts Gutes. Sehr wahrscheinlich gab es eine innere Vereiterung. Das Identifizieren ist ziemlich schwierig, weil die Naht äußerlich vollständig verheilt aussehen kann.

Ein weiteres schlechtes Zeichen ist Nahtnässe. Manchmal sickert flüssiger Eiter aus und die Ränder der Naht werden rot. Hier geht es um Entzündungen. Ohne einen Arzt zu konsultieren, kann auch nicht tun.

Wenn Sie eine Appendix-Operation überlebt haben, ist das natürlich sehr unangenehm, aber nicht tödlich. Achten Sie sorgfältig auf die Naht, hören Sie immer auf Ihren Körper, seien Sie nicht faul, noch einmal in die Klinik zu gehen, dann wird alles gut.

Naht nach Blinddarmentzündung

Jeder ist besorgt darüber, wie sein Magen aussehen wird, nachdem die Blinddarmentzündung entfernt wurde.

Dies ist nicht überraschend, weil, wie Sie wissen, die Operation die Anwesenheit einer Narbe beinhaltet. Wird es nach einer Blinddarmentzündung eine Naht geben?

Tut es weh, es zu erschießen? Nach wie vielen Tagen ist das erledigt? Nach dem Lesen dieses Materials erhalten Sie Antworten auf diese Fragen.

Postoperative Nähte - was sind sie?

Von der Appendizitis bleiben immer Stiche. Der Patient darf sich nicht mit falschen Hoffnungen hingeben, dass sein Magen nach der Operation genauso aussehen wird wie vorher.

Was ist das? In der Tat ist die Narbe nach der Entfernung des Blinddarms das Ergebnis der Verbindung der abgeschnittenen Teile des Peritoneums mit den medizinischen Fäden.

Die Konturen der Naht werden zum Zeitpunkt der Operation gebildet. Entfernen Sie die Stiche nach der Entfernung des entzündeten Prozesses ist nicht notwendig, weil im Laufe der Zeit die Fäden vom Körper absorbiert werden.

Ein weiterer Grund für das Auftreten einer postoperativen Narbe ist die Verwendung von sehr haltbaren medizinischen Fäden durch Chirurgen. In der Regel werden sie am nächsten Tag nach der Operation entfernt.

Nach medizinischen Experten ist die gefährlichste postoperative Folge ein Nahtbruch.

Unerwünscht ist auch das Auftreten von Knoten. Sie entstehen oft, wenn Chirurgen langlebige Filamente verwenden.

Es gibt ein paar Punkte, die gewarnt werden sollten. Wir listen sie auf:

  • Schmerzen in der postoperativen Naht.
  • In seiner Zone herrscht eine dichte Infiltration.
  • Im Bereich der Nähfäden am Peritoneum befinden sich Dichtungen.

Spezifische Narbenheilung nach Entfernung der Blinddarmentzündung

Die Naht nach einer Blinddarmentzündung kann nicht nur äußerlich, sondern auch innerlich sein. Der Zustand der äußeren Narbe hängt von vielen Faktoren ab, von denen die richtige Heilung des chirurgischen Einschnitts die wichtigste ist.

Um eine Naht auf das Peritoneum zu legen, verwendet der Chirurg einen speziellen Faden. Nach einiger Zeit lösen sie sich auf.

An welchem ​​Tag werden die Stiche aus der Blinddarmentzündung entfernt? Der Patient muss für den Rest seines Lebens mit einer postoperativen Narbe leben, jedoch werden die Fäden, mit denen sein Peritoneum vernäht wurde, etwa 7 Tage nach der Operation vom Arzt entfernt.

Ab dem Schnitt kann ein qualifizierter Spezialist die richtige Abfolge der Handlungen des Operateurs beurteilen, der die Appendektomie durchführt.

Dieser Faktor ermöglicht es auch, die Dauer der Erholungsphase des Patienten zu beurteilen.

Die normale postoperative Naht ist durch folgende Merkmale gekennzeichnet:

  • Seine Lage ist 2-3 cm von der Schamlinie entfernt.
  • Lokalisierung - die rechte Seite des Bauchfells.
  • Das Aussehen der Naht - horizontal. Es kann leicht nach rechts geneigt sein.
  • Es sollte nicht schmerzhaft aussehen. Zum Beispiel sollte im Bereich der Inzision keine Rötung oder Entzündung der Haut beobachtet werden.

Es sind einige Nuancen zu beachten, die der Arzt, der den Verlauf der Genesungszeit des Patienten verfolgt, wissen sollte.

  1. Wenn während der Operation keine Komplikationen auftreten, beträgt die Länge der Naht 7-9 cm, bei einer Größe von mehr als 10 cm haben die Chirurgen wahrscheinlich Schwierigkeiten. Auch eine Vergrößerung der Narbe kann eine Folge des großen Körperfettanteils des Patienten sein. In seltenen Fällen kann die Länge der Narbe 25 cm erreichen.
  2. Die Narbe wird schließlich festgezogen. Die Ablaufverfolgung wird jedoch nicht vollständig verschwinden. Die durchschnittliche Dauer seiner Heilung beträgt 1 Jahr. Die Heilung der postoperativen Narbe ist mit dem Epithelisierungsprozess der geschädigten Haut verbunden. Einfach gesagt, Zellregeneration tritt auf.
  3. Zu Beginn wird die Narbe auf dem Peritoneum eine leichte rosa Färbung haben, mit der Zeit wird es blass werden.
  4. Bei einem entzündlichen Prozess im Körper kann sich die Qualität der Narbe verschlechtern. Auch ein solcher Faktor wie falsch gewählte Threads kann zu einer solchen Konsequenz führen.

Ganz zu schweigen von einem anderen wichtigen Faktor, von dem der Heilungsprozess der Narbenheilung von der Blinddarmentzündung abhängt - dies ist der Patient, der sich ärztlich verschrieben hat.

Ein erfahrener Spezialist wird nicht nur die Dauer der Erholungsphase bestimmen, sondern auch die Merkmale seines Verlaufs für einen bestimmten Patienten bestimmen.

Innerhalb weniger Wochen ist die Naht nach Entfernung des entzündeten Blinddarms deutlich sichtbar. Aber sei nicht traurig, denn mit der Zeit wird es weitergehen.

Wenn Sie die Narbe berühren, können Sie feststellen, dass sie hart und ziemlich dicht ist. Warum ist er so? Tatsache ist, dass in der Medizin jede Narbenbildung von der Bildung von Bindegewebe begleitet wird.

Medizinische Nuancen der postoperativen Narbenheilung

Viele Patienten, die eine Appendektomie erhalten haben, beschäftigen sich mit der Frage: Ist es schmerzhaft, die Fäden zu entfernen, mit denen die Narbe genäht wurde? Sie können nicht in Panik geraten, weil Ärzte es absolut schmerzlos machen.

Manchmal kann das Entfernen der Naht jedoch zu Kribbeln führen. Das ist absolut normal, also keine Panik.

So fanden wir heraus, dass der Zustand der postoperativen Naht von zwei Hauptfaktoren abhängt. Erstens aus der Erfahrung des Chirurgen, der die Operation durchgeführt hat, und zweitens aus den Eigenschaften der Erholungsphase.

Wenn die Ärzte während der Operation keine Komplikationen hatten, bleibt der Patient nach der Appendektomie maximal 10 Tage in der medizinischen Einrichtung.

In einigen Fällen können Ärzte darauf bestehen, dass er im Krankenhaus bleibt. Aber es ist eine Seltenheit.

Das Krankenhauspersonal ist verpflichtet, den Patienten über die Merkmale der Genesungszeit nach einer Appendektomie zu informieren.

Außerdem müssen sie ihn mit den Regeln vertraut machen, die beachtet werden müssen.

  1. Der Patient kann innerhalb weniger Stunden nach der Operation aufstehen.
  2. In Bezug auf körperliche Aktivität kann der Patient einen Tag nach der Operation aufwärmen. Natürlich ist es unmöglich, bis zum Ende der Rehabilitationszeit Kraftsportarten zu betreiben.
  3. Es wird nicht empfohlen, länger als 3 Tage im Bett zu bleiben. Andernfalls besteht für den Patienten das Risiko, dass er an einer Adhäsiverkrankung leidet, die sich nicht nur auf den Zustand der Nähte, sondern auch auf die inneren Organe negativ auswirkt.
  4. Um die Genesung zu beschleunigen, müssen Sie die Regeln der therapeutischen Ernährung befolgen. Ohne dies müssen Sie sich nicht auf den erfolgreichen Abschluss der Wiederherstellungszeit verlassen.

Einige Regeln der therapeutischen Diät:

  • Die Ernährung des Patienten sollte gebrochen sein. Geben Sie große Portionen ab, lieber kleine.
  • Um am Ende des Tages hungrig zu bleiben, erhöhen Sie die Anzahl der Mahlzeiten. Es wird empfohlen, 5-6 mal am Tag zu essen.
  • Die Ernährung des Patienten während der Erholungsphase sollte fraktioniert sein.
  • Folge dem Trinkregime. Die empfohlene tägliche Aufnahme von Trinkwasser für 1 Erwachsenen beträgt 1,5 Liter.
  • Am ersten Tag nach einer Appendektomie, Brühe und Gelee in Ihre Ernährung aufnehmen. Sie können auch Gemüsesalat essen.
  • Es ist wichtig, vollständig von Ihrer Diät Lebensmittel zu entfernen, die Blähungen, dh Blähungen, fördern. Die Vernachlässigung dieser Regel ist mit divergierenden Nähten behaftet.

Sehr wichtig! Der Patient sollte die Manifestation eines Symptoms wie Schwierigkeiten der Defäkation nicht ignorieren. Wenn Sie nach einer Blinddarmoperation darauf stoßen, wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Verstopfung nach Entfernung der Blinddarmentzündung ist ein sehr störendes Symptom. Es ist in keinem Fall wichtig, die Divergenz der Nähte am Peritoneum zu verhindern.

Wenn Sie nach der Operation einen Darmverschluss haben, nehmen Sie ein Abführmittel.

Zum Beispiel können Sie das Rektalsuppositorium verwenden. Wenn Ihnen diese Methode der Verstopfung nicht zusagt, verwenden Sie ein Anti-Stopp-Pulver.

Merkmale der postoperativen Nahtheilung zu Hause

Es ist falsch zu glauben, dass die Erholungsphase eines Patienten, der eine Blinddarmentzündung hatte, nach der Entlassung aus dem Krankenhaus endet.

Zu dieser Zeit ist sein Körper noch nicht sehr stark, also sollten Sie sich daran erinnern, dass Sie die Regeln der Rehabilitation zu Hause einhalten müssen.

Die Narbe am Peritoneum wird für viele Monate gestrafft. Um die Entwicklung von pathologischen Prozessen im Körper zu verhindern, sollte der Patient die folgenden Empfehlungen befolgen:

  1. Sie können nach einer Appendektomie 2 Wochen lang nicht baden. Aber wie kann ein Patient die Hygienevorschriften einhalten? Alles ist sehr einfach. Am ersten Tag nach der Operation sind Wasserbehandlungen erlaubt. Es empfiehlt sich, zu duschen oder den Körper mit einem feuchten Tuch abzuwischen.
  2. Sobald eine Person, die das Krankenhaus verlassen hat, aus der Dusche kommt, sollte sie die Naht mit einer Alkohollösung abwischen. Es ist auch ratsam, Jod oder Zelenka zu verwenden.
  3. Wenn Sie sich in der Peritoneumzone unwohl fühlen und schmerzhafte Empfindungen haben, ist es nicht ratsam, aufzustehen. Zum Patienten aufzustehen ist nur im Notfall möglich.
  4. Seit eineinhalb Monaten wird dem Patienten nach der Entlassung nicht empfohlen, Sport zu treiben. Es ist besser, körperliche Aktivität während der Erholungsphase zu begrenzen. Andernfalls kann sich die postoperative Naht zerstreuen.
  5. In der ersten Woche nach der Entfernung der Blinddarmentzündung ist Schwimmen erlaubt. Auch am Morgen können Sie eine 5-Minuten-Gebühr bezahlen. Auf keinen Fall sollte nicht überlastet werden!
  6. Was die Ernährung betrifft, sollte es schrittweise erweitert werden. Es wird empfohlen, flüssiges statt fester Nahrung den Vorzug zu geben. Vorbehaltlich der Regeln der therapeutischen Ernährung kann sich der Patient während der Erholungsphase auf eine normale Darmentleerung verlassen.
  7. Es wird empfohlen, Gemüse und nicht Tierfutter vorzuziehen. Eine solche Diät wirkt sich positiv auf den Heilungsprozess der Narbe am Peritoneum aus.
  8. Um Ihre Gesundheit nach der Operation zu verbessern, wird dem Patienten empfohlen, einen Verband zu tragen oder Unterwäsche anzuziehen. Wenn Sie übergewichtig sind, müssen Sie für mindestens 3 Monate einen Verband tragen, nachdem der Blinddarm entfernt wurde.

Mögliche Komplikationen

Der Prozess der Wundheilung des Peritoneums kann durch eine Infektion kompliziert sein. Das Vorhandensein einer Infektion im Körper wird einen Anstieg der Körpertemperatur sagen.

Nach ärztlicher Verschreibung wird jedoch das Infektionsrisiko auf Null reduziert.

Auch kann eine Zurückweisung von inneren Nähten durch den Körper auftreten. Andere unerwünschte postoperative Komplikationen:

  • Entzündung der Narbe am Peritoneum. In diesem Fall wird die Nahtstelle rot und fängt an, sehr weh zu tun.
  • Eiterung der Narbe.
  • Schwellung und Rötung.
  • Die Divergenz der Wundränder.
  • Das Gefühl der Anwesenheit von Knoten an der äußeren Naht.
  • Krämpfe in der Narbe. Dies ist ein alarmierendes Symptom, das auf eine Erregerinfektion im Blut hinweisen kann. Auch starke Schmerzen im Narbenbereich zeigen oft den Beginn von Adhäsionen an.

Wenn Sie eine der oben genannten Komplikationen haben, sollten Sie einen Arzt aufsuchen.

Nach Appendizitis wund rechts?


Chirurgie zur Appendizitis (Appendektomie) ist am häufigsten in der Notoperation. Es ist ziemlich einfach, eine Appendektomie zu machen, der Patient verbringt 30 bis 90 Minuten auf dem Operationstisch (abhängig von der Schwere der Krankheit), und moderne Medikamente können die Erholungszeit des Patienten und das Risiko von postoperativen Komplikationen minimieren. Dennoch ist keine einzige Person gegen die Auswirkungen der Appendektomie versichert, und das häufigste Auftreten nach der Operation ist der Schmerz auf der rechten Seite und im Bereich der Naht. Was verursacht Schmerzen nach einer Blinddarmentzündung und wie bedrohen sie den Patienten?

Bauchschmerzen nach Blinddarmentzündung - ist das normal?

"Warum schmerzt nach der Entfernung der Blinddarmentzündung der Unterbauch in der rechten Seite?" - diese Frage kann sehr oft in medizinischen Blogs und Foren für Darmerkrankungen gefunden werden. Praktizierende Chirurgen, Therapeuten und gewöhnliche Besucher bieten verschiedene Möglichkeiten und vergessen, dass in manchen Fällen Schmerzen nach dem Appendix-Schnitt die Norm sind.

Wenn die Operation von einem erfahrenen Chirurgen durchgeführt wurde und während der Genesungszeit der Patient alle Anforderungen des Arztes genau befolgte, dann sollte es keine Schmerzen, Temperatur, Nahtvereiterung geben. Wenn jedoch der Unterbauch leicht schmerzt und eine leichte Schwellung auftritt, kann dies darauf hindeuten, dass die Appendektomie erfolgreich war und die Genesung in vollem Gange ist. Der Grund dafür ist, dass während der Operation zur Entfernung der Appendix Muskeln und Gewebe geschädigt werden, und wenn die Wunde heilt und das Gewebe zusammenwächst, senden die beschädigten Nervenfasern ein Signal an das Gehirn. Daher die intermittierenden Schmerzen und Beschwerden.

Kurzfristige Abdomen nach Appendektomie ist auch ein gutes Zeichen. Während der Operation in der Bauchhöhle können Gase eindringen, und wenn sie ausgehen und der Magen leicht geschwollen ist, zeigt dies an, dass das Verdauungssystem wieder normal ist. So können Sie bald zur üblichen Diät zurückkehren.

Was kann Schmerz nach einer Blinddarmentzündung sagen?

Wenn nach dem Entfernen des Blinddarms auf der rechten Seite mehr als 3-4 Tage gezogen wird oder der Schmerz nach einigen Tagen / Wochen einsetzt und sich allmählich verschlimmert, kann die Frage "Warum?" Nicht verschoben werden. Solche Unannehmlichkeiten können schwere Bauchprobleme signalisieren.

  • Ein Schnittschmerz in der rechten Seite ist ein Zeichen für Divergenz der inneren postoperativen Nähte nach körperlicher Anstrengung oder nervöser Überanstrengung.
  • Wenn das Unterbauch ständig zieht, sind Adhäsionen möglich, die zu Darmverschluss führen können. Wenn dem ziehenden Schmerz scharfe schmerzhafte Attacken hinzugefügt werden, wird der Darm übertragen.
  • Wenn die Schmerzen nicht stark sind, aber ohne Unterbrechung fortdauern oder Anfälle auftreten, kann dies auf eine chronische Appendizitis hinweisen.
  • Wenn nach einer Appendektomie das Unterbauch bei jeder körperlichen Aktivität schmerzt, leidet der Patient an Stuhlstörungen, die Naht wächst und wölbt sich - das sind die Symptome eines postoperativen Hernies.
  • Wenn der Schmerz anfangs fast nicht gefühlt wird, dann aber schnell zunimmt und mit Blähungen, Fieber und Erbrechen einhergeht, droht eine diffuse Peritonitis.

In einigen Fällen können Bauchschmerzen während der Entfernung des Blinddarms Anzeichen von Dysbiose, Darmfisteln, Kolitis und anderen Krankheiten sein.

Chronische Appendizitis

Eine chronische Blinddarmentzündung nach Entfernung des Blinddarms entwickelt sich häufig in Fällen, in denen ein kleiner Stumpf eines entzündeten Organs zurückbleibt - 2-3 cm. Oft geht der Entzündungsprozess in ein träges Stadium über und quält den Patienten jahrelang. Exazerbation der inneren Infektion kann auch einen neuen Anfall von akuter Appendizitis verursachen. Die Hauptmerkmale der chronischen Appendizitis sind:

  • Ständige schwache Schmerzen oder seltene schmerzhafte Attacken (Schmerzen können im Abdomen auftreten oder nach hinten, Leisten, rechter Oberschenkel).
  • Husten-Syndrom (Beschwerden im Nahtbereich werden durch Niesen, Husten und auch Defäkation verschlimmert).
  • Verstöße gegen den Stuhl (Verstopfung oder Durchfall).
  • Während der Verschlimmerung der Darmerkrankung - Übelkeit mit Erbrechen.

Die Hauptmethode der Behandlung der chronischen Appendix-Entzündung ist die wiederholte Appendektomie, insbesondere bei Vorhandensein von inneren Adhäsionen und Narbenveränderungen.

Intestinale Adhäsionen

Intestinale Adhäsionen sind dünne Filme, die zwischen den Bauchorganen aufgrund einer Reizung der inneren Auskleidung auftreten. Dies ist eine der häufigsten Komplikationen einer Appendixentfernung, die zu Darmverschluss, Nekrose des Darmgewebes und bei Frauen zu Unfruchtbarkeit führen kann.

Signale von internen Adhäsionen können die folgenden Symptome umfassen:

  • Zieht und schmerzt Unterbauch in der postoperativen Naht.
  • Ständige Verdauungsstörungen: Blähungen, Durchfall, Blähungen.
  • Persistierende Verstopfung oder vollständige Abwesenheit von Stuhl für mehr als 2 Tage.

In den meisten Fällen können Darmadhäsionen tatsächlich ohne Operation beseitigt werden. Um dies zu tun, führen Sie eine Darmreinigung, mit Intoxikation mit Kochsalzlösung injiziert, verwenden Schmerzmittel und andere Behandlungen. In schweren Fällen ist eine Operation erforderlich: Laparoskopie oder Laparotomie. Die Behandlungsmethoden für intestinale Adhäsionen hängen von dem Alter des Patienten, dem Immunstatus, dem Vorhandensein chronischer Erkrankungen, der Anzahl der intestinalen Adhäsionen und anderen Komplikationen der Appendektomie ab.

Akute diffuse Peritonitis

Akute Peritonitis oder Entzündung des Peritoneums ist eine der gefährlichsten Komplikationen der akuten Appendizitis, die bei später Behandlung oder deren Fehlen tödlich sein kann. Die Diagnose der Peritonitis ist ziemlich kompliziert: Nach der Appendektomie werden die Symptome der Bauchfellentzündung geglättet und die Chirurgen zögern oft mit der Operation. Wie erkennt man frühzeitig eine Bauchfellentzündung und beugt schwerwiegenden Folgen vor?

  • Schmerzen in der rechten Seite, nahe der Naht, ist das Hauptsymptom der Peritonitis. Zuerst tut es etwas weh, aber ständig, und das Unbehagen nimmt schnell zu. Allmählich breitet sich der Schmerz auf den gesamten Unterbauch aus.
  • Übelkeit und unerträgliches Erbrechen werden den Schmerzsignalen hinzugefügt und der Magen ist geschwollen.
  • Es entwickelt sich eine Darmparese: Wenn ein Einlauf zuerst hilft, dann stoppt die Ausscheidung von Kot und Gas.
  • Der Patient leidet an Fieber, der Puls beschleunigt sich. Die Farbe der Haut erhält einen erdigen Farbton, die Gesichtszüge werden schärfer.

Die einzige wirksame Behandlung für akute Peritonitis ist eine sofortige Operation: Entfernung der Entzündungsquelle, Drainage der Bauchhöhle und Wiederherstellungsmaßnahmen.

Postoperative Hernie

Wenn der Schmerz in der rechten Seite einige Wochen oder Monate nach der Operation im Blinddarm auftritt und von einer Protrusion der postoperativen Narbe begleitet wird, deutet dies auf eine postoperative Hernie - den Austritt der Bauchorgane über die Wand hinaus - hin.

Das erste Anzeichen einer Hernie ist eine kleine Schwellung im Bereich der Narbe. Nach einiger Zeit spürt der Patient, wie der Unterbauch und die Narbe selbst schmerzen, der Schmerz beginnt mit Attacken. Diese Symptome erscheinen auch:

  • An der Stelle der Naht aus der Appendizitis wächst ein Knoten, der in Rückenlage abnimmt oder leicht zurückfällt.
  • Probleme mit dem Stuhl: Verstopfung, Gas, Blut im Stuhl.
  • Der Patient ist oft übel, gequält von Erbrechen.
  • Die rechte Seite schmerzt bei der geringsten Belastung: Gehen auf der Treppe, Gewichte heben, leichtes Joggen usw.

Meistens entsteht eine Hernie durch Nichteinhaltung medizinischer Empfehlungen, nachdem die Blinddarmentzündung entfernt wurde. Es kann durch schwache Immunität, schlechte Essgewohnheiten, aktive körperliche Anstrengung, Verdauungsstörungen, Erkältungen mit starkem Husten usw. gefördert werden.

Es ist möglich, eine postoperative Hernie mit Hilfe eines chirurgischen Eingriffs - einer Hernioplasty-Operation - loszuwerden.

Bauchschmerzen nach einer Blinddarmentzündung bei Kindern

Mit einer erfolgreichen Operation zum Ausschneiden von Blinddarmentzündung und vollständige Wiederherstellung tut der Unterbauch bei Kindern normalerweise nicht weh. Aber wenn das Kind immer noch Beschwerden und Beschwerden auf der rechten Seite beschwert, kann es mehrere Hauptgründe geben.

Intestinale Adhäsionen

Bei Säuglingen und Kindern im Vorschulalter treten Darmadhäsionen viel seltener auf als bei Erwachsenen. Aber wenn das Baby an scharfen Anfällen von Schmerz in seiner rechten Seite leidet, an Übelkeit und Erbrechen leidet, Probleme mit dem Stuhl beginnen, ist es notwendig, dringend einen Arzt aufzusuchen.

Falsche Diät

Wenn Ihr Baby kürzlich eine Blinddarmentzündung entfernt hat, müssen Sie eine schonende Diät einhalten, um den Darm wiederherzustellen. Einer der beliebtesten elterlichen Fehler ist die sogenannte Fruchtüberfütterung, wenn ein Kind zu viele Bananen, Trauben, Äpfel mit Birnen etc. bekommt. Die Fülle an Ballaststoffen kann Blähungen, Blähungen und Schmerzen auf der rechten Seite im Bereich der Naht verursachen.

Andere Darmerkrankungen

Wenn es keine Komplikationen der Operation gibt, folgt das Kind sorgfältig der Diät, aber er hat noch gelegentliche Schmerzen im Unterbauch, der durch andere Krankheiten verursacht wird. Meistens ist es Darmgrippe, Kolik, Gastroenteritis oder normale Darmverstimmung.

Andere Ursachen für Schmerzen in der rechten Seite

Wenn die Operation, um den Anhang zu schneiden, erfolgreich war, aber die rechte Seite immer noch periodisch zieht und schmerzt, können andere Probleme Unbehagen verursachen. Warum schmerzt Unterbauch, wenn es keine Blinddarmentzündung ist?

Eisprung

Bei Frauen ist die Ursache der Bauchschmerzen oft der übliche Eisprung (ca. 2 Wochen vor der nächsten Menstruation). Schmerzen sind normalerweise nicht stark, aber aufgrund der Lokalisation werden sie oft mit einer Entzündung des Blinddarms verwechselt. Der Hauptunterschied ist blutiger Ausfluss aus der Vagina.

Gynäkologische Erkrankungen

Ovarialzyste und verschiedene Entzündungen der Beckenorgane können sich durch Schmerzen in der rechten Seite manifestieren, daher ist bei diesen Symptomen eine Differentialdiagnose notwendig.

Cholecystitis

Akute und chronische Erkrankungen der Gallenwege können mit den gleichen Symptomen wie einer akuten Appendizitis einhergehen - schmerzhafte Bauchanfälle, Übelkeit und Erbrechen, Durchfall oder Verstopfung.

Unangenehme Empfindungen auf der rechten Seite können auch bei Hepatitis, Vergiftungen, Niereninfektionen und Steinen, bei Eileiterschwangerschaften und bei längerer Verstopfung auftreten.

Periodisch leichte Bauchschmerzen nach der Entfernung der Blinddarmentzündung sind ein natürlicher Genesungsprozess, aber wenn die Beschwerden verschlimmert werden und andere verdächtige Symptome auftreten, sollten Sie sofort Ihren Arzt aufsuchen. Es ist wichtig, daran zu denken, dass das Ziehen und der scharfe Schmerz im rechten Abdomen ein Zeichen von verschiedenen Pathologien sein können, deshalb kann nur eine gründliche und umfassende Diagnose die wahre Ursache des Problems bestimmen.

Fragen

Frage: Nach der Operation der Blinddarmentzündung schmerzt der Bauch. knapp unter der Naht.

Guten Tag. Ich bin 16 Jahre alt. Ich hatte eine Operation, um Blinddarmentzündung zu entfernen. war erfolgreich. hat mich nach 3 Tagen entlassen. Naht gut verheilt. 25 Tage sind vergangen und ich fühle immer noch leichte Schmerzen, ein bisschen tiefer als die Naht. wenn unsere Hosen lang sind mit einem engen Gummizug oder es tut weh wenn man drückt. Nach der Operation war ich manchmal ein bisschen gereizt und angespannt, obwohl es unmöglich war. Bitte sag mir, was es sein kann. Hernie von diesem passiert nicht. Es ist endlich okay? Was zu tun ist.

Sie müssen einen Chirurgen für eine Untersuchung konsultieren, vielleicht als Folge von Überspannung gab es eine leichte Diskrepanz der inneren Nähte. Nach der Untersuchung gibt Ihnen der Facharzt eine genauere Diagnose.

Stiche entfernt. Bitte sagen Sie mir, wann Sie die Naht nass machen können.

Bei richtiger Behandlung und guter Wundheilung können Wasserbehandlungen bereits 3-4 Tage nach Entfernung der Nähte durchgeführt werden.

Hallo, ich bin 17 Jahre alt, am 1. Februar wurde eine Operation zur Entfernung der Blinddarmentzündung durchgeführt, die Operation lief gut, aber nach 2 Monaten begannen am unteren Rand der Naht schreckliche Schmerzen. Sag mir, was es sein kann und was zu tun ist
?

Eine mögliche Ursache für diese Schmerzen könnte eine adhäsive Erkrankung sein. Sie müssen die persönliche Beratung des Chirurgen erneut konsultieren, um die Diagnose zu identifizieren und eine angemessene Behandlung zu verschreiben.

Guten Tag. Sagen Sie mir, bitte. Die Tochter (3 Jahre) entfernt Blinddarmentzündung, fühlte sie sich gut, der Schmerz ging weg, die Temperatur war weg, die Tests waren gut.Ich durfte 5 Tage nach Hause gehen, am selben Tag bemerkte ich Schwellungen im Nahtbereich, nach 7 Tagen kam ich, um die Maschen zu entfernen, wurde sie ein Gummiband gelegt und sagte, ich solle zum Arzt gehen, der sie aperitivierte, er werde in zwei Tagen arbeiten, was nicht zu dem wurde, was ich mit ihr gemacht habe und was sie tun würden.

Vielleicht gab es eine Infektion oder Eiterung, nur nach einer persönlichen Untersuchung des Arztes des Chirurgen können sie Ihnen genau sagen, was der Grund ist. Dieser Gummi ist eine Drainage, durch die Eiter fließt.

Der Chirurg untersuchte und sagte, dass es sich um eine Ansammlung von seröser Flüssigkeit handelt.Sie ​​geben eine Lösung von Furacelina und Wasserstoffperoxid.Aber der Rezinochka fällt aus und die Flüssigkeit leckt nicht, aber die Nähtewerden entfernt und die Wunde wird gestrafft, aber sie machen weiterhin die Verbände.Sagen Sie mir, was es ist und alles, was sie können um andere Behandlungsmethoden zu machen oder zu haben, was würde die Flüssigkeit herauskommen? Und wie gefährlich ist es, wenn der Einschnitt heilt und die Flüssigkeit bleibt? Danke im voraus für die Antwort.

Wenn die Ansammlung von Flüssigkeit in der Bauchhöhle signifikant ist, wird der Chirurg eine spezielle Drainage einführen, durch die Flüssigkeit aus der Bauchhöhle fließen wird. Wenn eine große Menge an Flüssigkeit vorhanden ist, heilt die Wunde nicht und mit einem normalen Prozess beginnt die Wunde allmählich zu heilen.

Hallo! Ich bin 17 Jahre alt. Am 13. Juni hatten sie eine Operation, um Blinddarmentzündung zu entfernen. Die Operation war erfolgreich. Am 7. Tag wurden sie aus dem Krankenhaus entlassen. Jetzt ist die Naht nicht störend, aber es ist fast eine Woche her, seit ich eine Schwere im Magen habe (die ersten Tage waren Schmerzen im Darm, sie sind jetzt vorbei) und Blähungen. Der Therapeut sagte, dass es sich um eine Dysbakteriose nach Antibiotika handeln könnte, die im Krankenhaus injiziert wurden. Bereits am sechsten Tag, als ich Omeprazol (einmal täglich) und Hilak Forte (dreimal täglich mit Essen) nehme, Blähungen und Schweregefühl im Magen nicht bestehen. Sagen Sie mir, bitte, ist es wirklich Dysbakteriose und was ist besser für mich von Drogen nehmen?

In diesem Fall empfiehlt es sich, einen Arzt mit einem Gastrologen für eine Untersuchung und Untersuchung zu konsultieren: Kot für Dysbiose, Koprogramm, Ultraschall der inneren Organe, ggf. FGDS. Erst nach Erhalt der Untersuchungsergebnisse wird der Arzt eine genaue Diagnose stellen und die richtige Behandlung verschreiben. Es wird empfohlen, sich an eine Diät zu halten, es ist möglich, während des Essens Enzyme zu verwenden (Creon, Pangrol), sowie Eubiotics Linex, Subtil.

gratulieren dem Mädchen für die Operation, um akute Appendizitis zu entfernen, sind 5 Tage vergangen, aber sie lebt mit Spannung (auch die Schwächsten, zum Beispiel, wenn sie aus dem Bett kommt) hinter der Naht verletzt, sagt der Arzt, dass alles in Ordnung ist, aber ich sorge mich (der Arzt wies auf finanzielle Dankbarkeit und wir nicht eine Beziehung) was es sein könnte und was Komplikationen sein könnten, ein Mädchen von 20 Jahren

Eine mögliche Ursache für diesen Zustand ist die Narbenbildung, und in einigen Fällen werden peritoneale Adhäsionen nach einer Bauchoperation gebildet. Um die Symptome der beschriebenen Symptome zu erkennen, sind daher eine persönliche Konsultation des Arztes und eine klinische Untersuchung notwendig. Wenn der behandelnde Arzt kein Vertrauen schafft, können Sie sich von einem anderen Chirurgen beraten lassen.

Hallo, ich bin 24 Jahre alt, habe am Dienstag eine Operation durchgemacht, um Fr. Appandicitis zu entfernen und am Freitag durften wir nach Hause gehen, um am Montag zu kommen, um die Nähte zu entfernen. Bereits am Samstag hatte ich das Gefühl, dass ich in der Gegend von der Narbe bis zur Leistengegend brannte, wenn ich aufstehe oder sogar wenn ich sitze und schwer wäge und innerlich unter der Naht zischle. Was kann es sein und wird es passieren?

Solche Symptome können Manifestationen einer Entzündung in der postoperativen Narbe sein. Sie müssen ein komplettes Blutbild bestehen und von einem Chirurgen für eine genauere Diagnose untersucht werden.

Vor einem halben Jahr wurde meine Blinddarmentzündung entfernt, aber nach einem Monat begannen in der Gegend, in der sich die Blinddarmentzündung befand, unter der Naht wilde Schmerzen, die wieder wie ein Angriff wirken. Was könnte es sein?

Die Ursache des Schmerzes kann ein entzündlicher Prozess der Schnittfläche, die Entwicklung von Adhäsionskrankheit, eine Verletzung der Darmpassage sein. Um diesen Zustand zu diagnostizieren, müssen Sie erneut die persönliche Konsultation des Chirurgen konsultieren - Sie müssen den Bereich der Inzision, Palpation des Abdomens überprüfen, und eine Ultraschalluntersuchung ist möglich.

Mein Freund vor 5 Tagen wurde verschüttete Appendizitis entfernt, er ist auf der Intensivstation, er hat stärkere Schmerzen als vor der Operation, es ist nicht verständlich, was ist der Grund?

Wahrscheinlich sind solche Schmerzen und ein sehr ernsthafter Zustand das Ergebnis einer Peritonitis - Entzündung des Peritoneums. Peritonitis kann als Folge der Penetration des Inhalts des Darms in die Bauchhöhle mit dem Bruch des Blinddarms auftreten. Peritonitis ist eine sehr ernste Erkrankung, die eine Langzeitbehandlung erfordert.

Ich entfernte die Apendetis. aber nach 2 Monaten wurde ich unter der Naht krank, wenn ich auf den Oberschenkelknochen drücke oder meinen Fuß heftig reiße. Warum?
und übrigens, welche Farbe sollte Naht sein? Ich habe es rot.

In diesem Fall besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit für die Bildung von Adhäsionen im Bereich der Operation - dies kann zu schmerzhaften Empfindungen bei der Bewegung führen. Um diesen Zustand zu diagnostizieren, ist eine persönliche Konsultation des Arztes eines Chirurgen erforderlich. Die Farbe der postoperativen Narbe ist individuell - je nach Vaskularisierung des Narbengewebes die ursprüngliche Hautfarbe. Die Angemessenheit der Heilung von postoperativen Wunden durch die Farbe der Narbe ist unmöglich.

Zwei Monate später fing ich an, Fußball zu spielen, aber wenn ich es spiele, verletzt es meine Chut unter der Naht, ich kann so etwas haben, dass sich dort ein Bruch gebildet hat.

Aller Wahrscheinlichkeit nach wurden Adhäsionen im Bereich der Operation gebildet (die Schleimhaut der Darmschlingen und die Schleimhaut der inneren Auskleidung der Bauchhöhle wuchsen zusammen). Daher treten bei körperlicher Anstrengung, Laufen, unangenehme Empfindungen auf.

und Spikes sind lebensbedrohlich?

Für sich sind sie nicht gefährlich. Wenn jedoch zu viele Adhäsionen auftreten, kann eine mechanische Darmverschluss auftreten.

Am 28. November 2011 wurde meine Appendix entfernt, aber immer noch gibt es Schmerzen und Schamhaut an der Berührung, als wäre es nicht meine eigene. Bitte sag mir was es sein kann, danke im Voraus ?!

Das Gefühl der Taubheit ist mit der Verletzung der Unversehrtheit der Haut verbunden, ein Einschnitt wurde während der Operation gemacht, und die Innervation der Haut an diesem Ort wurde vorübergehend gestört, und nach vollständiger Heilung wird das Gefühl der Taubheit allmählich verschwinden. Im Falle, dass der Schmerz ausgeprägt ist, wird empfohlen, mit Ihrem Arzt einen Gastroenterologen und eine Ultraschalldiagnose der Beckenorgane zu konsultieren. Erst nach Erhalt der Untersuchungsergebnisse wird der Facharzt eine genaue Diagnose stellen und ggf. eine Behandlung verschreiben. Für weitere Informationen über Appendizitis, lesen Sie den gleichnamigen Abschnitt, indem Sie auf den Link: Appendizitis klicken.

Ich entschuldige mich, vielleicht habe ich fast die Frage formuliert. Tatsache ist, dass dort, wo ein Schnitt war, alles in Ordnung ist, aber schmerzt die rechte Seite des Schambeins bei Berührung?

Um die Diagnose zu klären und die Ursache der Schmerzen festzustellen, empfiehlt es sich in diesem Fall, sich mit einem Chirurgen zu beraten, um eine persönliche Untersuchung und gegebenenfalls eine Ultraschalldiagnostik durchzuführen. Für weitere Informationen über Appendizitis, lesen Sie den gleichnamigen Abschnitt, indem Sie auf den Link: Appendizitis klicken.

Guten Tag! Mein Sohn hatte seine Blinddarmentzündung entfernt, am 7. Tag entfernten sie die Fäden, ließen ihn nach Hause gehen. Wir behandeln die Naht, aber auf dem Verband sind die gelben Flecken groß, etwas leckt. Was sagt es mir?

In diesem Fall ist es notwendig, eine Untersuchung mit einem Arzt durchzuführen, um die Ursache für das Auftreten dieser Sekrete zu bestimmen. Höchstwahrscheinlich erschienen diese Ausscheidungen nach dem Entfernen von Nähten als Folge des Plasmaausflusses. Eine genaue Diagnose wird jedoch nach einer persönlichen Untersuchung durch einen Chirurgen und, falls erforderlich, einer Ultraschalluntersuchung der inneren Organe gestellt. Lesen Sie mehr über diese Krankheit und Behandlungsmethoden, indem Sie auf den Link: Appendizitis klicken.

Guten Tag. Ich bin 17 Jahre alt. Am 10. Dezember 2011 wurde ich mit einer Diagnose ins Krankenhaus gebracht: akute Appendizitis, die Operation war erfolgreich, aber 5 Monate sind vergangen, und während dieser Zeit habe ich einen dumpfen Schmerz im Nahtbereich. Sie wandte sich an den Chirurgen, er sagte, dies sei möglich, weil das Nervengewebe geschädigt sei und in der Regel für eine anständige Zeit heilen würde. Aber aus irgendeinem Grund beruhigt es mich nicht.

In diesem Fall empfiehlt es sich, eine genaue Diagnose zu stellen und die Ursache dieser Schmerzen zu bestimmen, eine Ultraschalldiagnose der inneren Organe durchzuführen und sich erneut mit einem Chirurgen zur Durchführung einer persönlichen Untersuchung zu beraten. Erst danach wird der Arzt feststellen, ob ein Grund zur Besorgnis besteht. Sie sollten sich bewusst sein, dass sich während des Gewebeheilungsvorgangs Adhäsionen bilden können, die diese Schmerzen verursachen können. ebenso wie als Folge der Verletzung der Integrität der Reservierung, kann es zu Unannehmlichkeiten im Bereich der Naht kommen. Lesen Sie mehr über die Appendizitis in der Artikelserie, indem Sie auf den Link Appendizitis klicken.

Hallo! Vor einem Monat wurde eine Abdominaloperation durchgeführt, um eine Ovarialzyste zu entfernen, eine Ovarresektion wurde durchgeführt und eine kosmetische Naht wurde angelegt. Der Monat störte nichts, aber vor einem Tag wurde die Hälfte der Naht aus dem resezierten Eierstock schmerzhaft und eine leichte "Asymmetrie" des Abdomens erschien in der aufrechten Position des Körpers. Es ist unangenehm, das Bein zu heben, gibt Beschwerden wie im Eierstock. Sagen Sie mir bitte, dass es notwendig ist und ist es dringend notwendig, einen Chirurgen zu kontaktieren?

Leider ist es ohne persönliche Überprüfung unmöglich, die Ursache der Asymmetrie genau zu bestimmen. Vielleicht gab es ein Wiederauftreten einer Zyste. Stellen Sie sicher, dass Sie sich einer zweiten Untersuchung durch einen Chirurgen unterziehen müssen. Möglicherweise müssen Sie einen Ultraschall der Beckenorgane durchführen, um den Zustand der inneren Geschlechtsorgane zu beurteilen.

Danke. Ich war beim Chirurgen, die Untersuchung der Naht ist befriedigend. Aber Histologie zeigte einen Tumor aus Sertoli-Leydig-Zellen, mäßig differenzierten G2. Sie könnten diese Krankheit kommentieren, mir wurde nur gesagt, dass es selten ist und eine wiederholte Operation angezeigt ist. Wie ist die Prognose in meinem Fall, wenn Eierstock und Omentum nicht sofort entfernt werden?

Dieser Tumor ist sehr selten. Es ist notwendig, es zu entfernen, weil die Tumorzellen Testosteron produzieren, was zu verschiedenen Verletzungen des Menstruationszyklus, das Auftreten von Akne und so weiter führt. Die Prognose für eine ähnliche Krankheit ist in den meisten Fällen günstig. Aber angesichts der aktuellen Situation kann eine Chemotherapie erforderlich sein.

Hallo, vor 13 Tagen hatte ich einen Blinddarm entfernt, die Operation war erfolgreich, am achten Tag wurde ich entlassen, die Naht heilte gut. Aber am zweiten Tag nach der Entlassung begann die Temperatur zu steigen, am Abend stieg auf 38,4. Die letzten 2 Tage, manchmal habe ich starke Schmerzen irgendwo oberhalb des Nabels und direkt unter der Naht. Spended Blut, sagte, dass es keinen Grund zur Besorgnis gibt. Sag mir bitte ist das normal?

Nein, diese Antwort ist nicht normal. Stellen Sie sicher, dass Sie sich einer zweiten Untersuchung durch einen Chirurgen unterziehen, eine Ultraschalluntersuchung der Bauchorgane durchführen, einen allgemeinen Bluttest durchführen, eine Urinanalyse durchführen und Kot für die pathogene Darmmikroflora herstellen und Kot für ein Koprogramm abgeben. Weitere Informationen zur Entschlüsselung der Ergebnisse der allgemeinen Analyse von Blut und Urin finden Sie in unseren gleichnamigen Artikeln zu folgenden diagnostischen Methoden: Urinanalyse und komplettes Blutbild.

Hallo, die eitrige Appendizitis meines Neffen wurde entfernt, 3 Wochen vergingen, seine Temperatur stieg auf 37,2-37,4 abends, sie gaben einen Bluttest, machten einen Ultraschall und bestanden einen Urintest. Die Ärzte sagen, alles sei normal.

In diesem Fall empfiehlt es sich, mit einem Chirurgen eine persönliche Untersuchung durchzuführen und die Ergebnisse der Untersuchung zu studieren, erst danach wird der Arzt die Ursache für die Erhöhung der Körpertemperatur bestimmen und, falls erforderlich, zusätzliche Untersuchungen durchführen und eine angemessene Behandlung verschreiben. Lesen Sie mehr über diese Krankheit und die Ursachen der erhöhten Körpertemperatur, lesen Sie die Artikelserie, indem Sie auf den Link klicken: Blinddarmentzündung, hohe Temperatur.

Hallo, ich habe am 16. Mai die Blinddarmentzündung entfernt, jetzt im Krankenhaus. Ich fühle mich gut, aber wenn ich die Naht leicht drücke, fühle ich etwas Festes im Inneren.Stört es mich, wenn es ein Bruch ist?

Höchstwahrscheinlich ist das Siegel, das Sie beschreiben, eine postoperative Bindegewebsnarbe. Um die Situation zu klären, ist es jedoch notwendig, sich einer Untersuchung durch den Chirurgen zu unterziehen. Sie können mehr über die verschiedenen Arten von Hernien, die Gründe für ihr Auftreten, klinische Manifestationen, Methoden der Diagnose und Behandlung in unserem thematischen Abschnitt lesen: Hernien. Für weitere Informationen über die Diagnose und Behandlung von Appendizitis, sowie über die verschiedenen Optionen für die postoperative Phase, können Sie in der gleichnamigen medizinischen Informationsabschnitt lesen: Appendizitis.

Bitte sagen Sie mir, wie viele Tage oder Wochen Sie im Fluss schwimmen können, wenn Sie eine Blinddarmentzündung haben

Nur nach vollständiger Heilung der Naht, frühestens 3 Wochen nach der Operation, wenn keine Kontraindikationen von Ihrem Arzt vorliegen. Lesen Sie mehr über diese Krankheit in der Reihe von Artikeln, indem Sie auf den Link klicken: Appendizitis.

Ich hatte vor 2,5 Jahren einen Anhang ausgeschnitten. aber erst jetzt begann meine Seite in den Nahtbereichen zu schmerzen. die nähte selbst.. an der stelle der naht erschienen drei kegel.. was sollte gemacht werden ?? gibt es irgendeinen Grund zur Sorge ??

In diesem Fall empfiehlt es sich, sich mit einem Chirurgen zu einer persönlichen Untersuchung und gegebenenfalls einer Ultraschalldiagnostik sowie einer allgemeinen Blutuntersuchung in Verbindung zu setzen. Erst nach Erhalt der Untersuchungsergebnisse wird der Arzt die Ursache von Schmerzen und Entzündungen bestimmen. Lesen Sie mehr über diese Krankheit in der Reihe von Artikeln, indem Sie auf den Link klicken: Appendizitis.

08.05 gangränösen Anhang entfernt, gab es lokale Peritonitis. Die Naht blieb 14 cm, es gab eine Drainage, jetzt ist alles zusammengewachsen, aber eine sehr unheimliche Purpurfarbe und ein Bauchweh in der Mitte, es scheint, dass der Blinddarm nicht entfernt wurde, sondern hinter dem Bauchnabel! Der Arzt sagt, dass zwar alles normal ist, aber der Magen ständig zieht. Was könnte es sein? Die Tests waren normal, aber sie waren normal, wenn eine Blinddarmentzündung auftrat. Was macht man mit dem Magen?

Solche Schmerzen können durch Adhäsionen zwischen den Darmschlingen verursacht werden. Um die Situation zu klären, müssen Sie sich einer zweiten Untersuchung durch einen Chirurgen und einer Ultraschalluntersuchung der Bauchorgane unterziehen. Möglicherweise müssen Sie sich einer zusätzlichen Behandlung zur Behandlung von Adhäsionen (spezielle Gymnastik, Physiotherapie mit resorbierbaren Medikamenten) unterziehen. Weitere Informationen über die Ursachen von Adhäsionen finden Sie in unserem medizinischen Informationsbereich mit dem gleichen Namen: Adhesions.

Hallo! Ich hatte vor 4 Tagen in der 20. Schwangerschaftswoche eine Blinddarmentzündung. Jetzt lass es nach Hause gehen, weil. guter Zustand, aber zu Hause begann der Schmerz plötzlich unter der Naht und allmählich in die Leistengegend bewegt. Sag mir bitte, wegen dem was passieren kann?

In diesem Fall müssen Sie sich mit einem Gynäkologen für eine persönliche Untersuchung und Untersuchung beraten, es ist notwendig, die drohende Abtreibung auszuschließen. Es ist notwendig, eine Ultraschalldiagnose des Fötus und des Operationsgebietes durchzuführen, um die Situation und ggf. die Terminierung einer adäquaten Behandlung zu klären. Lesen Sie mehr über diese Krankheit in der Reihe von Artikeln, indem Sie auf den Link klicken: Appendizitis.

Wie viele Tage kann eine Bandage nach einer Appendizitis-Operation getragen werden?

Der Verband muss jeden Tag gewechselt werden und die Behandlung des Operationsortes sollte durchgeführt werden. Der Verband wird empfohlen, bis zur vollständigen Heilung und Entfernung von Stichen zu tragen. Lesen Sie mehr über diese Krankheit in der Reihe von Artikeln, indem Sie auf den Link klicken: Appendizitis.

Hallo, ich hatte 21 Jahre lang eine Operation wegen einer Blinddarmentzündung, nach der Operation, bei der die Leistengegend herauskam, der Arzt sagte, es sei ein Leistenbruch, es ist notwendig, es zu schneiden, ist es möglich, und wie viel nach der Operation für Appendizitis kann ein Bruch durchgeführt werden?

Für den Fall, dass es sich wirklich um eine Hernie handelt, sollte die Operation so schnell wie möglich nach den Angaben des behandelnden Arztes durchgeführt werden längerer Krankheitsverlauf kann zum Auftreten von Komplikationen führen: Einklemmen der Hernie usw. Für weitere Informationen über diese Krankheit, Methoden der Diagnose und Behandlung, lesen Sie die Artikelserie durch Klicken auf den Link: Hernie.

Hallo! Ich habe eine Mutter (55 Jahre alt) 1.07,12g. Blinddarmentzündung ausschneiden. Nach der Operation herrschte eine Temperatur von 37-37,5. Aber dem Arzt war das nicht peinlich, das ist ein eindeutiger Entzündungsprozess. 9.07.12 entladen, entfernte die Nähte (die Temperatur war nicht nur 1 Tag 8,07,12 g). 9.07.12 als meine Mutter von der Naht nach Hause kam, ging das Blut (ein wenig), am Abend stieg die Temperatur auf 38,5, Eiter ging. 10.107.12. zurück ins Krankenhaus bringen. Sie machten einen Tropfer, verschrieben Injektionen (Gedrometsin und Atrofen), die Temperatur war immer noch hoch (37.5), besonders abends, und wurde am 18. Juli 12 aus dem Krankenhaus entlassen (mit den Worten: "Vielleicht ist es für dich zuhause einfacher") starke Schmerzen im Bauch (innerhalb der Naht, ziehen und nähen wie eine Nadel), sehr dünn. Ultraschall hat, sagte nichts, wie alles in Ordnung ist. Was zu tun ist? Wohin soll ich mich wenden? Was zu trinken ist notwendig. Hilfe bitte

In diesem Fall ist es notwendig, den Arzt erneut zu einer persönlichen Untersuchung und Untersuchung zu konsultieren: Ultraschall der Bauchorgane, vollständige Blutbild- und Urinanalyse, biochemisches Blutbild. Erst nach Erhalt der Untersuchungsergebnisse wird der Arzt die Situation beurteilen, eine genaue Diagnose stellen und gegebenenfalls die Behandlung korrigieren. Führen Sie keine Selbstbehandlung zu Hause durch, weil dies kann die Situation verschlimmern, auf Krankenhausaufenthalt und umfassende Untersuchung bestehen. Lesen Sie mehr über diese Krankheit in der Reihe von Artikeln, indem Sie auf den Link klicken: Appendizitis.

Sohn 12 Jahre alt, vor 40 Stunden, hatte Operation, um Blinddarmentzündung zu entfernen. Ich kann die Ärzte nicht erreichen, also bitte ich Sie um Rat. Heute wurde der Verband während des Verbandes entfernt, sagten sie, richtete sich auf und ging geradeaus, aber er kann nicht sagen, dass die Naht noch mehr schmerzt als gestern. warum solche Schmerzen und warum die Bandage entfernt wurde (nicht zu früh?)?

Für den Fall, dass die Naht trocken ist und keine Wunde austritt, kann der Verband entfernt werden, weil Wunde ohne Bandage heilt besser, und wird nicht nass, Sie können eine trockene, sterile Mullbinde auf die Wunde legen, um die entstehende Kruste nicht abzureißen. Absolut vertikaler Spaziergang funktioniert nicht, weil Spannung der Naht erlaubt nicht vollständig zu verlängern, jedoch wird dieser Zustand bald vergehen, weil die Geweberegeneration ist sehr schnell. Lesen Sie mehr über diese Krankheit in der Reihe von Artikeln, indem Sie auf den Link klicken: Appendizitis.

Hallo =) Ich bin 19 Jahre alt, vor drei Jahren hatte ich eine Operation für Blinddarmentzündung, ich hatte Bauchfellentzündung, jetzt fühle ich Schmerzen in meinem Bein spüren.. das passiert und warum?

Nach einer Operation bei akuter Appendizitis kann sich eine adhäsive Erkrankung entwickeln. Bei Vorliegen einer Peritonitis erhöht sich das Risiko, diese Komplikation zu entwickeln. Ich empfehle Ihnen, sich erneut mit dem Chirurgen in Verbindung zu setzen. Wenn es keine anderen Gründe gibt, die zu Schmerzen führen können, benötigen Sie möglicherweise einen Kurs Physiotherapie, um die Manifestationen der Adhäsiv-Krankheit zu beseitigen. Sie können mehr Informationen über Ihre Krankheit aus dem Abschnitt lernen: Appendicitis, Spikes

Guten Tag. Bitte sagen Sie mir am 17. Juli war die Entfernung von phlegmonöser Appendizitis. Die ganze Zeit haben sich im Bauch nagende Schmerzen ereignet. Ein Chirurg in der Klinik sagte, es sei normal. Letzte Woche verstärkte sich der Schmerz und gab dem Schambereich. Was könnte es sein?

Nach einer phlegmonösen Blinddarmentzündung treten in seltenen Fällen Komplikationen auf. Bei Vorhandensein der Beschwerden, die von Ihnen beschrieben sind, ist nötig es die adhäsive Erkrankung, die Blasenentzündung, die Ileitis auszuschließen. Zusätzlich empfehle ich Ihnen eine Ultraschalluntersuchung der Beckenorgane, Blutbild, Urin. Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt: Appendizitis.

hallo, vor 5 Tagen hatte ich eine Anhängseloperation an den Genitalorganen, die einen quarkartigen Ausfluss bildeten und es tut weh wegen dem was es sein könnte?

Höchstwahrscheinlich waren die Beckenorgane auf dem Hintergrund der antibakteriellen Therapie von einer Candida-Infektion betroffen. Sie müssen Ihren Arzt über dieses Problem informieren und Ihnen wird eine anti-mykotische Behandlung verordnet. Lesen Sie mehr über Candidose in der Artikelserie, indem Sie auf den Link Candidiasis (Soor) klicken.

Hallo, ich bin 20 Jahre alt
Operation, um Blinddarmentzündung zu entfernen war vor etwas mehr als 2 Wochen, weil Ich hatte 3 Tage lang eine Röhre aus meinem Bauch, die Operation wurde mir als Komplikation erklärt, die Stiche wurden 10 Tage entfernt, ich habe mich nicht gestresst, gestern begannen starke Magenschmerzen und meine Temperatur stieg, Sodbrennenpillen halfen mir nicht, was kann es sein, bitte sag es mir Ich möchte nicht wirklich ins Krankenhaus gehen.

Leider, ohne persönliche Untersuchung und Untersuchung: Ultraschall der inneren Organe, komplettes Blutbild, ist es unmöglich, die Ursache der Schmerzen und Temperatur zu bestimmen, sowie eine angemessene Behandlung zu verschreiben. Vielleicht gibt es Anzeichen von Peritonitis, es kann notwendig sein, Antibiotika zu verschreiben oder die Bauchhöhle wieder zu entleeren. Lesen Sie mehr über die Komplikationen der Appendizitis, lesen Sie die Artikelserie, indem Sie auf den Link Appendizitis klicken. Verzögern Sie nicht den Besuch beim Arzt, weil Dies kann die Situation verschlimmern.

Ich hatte vor einem Monat eine Operation, eine Appendizitis wurde entfernt und die Eierstockzyste bestand aus zwei Gelenken. aber mein Bauch begann in der rechten unteren Seite zu schmerzen, es tut weh, ein wenig zu laufen, kann es eine Hernie sein? Ich habe schon Angst, in dieses Krankenhaus zu gehen, wo ich einen Monat lang gelebt habe !!

In Ihrem Fall ist es notwendig, einen Chirurgen zu konsultieren, da es leider im Rahmen einer Korrespondenzberatung nicht möglich ist, das Vorhandensein eines Hernie zu bestimmen. Ich empfehle Ihnen, den Chirurgen persönlich zu besuchen, um das Risiko von postoperativen Komplikationen zu beseitigen. Mehr dazu erfahren Sie im Themenbereich: Appendizitis.

Hallo! Am 1. Oktober hatte ich eine Operation, um Blinddarmentzündung zu entfernen. Vor der Operation hatte ich monatlich am 17. jeden Monats, aber ist dieser Monat nicht gekommen (Verspätung) ist das normal?

Wenn Sie keine Schwangerschaft haben, kann die Verzögerung der Menstruation mit einer Operation zur Entfernung der Blinddarmentzündung einhergehen. Sie sollten keinen Grund zur Sorge haben, eine kurze Verzögerung bedroht Sie nicht. Ausführlicher über Situationen, wenn die Verzögerung von Perioden in der Abwesenheit der Schwangerschaft möglich ist, können Sie vom thematischen Abschnitt lernen: Verzögerung von Perioden

Mein Mann wurde für drei Monate als Blinddarm entfernt, zunächst war alles normal, aber der Schmerz im Bauch begann und höher als die Naht, wir gingen zur Analyse ins Krankenhaus und es war ok und es gab keine Temperatur, aber der Schmerz funktionierte nicht und es kam zu dem Punkt, dass es schwer zu essen war. kann in dieser Situation getan werden, und was kann ungefähr sein?

In einigen Fällen ist nach Appendektomie eine Komplikation wie Appendix-Infiltration möglich. Im Anfangsstadium kann diese Komplikation ohne Temperatur auftreten, später, wenn die Eiterung auftritt, können Anzeichen einer akuten Entzündung auftreten. Auch als eine der Komplikationen ist die Entwicklung von Pylephlebitis möglich. In jedem Fall sollte Ihr Ehepartner von einem Chirurgen untersucht werden, da es unmöglich ist, eine Diagnose in den Schlössern von Korrespondenzkonsultationen zu diagnostizieren, und dementsprechend ist es nicht möglich, angemessene Empfehlungen zu geben. Ich empfehle Ihnen dringend eine persönliche Konsultation eines Chirurgen. Sie können mehr über dieses Thema im Themenbereich unserer Website erfahren: Appendizitis.

Hallo, meine Tochter ist 5 Jahre alt. Im April 2012 wurde die Blinddarmentzündung entfernt. Er war eitrig. Sie legte sofort nach der Operation Drainage. Dann nach 7 Tagen durch die Operationen, als die Naht verzögert wurde, stieg die Temperatur auf 38 sie schnitt wieder die Naht und entfernte den Eiter von dort und legte ein Gummiband auf, auf dem Eiter floss, usw. sie bandagiert. Vor einem Monat begann sich die Naht aufzuhellen, aber an der Stelle, wo das Gummi stand, war eine rote Beule (solche Drehgestelle waren an Stellen, wo Fäden waren, aber sie leuchteten und streckten sich), gestern bemerkte ich, dass da ein paar gelbe Flecken waren. Was könnte es sein? Im Allgemeinen beschwert sich das Kind nicht über den Magen (nur es erlaubt nicht, die Narbe zu berühren, es hat Angst, dass es weh tun wird), es isst gut, die Temperatur ist 36.6

Veränderungen der Pigmentierung im postoperativen Nahtbereich sind normal. Wenn es keine anderen Beschwerden gibt, sollten Sie sich keine Sorgen machen. Sie können mehr darüber im Abschnitt: Appendizitis erfahren.

Appendizitis wurde am 1. November 2011 entfernt. Nach der Operation ging alles schnell und gut: geheilt, tat nicht weh. Jetzt, vielleicht nach einem Training, begannen Schmerzen in der rechten Seite, ziehend Schmerz für die Nacht zweimal gestochen (scharf gestochen und bestanden). Normalerweise gehe ich um 3-4 Uhr zu Bett, weil ich um 12-20 Uhr gehe, und deshalb werde ich mit Zuversicht sagen, dass ich irgendwo um 23-00 zu schmerzen begonnen habe und bis 3-4 geheilt habe. Am Morgen gab es keine Schmerzen, aber wieder zieht er an seiner Seite.
Appendizitis "akuter Reflux." Ich bin 21 Jahre alt.

Mit erhöhter körperlicher Anstrengung, Schmerzen in der rechten Seite ein Jahr später nach der Operation, ist es unwahrscheinlich, dass sie mit Komplikationen nach Appendektomie verbunden sind. Sie können jedoch durch den Klebeprozess ausgelöst werden. Ich empfehle Ihnen, einen Ultraschall zu machen und persönlich den Chirurgen zu besuchen, der die Untersuchung durchführen kann. Sie können mehr darüber im Abschnitt: Appendizitis erfahren.

Hallo, am 10.03.12 wurde mir eine Blinddarmentzündung abgenommen, nach einer Woche entfernten sie die Stiche und entleerten sie, die kosmetische Naht war dünn, und nun ist sie konvexer, voluminöser, was hat das zu tun? 3 Wochen nach der Operation begann das Kind 11 kg zu heben, kann es der Grund sein, was jetzt zu tun ist und wird die Naht weniger wahrnehmbar als zuvor?

Mach dir keine Sorgen, Verdichtung entlang der postoperativen Narbe ist ein normaler Heilungsprozess, vorausgesetzt es gibt keine Komplikationen. Im Durchschnitt dauert es mehr als 1-1,5 Monate, um die Naht kaum wahrnehmbar zu machen. Die Tatsache, dass Sie ein Kind erzogen haben, konnte die Transformation der Naht nicht signifikant beeinflussen. In dieser Situation empfehle ich Ihnen jedoch, den Chirurgen persönlich zu einer Untersuchung zu besuchen, da wir leider unter den Bedingungen der Online-Konsultation den Zustand Ihrer postoperativen Naht nicht objektiv beurteilen können. Ausführlicher über die Operation der Appendektomie, die posleoperazionnyj Periode können Sie aus dem Abschnitt unserer Webseite lernen: Appendizitis

Hallo, ich bin 15 Jahre alt 24.10.12 Sie schneiden Blinddarmentzündung aus Ich interessiere mich nicht wirklich für irgendetwas, aber ich habe Fragen 11.11.12 Ich entfernte die Stiche und es ist sehr interessant, an welchem ​​Tag Sie die Nähte einweichen können Ist es möglich, Bananen, getrocknete Früchte im Voraus zu essen? danke für die Antwort.

Nachdem die Naht beendet ist und die Verbände nicht mehr mit Ihnen fertig sind, können Sie duschen. Es ist ratsam, nicht zu baden, sondern nur zu duschen. Sie können alles essen, was Sie früher gegessen haben, aber sehr grobe Nahrung, die Blähungen verursacht, sollte für 1-2 Wochen vermieden werden. Sie können mehr darüber aus dem Abschnitt: Appendizitis erfahren

Hallo! Ich wurde Ende Juli durch Blinddarmentzündung ausgeschnitten, alles ging gut.. für die ersten 2 Wochen gab es keine Schmerzen.. aber für 2,5 Monate tut es sehr weh und die Farbe der Narbe ist lila dann fast schwarz.. wird es passieren ?? Und überhaupt was ist das? und von was ??

Die Verfärbung der postoperativen Naht wird allgemein als normal angesehen und ist mit Heilungsprozessen und Veränderungen im Gewebe verbunden. Ich empfehle, dass Sie persönlich den Arzt des Chirurgen besuchen, der in der Lage sein wird, das Aussehen der Naht visuell zu beurteilen, was bei der Online-Konsultation nicht möglich ist. Sie können mehr über diese Krankheit in der Abteilung erfahren: Appendicitis.

Guten Tag. Vor 20 Jahren hatte ich eine Appendizitis, und vor kurzem trat ein kleiner Abszess auf der Naht auf, die Naht schmerzt und zieht das rechte Bein. worum geht es? und von was?

Solche Symptome können auf eine postoperative Narbeninfektion hinweisen, selbst nach vielen Jahren nach der Operation kann eine solche Komplikation auftreten. Seien Sie sicher und so schnell wie möglich, müssen Sie ein komplettes Blutbild und eine Chirurg Untersuchung durchlaufen. Weitere Informationen zu diesem Problem finden Sie im Abschnitt: Appendizitis.

Hallo! Ich bin 20 Jahre alt, am 22. November wurde meine Blinddarmentzündung in der 24. Schwangerschaftswoche entfernt, nach einer Woche haben sie eine Naht entfernt, sie ist bereits ausgetrocknet und mit einer Kruste bedeckt, eher wie ein kleiner Kratzer. Aber manchmal mache ich mir Sorgen über starke Schnittschmerzen mit Hotba im Bereich der Narbe, ich gehe halb gebeugt. Und besorgt über starke Rückenschmerzen, vor allem unteren Rücken auf der rechten Seite, sagen, es wird passieren? Oder sollte es keine Schmerzen mehr geben?

Solche Schmerzen können ein Zeichen für das Auftreten von Adhäsionen zwischen den Bauchorganen sein, zusätzlich können solche Schmerzen bei Entzündungen des Harnsystems auftreten. Um die Situation zu klären, ist es wünschenswert, ein komplettes Blutbild und eine Urinuntersuchung sowie eine Ultraschalluntersuchung des Abdomens durchzuführen. Weitere Informationen über die Ursachen von Adhäsionen finden Sie in unserem thematischen Abschnitt mit dem gleichen Namen: Spikes. Weitere Informationen zu den Ursachen von Rückenschmerzen finden Sie im Abschnitt: Kreuzschmerzen.

Nach der Entfernung der Blinddarmentzündung dauerte es etwa 2 Wochen, die Schmerzen blieben an der Stelle, an der Drainage und leichter Schmerz unter dem Nabel vorhanden waren. Mir ist aufgefallen, dass mit dem Kot eine beträchtliche Menge Blut kommt. Was ist der Grund?
Jetzt zu Hause im Krankenhaus nehme ich amoxiclav und nimulid.

Im Falle einer Blutsekretion während des Stuhlgangs wird empfohlen, dass Sie sich so schnell wie möglich mit Ihrem Chirurgen in Verbindung setzen, um eine persönliche Untersuchung und Untersuchung durchzuführen und über die Notwendigkeit einer zusätzlichen Untersuchung und einer angemessenen Behandlung zu entscheiden. Es ist nötig das Vorhandensein rektalnych der Risse, der Entzündung der Hämorrhoiden, des Auftretens der Komplikationen nach der Appendektomie auszuschließen. Lesen Sie mehr über diese Krankheit in der Reihe von Artikeln, indem Sie auf den Link klicken: Appendizitis.

Hallo Ich hatte vor 20-23 Tagen Blinddarmentzündung entfernt. Die Operation war erfolgreich, jetzt mache ich mir keine Sorgen mehr. Kann ich ruhig Fußball spielen?

Auch wenn Sie nach der Operation nicht gestört werden, ist es empfehlenswert, das Regime ohne körperliche Anstrengung für mindestens 5-6 Wochen zu beobachten, deshalb rate ich Ihnen, nicht zu hetzen. Sie können mehr über diese Operation, mögliche Komplikationen aus dem thematischen Bereich unserer Website erfahren: Appendizitis

Hallo! Ich hatte 2006 eine Blinddarmentzündung, aber von Zeit zu Zeit schmerzt und wie geschwollen. Es gab Phlegmy Appendizitis. Im Moment ist meine Temperatur im Oktober 37,5 und die Gelenkstelle tut weh. Die Gründe für die Temperatur können nicht gefunden werden, aber ich habe noch nicht über die Naht gesprochen. Vielleicht ist das der Grund? Was könnte es sein?

In einigen Fällen entzünden sich postoperative Narben (vor allem, wenn eine Operation am eitrig-entzündlichen Prozess durchgeführt wurde), einige Zeit später, nach dem Eingriff. Es ist wahrscheinlich, dass die Verschlechterung Ihres Gesundheitszustands genau aus diesem Grund erfolgt. Es ist zwingend erforderlich, dass Sie einen vollständigen klinischen Bluttest bestehen, wenn möglich einen Bluttest auf Sterilität bestehen und sich auch einer Untersuchung durch einen Chirurgen unterziehen. Weitere Informationen zur Behandlung von Appendizitis und deren Komplikationen finden Sie im Abschnitt: Appendizitis.

Hallo, ich bin 21 Jahre alt, wurde erfolgreich an einem Appendix operiert und am 4. Tag wurde ich entlassen, weil es mir gut ging, aber am 6. Tag wurde mir schwindlig, wenn ich aufstand (die Stiche werden am 7. Tag entfernt). und sehr wenig Stärke?

Im Moment ist sehr wenig Zeit nach der Operation vergangen, so dass Beschwerden wie Schwäche, Schwindel auftreten können. Nach der Anästhesie und dem Eingriff braucht der Körper Zeit, um sich zu erholen, also hasten Sie nicht, folgen Sie einer sanften Diät, essen Sie mehr angereicherte Nahrungsmittel, übertreiben Sie es nicht. Im Durchschnitt wird sich der Körper innerhalb von 2 Wochen vollständig erholen. Für weitere Informationen zu diesem Thema, können Sie Informationen im thematischen Bereich unserer Website erhalten, indem Sie auf den Link: Appendizitis klicken

Heute ging ich zum Arzt, um die Stiche zu entfernen (Tag 7), aber meine Rötung ist das Wesen der Naht, und für 1 Tag verschoben, Antibiotika wurden hinzugefügt, was bedeuten kann, dass mein Arzt mir diese Frage nicht beantwortet, und warum Bauch ist aufgeblasen wie Knospe 3 Monate der Schwangerschaft, das ist normal, bitte helfen Sie mit Antworten.

Wenn postoperative Nahtvereiterungen auftreten, ist eine antibakterielle Behandlung erforderlich. Schwellung kann auf eine Operation zurückzuführen sein, die mit einer Schwächung des Darms verbunden ist. In Ermangelung von Zeichen der Peritonitis, gehen diese Gefühle von selbst aus und erfordern keine spezielle Behandlung. Für weitere Informationen zu diesem Thema, können Sie Informationen im thematischen Bereich unserer Website erhalten, indem Sie auf den Link: Appendizitis klicken

Hallo, ich bin 16 Jahre alt
Nach der Entfernung der Blinddarmentzündung dauerte es ungefähr eine Woche, bis ich die Stiche entfernt hatte, aber nach zwei Verbänden hatte ich zwei Tage lang eine weiße Flüssigkeit, Mom sagt, es ist kein Eiter. Was kann das sein? und an meinem Morgen gibt es keine Steigleitung, aber wenn es eine Abfahrt für 5 Minuten gibt, was könnte es sein ??

Nach der Operation kann die Empfindlichkeit der Blase gestört sein, sie wird sich erholen und alles wird gleich sein. Im Falle einer Entladung in der Wunde ist es notwendig, einen Chirurgen zu konsultieren, um eine persönliche Untersuchung und Beurteilung des Zustandes durchzuführen sowie über die Notwendigkeit einer Behandlung zu entscheiden. Möglicherweise müssen Sie eine Ultraschalldiagnose der inneren Organe durchführen. Für weitere Informationen zu diesem Thema, können Sie Informationen im thematischen Bereich unserer Website erhalten, indem Sie auf den Link: Appendizitis klicken.

Hallo, ich bin 14 Jahre alt, die Operation wurde am 15. Juni durchgeführt, 21 wurden entlassen, die Nähte wurden entfernt, aber die Wunde war offen, und die Naht verfault ((((((2 Monate nach der Operation, ein kleiner Klumpen erschien direkt unter der Naht, es tut weh)

Bitte geben Sie an, welche Operation Sie ausgeführt haben. In jedem Fall, wenn es Anzeichen von Vereiterung gibt, benötigen Sie eine persönliche Untersuchung des Arztes des Chirurgen, deshalb empfehle ich Ihnen, nicht zu verschieben, sondern den Arzt zu besuchen. Weitere Informationen zu diesem Thema erhalten Sie im Themenbereich unserer Website: Chirurg

Guten Tag!! Und ich habe eine Frage. Ist es möglich, dass nach der Entfernung der Appendizitis die Menstruation verzögert wird? Ich bin 16 Jahre alt.

Nach einer Appendektomie sowie nach anderen chirurgischen Eingriffen kann sich der Menstruationszyklus verschieben, was durch Stress, Anästhesie usw. verursacht wird. Wenn Sie vor der Operation keine ungeschützten sexuellen Handlungen hatten, müssen Sie sich keine Sorgen machen. Lesen Sie mehr zu diesem Thema im Abschnitt: Menstruationsverzögerung.

Guten Tag. Ich bin 27 Jahre alt. Vor 5 Jahren wurde eine Operation auf den Appendizitis-Stress durchgeführt. Jahr 3 ist in Ordnung. Unter der Naht befand sich nun ein Siegel in Form einer Kugel, beim Drücken war starker Schmerz im Unterleib und links. Bei der Belastung spürt man auch Schmerzen. Aller Schmerz ist drinnen. Über diese Situation geht es seit 2 Jahren weiter. Sag mir, was es sein kann?

Höchstwahrscheinlich haben Sie eine Hernie. Es wird empfohlen, einen Chirurgen zu konsultieren, um eine persönliche Untersuchung durchzuführen und über die Notwendigkeit einer plastischen Operation zu entscheiden. Lesen Sie mehr über diese Krankheit, lesen Sie die Artikelserie, indem Sie auf den Link klicken: Hernie.

Guten Tag. Am 10.2.9.13 hatte ich eine Operation zur Entfernung der Appendizitis, die erfolgreich war und nach der Operation starke Schmerzen hatte. Am 4.11.13 war ich krank mit einer Naht, ich wurde entfernt, eine Naht wurde entlassen, sie sagten mir, am Dienstag würden sie die restlichen Nähte entfernen, am 11.11.13 entfernte ich sie und danach wurde mir schwindelig und es tat abends und nachts sehr weh. Es ist manchmal schwierig für mich zu atmen, wenn eine Narbe schmerzt.

Die Heilung der postoperativen Naht kann 3-4 Wochen dauern, was von dem Stadium, in dem die Operation durchgeführt wurde, dem Vorhandensein von Komplikationen, der individuellen Empfindlichkeit des Organismus abhängt. Schwindel und Schwäche sind das Ergebnis der Narkose, ein langer Aufenthalt in einer liegenden Position und normalisieren sich nach einigen Wochen unabhängig voneinander. Für den Fall, dass der Schmerz ausgeprägt ist, müssen Sie Ihren Arzt persönlich sehen, der bei Bedarf Schmerzmittel verschreiben wird. Für weitere Informationen zu diesem Thema, können Sie Informationen im thematischen Bereich unserer Website erhalten, indem Sie auf den Link: Appendizitis klicken

Vor 7 Monaten wurde bei der Tochter (25l) eine diffuse eitrige Peritonitis (Appendizitis) operiert. Die Operation war sehr ernst, 10 Tage Reanimation. Mit Gottes Hilfe blieb meine Tochter am Leben. 7 Monate sind vergangen. nichts stört außer Temp. 37 (am Nachmittag). was sie nicht fühlt. Analysen sind normal. Im Becken ist ständig flüssig 15-20ml. Ultraschallversorgung ist normal. Aber sie fühlt, dass ihr Bauch etwas größer ist als je zuvor, sie ist dünn. Was zu tun ist? Im Allgemeinen habe ich große Angst vor all diesen "Flüssigkeiten". Jetzt habe ich Angst um das Leben. das wurde von Ärzten zu Peritonitis gebracht. Jetzt ist es gruselig, was ist, wenn sich etwas wieder verzögert?

Normalerweise sollte es im Becken keine freie Flüssigkeit geben, und seine Anwesenheit erfordert eine Untersuchung durch den Arzt des Chirurgen, eine Ultraschalluntersuchung in der Dynamik und, falls erforderlich, eine Laparoskopie. Die Ernennung zusätzlicher Diagnosemethoden ist nach einer persönlichen Untersuchung durch einen Chirurgen möglich. Lesen Sie mehr zu diesem Thema im Abschnitt: Appendizitis.

Vor einem Monat wurde Blinddarmentzündung entfernt, die Stiche wurden 9 Tage entfernt, sie wurde 2 Tage zu Hause entlassen, dann konnte ich nicht auf meinen Füßen stehen, wurde ohnmächtig, mir war übel und meine Temperatur war weg und ein Monat verging und ich hatte schreckliche Schmerzen in meinem ganzen Magen und brannte in der Naht. Ich kann normalerweise nur ein kleines bisschen essen, und es beginnt mich krank zu machen, was ist das?

In dieser Situation benötigen Sie eine persönliche Untersuchung durch einen Chirurgen, der nach einer Untersuchung das Vorhandensein von Komplikationen nach der Operation feststellen kann. Zu den häufigsten Komplikationen gehören die Bildung von Infiltration oder Abszess. Leider ist es ohne eine persönliche Untersuchung nicht möglich, die Ursache für Ihre Beschwerden zu ermitteln, also suchen Sie unverzüglich den Arzt auf. Um mehr über die Operation der Appendektomie, ihre Komplikationen, Rehabilitation in der postoperativen Phase zu erfahren, können Sie aus dem Abschnitt unserer Website durch Klicken auf den Link: Appendizitis

Hallo, ich wurde in dieser Nacht durch Blinddarmentzündung entfernt, schreckliche Schmerzen, sie injizieren ständig Schmerzmittel.Was soll ich tun?

Leider kann der Schmerz am ersten oder zweiten Tag nach der Operation deutlich spürbar sein. In dieser Situation müssen Sie Ihren Arzt informieren, der Ihnen nach einer persönlichen Untersuchung stärkere Anästhetika verschreiben kann. Lesen Sie mehr zu diesem Thema in unserer Website: Appendizitis

Sag mir, ist es schmerzhaft, kosmetische kontinuierliche Naht zu entfernen? Der Arzt sagte, die Naht 20 Tage nach der Operation zu entfernen. Danke.

In solchen Situationen sind in der Regel Beschwerden möglich, aber keine ausgeprägten Schmerzempfindungen - dies hängt von der individuellen Schmerzempfindlichkeitsschwelle ab. Nähere Informationen zu der Frage, die Sie interessiert, erhalten Sie im entsprechenden Bereich unserer Website unter folgendem Link: Chirurgie

Entschuldigung, könntest du mir genau sagen, wie man eine fortlaufende kosmetische Naht entfernt? An den Enden sind Knoten und einige runde transparent sozusagen Dinge (Clips). Ist es nach 20 Tagen möglich, den Faden zu ziehen? Sie sieht wie eine dünne Linie aus. Sorry nochmal, vielen Dank im Voraus.

Diese Naht wird sehr einfach beseitigt - Sie sollten sich nicht sorgen, die spezielle Technologie der Entfernung der Naht verletzt seine Unversehrtheit und die Entfernung der Reste des Fadens. Dieser Eingriff kann Beschwerden verursachen, ist aber in der Regel schmerzfrei. Sie können weitere Informationen zu diesem Thema im entsprechenden Bereich unserer Website finden, indem Sie auf den folgenden Link klicken: Chirurgie

Hallo, ich bin 15 Jahre alt, am 28. März wurde ich mit Blinddarmentzündung ausgeschnitten, heute sind 8 Monate vergangen, ich bin mit Eiskunstlauf beschäftigt, und am 5. Tag nach der Operation saß ich auf den Spagat, machte meine Übungen, im Allgemeinen ging ich zum Training, zuerst nichts Und jetzt, ungefähr 4 Monate lang, habe ich Schmerzen, ich kann auf dieser Seite nicht schlafen, ich kann nicht rennen, ich habe stabile Kopfschmerzen, und im Bereich der Naht habe ich gestern eine Beule (nämlich den 4.01.2014) gespürt.) Ich ging zur CRH (Notaufnahme) Ich wurde von einem Chirurgen untersucht, einmal berührte die Naht, sagte, es geht dir gut, s gut, geht alles, ich sagte ihm, ich fühle mich um meinen Bauch, er fing an, sich zu drehen andere Dinge zu tun, die alles, was Sie gute Leute mir sagen, was zu tun ist? Vielleicht solltest du einen Arzt aufsuchen?
Hilfe, sehr unheimlich: (

In dieser Situation müssen Sie einen kompetenten Chirurgen konsultieren, der eine persönliche Untersuchung durchführt und postoperative Komplikationen ausschließen kann. Sie können detailliertere Informationen zu der Frage, an der Sie interessiert sind, im entsprechenden Abschnitt unserer Website erhalten, indem Sie auf den folgenden Link klicken: Appendizitis

Hallo, mein Mann ist 27 Jahre alt, am 18. April 2013 hatte eine Operation wegen Blinddarmentzündung. Nach 2 Tagen hatte er Fieber. Die Naht wurde geöffnet. aber dann wurde es normal. Es ist wahr, dass die Naht selbst sehr lange verheilt ist Als die Naht verheilte, bildete sich ein Klumpen darin, zuerst wurde es nicht sehr viel nicht gestört. Im Dezember hat es zugenommen. Und am 4. Januar 2014 brach es durch. Es gab eine kleine Menge Eiter zusammen mit Blut. Und in diesem Loch in der Naht ist der Faden der inneren Naht sichtbar, als ob sie herauskriechen würde. Wir behandeln die Wunde. Aber sag mir bitte, wie ernst das ist.

In dieser Situation ist eine Hämatombildung, eine postoperative Nahteitereiterung nicht ausgeschlossen. Sie müssen sich persönlich mit Ihrem Chirurgen für eine Untersuchung und angemessene Behandlung beraten. Sie können detailliertere Informationen zu der Frage, an der Sie interessiert sind, im entsprechenden Abschnitt unserer Website erhalten, indem Sie auf den folgenden Link klicken: Appendizitis

Hallo, sag mir, bitte, vor 4 Tagen begann ich in der unteren rechten Seite zu schmerzen, wo die Blinddarmentzündung war, aber ich wurde vor 3 Jahren ausgeschnitten. Sag mir bitte, was könnte es sein?
Danke.

Um die Ursache des Bauchschmerzes zu bestimmen, wird in diesem Fall empfohlen, sich mit einem Arzt zur persönlichen Untersuchung und Palpation des Abdomens sowie der Notwendigkeit einer Ultraschalluntersuchung der Bauchhöhlenorgane zu beraten. Nur nach persönlicher Beratung und nach Eingang aller Untersuchungsergebnisse kann eine genaue Diagnose gestellt und eine adäquate Behandlung verordnet werden. Die Ursachen der Schmerzen in der Seite können viele sein (gestörte Darmmotilität, Verstopfung, ausstrahlende Schmerzen, etc.), aber nur der Arzt wird in der Lage sein, nach einer persönlichen Untersuchung genau zu diagnostizieren. Lesen Sie mehr über die Ursachen von Schmerzen im Bauch, lesen Sie, indem Sie auf den Link: Bauchschmerzen klicken.

Hallo, bitte sagen Sie mir 02.02.2014, führten wir eine Operation, um eine akute Appendizitis zu entfernen, entfernte die Stiche und entlassen am Freitag nach dem Schneiden am Samstag, eine hohe Temperatur stieg 37,8-38,3 begann Antibiotika zu trinken Ciprofloxin am Montag ging an den Chirurgen er sagte mir, dass es in Reihenfolge von Veshe war Er sagte, dass Antibiotika einen vollen Kurs trinken müssen.Die Naht selbst ist sauber.Man muss sie einmal täglich mit grüner Farbe beschmieren.Am Dienstag habe ich festgestellt, dass es am Mittwoch eine Art Tumor gab, der kleiner wurde und wie eine Kugel und weich wurde, und oben auf der Naht Die Naht hat alle feste Temperatur und wird um 38.4 gehalten. Sag mir, was es ist und was als nächstes zu tun ist.

In dieser Situation ist eine postoperative Komplikation (Infiltration im Nahtbereich, Flüssigkeitsansammlung in der Unterhautfettschicht etc.) möglich, daher empfehle ich Ihnen, den Arzt des Chirurgen persönlich zu einer Untersuchung zu besuchen. Sie können weitere Informationen zu der Frage erhalten, die Sie im thematischen Bereich unserer Website interessiert, indem Sie auf den folgenden Link klicken: Appendizitis

Hallo, ich war 17 Jahre alt, vor 11 Jahren war die Blinddarmentzündung ausgeschnitten, aber die Schmerzen unterhalb der Naht machen mir immer noch keine Ruhe. Was könnte es sein? Und ist es gefährlich?

Solche Beschwerden sind bei Adhäsionen nicht ausgeschlossen, daher empfehle ich Ihnen, den Arzt des Chirurgen persönlich zu einer Untersuchung zu besuchen. Sie können weitere Informationen zu diesem Thema im entsprechenden Bereich unserer Website finden, indem Sie auf den folgenden Link klicken: Appendizitis

Hallo, ich bin 20! Vor einer Woche wurde eine Operation für Blinddarmentzündung durchgeführt, die Nähte schmerzen noch, jetzt muss ich durch EGD gehen, können Sie mir sagen, oder ist es besser zu warten?

Wenn in dieser Situation keine Notfallindikationen für REA vorliegen, ist es besser, die Studie bis zur vollständigen Genesung (mindestens 1 Monat ab dem Tag der Operation) zu verschieben. Sie können detailliertere Informationen zu der Frage, die Sie interessieren, im thematischen Bereich unserer Website erhalten, indem Sie auf den folgenden Link klicken: Appendizitis

Hallo! Sagen Sie mir bitte 22 Jahre, vor 2 Monaten hatte ich eine Zyste am rechten Eierstock entfernt, jetzt schmerzt der Schmerz in meiner rechten Seite, ich habe einen schmerzenden Schmerz im Unterbauch, der Chauff ist sehr hart, hart unten, Schmerzen in meinem rechten Bein geben meinem Unterbauch Sag mir bitte was zu tun? Ist das generell normal? Was soll ich erwarten? Der Gynäkologe sagt, das könnte so sein.

Nach der Operation können solche Beschwerden auftreten. Nach der Operation können Narben innerhalb weniger Monate aufgelöst werden, in einigen Fällen entwickeln sich Adhäsionen, die die Ursache von Schmerzen sein können - in diesem Fall wird eine spezielle Resorptionstherapie verschrieben, die Ihr Arzt verschreiben kann. Ausführlichere Informationen zu der Frage, die Sie interessiert, finden Sie im entsprechenden Bereich unserer Website, indem Sie auf den folgenden Link klicken: Ovarialzyste, sowie in der Reihe der Artikel auf unserer Website: Chirurgie

Hallo! Ende November wurde die Ehefrau Blinddarmentzündung entfernt, sie wurde mit einer Laproskopie durchstochen. Die Operation war kompliziert, wie der Chirurg sagte. Sie machen sich etwa 2 cm um den Schmerz oberhalb der Naht Sorgen, haben sich an den Chirurgen gewandt, die Untersuchung hat nichts ergeben, die Blut- und Urintests sind gut, trotz der Tatsache, dass zum Zeitpunkt der Untersuchung die Temperatur 37,0 ist. Der Ultraschall zeigte nichts, die Temperatur steigt am Abend, und die Ärzte sagen mit einer Stimme, dass er vorgibt, gesund zu sein! Wie kann das sein? Was kannst du mit der Proeedra machen? Was tut es weh?

Wenn Sie die Temperatur auf 37,3 Grad erhöhen, gilt das als Standard. Dieser Indikator sollte Sie also nicht stören. Bei einem unverständlichen Schmerz der Diagnostik kann in solchen Situationen eine Computertomographie der Bauchhöhle durchgeführt werden. Oft kann der Schmerz mit dem Adhäsivprozess verbunden sein, in solchen Fällen wird eine spezielle resorbierbare Therapie verordnet, die Ihr Partner vom behandelnden Arzt verschreiben kann. Weitere Informationen zu der Frage, die Sie interessiert, erhalten Sie im entsprechenden Bereich unserer Website, indem Sie auf den folgenden Link klicken: Appendizitis

Eineinhalb Wochen als Anhang wurde entfernt, der 5. Tag bin ich zu Hause.
Letzte Nacht begann ich, etwas Schwere in der rechten Bauchhälfte zu spüren. Nachdem ich den Ort der Naht gespürt hatte, fühlte ich darunter, wie ein Klumpen, eine 4-5 cm lange Dichtung, parallel zur Taille an der Stelle, wo der Appendix war (wie ich es verstehe).
Sag mir, was kann es sein?

Nach Entfernung des Blinddarms sind in einigen Fällen postoperative Komplikationen möglich, wie zum Beispiel die Bildung von Infiltrat im postoperativen Nahtbereich, Flüssigkeitsansammlungen in der Unterhautfettschicht usw., so dass Sie den Chirurgenarzt für eine Untersuchung persönlich besuchen müssen, denn in der Online-Konsultation das ist nicht möglich. Ausführlichere Informationen zu der Frage, die Sie interessiert, erhalten Sie im entsprechenden Bereich unserer Website, indem Sie auf den folgenden Link klicken: Appendizitis. Weitere Informationen erhalten Sie auch im folgenden Abschnitt unserer Website: Chirurg

Hallo, vor zwei Wochen hatten wir eine Operation wegen Blinddarmentzündung, als ich ging, um die Maschen auszuziehen, stellte sich heraus, dass auf der einen Seite die Angelschnur zu sehen ist, und auf der anderen Seite nein, der Arzt hat den Knoten nicht verlassen, am Ende blieb die Linie drin. Ich habe 23 Schwangerschaftswochen.Was ist zu tun und wie zu sein? Wohin gehen? Danke im Voraus.

In diesem Fall muss geklärt werden, mit welcher Art von Nahtmaterial die Naht durchgeführt wurde - einige Arten von Nahtmaterial können im Körper verbleiben, ohne Schaden zu verursachen. Ich empfehle Ihnen, den Chirurgen zu kontaktieren, der diese Frage beantworten kann. Sie können detailliertere Informationen zu der Frage, an der Sie interessiert sind, im entsprechenden Abschnitt unserer Website erhalten, indem Sie auf den folgenden Link klicken: Appendizitis. Weitere Informationen finden Sie auch im folgenden Abschnitt unserer Website: Chirurgie

Guten Tag. Tatsache ist, dass mein Freund am 24. April dieses Jahres wegen einer akuten Appendizitis operiert wurde. Danach war er noch 5 Tage mit der Drainage beschäftigt, dann kam der Eiter heraus, die Ärzte entfernten den Blinddarm nicht, aber sie bestellten nach 4 Monaten eine zweite Operation. Jetzt ist er zu Hause und immer noch für Verbände, wo die Drainage war, wird die Wunde jeden Tag gereinigt, damit sie wächst. Er begann Schmerzen spasmodischen Natur des Schmerzes scharf im Bauch und etwas höher in den Magen. Er trank Noshpu, aber es hilft auch Omeprazol nicht. Warum kann es nach der Operation im Blinddarm zu Bauchschmerzen kommen?

In dieser Situation sollten Sie sich persönlich mit Ihrem Chirurgen beraten, da die Situation sehr zweifelhaft ist - in der Regel bei akuter Appendizitis wird eine Operation durchgeführt - Appendektomie. Wenn Sie Schmerzen haben, empfehle ich Ihrem Freund dringend, einen Chirurgen zu konsultieren, da es unmöglich ist, den Zustand des Patienten ohne eine persönliche Untersuchung zu beurteilen. Weitere Informationen zu diesem Thema erhalten Sie im Themenbereich unserer Website unter dem folgenden Link: Appendizitis

Mein Name ist Olya Ich bin 15 Jahre alt. Irgendwo am 20. Oktober machte ich eine Operation und es dauerte ungefähr 7 oder 8 Monate. An etoy Wochen schwanger. Wenn ich gebäre, wird das mit einer Naht sein? Razodetsya was?

Bitte geben Sie an, welche Art von Operation Sie hatten, nach denen wir Ihnen einen angemessenen Rat geben können. Ausführlichere Informationen zu der Frage, die Sie interessiert, finden Sie im entsprechenden Bereich unserer Website unter folgendem Link: Chirurgie. Weitere Informationen finden Sie auch im folgenden Abschnitt unserer Website: Kalender der Schwangerschaft und in einer Reihe von Artikeln: Geburt, Gynäkologe

Ich hatte einen Blinddarm im Ochtyr-Krankenhaus. Es hat mindestens 8 Monate gedauert. Was passiert mit der Geburt in 9 Monaten? Razodetsya was? Vielen Dank im Voraus.

Nach einer Appendektomie nach einer so langen Zeit kann die Wehen natürlich sein, es gibt keine Probleme mit der Integrität der Naht, daher gibt es keinen Grund zur Besorgnis. Sie können detailliertere Informationen zu der Frage, die Sie interessieren, im thematischen Bereich unserer Website erhalten, indem Sie auf den folgenden Link klicken: Appendizitis. Weitere Informationen finden Sie auch im folgenden Abschnitt unserer Website: Chirurgie

Nach der Operation des Anhangs habe ich eine pfui Naht. Was ist der Grund für das Plätschern von Appendethyta?

In dieser Situation ist es wichtig zu überlegen, wie viel Zeit nach der Operation verstrichen ist, da sich sowohl in der frühen postoperativen Phase als auch in der Spätphase Komplikationen entwickeln können. In jedem Fall sollte Ihr Chirurg Sie untersuchen, um die Ursache der Schwellung im Bereich der postoperativen Naht festzustellen (Entzündungsprozess, Eiterung, Hämatom usw.). Sie können detailliertere Informationen zu der Frage, die Sie interessieren, im thematischen Bereich unserer Website erhalten, indem Sie auf den folgenden Link klicken: Appendizitis. Weitere Informationen finden Sie auch im folgenden Abschnitt unserer Website: Chirurgie

Ich bin 25 Jahre alt, meine Appendizitis platzte, ich unterzog mich einer Operation, ich verbrachte eine Woche im Krankenhaus, ich hatte alle Regeln, ich hatte einen Strom in der Naht, und wenn ich hustete, gab ich es in den Harnbereich, jetzt dauerte es etwa 2 Monate und am dritten Tag war meine Temperatur 38 und der Magen schneidet wie Messer, kann es Komplikationen nach der Operation geben?

Komplikationen in dieser Situation sind nicht ausgeschlossen, einschließlich intraabdominales Hämatom, daher empfehlen wir, dass Sie dringend den behandelnden Arzt des Chirurgen besuchen, um eine Untersuchung durchzuführen und weitere Behandlungstaktiken festzulegen. Sie können detailliertere Informationen zu der Frage, die Sie interessieren, im thematischen Bereich unserer Website erhalten, indem Sie auf den folgenden Link klicken: Appendizitis. Weitere Informationen finden Sie auch im folgenden Abschnitt unserer Website: Chirurgie

Hallo! Ich habe eine Appendizitis mit akutem Schleim. Mein 10 Monate altes Kind wiegt 11 kg, der dritte Tag zu Hause nach der Entlassung, aber ich verstehe schon, dass manchmal das Kind angehoben werden muss, um die Presse zu belasten, sie helfen mir, aber ich kann nicht die gesamte Ladung vollständig beseitigen. Wie gefährlich ist es? Wird es als Übung betrachtet? Ich fühle mich gut, aber ich bin sehr besorgt, weil ich mich bücken und viel bewegen muss usw.

In diesem Fall müssen Sie in Anbetracht der übertragenen Operation vermeiden, Gewichte und andere körperliche Aktivitäten für mindestens 3-4 Wochen zu heben. Wir empfehlen Ihnen, diesen Rat zu befolgen und vorübergehend die Hilfe Ihrer Lieben zu nutzen, um ein Kind zu betreuen.

Hallo, ich wollte diese Frage stellen: Ich hatte eine Operation für eine akute Appendizitis. Am 1. Juli gab es eine Operation. Nach einigen Tagen traten kleinere Komplikationen auf (Temperatur und Verdichtung im Bereich der Naht), Flüssigkeitsansammlung und Gewinnöffnung, da die Naht schnell abheilte. Sie legten Drainage und wuschen sich, am Ende war alles in Ordnung, es war eine anständige Zeit, die letzten zwei Wochen spürte ich Schmerzen im Nahtbereich, tauchte zum ersten Mal auf, als ein Druckgürtel lange angelegt wurde, jetzt treten sie spontan auf und ihre Frequenz hat jeden Tag zugenommen. Und die letzte Woche gab es eine Temperatur, am Ende der Woche erreichte es 37.7 am Abend, tagsüber um 37.2 (keine Erkältungssymptome)

In dieser Situation, aufgrund der Anwesenheit von Schmerzen in der Gegend in der postoperativen Wundfläche, Komplikationen wie ein internes Hämatom, Adhäsionen sind nicht ausgeschlossen. Wir empfehlen Ihnen, eine Ultraschalluntersuchung durchzuführen und persönlich den behandelnden Arzt des Chirurgen zu besuchen, der die Ergebnisse der Ultraschalluntersuchung beurteilt, eine Untersuchung durchführt und die Ursache für diese Schmerzen ermittelt, die Ihnen eine angemessene Behandlung verordnen.

Hallo, ich schneide mit 18 Jahren eine Blinddarmentzündung aus. 9 Jahre später. fing an, den gleichen Ort zu stören, nur dumpfer Schmerz. Im ersten gab es ein Gefühl beim Sex, aber dann verging. Jetzt, als ich mich setze, stehe ich von einem Stuhl auf. Manchmal bemerkbar beim Gehen und passiert wieder. Was könnte es sein?

In diesem Fall sind Adhäsionen nicht ausgeschlossen. Um eine korrekte Diagnose zu stellen, empfehlen wir eine Ultraschalluntersuchung und einen persönlichen Besuch beim behandelnden Arzt des Chirurgen. Auch Schmerzen dieser Art können bei Adnexitis beobachtet werden, daher empfehlen wir Ihnen, den behandelnden Gynäkologen persönlich zu besuchen, um eine Untersuchung durchzuführen und gegebenenfalls eine Behandlung zu erhalten.

Hallo! Ich hatte am 19. Juli einen Blinddarm entfernt, genau drei Monate vergingen.. mein Magen fing wieder an zu schmerzen, nämlich wo die Operation durchgeführt wurde. manchmal schiebt es.. bitte antworte warum... ich flehe dich an

Beschwerden dieser Art können mit dem Adhäsivprozess in Verbindung gebracht werden. Wir empfehlen daher, eine Ultraschalluntersuchung der inneren Organe durchzuführen und den Arzt des behandelnden Chirurgen persönlich zu besuchen, der eine Untersuchung durchführt und Ihnen eine angemessene Behandlung vorschreibt. In solchen Fällen werden in der Regel Medikamente mit entzündungshemmender Wirkung, Absorptionseffekt sowie Physiotherapie eingesetzt.

Hallo! 13. Oktober 2014 entfernte Blinddarmentzündung. für 10 Tage war die Temperatur 37,2, die Naht war sauber, der Schmerz wurde nicht gestört. Am 10. Tag entfernten sie die Maschen und ließen sie nach Hause gehen. 10.25.14. An der Naht trat eine harte Schwellung auf, nichts tut weh, die Temperatur störte nicht. Heavy ist nicht besonders erhöht. Was könnte es sein?

In dieser Situation müssen Sie den behandelnden Arzt des Chirurgen persönlich besuchen, der eine Untersuchung durchführt und die Ursache Ihrer Beschwerden feststellen kann, insbesondere müssen postoperative Komplikationen vermieden werden - Hämatombildung, Infiltration, Abszess oder Keloidnarbe einer postoperativen Wunde. Die Behandlung wird von der Diagnose abhängen.