Pflaumen für Babys

Pflaumen - unglaublich interessante Trockenfrüchte, die einen ausgeprägten Geschmack haben und sehr nützlich für den menschlichen Körper sind. Sie können dieses Produkt in der Ernährung von kleinen Kindern verwenden. Mit der Einführung von Pflaumen für Säuglinge, wird es helfen, Probleme mit dem Darm zu lösen, stoppen die Fortpflanzung von pathogenen Mikroorganismen, zusätzlich, wie in anderen getrockneten Früchten, enthalten Pflaumen viele nützliche Substanzen.

Pürierte Pflaumen für Baby

Nützliche Eigenschaften von Pflaumen für Babys:

  1. Dieses Produkt enthält Vitamine B-Gruppe, C, A, PP. Sie sind notwendig für das volle Wachstum und die Entwicklung des Kindes.
  2. Auch in den Pflaumen sind Pektinsubstanzen, die die Ausscheidung verschiedener Giftstoffe und Schlacken fördern.
  3. Die in dieser getrockneten Frucht enthaltene Pflanzenfaser ist zur Vorbeugung von Krankheiten des Verdauungssystems indiziert.
  4. Es gibt in Pflaumen Zucker und organische Säuren, die den Stoffwechsel beschleunigen.
  5. Pflaumen sind nützlich für Säuglinge und aufgrund des Gehalts an Mineralien für die Arbeit von Organen und Systemen erforderlich. Dieses Produkt enthält Magnesium, Kalium, Eisen, Natrium und Phosphor.
  6. Bei regelmäßiger Anwendung von Pflaumen kehrt der Blutdruck wieder normal zurück.
  7. Trockenpflaumen verlangsamen die Ausbreitung und Vermehrung von Salmonellen und Escherichia coli.
  8. Es wird angenommen, dass diese Trockenfrucht zur Vorbeugung und Behandlung von Krebs beiträgt.

Es gibt jedoch eine Reihe von Kontraindikationen für die Verwendung von Pflaumen für Säuglinge und Menschen anderen Alters. Iss dieses Produkt nicht:

  • Babys, deren Alter weniger als 3 Monate beträgt, sowie ihre Mütter, wenn das Baby gestillt wird;
  • Menschen, die übergewichtig und fettleibig sind;
  • Diabetiker;
  • Sie können keine Pflaumen in großen Mengen essen, da dies zu Durchfall und damit zum Verlust einer großen Anzahl von nützlichen Substanzen führen kann.

Pflaumen sind eine speziell getrocknete Pflaume, aber nicht alle Arten von Beeren werden für solche Zwecke verwendet. Nur reife grüne Sorte oder ungarische Beeren werden zu getrockneten Früchten.

Entscheiden Sie, ob Sie bereits Pflaumen Baby geben können, sollten Sie viele verschiedene Faktoren berücksichtigen. Dazu gehören:

  1. Größe und Gewicht des Babys.
  2. Das Vorhandensein von chronischen und anderen Krankheiten, sowie die Diagnose von engen Spezialisten.
  3. Der Hämoglobinspiegel im Blut eines Kindes.
  4. Der Zustand des Verdauungssystems.
  5. Die Häufigkeit, Farbe, Textur des Stuhls und das Vorhandensein von Schleim und anderen Verunreinigungen im Stuhl.
  6. Die Veranlagung des Babys zu häufigem Aufstoßen und Erbrechen.

Nach Empfehlungen der WHO-Ärzte werden Pflaumen im Alter von etwa sechs Monaten in Säuglinge eingeführt. In der Praxis wird dieses Produkt jedoch oft in 4-5 Monaten etwas früher in Form von Ergänzungsnahrung verabreicht. Dies ist aufgrund der Tatsache, dass Babys in diesem Alter oft Probleme mit dem Stuhl haben, vor allem die künstlichen Befruchter. Daher empfehlen viele Kinderärzte in diesem Alter Pflaumen für Babys in Form von Kartoffelbrei, Kompott oder Abkochung.

Wie man Pflaumen für Babys macht

Für Babys, die 3-4 Monate alt sind, ist eine Abkochung von getrockneten Früchten am besten. Es zu beginnen, es einem Kind zu geben, sollte von kleinen Teilen sein, die Reaktion seines Körpers beobachtend. Anstelle von Abkochung können Sie ein Kompott aus getrockneten Früchten mit Zugabe von Pflaumen für Säuglinge kochen. Eine stillende Mutter kann auch ein paar Beeren essen, mit dem Baby bekommt das Baby alle nützlichen Substanzen in den Pflaumen.

In einem etwas älteren Alter von 5-6 Monaten können Sie Ihrem Baby Diätpüree hinzufügen. Die erste Portion sollte minimal sein, nicht mehr als einen halben Teelöffel. Es sollte vor Mittag gegeben werden. Wenn das Kind nachts solches Kartoffelbrei isst, kann es zu Schlafstörungen kommen.

Kaufen oder kochen?

Dies ist die am häufigsten gestellte Frage Mütter von kleinen Kindern. Also, wie geht es besser: kaufen Sie fertige Kartoffelbrei oder kochen Sie es selbst zu Hause. Viele russische Babynahrungshersteller stellen qualitativ hochwertige Produkte her, die für Babys im entsprechenden Alter geeignet sind.

Die unabhängige Zubereitung von Pflaumenmus für Babys bereitet ebenfalls keine großen Schwierigkeiten.

Zerkleinertes Pflaumenrezept

Für die Zubereitung solcher Gerichte für das Baby wird eine kleine Menge Pflaumen und sauberes Wasser benötigt. Zum ersten Mal wird es genug sein, 3-4 mittelgroße getrocknete Früchte zu nehmen.

  1. Früchte Pflaumen werden gründlich mit Wasser gewaschen, und dann in einen Behälter gegeben und mit kochendem Wasser gefüllt. Die Beeren werden für mehrere Stunden unter einem geschlossenen Deckel zum Einweichen gelassen, Sie können den Abend eingießen und am Morgen mit dem Kochen beginnen.
  2. Trockenpflaumen werden vorsichtig aus dem Wasser genommen, mit sauberem Wasser gefüllt und gekocht.
  3. Aus den Beeren müssen die Haut entfernen.
  4. Die resultierende Pulpe wird durch ein Sieb gemahlen oder durch einen Fleischwolf geführt.
  5. Wenn die Konsistenz zu dick ist, können Sie ein wenig abgekochtes Wasser in das Püree geben.
  6. Die resultierende Masse wird in Brand gesetzt und zum Kochen gebracht.
  7. Die Schale sollte auf eine akzeptable Temperatur abgekühlt werden.

Danach kann Maische dem Baby gegeben werden. In einem Kühlschrank pürierte Pflaumen zu lagern ist es nicht wert. Es ist wünschenswert, wenn das Kind nur frisch zubereitete Nahrung essen wird. Es wird auch nicht empfohlen, offene Gläser mit vorgefertigter Babynahrung zu lagern.

Kompott aus Pflaumen für Babys

Wie bereits erwähnt, sind Pflaumen sehr nützlich für Babys und haben eine heilende Wirkung auf den Körper des Babys. Außerdem hat dieses Produkt einen ausgezeichneten Geschmack, der bei Kindern meist sehr beliebt ist. Pädiater empfehlen den Säuglingen häufig Speisen aus Pflaumen, besonders im Winter-Frühling, wenn es praktisch kein frisches Gemüse und Obst gibt, in dem viele Vitamine enthalten sind. Kompott aus Pflaumen kann Kindern ab sechs Monaten oder noch früher gegeben werden.

Vorteile Kompott aus Pflaumen für Baby

Solch ein Kompott wird Ihrem Kind mit Verstopfung helfen, und doch wird dieses Problem oft von Kindern im ersten Lebensjahr gesehen, wenn das Verdauungssystem noch nicht voll ausgebildet ist und nicht vollständig funktionieren kann. Prune aktiviert peristaltischen Stuhlgang. Darüber hinaus enthält diese getrocknete Frucht viele Vitamine und Mineralstoffe wie Ascorbinsäure, Phosphor, Karotin, Magnesium, Eisen, Kalzium und andere.

Kompottrezept für Pflaumen für Baby

Für ein köstliches Kompott benötigen 200 g trockene Beeren 100 g Zucker und 600 ml reines Wasser.

Kompott wird wie folgt zubereitet:

  1. Beeren werden sorgfältig vorgewählt und mit warmem Wasser gewaschen.
  2. Vorbereitete getrocknete Früchte werden in den ausgewählten Topf gegeben, Zucker wird hineingegossen und heißes Wasser wird gegossen.
  3. Kompottkomponenten werden gut gemischt und dann den Topf auf das Feuer gelegt.
  4. Kompott wird zum Kochen gebracht und dann für 20 Minuten bei schwacher Hitze gekocht.
  5. Dann müssen Sie das Getränk auf eine Temperatur abkühlen, damit das Baby nicht brennt.

Zucker ist kein wesentlicher Bestandteil von Kompott. Da Pflaumen selbst sehr süß sind, können Sie die Menge an zugesetztem Zucker reduzieren oder verzichten.

Das Rezept des Getränks von getrockneten Aprikosen und Pflaumen für Babys

Trockenfrüchte werden in gleichen Mengen genommen. Bei 500 g dieser Mischung werden 2 Liter reines Wasser und 200 g Zucker benötigt.

  1. Trockenpflaumen und getrocknete Aprikosen sollten gut mit Wasser gewaschen werden.
  2. Getrocknete Früchte werden in warmem klarem Wasser eingeweicht und für ungefähr eine Stunde gelassen.
  3. Wasser wird in den ausgewählten Behälter (Pfanne) gegossen und in Brand gesetzt.
  4. Nachdem das Wasser kocht, wird der Rest der Zutaten in die Pfanne gegossen.
  5. Es ist notwendig, das Kompott zu kochen, bis die Beeren weich sind, es dauert in der Regel etwa eine Viertelstunde.
  6. Das fertige Getränk wird gekühlt und gefiltert, danach kann es getrunken werden.

Prune Abkochung für Babys

Eine der Pflaumen für Babys ist eine Abkochung. Es ist geeignet für Babys, die das Alter von 5-6 Monaten erreicht haben. Dieses Produkt wird Ihrem Kind helfen, mit dem Problem der Verstopfung fertig zu werden, das oft Kinder im ersten Lebensjahr quält. Solches Getränk ist besonders nützlich für Kinder-iskusstvennik. Wenn das Baby gestillt wird, dann, wenn es Probleme mit dem Stuhl eines Gerichts von Pflaumen gibt, ist es besser, nicht das Baby, aber die stillende Mutter zu verwenden.

Rezept für Pflaumenbrühe für Baby

Pro 100 g Trockenobst werden 20 g Zucker und 400 ml reines Wasser benötigt.

  1. 100 g Pflaumen enthalten etwa 20 Beeren getrockneter Pflaumen ohne Gruben. Wenn sich in den ausgewählten Beeren Samen befinden, müssen diese vor dem Kochen entfernt werden.
  2. Pflaumen gründlich mit warmem Wasser gewaschen und in einen kleinen Behälter gegossen.
  3. Dort wird kaltes Wasser gegossen und Zucker hineingegossen (es ist nicht notwendig, Zucker hinzuzufügen, der Geschmack des Suds ist ohne ihn süß).
  4. Beeren, mit Wasser gegossen, Feuer anzünden und aufkochen.
  5. Danach wird der Behälter von der Hitze entfernt, mit einem Deckel abgedeckt und zum Einziehen gelassen.
  6. Stellen Sie die Brühe auf, bis sie vollständig abgekühlt ist.

Rezept für Pflaumen für Babys

Eine Infusion dieser getrockneten Früchte wird noch einfacher zubereitet als eine Abkochung. Um dies zu tun, werden etwa 10 Beeren gründlich mit sauberem Wasser gewaschen und dann in den ausgewählten Behälter gegeben und mit kochendem Wasser gefüllt. In dieser Form bleibt die Infusion über Nacht stehen. Am Morgen ist das Getränk fertig. Es kann einem Baby in einem kleinen Löffel gegeben werden, aber nur bis Mittag, um den Schlaf des Kindes nicht zu stören. Infusion hilft, Verstopfung bei kleinen Kindern zu bewältigen.

Als Prikorma können Pflaumen für Babys in jeder Form verwendet werden: Kompott, Abkochung, Kartoffelpüree. Achten Sie in diesem Fall auf die Reaktion des Kindes auf dieses Produkt. Sie können Pflaumen Baby nicht mit Verdauungsstörungen und Durchfall geben.

Pflaumen für Kinder

Nach einer uralten Legende kam die Pflaume dank Alexander des Großen nach Europa. Und eine andere Legende erzählt von einer armen, aber ehrlichen Frau, die in den Garten gefallene, fast vollständig getrocknete Früchte einatmete - und so erschienen Pflaumen. Heute werden wir besprechen, in welchem ​​Alter es für Babys möglich ist, wem dieses Produkt schädlich sein kann und in welchen Fällen es in der traditionellen Medizin verwendet wird.

Die Vorteile von Pflaumen

Jeder kennt die positive Wirkung von Pflaumen auf das Verdauungssystem, aber seine nützlichen Eigenschaften sind nicht auf diese beschränkt. In vielerlei Hinsicht sind sie auf die Zusammensetzung des Produkts zurückzuführen: Vitamin E, Ascorbinsäure und B-Vitamine, es enthält auch Phosphor, Kupfer, Fluor, Kalzium, Magnesium und andere Spurenelemente. Eine andere Pflaume enthält organische Säuren: Zitronen-, Äpfel-, Oxal- und Salicylsäure. Es gibt viele Gründe, dieses Produkt mit besonderem Respekt zu behandeln:

  • enthält Eisen, wodurch es bei niedrigem Hämoglobin nützlich ist;
  • in Pflaumen gibt es spezielle, Ballaststoffe, die die Aktivität des Darms stimulieren - dies ist eines der besten Mittel gegen Verstopfung; seine Vorteile: natürlich, verursacht keine Sucht, die Wirkung ist mild, ohne Nebenwirkungen;
  • die regelmäßige Anwendung dieses Präparates beschleunigt die Heilung im Falle der Erkrankungen des Gastrointestinaltraktes, es ist genug, um 5-6 Früchte zu essen;
  • wirkt antibakteriell, in seiner Wirksamkeit vergleichbar mit einigen Medikamenten;
  • die Kombination von Vitaminen und Mineralstoffen in Pflaumen hilft, das Herz-Kreislauf-System zu stärken;
  • hilft, den Blutdruck zu normalisieren;
  • aktiviert den Stoffwechsel;
  • aufgrund von Vitaminen der Gruppe B verbessert den Zustand der Haut, erhöht ihre Elastizität und Elastizität;
  • Pflaumen wirken sich insgesamt positiv auf den ganzen Körper aus - dies kann durch Verbesserung der Leistung beurteilt werden;
  • verbessert die Stimmung;
  • dank Kalium stärkt der Herzmuskel, beschleunigt den Fluss der Gallen- und Urinausscheidung;
  • aufgrund von Antioxidantien hilft, Giftstoffe zu beseitigen und als Folge erhöht sich die Widerstandskraft des Körpers;
  • absorbiert freie Radikale, die mit Nahrung und durch eine verschmutzte Atmosphäre in den Körper gelangen.

Die Wirksamkeit von Pflaumen im Kampf gegen Krebs ist noch nicht bewiesen, aber in dieser Richtung wird aktiv gearbeitet. Ein weiteres nützliches Merkmal - erhöht die Geschwindigkeit der Übertragung von Nervenimpulsen. Aufgrund der antibakteriellen Eigenschaften des Produktes wird empfohlen, zur Vorbeugung von Erkrankungen der Mundhöhle, insbesondere Stomatitis, zu essen.

Wenn Ihr Baby einen schwachen Appetit hat - bieten Sie ihm von Zeit zu Zeit Pflaumen, und Sie werden bemerken, wie er sein Interesse an Essen steigern wird (es geht um gesunde Kinder). Auch dieses getrocknete Obst wird für Erkrankungen der Leber und der Nieren empfohlen, es erhöht auch die Produktion von Magensaft und lindert die Bedingung für Gicht. Im Frühjahr, wenn es nicht genug Vitamine gibt, gibt es keinen besseren Weg, ihr Defizit auszugleichen, als ein paar Früchte Pflaumen zu essen.

Pflaumen in der Volksmedizin

Es ist bewiesen, dass die Wahrscheinlichkeit einer Kariesbildung signifikant abnimmt, wenn Sie 1-2 Beeren täglich essen. Medizinische Rezepte mit Pflaumen:

Eine andere Pflaume wird als Antidepressivum verwendet - zur Verbesserung der Stimmung trägt nicht nur ein angenehmer Geschmack bei, sondern auch eine Kombination aus Vitaminen, Mineralstoffen und anderen Nährstoffen.

Pflaumen für Kinder

Wahrscheinlich, wenn es ein Baby im Haus gibt, waren Sie bereits an Babynahrung interessiert und haben bemerkt, dass einige Hersteller Produkte mit Pflaumen für ein 4-monatiges Baby produzieren. Viele Ärzte unterstützen diese Position nicht und glauben, dass Kinder unter einem Jahr, in extremen Fällen bis zu 9 Monaten, keine Trockenpflaumen probieren sollten. Wer hat Recht? Wenn ein Baby Muttermilch isst, benötigt es für mindestens sechs Monate keine zusätzliche Nahrung. Auf der anderen Seite, bevor Sie Pflaumen verwenden, sollte das Baby andere Früchte und Getreide probieren.

Einer der Gründe, warum Pflaumen nicht als erste Mahlzeit empfohlen werden, ist, dass es Durchfall und erhöhte Blähungen bei den Kleinen, begleitet von Bauchschmerzen, verursachen kann. Wenn die Krümel der hartnäckigen Verstopfung, als eine Option, können Sie ihm eine Infusion von getrockneten Früchten anbieten - in kleinen Mengen, um keine Verdauungsstörungen zu verursachen.

Einführung in die Ernährung

Zum ersten Mal bekommt das Baby einen halben Teelöffel Pflaumenmus. Es kann zu Brei oder Dessert hinzugefügt werden: Joghurt oder Mousse. Erhöhen Sie die Portion schrittweise auf 50 ml - mehr als ein Kind in einem frühen Alter ist unmöglich. Achten Sie auf die Stuhlkonsistenz, wenn es zu flüssig wird, sollte die Portion der Pflaumen reduziert werden.

Kontraindikationen

Wenn das Kind übergewichtig ist, kann eine zu große Menge an Pflaumen die Situation nur verschlimmern. Dies ist auf den hohen Kaloriengehalt des Produkts zurückzuführen. Andere Kontraindikationen:

  • Bei niedrigem Blutdruck nach dem Verzehr von Trockenfrüchten verschlechtert sich der Gesundheitszustand wahrscheinlich - das Produkt wird den Druck weiter verringern;
  • mit Allergien oder Idiosynkrasien - die Reaktion kann auf verschiedene Arten ablaufen: von Hautausschlag und Durchfall bis zum Angioödem;
  • mit Diabetes.

Trockenpflaumen sollten von der Diät mit Nierenkrankheit und Diarrhöe ausgeschlossen werden.

Trockenpflaumen sind perfekt zum Kochen aller Arten von Desserts, passt gut zu Getreide, gibt einen subtilen, zarten Geschmack zu Fleisch, Kaninchen und Huhn. Die meisten Kinder nehmen es perfekt wahr, aber wenn Ihr Kind dieses Produkt nicht mag, verschieben Sie einfach die "Verkostung" für die nächste Woche - vielleicht wird es so möglich sein, das Problem zu lösen.

Methoden zum Kochen Pflaumen für Säuglinge

Dörrpflaumen gehören zu den köstlichsten, nahrhaftesten und deshalb beliebtesten Trockenfrüchten, denn neben dem guten Geschmack ist diese wunderbare Delikatesse auch für ihre wirklich wohltuenden Wirkungen auf den Darm bekannt. Deshalb wurde es so wichtig, Pflaumen für Babys zu verwenden. Es ist kein Geheimnis, dass Babys durch künstliche Ernährung häufig Darmprobleme haben und es sehr unerwünscht ist, das Kind schon früh mit Medikamenten zu versorgen. Pflaumen haben aufgrund ihrer einzigartigen heilenden Eigenschaften und ihres hohen Gehalts an Vitaminen und Mineralstoffen eine Reihe von Funktionen:

  • hemmt Krankheitserreger;
  • verbessert den Darm;
  • beseitigt Verstopfung;
  • kämpfen mit Avitaminose;
  • stärkt das Herz-Kreislauf-System.

Aber das Wichtigste ist, dass Kinder seinen Geschmack mögen und gerne "heilen".

Nützliche Eigenschaften von Pflaumen

  • In seiner Zusammensetzung gibt es Vitamine der Gruppe B, notwendig für das Nervensystem.
  • Die Vitamine A, C und PP helfen, den Körper der Kinder zu stärken und die Immunität zu stärken.
  • Die Zusammensetzung der Pflaumen fand viele Mineralien für die vollständige Entwicklung des Körpers des Kindes: Calcium und Kalium, Phosphor und Natrium, Magnesium und Eisen.
  • Es ist reich an Pektin, das den Stoffwechsel verbessert und Giftstoffe aus dem Körper entfernt.
  • Versorgt den Körper mit Zitronensäure, Oxalsäure und Salicylsäure.

Pflaumen wurden zu Recht als eine Gruppe starker Antioxidantien eingestuft. So verhindert es das Auftreten von Krebs.

Ab welchem ​​Alter können Sie Pflaumen Baby geben?
Etwa im Alter von sechs Monaten können einige Arten getrockneter Früchte in die Ernährung des Babys aufgenommen werden. Zum Beispiel, Pflaumen für Babys Mütter können sich mit ihren eigenen Händen in schmackhafte und nützliche Desserts: Kartoffelbrei oder Kompott, Abkochung oder Aufguss.

Kontraindikationen

Nach vorheriger Absprache mit dem Bezirkskinderarzt dürfen Pflaumen oder deren Brühe in das Menü des Babys aufgenommen werden, jedoch nicht vor drei Monaten, da Allergien aufgrund der vorzeitigen Anwendung von Trockenfrüchten auftreten können. Ursachen für eine frühzeitige Fütterung können Probleme mit dem Stuhlgang sein, zum Beispiel bei regelmäßiger Verstopfung, die Angst des Kindes verursachen, oder bei schwerem Vitaminmangel. Bevor Sie anfangen, Pflaumen zu verwenden, sollten Sie sicherstellen, dass das Kind keine Kontraindikationen hat: Allergien oder Diabetes. Ein guter Spezialist hilft in diesem Fall, den Gesundheitszustand zu beurteilen und kompetent zu beraten.

Pflaumen für Baby wählen

Wenn sichergestellt wird, dass die Verwendung von Trockenfrüchten nur dem Kind zugute kommt, müssen zusätzliche wichtige Faktoren berücksichtigt werden.

Trockenpflaumen sollten immer frisch, matt, ohne Anzeichen von Rauchen, ohne glänzenden Glanz und immer schwarz sein. Manchmal tritt eine Allergie auf Giftstoffe auf und nicht auf das Produkt selbst. Um die Qualität von Trockenpflaumen zu überprüfen, sollten Sie es für eine halbe Stunde in Wasser einweichen. Wenn der Fötus während dieser Zeit in einiger Zeit weiß geworden ist, bedeutet dies, dass es natürlich ist, ansonsten gibt es eine chemische Behandlung, die absolut nicht für Babynahrung geeignet ist.

Jeder neue Köder verbirgt in sich Ungewissheit, deshalb ist es notwendig, es auf Gramm und Tropfen zu geben, und es ist in der ersten Hälfte des Tages wünschenswert, dass es möglich war, Reaktion zu beobachten. Allergien treten normalerweise am späten Nachmittag auf, wenn die Allergieempfindlichkeit maximiert ist.

Wie man Pflaumen für Babys kocht?

Rezepte zum Kochen Pflaumen für Babys sind nicht besonders schwierig für Mütter. Der einfachste Weg, um die Infusion oder Abkochung vorzubereiten.

Infusion

Zu seiner Herstellung ist es notwendig, getrocknetes gekochtes Wasser, getrocknete Samen, gereinigt von Samen, mit kochendem Wasser in einem Emailleschüssel zu gießen und einige Stunden mit dem geschlossenen Deckel zu lassen. Sie können die Infusion über Nacht lassen, und am Morgen ist sie einsatzbereit.

Dekokt

Um die Abkochung vorzubereiten, ist es notwendig, im gleichen Verhältnis wie in der Infusion, gereinigt und gewaschen Beeren mit kaltem Wasser, zum Kochen bringen, und dann abkühlen. Zum Abschmecken ist es möglich, ein wenig Zucker hinzuzufügen, aber meistens tritt dieses Bedürfnis nicht auf, da der Sud der Pflaumen selbst ziemlich süß ist.

Kompott

Kinder lieben Kompott sehr, sie haben ein großes Verlangen, es zu trinken, und im Winter ist ihr Vitaminwert besonders hoch. Bei der Zubereitung von Kinderkompott aus Pflaumen werden folgende Zutaten benötigt:

  • 10-15 Stücke Pflaumen;
  • 300 ml Wasser;
  • 50 Gramm Zucker.

Es ist notwendig, die Beeren gründlich zu waschen und zu reinigen. Stellen Sie sie in einen Kochtopf, gießen Sie mit kaltem Wasser, kochen Sie, dann fügen Sie Zucker hinzu, um zu schmecken. Kochkompott für Trockenpflaumen für Kleinkinder sollte mindestens 20 Minuten bei schwacher Hitze und vor Gebrauch auf Zimmertemperatur abgekühlt werden.

Um ein köstliches Püree von Pflaumen für Säuglinge vorzubereiten, müssen Sie die weichsten Früchte wählen, spülen Sie sie mit warmem fließendem Wasser und befreien Sie sie von den Steinen, achten Sie darauf, in heißem Wasser für ein paar Stunden einweichen. Als nächstes muss die Infusion abgelassen werden, und die getrockneten Früchte selbst sollten für 20 Minuten gekocht werden.Wenn die Beeren weich sind, kann die Haut vorsichtig entfernt und dann in einem Mixer oder durch ein Sieb gerieben werden. Es wird empfohlen, das Wasser, in dem die getrockneten Früchte gekocht wurden, nicht auszuschütten, sondern anstelle von Kompott für Ihr Kind zu verwenden. Auch diese Brühe kann durch Zusatz von Zucker nach Geschmack verdünnt werden.

Pflaumenmus für Babys wird empfohlen, sowohl in reiner Form als auch in Mischung mit anderen Fruchtpürees und Getreide zu verwenden. Einige Gerichte, wie Reisbrei, die häufig verwendet werden, können den Stuhl des Babys stärken und sogar zu Verstopfung führen, und mit Hilfe von Trockenfrüchten können Sie dieses Problem leicht und einfach lösen.
Die Wirkung von Pflaumen auf den Körper von Säuglingen

Desserts aus getrockneten Früchten können die Ernährung von Babys diversifizieren und mit Vitaminen anreichern. Aber es ist wichtig, immer daran zu denken, dass Pflaumen in der Ernährung von Babys am häufigsten als Abführmittel verwendet werden, so dass Sie sie nicht missbrauchen sollten, und im Falle von Darmerkrankungen für einige Zeit sollten Sie aufhören, es zu verwenden.

Wie oft kannst du einem Baby Backpflaumen geben?

Kind 5-6 Monate

Pflaumen sind sehr nützlich für das Baby. Und wenn es Probleme mit dem Stuhl - Verstopfung gibt, werden Backpflaumen Ihnen sehr helfen. Und es gibt viele Vitamine darin. Wieder - schauen Sie sich die Reaktion des Babys an. Im Allgemeinen empfahl uns unser Kinderarzt, nicht mehr als 40 g pro Tag zu essen und nicht jeden Tag zu essen. Und natürlich auf dem Löffel in die Diät gehen. Jetzt essen wir mindestens 2 mal pro Woche in einem 125-Gramm-Glas (wir haben unterschiedliche Pürees für jeden Tag der Woche).

Gefahr Pflaumen in seiner abführenden Wirkung. Also schau auf die Reaktion des Babys - kein Durchfall, dann kannst du öfter geben.

Bis zu drei Monate zu geben Backpflaumen können nicht. Geben Sie in den Köder kann von 4-5 Monaten sein.

Künstlich ist besonders hilfreich in Kartoffelbrei, solche Kinder haben oft Verstopfung, aber wenn ein Kind bis zu drei Monate an Verstopfung leidet, dann Mutter kann eine Abkochung von Pflaumen oder ein Kompott von getrockneten Früchten mit Pflaumen, ein künstlicher Künstler bis zu drei Monaten zu einem Abkochung trinken Kind, wie der Körper reagiert.

Gestampfte Backpflaumen geben einen halben Teelöffel pro Tag und besser während des Tages, nicht nachts.

Beobachten Sie die Reaktion des Kindes nach dem Trinken von Kartoffelpüree, wenn alles normal ist und es keine Reaktionen oder Allergien gibt, dann erhöhen Sie allmählich die Dosis von Kartoffelpüree.

Pflaumen - ein nützlicher Leckerbissen für Babys

Pflaumen sind berühmt für ihre wohltuenden Eigenschaften. Reich an Mineralstoffen, Vitaminen, Pektin und Ballaststoffen, haben Pflaumen eine positive Wirkung auf den Körper, sowohl Erwachsene als auch Babys. Dank ihm können Sie viele Krankheiten loswerden und verhindern. Getrocknete Beeren vertragen sich perfekt mit Darmproblemen. Baby Brüste bis zu einem Jahr können eine Abkochung, Aufguss, Kartoffelbrei oder Kompott machen.

Was ist die Verwendung von Pflaumen für Kinder?

  1. Vitamine B1, B2, C und P
  2. Fructose, Glucose und Saccharose
  3. Zitronen-, Äpfel-, Oxal-, Salicylsäure
  4. Bräunungsbestandteile
  5. Pektin
  6. Kalium, Natrium, Phosphor, Calcium, Magnesium, Eisen

Dank der ganzen Reihe von nützlichen Komponenten Pflaumen:

  1. hilft, mit Avitaminose fertig zu werden
  2. verbessert den Stoffwechsel
  3. entfernt Giftstoffe und Abfälle aus dem Körper
  4. ist eine natürliche Quelle von Antioxidantien
  5. hat bakterizide Eigenschaften
  6. verhindert die Vermehrung von Salmonellen, Escherichia coli
  7. schützt den Körper vor Herzkrankheiten
  8. trägt zur vollen Entwicklung des Kindes bei

Getrocknete Beeren behalten ihre Eigenschaften in Fertiggerichten. Abkochen, Aufguss oder Püree wird die Ernährung Ihres Babys bereichern.

Wann können Sie Pflaumen geben?

Eine zusätzliche Fütterung mit Pflaumen wird ab einem Alter von 6 Monaten empfohlen. Kleinkinder werden jedoch häufig durch Verstopfung gefoltert, insbesondere bei Babys, die mit der Flasche gefüttert werden. In diesem Fall können und sollten getrocknete Beeren früher konsumiert werden. Ärzte dürfen Kindern ab 3 Monaten Trockenpflaumen geben.

Aber getrocknete Früchte können nicht nur durch ergänzende Lebensmittel in den Körper des Babys gelangen. Die Hauptbestandteile von getrockneten Pflaumen werden durch die Muttermilch übertragen, daher sollten Mütter von Neugeborenen dieses Produkt auch nicht essen, bevor das Baby 3 Monate alt ist.

Wie wird es empfohlen, Pflaumen Baby zu geben?

Babys, die bis zu einem Jahr aus diesen getrockneten Früchten angelockt werden, müssen nach und nach eingeführt werden. Brühe oder Infusion beginnen 5 ml zu ergeben. Kartoffelpüree für Babys bieten zunächst einen Teelöffel.

In den meisten Fällen treten keine Allergien bei der Verwendung von Trockenpflaumen auf, aber Vorsicht ist geboten. Eine Allergie kann sich nicht am Produkt selbst, sondern an den Stoffen, die bei der Verarbeitung von den Herstellern verwendet werden, äußern. Auch übermäßige Mengen können Durchfall verursachen. Und als Folge die Auslaugung von Nährstoffen aus dem Körper.

Viele Frauen nach der Geburt sind mit dem Problem des Auftretens von Übergewicht konfrontiert. Jemand, er erscheint sogar während der Schwangerschaft, jemand - nach der Geburt.

  • Und jetzt können Sie es sich nicht leisten, offene Badeanzüge und kurze Shorts zu tragen...
  • Du fängst an, jene Momente zu vergessen, in denen Männer deine makellose Figur beglückwünschten.
  • Jedes Mal, wenn du in den Spiegel kommst, scheint es dir, dass die alten Zeiten niemals zurückkehren werden.

Aber ein wirksames Mittel gegen Übergewicht ist! Folgen Sie dem Link und erfahren Sie, wie Anna in 2 Monaten 24 kg verlor.

Viele Frauen nach der Geburt sind mit dem Problem des Auftretens von Übergewicht konfrontiert. Jemand, er erscheint sogar während der Schwangerschaft, jemand - nach der Geburt.

  • Und jetzt können Sie es sich nicht leisten, offene Badeanzüge und kurze Shorts zu tragen...
  • Du fängst an, jene Momente zu vergessen, in denen Männer deine makellose Figur beglückwünschten.
  • Jedes Mal, wenn du in den Spiegel kommst, scheint es dir, dass die alten Zeiten niemals zurückkehren werden.

Aber ein wirksames Mittel gegen Übergewicht ist! Folgen Sie dem Link und erfahren Sie, wie Anna in 2 Monaten 24 kg verlor.

Zuallererst können Sie dem Baby eine Abkochung oder Infusion geben. Ab einem Alter von 6 Monaten wird empfohlen, Kompotte, Kartoffelpüree, verschiedene Cerealien oder Desserts mit Pflaumen zu verwenden. Nach einem Jahr können Sie ganze Beeren geben, indem Sie die Knochen entfernen.

In Pflaumen eine Menge Fructose, und es ist in der Tat der gleiche Zucker. Daher sollte die Verwendung von Obst begrenzt sein. Es ist nützlich, ungesüßtes Getreide zu süßen, nicht Zucker, der für den Körper des Kindes äußerst schädlich ist, und die zerdrückten Pflaumen. Ein Paar Löffel macht jedes Gericht süßer und gesünder und hilft bei Verstopfung.

Kaufen oder kochen?

Die rhetorische Frage ist, ob ein Baby bis zu einem Jahr mit der Fütterung aus einem Glas versorgt werden kann oder dass das Kochen für viele junge Mütter von großer Bedeutung ist. Zuallererst sollten Sie sich auf die Sicherheit des Produkts verlassen können.

Fertiges Futter kann nur von vertrauenswürdigen Herstellern gekauft werden.

Wenn Sie sich entscheiden, selbst zu kochen - seien Sie vorsichtig, wenn Sie getrocknete Beeren wählen. Schlechte Qualität getrocknete Fruchtverkäufer behandeln die Beeren mit schädlichen Substanzen.

Wie wählt man getrocknete Früchte?

Falsch verarbeitete Beeren können sogar einem Erwachsenen und noch mehr einem Kind bis zu einem Jahr schaden. Bösartige Bestandteile werden in die Brühe übertragen und auf das Baby übertragen. Allergien, die sich aus der chemischen Zusammensetzung bei der Verarbeitung ergeben, werden von den Eltern meist als allergisch auf die Frucht selbst empfunden. Und die Kinder hören auf, aus Pflaumen zu locken, und berauben ihnen eine ganze Reihe nützlicher Substanzen.

Berücksichtigen Sie bei der Auswahl die folgenden Faktoren:

  1. Beeren sollten nicht geraucht werden. Flüssiger Rauch, am häufigsten zum Rauchen von getrockneten Früchten verwendet, ist ein Karzinogen in vielen Ländern auf der ganzen Welt verboten.
  2. Die Farbe der getrockneten Früchte sollte matt sein, ohne Glanz. Um den Beeren die beste Präsentation zu geben, werden sie mit Fett oder Glycerin behandelt oder mit Schwefeldioxid begast
  3. Beeren sollten nur schwarz sein. Die braune Tönung ist ein Indikator dafür, dass die Früchte mit kochendem Wasser übergossen wurden, und ihre positiven Eigenschaften nahmen ab. Außerdem wird Ätznatron oft zu kochendem Wasser hinzugefügt, um das Produkt zu konservieren. Graue Schattierung zeigt die Glycerinbehandlung an.
  4. im Kontakt mit den Beeren an den Händen sollten keine Spuren hinterlassen
  5. der Geschmack von Pflaumen sollte reichhaltig süß mit einem Hauch Säure sein, sollte im Nachgeschmack nicht bitter erscheinen
  6. Um die Qualität der getrockneten Beeren zu überprüfen, legen Sie sie für 30 Minuten in Wasser. Wenn die Früchte an manchen Stellen weiß werden - das Produkt ist natürlich, es bleibt die gleiche Farbe - wird das Produkt verarbeitet

Rezepte für Pflaumen für Baby

Die Ergänzung basierend auf den Daten von getrockneten Früchten ist besser, um dem Kind bis zu einem Jahr am Morgen zu geben, um der Reaktion des Babys zu folgen.

Die Indikation für die Einführung dieser getrockneten Früchte ist vor allem das Vorhandensein von Verstopfung bei einem Säugling.

Dekokt

Um die Brühe vorzubereiten, benötigen Sie:

  • Pflaumen 5 Stück
  • Wasser 200 ml
  1. Pflaumen mehrmals mit warmem Wasser spülen.
  2. Die Pflaumen in die Pfanne geben und mit kaltem Wasser abdecken.
  3. Zum Kochen bringen und vom Herd nehmen. Keine Notwendigkeit, Beeren zu kochen
  4. Lassen Sie die Brühe vollständig abkühlen.

Infusion

10 Backpflaumen

  1. Die Pflaumen vorsichtig mit abgekochtem Wasser waschen.
  2. Gießen Sie sie in den Topf und fügen Sie kochendes Wasser hinzu.
  3. Bedecken Sie mit einem Deckel, bestehen Sie für 8 Stunden (es ist am besten, die Infusion über Nacht zu lassen)

Kompott

Kompott von Pflaumen für Säuglinge wird wie folgt zubereitet.

  • 10 Backpflaumen
  • Wasser 300 ml.
  • Zucker 50 gr.
  1. Waschen Sie die Pflaumen mit warmem Wasser.
  2. Setzen Sie die getrockneten Früchte in die Pfanne, gießen Sie kaltes Wasser
  3. Zum Kochen bringen und Zucker hinzufügen.
  4. Tomit Kompott bei schwacher Hitze für 20-25 Minuten

Kompott aus Pflaumen für Babys kann mit dem Zusatz von anderen getrockneten Früchten zubereitet werden.
Sie benötigen:

  • 10 Backpflaumen
  • getrocknete Aprikosen 10 Stück
  • Wasser 1 l.
  • Zucker 100 gr.
  1. Schrubben und spülen Pflaumen und getrocknete Aprikosen
  2. Trockene Aprikosen 30 Minuten in warmem Wasser einweichen
  3. In eine Schüssel geben und mit kaltem Wasser auffüllen.
  4. Wenn die Flüssigkeit kocht, Zucker in die Pfanne geben.
  5. Bei schwacher Hitze 25-30 Minuten kochen lassen

Richtig gekochtes Püree von Pflaumen ist ein ausgezeichnetes Mittel gegen Verstopfung bei Säuglingen. Diese Trockenfrucht hat viel Ballaststoffe, Ballaststoffe, die der Darmfalle helfen.

Um Kartoffelbrei zu machen, benötigen Sie:

  • 3 Backpflaumen
  • Wasser 150 ml. + 150 ml.
  1. Getrocknete Beeren mit warmem Wasser abspülen.
  2. Gießen Sie kochendes Wasser
  3. Zudecken und 5-7 Stunden ziehen lassen (Sie können den Aufguss mit Beeren über Nacht lassen)
  4. Die Infusion abtropfen lassen und die getrockneten Früchte in die Pfanne geben.
  5. Füllen Sie die Beeren mit sauberem Wasser, sollten sie für 20-25 Minuten gekocht werden
  6. Entfernen Sie die Haut von den gekochten Pflaumen
  7. Schlagen Sie die Beeren in einem Mixer mit etwas Wasser aus dem Tee.

Unser Tipp: Gießen Sie kein Wasser aus, in dem Backpflaumen gekocht wurden. Zuerst verdünnt man das Püree damit, bringt es auf die gewünschte Konsistenz. Zweitens ist es ein großer Kompost für Ihr Baby.

Anschließend können Sie die Infusion, Abkochung oder Kartoffelbrei in Brei, Quark, Fruchtsuppen hinzufügen. Beeren werden häufig zu Gerichten hinzugefügt, die Verstopfung verstärken und verursachen können. Zum Beispiel, Reisbrei, Birnen- und Bananenpüree, Backwaren können Stuhlverzug verursachen. Daher ist es besser, Nahrungsergänzungsmittel auf Basis dieser Produkte mit Trockenpflaumen zu kombinieren, um Darmprobleme zu vermeiden.

Für Babys bis zu einem Jahr, fügen Sie getrocknete Beeren nur zu den Produkten hinzu, die Sie nach und nach in Ihre Ernährung aufgenommen haben.

Ihre Aufmerksamkeit wird zu einem kleinen Video eingeladen, in dem eine junge Mutter das Abendessen für ihr Baby vorbereitet. Zu Mittag - Apfel und Pflaumenpüree.

Viele Frauen nach der Geburt sind mit dem Problem des Auftretens von Übergewicht konfrontiert. Jemand, er erscheint sogar während der Schwangerschaft, jemand - nach der Geburt.

  • Und jetzt können Sie es sich nicht leisten, offene Badeanzüge und kurze Shorts zu tragen...
  • Du fängst an, jene Momente zu vergessen, in denen Männer deine makellose Figur beglückwünschten.
  • Jedes Mal, wenn du in den Spiegel kommst, scheint es dir, dass die alten Zeiten niemals zurückkehren werden.

Aber ein wirksames Mittel gegen Übergewicht ist! Folgen Sie dem Link und erfahren Sie, wie Anna in 2 Monaten 24 kg verlor.

Viele Frauen nach der Geburt sind mit dem Problem des Auftretens von Übergewicht konfrontiert. Jemand, er erscheint sogar während der Schwangerschaft, jemand - nach der Geburt.

  • Und jetzt können Sie es sich nicht leisten, offene Badeanzüge und kurze Shorts zu tragen...
  • Du fängst an, jene Momente zu vergessen, in denen Männer deine makellose Figur beglückwünschten.
  • Jedes Mal, wenn du in den Spiegel kommst, scheint es dir, dass die alten Zeiten niemals zurückkehren werden.

Aber ein wirksames Mittel gegen Übergewicht ist! Folgen Sie dem Link und erfahren Sie, wie Anna in 2 Monaten 24 kg verlor.

Pflaumen für Baby: wenn Sie können, wie man Kompott und Kartoffelpüree macht

Backpflaumen sind reich an Vitaminen und nützlichen Elementen, Ballaststoffen, Tanninen und Pektinstoffen. Es nährt den Körper mit Energie und verbessert die Stimmung, stärkt die Immunität und schützt wirksam gegen Erkältungen. Aber der Hauptvorteil von Pflaumen ist, dass es die Darmmotilität verbessert, hilft bei Verstopfung und stabilisiert die Verdauungsarbeit.

Bei der Fütterung von Babypflaumen können schon 6-7 Monate eingeplant werden. Für Babys, die künstlich gefüttert werden, beginnen sie, 4-5 Monate Trockenfrüchte zu geben, besonders wenn das Kind an Verstopfung leidet. Für Babys bis zu einem Jahr sind Kartoffelpüree, Brühen und Kompotte von Pflaumen geeignet. In dem Artikel schauen wir uns an, wie man dieses Produkt dem Baby gibt und welche Gerichte aus getrockneten Früchten zubereitet werden.

Regeln für die Einführung von Pflaumen in Köder

  • Geben Sie Ihrem Baby zum ersten Mal am Morgen einen Teelöffel Auskochen von Kartoffelpüree und beobachten Sie die Reaktion des Babys. Wenn es keine negative Reaktion gibt, kann das Produkt dem Kind ohne Angst gegeben werden;
  • Wenn es Anzeichen für Nahrungsmittelallergien gibt, warten Sie 4-6 Wochen auf die zu injizierenden Pflaumen und konsultieren Sie einen Kinderarzt für eine Konsultation;
  • Nach dem Einschalten der Brühe beginnen, Kompotte und Kartoffelpüree zu geben;
  • Beginnen Sie, Kompott zu geben und mit 5 ml zu pürieren und erhöhen Sie allmählich die Portion zu 120-150 ml;
  • Nach einem Jahr kann das Kind ganze, kernlose Beeren erhalten;
  • Gib nicht an einem Tag und Kompott, und zerdrückte Pflaumen für Baby;
  • Überschreiten Sie nicht die Rate des Verbrauchs. Überessen Pflaumen kann Durchfall bei einem Kind verursachen und den Blutzuckerspiegel erhöhen;
  • Pflaumen können nicht mit erhöhtem Zucker und Diabetes gegessen werden. Es wird nicht empfohlen für Übergewicht und Kinder, die oft an Durchfall leiden;
  • Kochen Sie besser mit Ihren eigenen Händen, so dass Sie sicher sind, den Inhalt und die Haltbarkeit des Gerichts;
  • Es empfiehlt sich, vor jeder Mahlzeit neues Kartoffelpüree zuzubereiten. Wenn nötig, kann das fertige Kartoffelbrei bis zu 24 Stunden im Kühlschrank aufbewahrt werden.
  • Vor dem Kochen die Beeren sorgfältig auswählen und waschen. Es empfiehlt sich, die getrockneten Früchte vor dem Gebrauch 10-30 Minuten einweichen zu lassen.
  • Hochwertige Beeren sollten schwarz, matt und ohne Glanz sein. Wenn Sie die Frucht in Ihren Händen nehmen, sollte die Haut keine Spuren hinterlassen.
  • Um die Qualität zu prüfen, lassen Sie die Beeren eine halbe Stunde im Wasser liegen, die getrockneten Früchte werden an einigen Stellen weiß. Wenn sie die gleiche Farbe behalten, wurde chemische Behandlung beim Trocknen verwendet;
  • Machen Sie Kartoffelbrei oder Kompott nicht zu heiß oder kalt. Ein kaltes Produkt hat weniger Vorteile als ein warmes Produkt. Und warmes Essen kann die zarten Eingeweide des Babys verbrennen;
  • Wenn Sie ein fertiges Produkt kaufen, achten Sie auf die Zusammensetzung und Haltbarkeit, Empfehlungen zu Alter und Art der Zubereitung. Weitere Informationen zum Kochen und Auswählen von Fruchtpürees für die Babyfütterung finden Sie hier.

Rezepte mit Pflaumen für Baby

Eine Abkochung von Pflaumen für Kinder geben als erste Fütterung. Um es vorzubereiten, nehmen Sie fünf Beeren und spülen Sie in warmem Wasser, gießen Sie ein Glas kaltes Wasser und zum Kochen bringen. Die Brühe vollständig abkühlen lassen. Beginnen Sie mit einem Teelöffel geben. Wenn das Baby die Abkochung toleriert, können Sie andere Gerichte aufnehmen. Als nächstes überlegen, wie man Kompott aus Pflaumen für Säuglinge aus Verstopfung und für die übliche Ernährung zu machen.

Kompott

  • Pflaumen - 10 Stück;
  • Kaltes Wasser - 300 ml;
  • Zucker - 50 gr.

Spülen Sie die Beeren in warmem Wasser und decken Sie mit Kälte. Zum Kochen bringen, Zucker hinzufügen und das Kompott 20-25 Minuten kochen lassen. Cool das Getränk und dann geben Sie das Baby. Dann können Sie Kompott aus verschiedenen getrockneten Früchten kochen. Getrocknete Aprikosen und Rosinen sind perfekt, aber nur nach der separaten Einführung jedes Produkts in die Ernährung des Babys. Was Kompott Sie können Babys vorbereiten, lesen Sie den Link http://vskormi.ru/children/kak-varit-kompot-iz-sukhofruktov/.

Für die gängigsten Rezepte, nehmen Sie 3-4 Beeren, spülen Sie in warmem Wasser, gießen Sie kochendes Wasser und lassen Sie für die Nacht unter dem Deckel. Dann abtropfen lassen und in ein neues einschmoren. Die fertigen Früchte schälen und durch einen Fleischwolf oder Mixer geben. Das Wasser, in dem Pflaumen gekocht wurden, nicht abtropfen lassen. Es wird als eine ausgezeichnete Abkochung dienen oder, wenn notwendig, kann solche Maische mit diesem Wasser verdünnt werden, wenn sich die Masse als zu dick herausgestellt hat.

Nachdem verschiedene getrocknete Früchte in die Ernährung des Babys eingeführt wurden, können Sie folgende Pürees vorbereiten:

  • Pflaumen - 10 Beeren;
  • Getrocknete Aprikosen - 10 Beeren;
  • Wasser - 1 Liter;
  • Zucker - 100 gr.

Die Beeren gründlich abspülen und eine halbe Stunde in warmem Wasser einweichen. Dann gießen Sie die Früchte mit kaltem Wasser und legen Sie das Feuer an. Fügen Sie Zucker hinzu und kochen Sie in kochendem Wasser für 25-30 Minuten. Wasser wird abgelassen (kann als Abkochung oder zum Verdünnen von Püree verwendet werden). Schälen und hacken Sie die Beeren in einem Mixer oder Fleischwolf.

Eine stillende Mutter sollte auch getrocknete Früchte in ihrer Ernährung enthalten. Sie stellen den Körper nach der Geburt perfekt wieder her und helfen Stress abzubauen, das Immunsystem zu stärken, die Verdauung zu verbessern und den Stuhl zu normalisieren. Bei einem geringeren Zuckergehalt ersetzen getrocknete Früchte zusätzlich Süßigkeiten. Sie enthalten die gleiche Menge an nützlichen Elementen wie frische Früchte, aber es ist auch leichter im Körper zu verdauen und zu verdauen.

Die Einführung von Pflaumen in der Ernährung von Säuglingen: Vorbereitung Kompott und Abkochung von Verstopfung, sowie Maische für Ergänzungsnahrung

Sowohl bei Säuglingen als auch bei Erwachsenen tritt periodisch eine Verdauungsstörung auf. Es ist jedoch leichter für einen Erwachsenen, mit diesem Problem fertig zu werden: man muss nur eine spezielle Pille trinken und das ist alles - die Störung ist verschwunden. Es wird nicht empfohlen, dem Baby Medikamente zu verabreichen. Dann stellt sich eine logische Frage: Was tun, weil die Verdauungsprobleme des Babys sehr, sehr oft auftreten.

Manchmal haben Babys Verdauungsstörungen.

Ursachen von Verstopfung und wie können Pflaumen helfen?

Zuallererst müssen Sie verstehen, was Verstopfung bei Babys verursacht. Also, die häufigsten Gründe:

  1. das Versagen der jungen Mutter, die Diät zu befolgen, die Verwendung von Fixativprodukten;
  2. falsch ausgewählte Milchformel;
  3. die Schwierigkeiten, die sich aus der Verdauung eines neuen Produkts ergeben, da das Verdauungssystem des Säuglings noch keine Zeit hat, sich vollständig zu bilden.

Getrocknete Pflaumenbeeren haben einen angenehmen Geschmack und werden Ihren Tschad sicherlich erfreuen. Sie können nicht nur frisch, sondern auch als Abkochung, Kompott, Tinktur und sogar Kartoffelbrei konsumieren.

Nützliche Eigenschaften von Pflaumen

Vielleicht werden viele überrascht sein, wie viele Nährstoffe in Pflaumen enthalten sind. In der getrockneten Version bleibt fast der gesamte Komplex von Vitaminen und Spurenelementen erhalten, der in frischen Pflaumen enthalten ist:

  • Mineralien: Calcium, Eisen, Kalium, Magnesium, Natrium und Phosphor;
  • Vitamine: P, C, B1 und B2;
Getrocknete Pflaumen sind ein Lagerhaus für Vitamine und Spurenelemente.
  • Säuren: Äpfelsäure, Salicylsäure, Oxalsäure und Zitronensäure;
  • Pektin;
  • Glucose, Saccharose und Fructose;
  • Bräunungskomponenten;
  • Zellulose.

Neben der Bekämpfung von Verstopfung haben trockene Pflaumenbeeren viele weitere Auswirkungen auf den Körper des Babys. Also, dank Pflaumen passiert folgendes:

  1. die normale Funktion der Organe des Gastrointestinaltraktes;
  2. Schlacken und Giftstoffe werden aus dem Körper entfernt;
  3. stärkt das Immunsystem;
  4. der Stoffwechsel verbessert sich;
  5. die Vermehrung von Escherichia coli und Salmonellen wird verhindert;
  6. schützt den Körper vor Herzkrankheiten;
  7. der Zustand von Haaren und Haut verbessert sich;
  8. Schutz vor Viruserkrankungen;
  9. fehlende Vitamine werden aufgefüllt.

Prune gilt als eines der stärksten Antioxidantien. Dies bedeutet, dass seine häufige Verwendung den Ausbruch und die Entwicklung von Brustkrebs bei Säuglingen verhindern kann.

Wann und wie gebe ich getrocknete Früchte in die Babykarte ein?

Kinderärzte empfehlen zu Beginn der Diät Crumbs Backpflaumen nicht früher als er sechs Monate alt wird. Das Baby kann allergisch sein, aber nicht auf die Früchte selbst, sondern auf die Zutaten, die bei der Zubereitung des Futters mit ihm verwendet werden. Wenn Babynahrung mit Pflaumen nicht zum Kind passt oder Sie ihm zu viel geben, kann Durchfall auftreten. Die Vorteile der getrockneten Frucht werden in diesem Fall nicht sein. Alle Vitamine und Mineralien werden einfach aus dem Körper ausgewaschen. In einigen Fällen ist es jedoch erlaubt, diese Delikatesse auch für Kinder in einem früheren Alter zu verwenden. Zum Beispiel, wenn ein Neugeborenes Flaschen gefüttert wird und er ständig von Verstopfung gequält wird, ist es möglich und sogar notwendig, mit Pflaumen zu füttern. Dies sollte nicht früher als vier Monate alt sein.

Erlaubte Portionen

Es ist wichtig, nicht nur zu wissen, aus welchem ​​Alter, sondern auch in wie vielen Portionen Sie dem Kind während der ersten Fütterung getrocknete Früchte geben können. Also, geben Sie diese Frucht in der Ernährung sollte schrittweise sein. Wenn Sie sich entscheiden, Pflaumen für Babys zu pürieren, dann wird es zum ersten Mal ein Teelöffel reichen. Wenn Sie sich entscheiden, es mit Kompott zu trinken, dann beschränken Sie sich auf 5 ml. Lassen Sie das Kind vor sechs Monaten Brühen und Aufgüsse trinken und fügen Sie nach sechs Monaten Kartoffelpüree, Müsli und verschiedene Desserts hinzu. Nach einem Jahr - ganze getrocknete Beeren. Warnung: vor Gebrauch für das Baby sollte von den Backpflaumen getrennt werden.

Pflaumenmus ist sehr konzentriert - für 1 Mal müssen Sie nicht mehr als einen Teelöffel nehmen

Wie wählt man Pflaumen?

Getrocknete Pflaumenbeeren kommen dem Körper des Babys nur dann zugute, wenn sie natürlich sind und nicht verarbeitet wurden. Andernfalls können sie dem Körper des Kindes schaden, daher sollte die Auswahl dieser getrockneten Früchte sehr vorsichtig und sorgfältig angegangen werden. Also, was sollte bei der Wahl der Pflaumen bezahlt werden:

  • Die Farbe von getrockneten Früchten muss immer schwarz sein. Wenn die Beere einen bräunlichen Farbton hat, dann legen Sie sie sofort zur Seite. Diese Farbe deutet darauf hin, dass es mit kochendem Wasser übergossen wurde, während Natronlauge ursprünglich hinzugefügt wurde. Dies geschieht, um die Sicherheit von Pflaumen zu erhalten. Nützliche Substanzen in diesem Produkt sind extrem klein. Nicht nehmen und Pflaumen grau. Diese Farbe zeigt an, dass die getrockneten Früchte mit Glycerin behandelt wurden. Außerdem sollte die Farbe der Beeren matt sein. Auf keinen Fall sollten sie scheinen. Ihre umgekehrten Eigenschaften deuten darauf hin, dass die getrockneten Früchte mit Fett behandelt oder mit Schwefeldioxid begast wurden.
  • Der Geschmack der Beere sollte sehr süß sein. Manchmal kann es einen Hauch von Säure enthalten. Nachdem Sie es gegessen haben, sollte es keine unangenehme Bitterkeit in Ihrem Mund geben.
  • Backpflaumen sollten immer frisch und nicht geräuchert sein. Der beim Rauchen von Trockenfrüchten verwendete Rauch ist gefährlich für den Körper des Babys, da er krebserregend ist. Es ist in fast allen Ländern verboten.
  • Auf Ihren Händen, nachdem Sie die Pflaumen gehalten haben, sollte es keine Spuren geben.

Das heißt, es gab Verarbeitung. Wenn die ursprüngliche Farbe erhalten bleibt, können Sie sicher sein, dass die getrockneten Früchte natürlich sind und zur Herstellung von Babynahrung verwendet werden können.

Wie man Babynahrung mit getrockneten Früchten kocht?

Trotz der Tatsache, dass die Geschäfte eine große Menge an Nährstoffmischungen anbieten, ist es besser, Babynahrung mit Backpflaumen selbst zuzubereiten. Solch ein Produkt wird völlig natürlich und schmackhaft sein. Vor allem bei Aufgüssen, Kompotten, Kartoffelpüree und Brühen muss man nicht lange herumalbern, jede Mama kann damit umgehen, auch wenn sie nicht kochen kann. Alle Rezepte sind einfach und unkompliziert. Betrachten Sie einige von ihnen.

Infusion

Für die Zubereitung der Infusion benötigt 200 ml Wasser und 10 Stück Pflaumen. Wie man kocht:

  1. nimm die Beeren und spüle sie in abgekochtem Wasser;
  2. dann schäle sie;
  3. gießen Sie getrocknete Früchte mit kochendem Wasser;
  4. Lass sie für 8-10 Stunden stehen;
  5. nachdem die Brühe infundiert und abgekühlt ist, belasten Sie sie.

Es ist am besten, abends eine Infusion für das Baby zu machen, damit er am Morgen fertig ist. Wenn Sie es das erste Mal geben, dann verdünnen Sie mit abgekochtem Wasser. Beginnen mit der Infusion sollte am Morgen sein, während des Tages zu beobachten, ob es eine Allergie und Hautausschlag am Körper des Kleinkindes gab. Reaktionen auf Pflaumen sind ziemlich selten, also sollten Sie sich keine Sorgen machen. Diese Infusion dauert nicht lange, obwohl sie sehr schnell in den Körper des Babys absorbiert wird.

Eine Abkochung von Backpflaumen ist besser, um Krümel am Morgen zu geben, um seine Reaktion zu verfolgen.

Dekokt

Die Brühe wird empfohlen, Säuglinge von 5-6 Monaten zu trinken. Wenn das Baby an Verstopfung leidet, können Sie bereits mit 3 Monaten beginnen. Einen Verzehr von Pflaumen zu essen, wird zweifellos dem Körper nützen, besonders wenn das Baby künstlich gefüttert wird (für weitere Informationen siehe den Artikel: Was ist nützlich für Pflaumen für stillende Mütter?). Wenn ein Kind sich nicht von Mischungen ernährt, sondern von Muttermilch, dann ist es zur Normalisierung des Stuhls nicht notwendig, Brühe zu trinken (wir empfehlen zu lesen: welche Mischung kann bei Verstopfung für Neugeborene gekauft werden?). Anstelle eines Neugeborenen kann seine Mutter es benutzen. Um die Brühe vorzubereiten, benötigen Sie 100 Gramm (ca. 20 Stück) getrocknete Pflaumen, 20 Gramm Zucker (nur für Mama, Sie können nicht Zucker für Ihr Baby hinzufügen!) Und 400 ml Wasser. Gebräu kann wie folgt sein:

  1. wasche die Beeren unter warmem Wasser und reinige sie von den Knochen;
  2. Lege sie in einen kleinen Topf und bedecke sie mit kaltem Wasser.
  3. fügen Sie Zucker dort hinzu (Sie können es nicht hinzufügen, der Geschmack des Abkochens wird irgendwie süß sein);
  4. diese Mischung auf das Feuer legen und zum Kochen bringen;
  5. nachdem es kocht, schalten Sie die Hitze aus, und decken Sie es dann mit einem Deckel ab.

Sie können das Baby sofort nach dem Abkühlen mit Brühe gießen. Es ist jedoch nicht wert, kalt zu servieren. Versuchen Sie, die warme Temperatur zu erfassen.

Kompott

Sie können beginnen, ein Kompott von Pflaumen zu geben, wenn Sie das Kind 6 Monate erreichen. Kinder mögen es meistens sehr zu schmecken, also trinken sie es mit großer Freude. Kompott, der getrocknete Früchte enthält, ist eines der wirksamsten Mittel zur Bekämpfung von Verstopfung und Stuhlstörungen. Außerdem hilft es dem Säugling, mit Vitaminmangel fertig zu werden, daher ist es besonders nützlich, es in der Wintersaison zu trinken.

Dörrobstkompott ist perfekt für kleine Kinder

Um es zu machen, brauchen Sie Zutaten wie Pflaumen (10 Stück), Zucker (10 Gramm) und Wasser (300 ml). Auf Wunsch können Sie auch andere getrocknete Früchte verwenden: getrocknete Aprikosen, Rosinen oder getrocknete Äpfel (siehe auch: Kann eine stillende Mutter Rosinen mit GV essen?). Sie sollten in der gleichen Menge wie Pflaumen hinzugefügt werden. Wie man Vitamin-Compotik kocht:

  1. spülen getrocknete Beeren Pflaumen in warmem Wasser;
  2. befreie sie von den Knochen;
  3. Lege sie in einen Topf und fülle sie mit kaltem Wasser;
  4. nachdem das Wasser mit den getrockneten Früchten kocht, fügen Sie Zucker hinzu;
  5. Kochen Sie es bei schwacher Hitze für 20-25 Minuten.

Wenn Sie nicht nur Trockenpflaumen, sondern auch getrocknete Aprikosen in Ihrem Kompott haben möchten, sollten Sie diese in der Anfangsphase für eine halbe Stunde in Wasser einweichen. Erst danach können Sie allen anderen Zutaten getrocknete Aprikosen hinzufügen.

Trockenfrüchtepüree ist auch ein wirksames Mittel gegen Verstopfung. Die Zubereitung ist sehr einfach: Sie brauchen nur 3 Stück Pflaumen und 150 ml Wasser. Was mit ihnen zu tun ist:

  1. spülen Sie getrocknete Früchte und gießen Sie kochendes Wasser;
  2. Halten Sie sie in Wasser, bis sie eingeweicht sind;
  3. dann entleere das Wasser;
  4. Die Beeren in einen kleinen Topf geben und mit frischem Wasser füllen.
  5. kochen sie für 20-25 Minuten;
  6. entferne die getrockneten Früchte vom Kompott und entferne die Haut von ihnen;
  7. Püree in einem Mixer pürieren;
  8. Wenn die Maische zu dick ist, verdünnen Sie sie mit etwas Kompotiat.

Das Produkt sollte unmittelbar nach seiner Herstellung konsumiert werden. Lagern Sie Kartoffelbrei nicht im Kühlschrank. Baby kann nur frisch gegeben werden.

Kontraindikationen und Empfehlungen

Trockenpflaumen sollten Kindern, die an Diabetes oder Fettleibigkeit leiden, nicht gegeben werden. Außerdem sollten Sie es nicht an Babys geben, die nach dem Essen einen Hautausschlag haben, was darauf hinweist, dass sie allergisch auf die Beere reagieren. Mißbrauche keine Pflaumen. Am Tag sollte nicht mehr als 3-4 getrocknete Beeren gegessen werden. Wenn Sie eine Brühe oder eine Infusion von Pflaumen für Ihr Kind zubereiten, sollten Sie sie nicht zu stark machen. Wenn Sie die Wahl haben, Babynahrung im Geschäft zu kaufen oder sie mit Ihren eigenen Händen zu Hause zubereiten, wählen Sie die zweite aus.