Die Behandlung der Mangelhaftigkeit der Kardia des Magens

Leiden Sie an Sodbrennen und Essen verursacht einen Rülpser? Sie können den bitteren Geschmack und Mundgeruch nicht loswerden? Dies sind möglicherweise die ersten Anzeichen dafür, dass eine Herzmuskelschwäche (Herzschließmuskel) möglich ist - eine Krankheit, die in letzter Zeit häufig geworden ist. Was ist es und wie man es los wird, lasst uns zusammen verstehen.

Das Wesen der Krankheit

Das Versagen der Kardia des Magens (Herzschließmuskel, gastroösophageale Refluxkrankheit) ist eine Störung des Verdauungssystems, die auftritt, wenn der saure Magensaft in den Magen oder die Speiseröhre eintritt. Es gibt Schließmuskeln in unserem Körper. Ein Schließmuskel ist ein Ventil, durch das der Inhalt eines Organs auf ein anderes übertragen wird. Einer von ihnen - der muskuläre Schließmuskel der Speiseröhre, der Pylorus des Magens, eine Art Ventil, das die Speiseröhre und den Magen trennt, wird Kardia des Magens genannt.

Bei einer normalen Verdauung öffnet sich dieser Schließmuskel, wodurch Nahrung in den Magen gelangen kann, und schließt sich dann, um das Eindringen von saurem Magensaft in die Speiseröhre zu verhindern. Wenn die Arbeit des Schließmuskels (Pylorus) unterbrochen wird, tritt keine Schließung auf, und es schließt sich nicht. Dann kann die Kardia des Magens den Magensaft nicht zurückhalten, wodurch er in die Speiseröhre eindringt. Also gibt es eine unzureichende Kardia und einen Zustand der Nicht-Schließung der Pulpa, Chalasia genannt.

Gründe

Mangel an Kardia kann in jedem auftreten. Niemand ist immun gegen Herzpulpa. Pylorusstörungen können in jedem Alter auftreten, und manchmal ist es schwierig festzustellen, was diese verursacht hat. Darüber hinaus ist das Auftreten oft auf Ursachen zurückzuführen, die nicht verhindert werden können. Am häufigsten hängt die Entwicklung dieser Krankheit jedoch direkt mit dem Lebensstil zusammen. Die häufigsten Faktoren, die die Tatsache beeinflussen können, dass sich der Schließmuskel nicht schließt, sind jedoch:

  • Rauchen;
  • Alkoholmissbrauch;
  • hohe Salzaufnahme;
  • geringe Faseraufnahme;
  • sitzender Lebensstil;
  • unregelmäßige Mahlzeiten;
  • Übergewicht;
  • schwere Mahlzeiten essen, während Sie auf dem Rücken liegen oder in der Taille gebeugt sind;
  • Snacks vor dem Schlafengehen;
  • häufiger Stress;
  • Nebenwirkung der Einnahme bestimmter Medikamente;
  • manchmal kann Herzpulpa während der Schwangerschaft auftreten.
Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Krankheiten, die die Entwicklung provozieren

Manchmal kann die sich entwickelnde nicht-funktionelle Arbeit des Ösophagussphinkters aufgrund einer spezifischen Krankheit auftreten. Die häufigsten Ursachen sind:

  • Hernie. Anatomische Anomalie, wenn das Loch im Zwerchfell den oberen Teil des Magens mit der Brusthöhle verbinden kann, was manchmal zu dieser Krankheit führt.
  • Fettleibigkeit.
  • Diabetes
  • Asthma
  • Adynamia (starker Rückgang der Kräfte).
  • Erhöhte Säure des Magens.
  • Chronische Erkrankungen des Magens (Ulkus, Gastritis).
  • Bindegewebserkrankungen, zum Beispiel Sklerodermie.

Grad

Die Schwere dieser Erkrankung hängt vom Grad der Dysfunktion der Magen-Kardia, der Nicht-Funktion des Pylorus sowie von der Menge des in die Speiseröhre eintretenden Magensaftes ab. In der Regel gibt es drei Entwicklungsgrade des Kardiaversagens:

  • Erster Abschluss Wenn der Verschluss des Schließmuskels nicht vollständig ist. Begleitet von häufigem Aufstoßen.
  • Zweiter Grad Wenn der Schließmuskel halbiert ist. Sie wird begleitet von ständigem Aufstoßen, Sodbrennen, Irritation der Magenwände, Schwäche.
  • Dritter Grad Wenn das Schließen des Gatekeepers nicht erfolgt.
Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Symptome

Die Krankheit hat normalerweise die folgenden Symptome:

  • Sodbrennen, das häufigste Symptom, ein brennender Schmerz in der Brust, der sich bis zum Hals hinauf bewegt, manchmal fühlen die Menschen, wie die Nahrung vollständig zurückkehrt und einen Geschmack von Bitterkeit oder Säure hinterlässt;
  • Brennen im Magen, ein Symptom, das einige Zeit nach dem Essen auftritt;
  • saures Aufstoßen;
  • Schmerzen beim Schlucken;
  • übermäßige Speichelsekretion;
  • chronische Halsschmerzen;
  • Heiserkeit;
  • Schwäche;
  • Zahnfleischerkrankungen;
  • Karies;
  • schlechter Atem;
  • Herzklopfen;
  • Brustschmerzen.

Komplikationen

Die meisten Menschen fühlen sich aufgrund dieser Krankheit nicht grundlegend verändert. Unbehandelt können jedoch durch die Erkrankung Komplikationen entstehen, insbesondere Narben an den Stellen der Schleimhautschädigung, Geschwüre, Verengung der Speiseröhre (Striktur), Komplikation des Schluckvorgangs, Darmvorfall.

Das Eindringen von saurem Magensaft in den Rachen kann zu Lungenschäden und daher zu Atembeschwerden führen. Lang anhaltende Pulpa erhöht das Risiko der Entwicklung von Krebszellen in der Speiseröhre. Dies kann zu einem Zustand führen, der als Barrett-Syndrom bezeichnet wird, wenn eine gewebsähnliche Formation in der Speiseröhre auftritt. Diese Krankheit erhöht das Risiko der Entwicklung eines Adenokarzinoms der Speiseröhre, eine seltene Art von Krebs.

Die Diagnose der Mangelhaftigkeit der Kardia des Magens

Um einen Kardia-Mangel zu diagnostizieren, benötigen Sie:

  • Radiographie des oberen Teils des Verdauungssystems;
  • Endoskopie (Untersuchung des inneren Teils der Speiseröhre);
  • tägliche ambulante pH-Metrie der Speiseröhre (Test zur Bestimmung der Säuremenge in der Speiseröhre);
  • Gastrofibroskopie (bestimmt die Pathologie des Magen-Darm-Traktes);
  • Biopsie gefolgt von histologischer Untersuchung;
  • Fibroastroduodenoskopie (FGDS) - eine Studie der Magenschleimhaut.

Behandlung

Die Behandlung der Mangelhaftigkeit der Kardia des Magens (die Pulpa) wird für folgende Zwecke durchgeführt:

  • die Ausrottung der Diagnose selbst;
  • Abnahme des inneren Bauchdrucks im Magen-Darm-Trakt;
  • Reduzierung und Beseitigung von Symptomen;
  • Regulierung der Arbeit der Kardia des Magens.

Medikamente können helfen, die Krankheit durch Diät und Herz-Kreislauf-Insuffizienz zu heilen. Zurückgebracht zum normalen Gewicht. In einigen Fällen ist eine Operation notwendig.

Drogen

Zur Behandlung von Symptomen verwendeten Drogen:

  • Antazida, die den Säuregehalt des Magensaftes reduzieren und Sodbrennen lindern (Ranitidin, Almagel);
  • Präparate zur Heilung der Magenschleimhaut ("Omeprazol");
  • Antiemetika ("Regidron");
  • Spender ("Solpadein");
  • manchmal werden Antibiotika verschrieben (abhängig von Komplikationen wie dem Auftreten eines Ulkus oder Gastritis).

Chirurgischer Eingriff

Wenn keine Besserung eintritt, wird eine chirurgische Behandlung notwendig. Operationen werden durchgeführt: Vagotomie, Fundoplikatio, Pyloroplastik und andere.

Behandlung von Volksmedizin

Zusätzlich zur medizinischen Behandlung wird empfohlen, Volksmedizin und Behandlungsmethoden zu verwenden:

  • Um Irritationen der Magenschleimhaut zu beseitigen, empfehlen wir eine Abkochung von Fenchel, Anis und Dill.
  • Kartoffelsaft, Himbeerblätter, Kräutertee oder Kohlsaft helfen, Sodbrennen zu heilen.
  • Pharmazeutische Gebühren werden nützliche Werkzeuge sein: Kamille, Flachs, Herzgespann, Schafgarbe, Ringelblume, Johanniskraut. Es ist notwendig, jede Stunde 50 Gramm für mehrere Tage für 15-20 Minuten vor den Mahlzeiten zu trinken.
  • Um die Arbeit des Verdauungstraktes zu normalisieren, wird Bananen-Saft empfohlen. Es sollte täglich auf nüchternen Magen und 1 EL getrunken werden. ein Löffel.

Diät

  • Empfohlene fraktionierte Mahlzeiten, in kleinen Portionen 5-6 mal am Tag.
  • Verboten übermäßiges Essen. Wenn Sie von den Tischen aufstehen, sollten Sie sich fühlen, als hätten Sie etwas anderes gegessen.
  • Die letzte Mahlzeit sollte nicht später als 4 Stunden vor dem Schlafengehen sein.
  • Beseitigen Sie den Gebrauch von Tabak. Rauchen führt zu Störungen der Körperfunktionen.
  • Vermeiden Sie Kaugummi und Lutschtabletten. Sie erhöhen die Luftaufnahme, was zum Aufstoßen führt.
  • Legen Sie sich nicht sofort nach dem Essen hin. Es stört den Verdauungsprozess.
  • Vermeiden Sie nächtliche Snacks.
  • Tragen Sie keine engen, engen Kleider, Gürtel.
  • Kontrollgewicht. Übergewicht führt zu einem erhöhten Risiko, krank zu werden.
Fast Food ist die Quelle der meisten Magen-Darm-Probleme.
  • Vermeiden Sie schwere, fettige, frittierte Speisen. Es erschwert den Verdauungsprozess.
  • Vermeiden Sie die Verwendung von Butter und erhöhen Sie sofort die Menge an verbrauchtem Fett.
  • Es wird nicht empfohlen, Schokolade zu essen, die viel Koffein und Fett enthält;
  • Fastfood ist strengstens verboten.
  • Essen Sie keine Zitrusfrüchte, saures Gemüse und Säfte (Grapefruit, Orange, Ananas, Tomaten), ätzende Magenwände.
  • Unter dem strengsten Verbot ist Kaffee (sowohl normal als auch ohne Koffein);
  • Selbstverständlich ist die Verwendung von kohlensäurehaltigen Getränken nicht gestattet.
  • Essen Sie kein scharfes Essen mit vielen Gewürzen. Es überlastet den Magen, verlangsamt den Verdauungsprozess und zerstört die Magenschleimhaut.
  • Ananas, Wassermelonen gehören nicht zu den nützlichen Produkten, ihr Saft trägt zur Zerstörung der Magenwände bei.
  • Verbotene Käseprodukte, Sauerquark und Vollmilch.
  • Die Verwendung von fettem Fleisch ausschließen. Die beste Option wäre gedämpfte Pasteten oder Fleischbällchen aus Magerfleisch oder Geflügel.
  • Vergessen Sie Fett, Schinken und andere fettige Nebenprodukte.
  • Verboten die Verwendung von Halbzeugen.
  • Sie müssen auf Desserts mit hohem Fettgehalt wie Eiscreme verzichten.
  • Sahnesaucen, Bratensoße und cremige Salatsaucen werden nicht empfohlen. Ersetzen Sie sie besser durch Olivenöl.
  • Nützlich Getreide aus Getreide (Reis, Haferflocken), umhüllt die Magenwände und trägt zur Normalisierung des Magen-Darm-Traktes bei. Es wird empfohlen, sie mit Wasser ohne Milch zu verwenden.
  • Nützliche Bananen, Mais, Äpfel und Mangos. Bevor Sie sie haben, müssen Sie schälen. Neben der Förderung der Verdauung, die die Schleimhaut des Magen-Traktes umgibt, entfernen sie Giftstoffe aus dem Körper und verbessern die Immunität.
  • Es wird empfohlen, Kräuter- und Früchtetee zu trinken, da sie mit Säure kämpfen.
  • Sauergemüse (wie Tomaten) sind nicht die beste Option bei Krankheit.
  • Knoblauch, Zwiebeln und scharfes Gemüse, die Sodbrennen verursachen, sind ebenfalls strengstens verboten.

Lebensweise

Wenn Sie an einer unzureichenden Kardia des Magens leiden, bedeutet dies, dass Sie Ihren Lebensstil ändern müssen:

  • Vor allem, kümmern Sie sich um die Diät. Verwenden Sie Lebensmittel in kleinen regelmäßigen Portionen 5-6 mal am Tag. Auf Gewicht achten. Überessen Sie nicht.
  • Wenn du solch eine schlechte Angewohnheit hast, wie Rauchen, wirst du es aufgeben müssen.
  • Heben Sie das Kissen, auf dem Sie schlafen, so an, dass es knapp über dem Körper liegt. Dies wird helfen, Sodbrennen zu beseitigen und Druck auf den Magen zu reduzieren.
  • Tragen Sie keine engen, engen Kleider, Gürtel.
  • Schlafmuster beobachten. Gesunder Schlaf ist der Schlüssel zu einem gesunden Körper als Ganzes.
  • Reduzieren Sie die Koffeinaufnahme
  • Versuchen Sie, Stress auf ein Minimum zu reduzieren.
  • Sich körperlich betätigen. Vermeiden Sie einen sitzenden Lebensstil.
Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Prävention

Zur nichtfunktionellen Störung des Schließmuskels und der Tatsache, dass er sich nicht schließt, sind alle prädisponiert. Glücklicherweise kann die Bildung von Pulpa verhindert werden. Um dies zu tun, müssen Sie die folgenden Schritte ausführen:

  • Das erste und einfachste zu tun ist, regelmäßig zu essen, selbst wenn Sie noch keine Krankheit haben. Teilweise regelmäßige Mahlzeiten sind gut für alle. Dies verringert das Risiko des Eindringens von saurem Magensaft in die Nahrungsmittelhöhle.
  • Pflegen Sie einen aktiven Lebensstil, trainieren Sie.
  • Trinken Sie ein Glas Wasser, bevor Sie morgens auf nüchternen Magen essen. Wasser hilft, Giftstoffe aus dem Körper zu beseitigen und die Säure von Magensaft zu reduzieren.
  • Begrenzen Sie Alkohol und koffeinhaltige Lebensmittel;
  • Erhöhen Sie den Verbrauch von frischem Obst und Gemüse. Das Gericht sollte halb Gemüse oder Obst sein.

Was ist das Scheitern der Kardia des Magens?

Ausfall der Kardia des Magens - eine Krankheit, bei der ein unvollständiger Verschluss der Klappe vorliegt, der die Speiseröhre vom eigentlichen Magenkörper trennt. Cardia's Funktion ist es, die Speiseröhre vor Magensäure zu schützen. Warum entwickelt sich die Krankheit, wie sind ihre Symptome, wie wird sie behandelt und kann sie verhindert werden?

Ursachen für Kardia-Versagen

Die Gründe für die Entwicklung einer solchen Krankheit liegen im Folgenden:

  • falsche Essgewohnheiten, insbesondere übermäßiges Essen;
  • Übergewicht;
  • Gastritis und Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüre;
  • Essen zur falschen Zeit, insbesondere vor dem Schlafengehen;
  • unzureichende motorische Aktivität;
  • Magenkrämpfe;
  • ein Anstieg des Abdominaldrucks im Zusammenhang mit Schwangerschaft oder Aszites;
  • erhöhter intragastrischer Druck;
  • Sphincter-Resektionschirurgie;
  • harte körperliche Arbeit.

Wie bereits bemerkt, entwickelt sich das Versagen der Magen-Kardia aufgrund der Tatsache, dass der Schließmuskel nicht in der Lage ist, die Speiseröhre davor zu schützen, in den Inhalt des Magens zu fallen. Das Essen wird mit sehr geringem Druck in den Magen geschoben: Dafür braucht man nur wenige mm Quecksilber. st. Damit der Schließmuskel Nahrung in die entgegengesetzte Richtung drücken kann, dh vom Magen in die Speiseröhre, ist es jedoch notwendig, dass der Druck mehrere Dutzend Mal höher ist. Deshalb kann sich bei erhöhter Gasbildung ein Rückfluss von Mageninhalt mit allen auftretenden Symptomen zurück in die Speiseröhre entwickeln.

Einer der Hauptmechanismen für die Entwicklung einer solchen Krankheit ist die Störung des Mechanismus der glatten Muskulatur, lokalisiert im Bereich des Zwerchfells. Dies geschieht bei chronischer Pankreatitis, Adipositas, Entzündung der Magenschleimhaut, Überernährung. Hernien des Zwerchfells tragen ebenfalls zur Entwicklung einer Kardia-Schwäche bei.

Wenn eine Person gesund ist, hat er keine Probleme mit der Verdauung, dann ist seine Cardia die ganze Zeit geschlossen, wenn er nicht isst. Während des Essens öffnet es sich (es ist notwendig, dass Nahrung in den Magen gelangt). Außerdem blockiert es das Zurückwerfen von Essen.

Es ist äußerst wichtig, dass Kardia ohne Abweichungen funktioniert und die normale Funktion des Magens und der Speiseröhre gewährleistet. Andernfalls wird die Schleimhaut der Speiseröhre nicht normal erholen, und die Person wird krank werden.

Die Hauptsymptome der Krankheit

Bei Verdacht auf eine Herzinsuffizienz des Magens können folgende Symptome auftreten:

  1. Sodbrennen. Das Auftreten von Sodbrennen ist nicht mit Essen assoziiert, das heißt, es tritt unabhängig davon auf, ob eine Person gegessen hat oder nicht. Manchmal kann ein Anfall von Sodbrennen so stark sein, dass es eine Person der Ruhe beraubt.
  2. Schmerzen im Magen. Die Intensität des Schmerzes kann unterschiedlich sein - von dumpfem Schmerz bis zu einem starken, intensiven Brennen in der Speiseröhre.
  3. Belüften mit Luft und Mageninhalt. Belching hat normalerweise einen charakteristischen sauren Geschmack. Wenn im Mageninhalt Galle ist, dann wird das Aufstoßen einen bitteren Geschmack haben.
  4. Übelkeit Mit zunehmender Intensität der Übelkeit tritt Erbrechen in ihr auf.
  5. Schmerzen in der Magengegend und das Gefühl des Rumpelns im Magen entstehen durch Dehnung der Schleimhaut der Speiseröhre und Reizung mit den im Magensaft enthaltenen Säuren.
  6. Schwindel, allgemeine Schwäche - instabile Satelliten der Kardia-Insuffizienz des Magens. Ihr Auftreten ist mit häufigen Störungen des Verdauungstraktes verbunden.

Beim distalen Reflux erscheint auf der Zunge ein weißlicher Farbton. Der Schmerz des brennenden Charakters im Hypochondrium, das Gefühl der "Transfusion" im Abdomen wird diesem Zeichen hinzugefügt. Wenn eine Person gastroösophageale Erkrankung entwickelt, dann wird der Patient in der Regel mit Essen heruntergespült. Raucher können darauf achten, dass sie eine geräucherte Zigarette mit Wasser runterspülen. Wenn der Grad der Ösophagitis schwerwiegend ist, treten Probleme mit dem Schlucken auf - es ist durch die Tatsache, dass die Speiseröhre ein wenig verengt.

Stadien der Entwicklung der Krankheit

Das Versagen der Kardia hat die folgenden Entwicklungsstadien:

  1. In der ersten Phase ihrer Entwicklung ist die Krankheit noch nicht intensiv und ausgeprägt. Der untere Schließmuskel ist nicht sehr beweglich. Das Loch ist nicht mehr als ein Drittel der Gesamtgröße. Unter den Symptomen einer solchen Krankheit - Aufstoßen mit Luft (saures Aufstoßen, in der Regel noch nicht).
  2. In der zweiten Phase nimmt die Sphinktermobilität stark ab. Der Grad des Klaffens übersteigt die Hälfte des Lochs, das den Magen und den Darm verbindet. Deutlich erhöhte Aufstoßen Luft. Manchmal ist es sehr schmerzhaft. Einige Leute in diesem Stadium haben einen Vorfall der Magenschleimhaut. Ein Versagen der Kardia ist mit Refluxsymptomen verbunden.
  3. Im dritten Stadium ist der Schließmuskel vollständig getrennt. Dies bedeutet, dass das Loch vollständig klafft. In diesem Fall bleibt die Magenperistaltik vollständig erhalten. Bei der Untersuchung wird Reflux-Ösophagitis bestimmt (am häufigsten distal). Häufig betrifft das untere Drittel der Speiseröhre. Im selben Stadium entwickelt sich eine gastroösophageale Magenerkrankung.

Nicht-medikamentöse Behandlung der Krankheit

Wenn bei einer Person ein Mangel an Magen-Kardia diagnostiziert wird, sollte die Behandlung so schnell wie möglich beginnen. In erster Linie wird es mit folgenden Maßnahmen beginnen:

  • eine Verringerung des Körpergewichts, wenn die Person übergewichtig ist (dies kann durch Diät erreicht werden);
  • Senkung des intraabdominalen Drucks, falls eine Person mit Aszites (Wassersucht) diagnostiziert wird;
  • sorgfältige Einhaltung der Ernährungsgewohnheiten.

Die Ernährung besteht nicht nur darin, dass der Patient zu bestimmten Zeiten richtig zu essen beginnt, sondern auch, dass er nachts nicht zu viel isst und isst. Legen Sie sich nicht nach einer Mahlzeit für mindestens 2 Stunden hin. In der Ernährung sollten mehr Püree Suppen, Müsli enthalten. Ein solches Essen wird dementsprechend die Speiseröhre vor physischen Irritationen bewahren. Es ist notwendig, zu warmes oder zu kaltes Essen zu vermeiden.

Es ist notwendig, von der Diät Essen auszuschließen, das lästig ist:

  • Chips;
  • alle Produkte, bei deren Herstellung chemische Konservierungsmittel und Geschmacksverstärker zugesetzt wurden;
  • Tee (stark);
  • Kaffee;
  • fettige und frittierte Speisen;
  • Mandarinen, Grapefruits;
  • Lebensmittel mit einer großen Menge an Gewürzen, Salz, Gewürzen sowie geräuchertem Fleisch;
  • hausgemachte Gurken und Marinaden.

Das Abendessen sollte ca. 3 Stunden vor dem Schlafengehen eingenommen werden. Es ist nicht erlaubt, kurz vor dem Zubettgehen etwas zu essen.

Andere Einschränkungen im Leben des Patienten werden gezeigt:

  • man muss die Kleidung ablehnen, die den Bauch zusammendrückt;
  • aus dem gleichen Grund ist es notwendig, das Tragen von engen Riemen, Riemen zu begrenzen;
  • es ist notwendig, auf einem Bett mit einem erhöhten Kopfteil zu schlafen;
  • Sie müssen sich nicht oft bücken und arbeiten nicht sehr lange und hart;
  • Wenn menschliche Aktivität mit der Notwendigkeit verbunden ist, hart zu arbeiten und sich oft zu bücken, dann ist es in diesem Fall wünschenswert, dass er seinen Arbeitsplatz wechselt.

Merkmale der medikamentösen Behandlung

Es ist notwendig, diese Krankheit nur nach einer gründlichen Diagnose zu behandeln. Selbstbehandlung ist strengstens verboten mit der Verwendung einiger "populärer" Mittel: manchmal können sie nicht nur nutzlos sein, sondern auch dem Körper großen Schaden zufügen.

Häufig verwendete Medikamente, um die Aktivität des Schließmuskels der Speiseröhre zu erhöhen. Die am häufigsten verwendeten Medikamente sind Metoclopramid (Reglan, Bimaral) und Domperidon. Reglan ernennt nur den behandelnden Arzt in einer streng ausgewählten Dosierung. Es ist strengstens verboten, ein solches Arzneimittel allein zu nehmen, das heißt als Selbstbehandlung.

Domperidon wird individuell mit sorgfältig festgelegten Dosierungs- und Verabreichungsregeln verabreicht. Im Falle eines pathologischen gastroösophagealen Reflexes verschreibt der Arzt Propulcid. Dieses Tool wird in verschiedenen Formen verwendet.

Die Behandlung mit Medikamenten sollte sehr sorgfältig und sorgfältig erfolgen. Wenn Sie nicht zum Arzt gehen und nicht alle seine Rezepte erfüllen, dann ist es durchaus möglich, gesundheits- und lebensgefährliche Krankheiten zu entwickeln.

Um die Symptome von Sodbrennen zu unterdrücken, werden Drogen wie Almagel, Gaviscon, Smekta und andere verwendet. Mit Medikamenten kann der Arzt die Verwendung der traditionellen Medizin erlauben. Solche Medikamente können jedoch nicht als Monotherapie verwendet werden, sondern sind ein zusätzliches Mittel zur komplexen Behandlung von Insuffizienz der Kardia des Magens. Darüber hinaus sollte vor der Verwendung der traditionellen Medizin einen Arzt konsultieren.

Diagnose von Herzversagen

Eine korrekte Diagnose ist durch Röntgenaufnahmen möglich. Es verwendet eine radiopake Substanz (Bariumpräparat), um den Grad der Peristaltik und die normale Magen-Darm-Funktion zu bestimmen. Andere Methoden der Diagnose des Kardiaversagens:

  • Gastrofibroskopie - ist der informativste Weg, um den Grad des Magen-Darm-Traktes zu bestimmen;
  • Bestimmung der Acidität von Magensaft;
  • Diagnostik mit einem speziellen Farbstoff - Methylenblau;
  • FGDS;
  • Computertomographie;
  • Ultraschall;
  • MRT

Eine moderne und umfassende Diagnostik ermöglicht es, eine solche Krankheit in einem sehr frühen Stadium zu erkennen. Dementsprechend wird seine Behandlung am effektivsten sein.

Krankheitspräventionsmaßnahmen

Cardia Fehler zu verhindern ist einfach. Um dies zu tun, müssen Sie die folgenden Regeln beachten und beachten:

  1. Richtige und regelmäßige Mahlzeiten. Es ist strengstens nicht erlaubt, zu lange zu essen, zu verhungern. Die letzte Mahlzeit sollte 2 und noch besser sein - 3 Stunden vor dem Zubettgehen.
  2. Verhinderung der Entwicklung von Fettleibigkeit. Eine Person muss lernen, das Körpergewicht zu kontrollieren. Es muss daran erinnert werden, dass Fettleibigkeit die Arbeit aller Organe des Körpers beeinflusst.
  3. Ausreichende körperliche Aktivität ist der Schlüssel zur normalen Entwicklung des Verdauungssystems.
  4. Es ist notwendig, diagnostische Untersuchungen des Gastrointestinaltraktes durchzuführen und rechtzeitig behandelt zu werden.
  5. Essen sollte gesund sein. Es ist strengstens verboten, schädliche Nahrungsmittel zu essen.
  6. Es ist notwendig, alkoholische Getränke und Rauchen auszuschließen.
  7. Es ist nicht wünschenswert, schwere Gegenstände anzuheben und sich zu beugen. In jedem Fall sollte dies alles vermieden werden.
  8. Hetzen Sie nicht, um Symptome wie Magenschmerzen und Sodbrennen mit geeigneten Medikamenten zu lindern. Es ist besser, einen Arzt zu konsultieren, um die genaue Ursache solcher Phänomene zu bestimmen.

Verhindern Sie die Entwicklung dieser Krankheit ist einfach. Manchmal Ernährung und einfache körperliche Übungen tragen zur Erhaltung des normalen Tonus der Kardia und verhindern Reizungen der Schleimhaut der Speiseröhre und anderer Organe. Es ist zu beachten, dass es schwierig ist, die Krankheit in einem fortgeschrittenen Stadium zu behandeln. Darüber hinaus ist es mit anderen Komplikationen behaftet.

Zeitnaher Zugang zu einem Arzt ermöglicht es Ihnen, die Entwicklung von Magen-Darm-Mangel zu verhindern und das Magen-Darm-System gesund und voll funktionsfähig zu halten.

Behandlung von Cardia-Versagen

Die Behandlung von Cardia Scheitern sollte umfassend sein. In der Regel halten sich die meisten Gastroenterologen an konservative Taktiken, und nur mit vollständiger Unterbrechung der Muskelmasse und anderen erschwerenden Umständen wird ein chirurgischer Eingriff empfohlen. Konservatives Management des Patienten beinhaltet gewisse Einschränkungen der üblichen Lebensweise, Korrektur der Ernährung und die Einnahme einer Reihe von Medikamenten.

Die Antwort auf die Frage, ob Sie Herzinsuffizienz behandeln können, ist mit konservativen Methoden ganz einfach: unmöglich. Keine Pillen oder Kräuterpräparate können die Clearance verringern und die Kontraktilität der Muskelpulpa erhöhen. Alle therapeutischen Maßnahmen können jedoch den Grad der Schädigung der Schleimhäute und damit die klinischen Manifestationen der Erkrankung signifikant reduzieren.

Wie beginnt man mit der Behandlung?

Die Therapie fast aller Erkrankungen des Verdauungstraktes beginnt mit einigen Veränderungen der gewöhnlichen Lebensweise. Dies bedeutet nicht, dass ein kranker Mensch vollständig in seine Krankheit eingetaucht sein sollte und sich nur mit seiner Selbstwahrnehmung befassen sollte. Nur einige ganz einfache Gewohnheiten können, wenn nicht die Symptome der Kardia-Insuffizienz des Magens beseitigen, dann deutlich ihre Intensität reduzieren. Diese nützlichen Gewohnheiten umfassen:

  • vollständige Rauchverweigerung, zu starke Getränke und andere schlechte Angewohnheiten;
  • dosierte körperliche Belastung, Gewichtheben und andere Kraftübungen bei Insuffizienz der Magen-Kardia sind kontraindiziert;
  • Sie müssen möglicherweise Ihren Arbeitsplatz wechseln, wenn es nicht möglich ist, eine signifikante körperliche Belastung auszuschließen.
  • Jede körperliche Bewegung sollte Neigungen beseitigen, und der Prozess, Dinge auf dem Boden aufzuheben, geschieht am besten durch Hocken, anstatt sich auf den Boden zu lehnen;
  • Die Nahrungsaufnahme sollte zu bestimmten Zeiten geplant (und abgeschlossen sein!), sollte in kleinen Portionen gegessen werden, aber oft genug (6-7 mal am Tag, absolut keine Überernährung und Überfüllung des Magens erlaubt;
  • "Aristokratische Haltung" muss am Tisch beobachtet werden, das heißt, Sie sollten mit einem sehr geraden Rücken sitzen und nicht auf einem Sofa oder einem Sessel zusammenfallen;
  • Nach dem Essen (irgendjemand!) kannst du sitzen, stehen, gehen, aber du kannst nicht ins Bett gehen.
  • die letzte Mahlzeit sollte nicht später als 3-4 Stunden vor dem Schlafengehen sein;
  • Sie müssen in einem kühlen, gut belüfteten Raum schlafen, mit einer erhöhten Kopfkante des Bettes (oder auf einem sehr hohen Kissen);
  • Sowohl Männer als auch Frauen müssen enge Gürtel, Korsetts und enge Kleidung im Allgemeinen aufgeben.

Zunächst verursachen die Beschränkungen Irritationen, werden aber allmählich zu einer dauerhaften Gewohnheit, die auf dem Verständnis ihres eigenen Gutes beruht.

Diät für Herzfehler

Stellen Sie sich vor, die Behandlung von Erkrankungen des Verdauungskanals ohne Diät ist einfach unmöglich, und die Unzulänglichkeit der Kardia des Magens ist keine Ausnahme. Die Behandlung der kardialen Spinalinsuffizienz beinhaltet eine Ausnahme:

  • Gewürze, Marinaden, geräuchertes Fleisch;
  • reiche Suppen, Gemüsebrühen und Brühen;
  • Fetthaltige Lebensmittel für die Milchindustrie, einschließlich aller Arten von scharfem Käse;
  • faserreiches Gemüse, Beeren und Früchte;
  • fettes Fleisch und Fisch;
  • bestimmte Arten von Getreide (Mais, Gerste, Hirse, Gerste);
  • Eine große Anzahl von Eiern, vor allem gebackene gebraten.
  • Die Diät eines Patienten, der an einer Insuffizienz der Kardia des Magens leidet, umfasst:
  • Brühen, Gemüsebrühen und Suppen ohne eine große Menge Fett, vorzugsweise Suppen, Gemüsepüreeplan;
  • Fleisch, Geflügel, Wild, Fisch, nur fettarme Sorten gekocht oder gebacken;
  • eine Vielzahl von Cerealien, Aufläufe, Aufläufe von Reis, Hercules, Buchweizen, Getreide;
  • Gemüse, Beeren und Früchte (keine Hülsenfrüchte), auch gekocht, getrocknet oder gebacken;
  • Milchprodukte reduzierten nur Fett und vorzugsweise fermentierte Milch;
  • natürliche Süßigkeiten: Marmelade, Süßigkeiten, Honig, Marshmallow.

Oft genug Diät-und Lifestyle-Anpassungen, um das Problem dauerhaft zu lösen - wie die Unzulänglichkeit der Kardia des Magens zu heilen.

Behandlung von Cardia-Insuffizienz mit Drogen

Selbstbehandlung ist inakzeptabel, da der Arzt die Insuffizienz der Magenkar- diie mit Medikamenten behandeln muss. Jedes selbst gewählte Mittel kann zu einer Verschlechterung führen. Nur ein Fachmann weiß, wie viel und in welcher Dosierung bestimmte Medikamente eingenommen werden müssen.

Die häufigste Behandlung für das Versagen der Kardia beinhaltet die Ernennung der folgenden Medikamente:

  • Mittel zur Verbesserung der Motilität des Gastrointestinaltraktes, der sogenannten Prokinetik (Raglan, Metoclopamid, Cerrucal);
  • Protonenpumpenhemmer (Pantoprazol, Rabeprazol, Lansoprazol);
  • Histamin-Rezeptor-Blocker (Famotidin, Ranitidin).

Typischerweise beinhaltet die Behandlung den periodischen Empfang bestimmter Geldmittel.

Andere Behandlungen

Mögliche Behandlung von Cardia Insuffizienz Volksheilmittel - pflanzliche Präparate, die den Säuregehalt von Magensaft und dementsprechend Schäden an der Schleimhaut der Speiseröhre zu reduzieren. Viele Rezepte für Kräutertränke können online gefunden werden. Es stimmt, die meisten von ihnen sind ehrlich gesagt dumm und bringen nicht die erwartete Wirkung.

Chirurgie (Schließung des Muskelrahmens) wird wegen des Traumas dieser Operation sehr selten verwendet.

Ein integrierter Behandlungsansatz, Aufmerksamkeit für die eigene Gesundheit und regelmäßige Arztbesuche tragen zur Wiederherstellung der verlorenen Lebensqualität bei.

Herzinsuffizienz des Magens: Symptome und Behandlung

Ausfall der Magen-Kardia - die Hauptsymptome:

Die Insuffizienz der Kardia des Magens ist ein pathologischer Prozess, der sich in Form eines unzureichenden Verschlusses des Schließmuskels (Ventil) zwischen der Speiseröhre und dem Magen zeigt. In der Medizin wird diese Krankheit auch Chalasia genannt. Die Hauptfunktion des Herzschließmuskels besteht darin, den umgekehrten Ausgang der verdauten Nahrung aus dem Magen in die Speiseröhre zu blockieren. Es ist gefährlich durch die Bildung von Geschwüren und Verbrennungen auf der Schleimhautoberfläche. Die schwerwiegendste Komplikation des Kardiaversagens ist die maligne Entartung von Epithelzellen.

Ätiologie

Herzversagen entwickelt sich aus verschiedenen Gründen im menschlichen Körper:

  • Fettleibigkeit;
  • übermäßiges Essen;
  • Verletzung der optimalen Ernährung;
  • schlechte Angewohnheit, nachts viel zu essen;
  • Erkrankungen des Magens in chronischer Form - Tumorbildung, Geschwür, Gastritis oder Hypertonus der Muskeln;
  • reduzierte Immunität;
  • Ergreifen von Hernie;
  • sitzender Lebensstil;
  • Spasmus des Pylorus (Sphinkter);
  • ständige Übung;
  • zuvor übertragene Operationen, bei denen der Herzschließmuskel entsprechend den Indikationen entfernt wurde.

All diese negativen Faktoren führen dazu, dass sich die Magen-Kardia nicht genug schließt, was Komplikationen zur Folge hat. Die rechtzeitige Behandlung der Mageninsuffizienz wird es ermöglichen, das Auftreten gefährlicher Krankheiten in der Zukunft zu verhindern.

Grad

Die Unzulänglichkeit der Kardia des Magens findet im menschlichen Körper in 3 Graden statt:

  • 1 Grad. Eine Besonderheit ist der unvollständige Verschluss des Schließmuskels, bei dem der verbleibende Raum nicht mehr als 1/3 des Ösophagusdurchmessers beträgt. In den meisten klinischen Situationen manifestiert sich die Krankheit durch Aufstoßen mit Luft, was sehr oft wiederholt werden kann;
  • 2 Grad. Der verbleibende Raum ist nur die Hälfte des Durchmessers der Speiseröhre. Das Aufstoßen mit Luft wird bemerkt, aber andere Symptome werden sich auch damit verbinden - Unannehmlichkeit im Bereich des Magens, Schleimhautvorfall;
  • 3 Grad. Ein Versagen der Kardia führt zur absoluten Eröffnung des Schließmuskels. Die Funktion des Dünn- und Dickdarms ist nicht gestört. Entzündete Ösophagusmukosa.

Symptomatologie

Die Symptome der Insuffizienz der Kardia hängen vollständig vom Stadium der Erkrankung ab (am meisten sind sie in 3 Stadien). Auch in der Medizin sind häufige Symptome deutlich ausgeprägt, die eine rechtzeitige Diagnose dieser Erkrankung ermöglichen:

  • Schwäche und Schwindel - häufiger bei starker Aktivität als in Ruhe manifestiert;
  • Sodbrennen, das bei einer Person unabhängig von der letzten Mahlzeit auftritt. Dieses Symptom ist eine der Hauptursachen für die Diagnose der Pathologie;
  • Übelkeit und Erbrechen mit einer Beimischung von Galle;
  • der Schmerz. Lokalisierung - hinter dem Sternum;
  • Luft rülpst. Oft ist es möglich, den Inhalt des Magens zu gießen. Wichtiges diagnostisches Symptom;
  • Rumpeln im Dünn- und Dickdarm;
  • Schmerzen in der Magengegend.

Die Symptome neigen dazu, zuzunehmen.

Behandlung

Die Behandlung dieser Krankheit wird nur in einem Komplex durchgeführt. Das erste, was zu tun ist, ist die Behandlung der Krankheit, die die Entwicklung von Cardia Misserfolg verursacht. Wenn eine Person übergewichtig ist, muss sie richtig essen oder eine Diät machen.

Der zweite Schritt der Behandlung besteht darin, den Druck in der Bauchhöhle zu reduzieren, insbesondere im Fall von Aszites. Es ist obligatorisch für den Patienten, einen Diätspezialisten zu besuchen, so dass ihm eine spezialisierte Nahrung oder medizinische Diät vorgeschrieben wird.

Die Behandlung von Chalasie mit synthetischen Drogen ist die regelmäßige Verwendung von Reglern der motorischen Aktivität der unteren Klappe der Ösophagitis. "Domperidon" und "Metoclopramid" sind weit verbreitet. Mit ihrer Hilfe können Sie schnell die Hauptsymptome der Krankheit beseitigen und den Allgemeinzustand des Patienten lindern.

Der Patient muss auch bestimmte Verhaltensregeln einhalten, um eine Verschlimmerung der Cholasie nicht zu provozieren. Ihm wird geraten, mit leicht erhobenem Kopf zu schlafen und keine enge Kleidung zu tragen. Seit einiger Zeit sollte eine erhöhte körperliche Aktivität vollständig beseitigt werden. Allmählich können sie erhöht werden, aber mit Vorsicht und unter der Aufsicht des behandelnden Arztes. In einigen Fällen müssen Patienten ihren Arbeitsplatz wechseln.

Die chirurgische Behandlung der Krankheit ist nur angezeigt, wenn die Krankheit läuft. Die Operation besteht aus dem Nähen der Muskeln, die die Kardia bilden. Nach seiner Durchführung sind alle Symptome der Krankheit in der Regel reduziert und verschwinden bald vollständig.

Symptome der Krankheit können mit Hilfe einiger Volksmedizin beseitigt werden. Vor der Anwendung wird jedoch empfohlen, einen Gastroenterologen aufzusuchen, um eine solche Behandlungsmethode zu vereinbaren. Schließlich sind nicht alle Methoden der traditionellen Medizin völlig sicher.

Diät

Die Chalasia-Behandlung ist nur dann 100% wirksam, wenn neben einer konservativen Therapie eine spezielle Diät angewendet wird. Seine wichtigsten Prinzipien sind:

  • Essen ist nur ein Bruchteil. Eine solche Mahlzeit reduziert die Belastung des Schließmuskels;
  • Nahrungsaufnahme sollte gleichzeitig durchgeführt werden;
  • nach dem Essen sollten Sie zwei Stunden lang sitzen oder sitzen;
  • schließen Sie Getreide, homogenisierte Mahlzeiten in Ihrer täglichen Diät ein;
  • Es ist strengstens verboten, zu heißes oder gekühltes Geschirr zu essen;
  • richtige Ernährung sollte viel Gemüse und Obst enthalten;
  • Sie können keine gesalzenen, geräucherten, fettigen, alkoholischen Getränke und Gewürze essen.

Die Behandlung des Kardiaversagens ist ein langer Prozess, der die strikte Einhaltung der Vorschriften des behandelnden Arztes erfordert.

Wenn Sie denken, dass Sie eine Magenschwäche und die für diese Krankheit charakteristischen Symptome haben, dann kann Ihnen Ihr Gastroenterologe helfen.

Wir schlagen auch vor, unseren Online-Diagnoseservice zu nutzen, der aufgrund der eingegebenen Symptome mögliche Krankheiten auswählt.

Atrophische Gastritis ist ein Zustand, in dem die für den Magensaftproduktionsprozess verantwortlichen Magendrüsen einer Schädigung ausgesetzt sind. Atrophische Gastritis, deren Symptome auf degenerativen Prozessen beruhen, sowie eine Degeneration der Drüsen, wenn sie durch Bindegewebe ersetzt werden, ist eine ziemlich ernste Krankheit, die einen äußerst ernsten Behandlungsansatz erfordert.

Die katarrhalische Gastritis ist ein pathologischer Zustand, der durch das Fortschreiten der Entzündung in der Magenschleimhaut gekennzeichnet ist. Diese Krankheit betrifft die obere Schicht der Schleimhaut. Am häufigsten wird bei Patienten eine katarrhalische Gastritis diagnostiziert - in diesem Fall wird eine Entzündung im unteren Teil des Magens festgestellt, wo sie in den Zwölffingerdarm übergeht. Diese Pathologie ist nicht nach Geschlecht oder Alterskategorie begrenzt.

Duodenogastric Reflux (GHD) ist ein Syndrom mit solchen Erkrankungen des Verdauungssystems wie Gastritis, Magengeschwür, Duodenitis assoziiert. Es manifestiert sich durch Galle im Zwölffingerdarm in die Magenhöhle.

Die Duodenitis ist ein pathologischer Prozess, der den Zwölffingerdarm befällt und den Entzündungsprozess in seiner Schleimhaut verursacht. Für Erkrankungen in der akuten Phase sind Symptome einer akuten Entzündung charakteristisch. Sie verschwinden nach einer wirksamen Therapie und hinterlassen keine Spuren auf der Schleimhaut. Chronische Duodenitis ist eine Krankheit mit Rückfällen. Schwerpunkte des Entzündungsprozesses bilden sich in der Schleimhaut des betroffenen Organs und verändern dadurch seine Struktur. Chronische Duodenitis wird häufiger bei Männern diagnostiziert.

Funktionelle Dyspepsie ist die medizinische Bezeichnung für verschiedene Verdauungsstörungen, die im menschlichen Körper durch falsche Ernährung oder unzureichende Ausscheidung von Verdauungsenzymen auftreten. Diese Krankheit betrifft Menschen in jedem Alter. In medizinischen Kreisen wird die Krankheit oft als "faules Magen" -Syndrom bezeichnet.

Mit Übung und Mäßigung können die meisten Menschen ohne Medizin auskommen.

Ausfall der Kardia der Speiseröhre: Symptome, Diagnose, Behandlungsmethoden und Präventionsmaßnahmen

Einige Patienten bei der Aufnahme in einen Gastroenterologen erfahren über das Vorhandensein einer solchen Pathologie wie gastroösophagealen Reflux-Krankheit. Meistens geschieht es infolge der Mangelhaftigkeit des Darmeingangs - der Kardia. Der Herzschließmuskel befindet sich zwischen der Speiseröhre und dem Magen, sein anderer Name ist der untere Schließmuskel der Speiseröhre.

Wenn eine Person Nahrung aufnimmt, befindet sie sich in einem entspannten Zustand, was zur Bewegung der Nahrung von der Speiseröhre in den Magen beiträgt. Während der restlichen Zeit (wenn eine Person nicht gerade mit Essen beschäftigt ist) ist der Schließmuskel stark komprimiert. Dank dieses Mechanismus bewegt sich Nahrung entlang des Magen-Darm-Trakts in einer Richtung.

Ein Scheitern der Kardia manifestiert sich in einem engen Verschluss, durch den die Nahrung zusammen mit dem Magensaft wieder in die Speiseröhre aufsteigt. Das regelmäßige Eindringen aggressiver Mageninhalte in die Speiseröhre trägt zur Entwicklung entzündlicher Prozesse in den Geweben bei. Solch ein pathologischer Zustand kann zur Entwicklung von Refluxkrankheit und Ösophagitis führen.

Krankheitsmerkmal

Irrationales Essen - die Ursache der Kardia des Magens.

Das Scheitern der Magenkarzide kann sowohl bei der erwachsenen Bevölkerung als auch bei Kindern diagnostiziert werden.

Diese Krankheit ist chronisch in der Natur, der Hauptgrund für ihre Entwicklung ist eine schlechte Ernährung.

Die Häufigkeit der Ausbreitung der Pathologie ist gering und ist ein Fall pro hunderttausend Menschen. Das Versagen der Kardia tritt am häufigsten bei Erwachsenen zwischen 20 und 50 Jahren auf. 40-50-Jährige sind gefährdet.

Das Fortschreiten der Krankheit kann zu einem Krampf der Kardia und Veränderungen im Muskeltonus der Speiseröhre führen. Aus diesem Grund kann die Peristaltik der Speiseröhre abnehmen oder zunehmen. Die Krankheit hat drei Schweregrade. Bei Patienten mit dem ersten Grad tritt der Sphinkterverschluss teilweise auf 2/3 seines Lumens auf. Cardia ist mobil. Grad 2 ist durch einen Verschluss des Sphinkters um 1/2 gekennzeichnet.

In einigen Fällen kann sich die Schleimhaut der Kardia des Magens in die Speiseröhre aushöhlen. Am schwerwiegendsten ist der 3. Grad der Pathologie. In diesem Fall schließt sich der Schließmuskel überhaupt nicht, und es wird keine störende Nahrung in die Speiseröhre geworfen, die in den meisten Fällen Entzündungsprozesse verursacht.

Das Video wird über das Versagen der Kardia der Speiseröhre erzählen:

Ursachen für das Scheitern der Kardia

Der Krankheitsfaktor ist chronisches Pankreatin.

Ursachen für das Scheitern der Kardia des Magens können unterschiedlich sein. Aber die moderne medizinische Wissenschaft weist noch immer auf einige wichtige ätiologische Faktoren dieser Krankheit hin:

  • harte körperliche Arbeit oder umgekehrt Mangel an körperlicher Aktivität;
  • schlechte Ernährung;
  • Übergewicht;
  • Wirbelsäulenerkrankungen, schlechte Haltung;
  • Hypodynamie;
  • chronische Erkrankungen des Verdauungstraktes;
  • Magen-Pylorus-Spasmus;
  • Hiatushernie;
  • chronische Pankreatitis;
  • erhöhter Druck in der Bauchhöhle.

In den meisten Fällen ist die Mangelhaftigkeit der Magen-Kardia eine Folge der Unterernährung. Es besteht die Gefahr, dass Essensliebhaber in eine trockene Mahlzeit oder vor dem Schlafengehen gehen, sowie Menschen, die Essen zu viel essen oder essen.Jegliche Erkrankungen des Magens (und insbesondere Gastritis, Geschwüre, Tumore im Magen) tragen ebenfalls zum Auftreten von Pathologie bei.

Adipositas oder schlechte Haltung kann Dystopie (eine Verletzung der physiologischen Position) des Magens und anderer Organe der Bauchhöhle hervorrufen.

Wie man das Versagen der Kardia des Magens bestimmt?

Übelkeit ist ein Symptom des Kardiaversagens.

Diese Pathologie hat ganz spezifische klinische Manifestationen. Die Hauptsymptome, die auf die Entwicklung einer Insuffizienz der Magen-Kardia schließen lassen, sind Aufstoßen und Sodbrennen.

Das Ausmaß der Beschwerden hängt vom Grad der Erkrankung ab. Der erste Grad ist durch Aufstoßen mit Luft gekennzeichnet, der zweite Grad äußert sich durch ein häufigeres Aufstoßen und Hervortreten der Magenschleimhaut in die Speiseröhre.

Beim dritten Grad manifestieren sich Symptome der Ösophagitis - Sodbrennen, Übelkeit, Schmerzen beim Schlucken, unangenehmer Geschmack im Mund. Welche Symptome sollten bei einem Patienten Angstzustände verursachen und auf eine Herzinsuffizienz hinweisen? Diese Symptome umfassen:

  1. Aufstoßen von Luft mit einem sauren Geruch;
  2. Gefühl von Schmerz im Magen;
  3. konstantes Sodbrennen;
  4. Übelkeit, Erbrechen;
  5. Bauchschmerzen und Grollen;
  6. brennt in der Brust.

Die meisten Patienten beklagen sich nicht über Appetitlosigkeit, können aber Apathie, Lethargie, Schwäche zeigen. Wenn Bauchschmerzen vorhanden sind, die auf oberflächliche Gastritis oder ein Geschwür hinweisen können, sollten diese Krankheiten zuerst ausgeschlossen werden. Kardiaversagen zeigt sich häufig durch erhöhte Gasbildung.

Es sollte gesagt werden, dass der pathologische Zustand des Schließmuskels nicht in allen Fällen eine unabhängige Krankheit ist. Es kann als eine Manifestation von anderen Erkrankungen des Verdauungstraktes wirken. Ähnliche Symptome sind bei Patienten mit Hernie der Speiseröhre. Wenn eine Hernie auftritt, tritt eine gewisse Sphinkterverlagerung auf, die ebenfalls zu dessen unvollständigem Verschluss beiträgt.

Ein Druckanstieg in der Bauchhöhle ist nicht immer mit einer Pathologie verbunden, kann aber bei starker körperlicher Anstrengung auftreten.

Diagnose der Pathologie

Bluttests geben keinen Hinweis auf den Zustand des Schließmuskels.

Für die Ernennung der richtigen und wirksamen Behandlung des Patienten muss sorgfältig untersucht werden. Zur Diagnostizierung der Insuffizienz der Kardia des Magens werden die folgenden Methoden verwendet:

  • Ultraschalluntersuchung der Bauchhöhle;
  • Röntgenuntersuchung;
  • FGDS;
  • esophagomanometry;
  • Bestimmung der Magensäure.

Endoskopische Untersuchung ermöglicht es, die Pathologie der Kardia, Ulkus und Gastritis zu identifizieren. Die modernste und zuverlässigste Diagnosemethode ist die Fibroesophagogastroduodenoskopie. Seine Essenz liegt in der Einführung eines speziellen Rohres durch den Mund, an dessen Ende sich eine kleine Kammer befindet, in die Speiseröhre und den Magen.

Die Kamera überträgt das Bild auf den Monitor und ermöglicht Ihnen, den Zustand der Schleimhaut der untersuchten Organe zu betrachten und zu beurteilen. Auch der diagnostische Arzt bestimmt den Erhalt der Funktionen des Ösophagussphinkters (seine Reduktion, als Folge der Einführung der Tube).

  1. Motilität der Speiseröhre ermöglicht es Ihnen, esophagomanometry zu diagnostizieren. Es ermöglicht Ihnen, die Koordination der Arbeit der Speiseröhre und der oberen und unteren Ösophagussphinkters zu beurteilen.
  2. Die Bestimmung der Magensaft Säure macht es möglich, das Vorhandensein oder Fehlen von gastroösophagealen Reflux zu beurteilen.
  3. Allgemeine klinische Tests (Blut und Urin) bieten keine Möglichkeit, den Zustand und die Funktion des Ösophagussphinkters zu beurteilen.

Präventionsmaßnahmen und Behandlungsmethoden

Almagel lindert Sodbrennen.

Das Wesentliche der Behandlung von Cardia-Versagen ist die Beseitigung der Hauptursache für diese Pathologie. Wenn dies Gastritis ist, dann ist die Hauptmethode der Behandlung eine strenge Diät.

Mahlzeiten sollten streng nach dem Zeitplan durchgeführt werden, es ist eine große Pause zwischen ihnen verboten. Mahlzeiten sollten gebrochen sein, 4-6 mal pro Tag in kleinen Portionen.

Sie können nicht essen vor dem Schlafengehen, sowie essen viele Konserven, fettige und würzige Gerichte, Samen, Soda, Tee und Kaffee. Sollte Müll und Zigaretten mit Alkohol ablehnen.

Wenn die Ursache der Pathologie der Kardia eine Hernie der Speiseröhre ist, dann ist der chirurgische Eingriff der einzige wirksame Weg der Behandlung. Die Korrektur des Körpergewichts und die Wiederherstellung der normalen körperlichen Aktivität spielen ebenfalls eine wichtige Rolle. Während der Behandlung ist es verboten, Kleidung zu tragen, die den Körper, Hosen, Röcke mit einer hohen Taille drücken und enge Gürtel sollten vorübergehend in den Schrank gestellt werden.

Kleidung muss locker sein, nicht kühlende Bewegung. Das Essen sollte nur in einer aufrechten Position durchgeführt werden, unmittelbar nachdem es verboten ist, eine liegende Position einzunehmen. Es ist notwendig, auf einem Kissen zu schlafen, so dass der Kopf über dem Körper ist. Wenn der Patient sich Sorgen wegen Sodbrennen macht, werden ihm Medikamente verschrieben, die dieses Symptom lindern - Almagel, Maalox, Smekta.

Wenn ein Patient eine Ösophagitis hat, sollte die Behandlung mit antisekretorischen Medikamenten und Prokinetika (Omeprazol, Ranitidin, Famotidin) erfolgen. Komplizierte Ösophagitis mit Blutungen und Strikturen erfordert eine radikalere Behandlung. Chirurgie für diese Symptome ist unvermeidlich.

Schmerzmittel werden verschrieben, um starke Schmerzen zu lindern. Daher ist die Festlegung der Art der Behandlung die Hauptaufgabe des behandelnden Arztes. Und die Aufgabe des Patienten ist es, einen Gastroenterologen bei den ersten Symptomen der Krankheit zu kontaktieren.

Hast du einen Fehler bemerkt? Wählen Sie es aus und drücken Sie Strg + Eingabetaste, um es uns mitzuteilen.

Reflux-Ösophagitis und Herz-Kreislauf-Insuffizienz - Symptome und wie Entzündungen zu lindern

Ösophagitis: Kardiaversagen, ist ein pathologischer Zustand, durch den der Inhalt des Magens zurück in die Speiseröhre gelangt. Die Krankheit zeigt charakteristische Anzeichen von Sodbrennen, und im Bereich des Kontakts der empfindlichen Schleimhaut der Speiseröhre mit dem sauren Inhalt des Magens entwickelt sich ein entzündlicher Prozess - Reflux - Ösophagitis.

Die Kardia oder unteren Ösophagussphinkter fungiert als Separator für die beiden Teile des Verdauungsorgans: die Speiseröhre und der Magen. Beide Teile haben eine spezifische Umgebung: in der Speiseröhre ist es leicht alkalisch, im Magen - sauer. Unter normalen Bedingungen sollte der Schließmuskel die Bewegung von Lebensmitteln durch die Speiseröhre in Richtung Magen unterstützen. Bei einem unvollständigen Verschluss des Muskelrings - der Kardia, die den Inhalt der Speiseröhre in die Magenhöhle führt, entwickelt sich die Insuffizienz der Magen-Kardia. Die Krankheit gilt als funktionell, da sie sich in den meisten Fällen als Folge einer Verletzung der richtigen Ernährung äußert. Häufiger Verzehr von frischem Brot, gebratenen, dicken Tomatensoßen, die eine Schwächung des Schließmuskels verursachen, kann die Krankheit auslösen.

Was ist das

Ösophagitis heißt Entzündung der Schleimhaut der Speiseröhre. Wenn der Inhalt des Magens in die Höhle der Speiseröhre gelangen, wird die Krankheit Reflux genannt - Ösophagitis, die eine Art von Ösophagitis ist. Insuffizienz der Magen-oder Magen-Magen-Reflux-Krankheit ist eine Verletzung des Verdauungssystems, die sich entwickelt, wenn der Magensaft in die Speiseröhre eintritt. Der muskuläre Schließmuskel der Speiseröhre ist ein Ventil, das die Speiseröhre vom Magen trennt und den Prozess der Übertragung seines Inhalts in den Magen reguliert. Dieses Ventil wird auch Kardia genannt.

Bei normalem Betrieb öffnet sich der Schließmuskel, so dass Nahrung in den Magen gelangen kann, und schließt sich dann, wodurch der Eintritt von saurem Magensaft in die Speiseröhre verhindert wird. Wenn die Arbeit des Schließmuskels unterbrochen ist, gibt es keinen Verschluss, das Ventil schließt nicht. Cardia verliert seine Fähigkeit, Magensaft zurückzuhalten, als Folge tritt es in die Speiseröhre. Es gibt ein Versagen der Kardia und der Zustand der Nicht-Schließung der Pulpa - Chalasie.

Ösophagitis ist sowohl endogene als auch exogene Erkrankung, die durch die Nähe der Speiseröhre zu den Organen in Kontakt mit externen Faktoren verursacht wird. In den meisten Fällen entwickelt sich eine Entzündung der Speiseröhre durch thermische (konstanter Konsum von heißen oder kalten Speisen) oder chemische (Säure, Alkohol, Jod, Alkali) Auswirkungen auf die Schleimhaut. Ein weiterer Faktor, der die Krankheit provoziert, ist das Eindringen der Infektion durch die Blutbahn, mit Nahrung oder Luft.

Zu den endogenen Faktoren gehört der Reflux - die Freisetzung von Magensaft zusammen mit Nahrung zurück in die Speiseröhre. Der Zustand verursacht Reizung und Entzündung der Schleimhäute, Reflux - Ösophagitis. Ein Scheitern der Kardia kann bei jedem Menschen auftreten, in jedem Alter ist es sehr oft schwierig, die Ursache seiner Manifestation festzustellen. Wir können jedoch zuversichtlich sagen, dass die Entwicklung der Pathologie mit dem Lebensstil verbunden ist.

Häufige Ursachen für einen gestörten Schließmuskelverschluss sind:

  • Missbrauch von salzigen, würzigen, alkoholischen Getränken sowie Rauchen;
  • Unzureichende Menge an Ballaststoffen im Körper;
  • Unnormierte Ernährung, Snacks vor dem Schlafengehen;
  • Sitzende Lebensweise, Übergewicht;
  • Essen schwere Mahlzeiten auf dem Rücken liegend oder in der Taille gebogen;
  • Stress, Depression;
  • Nebenwirkung des verwendeten Medikaments;
  • Hormonalausfall, wenn ein hoher Grad an Progesteron festgestellt wird, der eine spasmolytische Wirkung hat;
  • Eile in Eile, begleitet von der Aufnahme einer großen Menge Luft;
  • Langsame Passage von Nahrung aus dem Magen in den Zwölffingerdarm;
  • Geringe Peristaltik der Speiseröhre;
  • Erblicher Faktor;
  • Schwangerschaft, als Folge von intraabdominalem Druck.

Eine Verletzung der Funktionalität des Schließmuskels kann als Folge bestimmter Pathologien auftreten. Eine Hernie kann eine Krankheit auslösen, wenn ein Loch im Zwerchfell die obere Zone des Magens mit der Brusthöhle verbindet. Der Zustand ist eine anatomische Anomalie. Pathologien, die zu einer Funktionsstörung der Kardia führen, umfassen Diabetes, Asthma, Adynamie, eine Erhöhung der Magensäure, chronische Magenerkrankungen (Geschwüre, Gastritis) und Erkrankungen des Bindegewebes (Sklerodermie).

Abhängig von der Art der Krankheit wird Ösophagitis in akute und chronische eingeteilt, je nach Schwere, Katarrhentyp (oberflächlich) und erosive werden unterschieden (tiefe Schichten der Schleimhaut sind betroffen). Je nach Lokalisation des Entzündungsgebietes in der Ösophagusschleimhaut werden eine totale (betroffene Speiseröhre als Ganzes), proximale (entzündete obere Zone) und distale Refluxösophagitis (betroffene untere Speiseröhre) isoliert.

Es gibt drei Grade der Entwicklung von Cardia Scheitern, abhängig von der Höhe der Dysfunktion des Magen-Pylorus und der Menge des Magensaftes in die Speiseröhre. Der Grad der Schädigung des unteren Ösophagussphinkters kann nur durch endoskopische Untersuchung - Fibrogastroskopie genau bestimmt werden.

Wie sieht ein Foto aus?

Die Funktionsstörung des unteren Ösophagussphinkters im ersten Grad ist durch ein periodisches unvollständiges Schließen der Klappen gekennzeichnet. Auf dem Foto sehen Sie die Lücke 1/3 des Durchmessers der Speiseröhre, was zu einem unvollständigen Verschluss führt. Die Wände des Ösophagusschlauches unterliegen keinen pathologischen Veränderungen.

Der zweite Grad der Krankheit manifestiert sich durch schweres Kardiaversagen. Visuell können Sie sehen, wie die Lücke als Folge der Nicht-Schließung bis zu 1/2 Durchmesser der Speiseröhre ist. Aufgrund des großen Lumens kommt es zu einem Vorfall mehrerer Organfalten in die Magenhöhle.

Beim dritten Grad ist das klinische Bild ausgeprägt. Das Ventil ist nicht vollständig geschlossen. Auf dem Foto sehen Sie, wie der Schließmuskel den Mageninhalt aufgrund der fehlenden Peristaltik in die Speiseröhre leitet. An den Wänden der Speiseröhre sind entzündliche Herde, Geschwüre und erosive Formationen fixiert.

Symptome

Das häufigste Symptom der Krankheit ist Sodbrennen, ein brennendes Schmerzgefühl in der Brust, das bis zum Hals reicht. Einige Patienten beschreiben den Zustand, wenn das Essen vollständig zurückgegeben wird, danach gibt es ein Gefühl von Bitterkeit oder Säure.

Pathologie ist auch gekennzeichnet durch:

  • Brennen im Magen, einige Zeit nach dem Essen;
  • Saures Aufstoßen;
  • Schmerzen beim Schlucken;
  • Erhöhter Speichelfluss
  • Anhaltende Halsschmerzen;
  • Heiserkeit;
  • Schwäche;
  • Karies, periodische Zahnfleischerkrankungen;
  • Unangenehmer Geruch aus dem Mund;
  • Herzklopfen;
  • Das Auftreten von Husten, Heiserkeit, häufigen Halsentzündungen und Bronchitis als Folge des Eindringens von Mageninhalt in die Atemwege;
  • Schmerzen in der Brust.

Der Patient kann keine signifikanten Veränderungen in seinem Leben als Folge der Krankheit fühlen. Unbehandelte Pathologien können jedoch Komplikationen verursachen. Häufig auftretende Komplikationen sind Narben in den Bereichen Schleimhautschädigung, Geschwüre, Ösophagusverengung, Schluckbeschwerden, Darmvorfall.

Funktionsstörungen der Speiseröhre Schließmuskel kann Lungenschäden und Atembeschwerden verursachen. Die Vernachlässigung der Pathologie kann zur Bildung von Krebszellen in der Speiseröhre führen. Neoplasien in der Nahrungsröhre rufen das Auftreten des Barrett-Syndroms hervor, wenn sich Formationen in der Speiseröhre bilden, deren Struktur dem Gewebe ähnlich ist. Das Syndrom erhöht das Risiko von Adenokarzinom des Ösophagus (eine seltene Form von Krebs).

Zeichen von

Die Krankheitszeichen können je nach Insuffizienzgrad der Kardia unterschiedlich sein.

  1. Erster Abschluss In diesem Stadium gibt es häufig aufstossende Luft.
  2. Zweiter Grad Es äußert sich durch ständiges Aufstossen, sowohl durch Luft als durch Mageninhalt, schmerzhafte Empfindungen, Sodbrennen, Reizung der Magenwände und allgemeine Schwäche.
  3. Dritter Grad Symptome werden ausgeprägter. Unabhängig von den verwendeten Produkten, Schmerzen in der Magengegend, Schmerzen während des Essens, Übelkeit und Würgen, Aufstoßen mit Luft oder mit dem Geruch von verzehrter Nahrung, gibt es starkes Sodbrennen, möglicherweise eine Erhöhung der Körpertemperatur als Folge des Entzündungsprozesses.

Diagnose

Detect Herzinsuffizienz ist nicht schwer. Gastroenterologe befasst sich mit der Diagnose und Behandlung. Für eine genaue Diagnose, führen Sie:

  • Röntgenaufnahme des oberen Teils des Verdauungssystems;
  • Endoskopie, die es ermöglicht, die inneren Bereiche der Speiseröhre zu erkunden;
  • Tägliche ambulante Analyse der Speiseröhre, die es ermöglicht, den Prozentsatz der Säure zu bestimmen;
  • Gastrofibroskopie, gibt die Möglichkeit, Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts zu identifizieren;
  • Biopsie, histologische Untersuchung;
  • Fibrogastroduodenoskopie, die eine Studie der Magenschleimhaut ist;
  • Radiographie unter Verwendung eines Kontrastmittels - Barium. Während des Verfahrens wird ein Schnappschuss gemacht, der die Anomalien in der Speiseröhre zeigt. Insbesondere Schwellungen und das Vorhandensein von großen Mengen von Schleim. Mit der Entwicklung von Geschwüren ist es möglich, den Fluss einer kontrastierenden Substanz in ihren Krater zu beobachten;
  • Ultraschall der Bauchorgane.

Behandlung

Die Behandlung von Ösophagitis wird in den frühen Stadien der Krankheit empfohlen, wenn gute Ergebnisse mit der Verwendung von Medikamenten und einer speziellen Diät erreicht werden können. Bei laufenden Fällen muss der Vorgang ausgeführt werden. Im therapeutischen Verlauf der Behandlung von Ösophagitis gehören Antazida, Medikamente, die Magen-Sekretion reduzieren, adstringierende Medikamente. Verschreiben Medikamente, die die Beweglichkeit des Verdauungssystems stimulieren, Schmerzmittel, Kisloblokatory, Synthese - Ersatzstoffe, Antibiotika in Gegenwart von Infektionen. Die physiotherapeutischen Verfahren sind wirksam: Elektrophorese mit Novocain, hyperbare Oxygenierung, diadämische Ströme, EHF, Lasertherapie, Fangotherapie usw.

Die Behandlung der Kardia-Insuffizienz des Magens zielt auf:

  • Beseitigung von Symptomen;
  • Verringerung des inneren Bauchdrucks im Verdauungstrakt;
  • Normalisierung des Magenschließmuskels.

Bewerben Sie bestimmte Medikamente:

  • Anthracide, mit Hilfe von Medikamenten reduzieren den Säuregehalt des Magensaftes und beseitigen Sodbrennen. Weisen Sie Ranitidin, Almagel zu;
  • Medikamente zur Wiederherstellung der Magenschleimhaut. Omeprazol ist wirksam;
  • Antiemetika, hauptsächlich Regidron;
  • Schmerzmittel, verwenden Sie Solpadein;
  • Antibiotika, wenn es eine Komplikation der Krankheit in Form des Auftretens von Geschwüren oder Gastritis gibt.

Chirurgischer Eingriff

Wenn Komplikationen oder kein Ergebnis einer konservativen Behandlung auftreten, wird ein chirurgischer Eingriff eingesetzt: Vagotomie, Fundoplikatio, Pyloroplastik usw.

  1. Bei der Vagotomie wird der Hauptstamm oder -ast des Vagus gespalten.
  2. Die Fundoplikatio ist eine Antirefluxchirurgie, die darin besteht, dass der Magenboden um die Speiseröhre gewickelt wird, wodurch eine Manschette entsteht, die den Rückfluss von Mageninhalt in die Speiseröhre verhindert.
  3. Die Pyloroplastik ist ein chirurgischer Eingriff, bei dem der Pylorusspalt durch Rekonstruktion erweitert wird.

Alternative Medizin

Alternative Medizin bietet Rezepte, deren Verwendung hilft, den Zustand zu lindern, Schmerzschwelle zu reduzieren, Sodbrennen zu beseitigen.

  1. Die Sammlung (20 g aus jeder Pflanze) aus Kamille, Flachs, Herzgespann, Schafgarbe, Ringelblume, Johanniskraut wird über 2 Liter kochendes Wasser gegossen und 3 Stunden infundiert. Es ist notwendig, jede Stunde 50 g für 10 Tage, 20 Minuten vor den Mahlzeiten zu trinken.
  2. Es wird empfohlen, täglich einen Teelöffel Bananen-Saft auf nüchternen Magen einzunehmen.
  3. Sie können Sodbrennen mit dem Saft aus rohen Kartoffeln oder Kohl beseitigen. Himbeerblatttee ist auch wirksam.
  4. Die Reizung der Schleimhaut der Speiseröhre kann mit Hilfe der Abkochung von Fenchel, Anis und Dill entfernt werden.

Diät

Während der Dauer der Behandlung erfordert die Einhaltung einer speziellen Diät. Essen sollte in Portionen 5 mal am Tag eingenommen werden, nicht zu viel essen, die letzte Einnahme sollte nicht später als 4 Stunden vor dem Zubettgehen sein. Es ist notwendig, schlechte Angewohnheiten aufzugeben, aufzuhören zu rauchen, Kaugummi, Lutscher zu vermeiden.

Achten Sie darauf, das Gewicht zu beachten, gehen Sie nicht sofort nach dem Essen ins Bett, um Störungen des Verdauungsprozesses zu vermeiden.

Von der Diät sollte ausgeschlossen werden:

  • Kaffee, scharf, scharf, würzige Gerichte;
  • Zwiebeln, Paprika, starker Tee, kohlensäurehaltige Getränke;
  • Gebratene und fettige Gerichte;
  • Butter, Schokolade, Fastfood;
  • Wassermelone, Ananas, deren Saft die Magenwände beeinträchtigt;
  • Käseprodukte, Sauerquark und Vollmilch;
  • Schmalz, Schinken, Innereien;
  • Knoblauch, Tomaten;
  • Kalorienreiche Desserts;
  • Cremesuppen, Soßen, Soße.

Nützliches Olivenöl, Getreide aus verschiedenen Getreidearten, umhüllt die Magenwand und trägt zur Normalisierung des Magen-Darm-Traktes bei. Kashi muss ausschließlich auf dem Wasser kochen. Nützliche Bananen, Mais, Äpfel, Mango (ohne Schale). Diese Früchte aktivieren den Prozess der Verdauung, entfernen Giftstoffe aus dem Körper, erhöhen die Immunität. Die Verwendung von pflanzlichen Abkochungen wird empfohlen, um den Säuregehalt zu reduzieren.

Sie müssen den Lebensstil berücksichtigen. Es wird nicht empfohlen, enge Kleidung, Gürtel zu tragen, stressige Bedingungen zu vermeiden, oft an der frischen Luft zu laufen, Picknicks in der Natur zu organisieren, eine sitzende Lebensweise zu vermeiden. Das Kissen sollte so angehoben werden, dass es knapp über dem Körper liegt. Dies hilft, Sodbrennen zu beseitigen und Druck auf den Magen zu reduzieren. Achten Sie auf Schlafmuster, denn gesunder Schlaf wirkt sich positiv auf den Zustand des gesamten Organismus aus.

Prävention

Um die Entwicklung einer Störung des Schließmuskels zu verhindern, müssen Sie regelmäßig essen, auch in einem Zustand der Remission. Die Nahrung sollte fraktioniert sein, was das Risiko verringert, dass saurer Magensaft in die Nahrungsmittelhöhle fällt.

Vor dem Frühstück, auf nüchternen Magen, wird empfohlen, 200 ml Wasser zu verwenden. Wasser hilft, Giftstoffe aus dem Körper zu beseitigen und die Säure von Magensaft zu reduzieren.

Die Ernährung sollte eine große Menge an frischem Gemüse und Obst enthalten. Brauchen Sie ein aktives Leben, Sportunterricht. Sie müssen schlechte Gewohnheiten wie Rauchen, Alkohol loswerden, sollten Sie die Verwendung von Lebensmitteln und Getränken mit Koffeingehalt reduzieren.

Das Fehlen von Magen-Kardia ist eine ziemlich ernste Pathologie, die, wenn eine verzögerte Behandlung, irreparable lebensbedrohliche Komplikationen verursachen kann. Bei den ersten Symptomen müssen Sie einen Spezialisten aufsuchen, die notwendigen Untersuchungen durchführen, sich behandeln lassen. Während der Zeit der konservativen Therapie sind die pünktliche Einführung aller verschriebenen Präparate und die Einhaltung der speziellen Diät notwendig.

Bewertungen

Sehr geehrte Leserinnen und Leser, Ihre Meinung ist uns sehr wichtig - deshalb werden wir gerne Rückmeldungen über Ösophagitis und Herzinsuffizienz in den Kommentaren geben, es wird auch für andere Benutzer der Website nützlich sein.

Der Mann klagte ständig über Schmerzen in der Brust, vor allem erhöhte Schmerzen nach dem Essen. Dachte, dass sich entwickelnde Angina entwickelt, nachdem die Studie - Reflux - Ösophagitis diagnostiziert wurde. Die Krankheit kann geheilt werden, wenn rechtzeitig einen Arzt aufsuchen. Ehemann unterzog sich einem Kurs der Therapie, Diäten, ging der Staat auf die Besserung.

Als Folge der ständigen Eile zu essen, übermäßiger Verwendung von Kaffee, Fast Food hat sich die Unzulänglichkeit der Kardia des Magens verdient. Schwere Pathologien können jedoch mit Medikamenten behandelt werden, wenn sie nicht begonnen werden. Operationelle Methoden sind nicht so sicher.