Flexion der Gallenblase Symptome und Behandlung bei Erwachsenen

Die Ursache von Schmerzen in der rechten Seite, Übelkeit und Schwere nach dem Essen kann verschiedene Pathologien der Gallenblase sein, von denen eine eine Beugung im Körper des Organs ist. Veränderungen in der Struktur der Gallenblase sind angeboren und erworben. Die wahren Gründe für sein Auftreten können nicht immer identifiziert werden.

Besonderheiten

Oft erfährt eine Person, die sich aus irgendeinem Grund einer Ultraschalluntersuchung der Bauchhöhle unterzieht, von einem Arzt, dass es eine Beugung in der Gallenblase gibt - eine anatomische Veränderung in der Form eines Teils eines Organs.

Die Gallenblase (LB) ist ein kleines - rund 70 ml, abgerundetes, leicht verlängertes Hohlorgan mit glatten, elastischen, dehnbaren Wänden aus Bindegewebe, Muskelfasern und Schleimhaut von innen ausgekleidet.

Äußerlich ähnelt die Gallenblase einer Birne. Herkömmlicherweise ordnen in der Struktur des Körpers Hals, Körper und Boden zu.

Unter der Wirkung des Hormons Cholecystokinin schrumpft die Blase periodisch und treibt bis zu 200 ml Gallenflüssigkeit in den Darm.

Der Körper ist sehr anfällig und anfällig für die Bildung von Krankheiten in verschiedenen Lebensphasen.

Im Bereich des Körpers des Körpers gibt es keine klare Unterscheidung zwischen Muskel und Bindegewebe, und zwischen den Fasern der Muskeln gibt es viele mikroskopische Lücken, die für die Entwicklung von Infektionen prädisponieren, Stagnation im Falle von Unregelmäßigkeiten. Die Deformation der Wände an der Biegung trägt weiter zu entzündlichen Prozessen, zu einer Zerstörung der Struktur der Membran des Organs bei, was später die Integrität oder den Bruch der Blasenwand und das Eindringen in die Bauchhöhle des Galleninhalts gefährden kann.

Die Krümmung des Gallenblasenkörpers provoziert das Auftreten seiner kontraktilen Dysfunktion und infolgedessen die Unterbrechung der Gallenbewegung, die Entwicklung von Dyskinesien und die Lithogenität der Galle - die Bildung von Steinen in der Organhöhle und die Bildung von calculöser Cholezystitis.

Angeborene Exzesse

Eine Deformation kann sogar während der Embryonalentwicklung auftreten - zu Beginn des zweiten Schwangerschaftsmonats reagiert der Fötus besonders empfindlich auf jegliche Art von Nebenwirkungen.

Die Anfänge des zukünftigen Verdauungssystems bilden sich während dieser Zeit. Das Kind wird bereits mit einer modifizierten Gallenblase geboren.

Kongenitale Anomalien zeigen selten schwere Symptome. Oft erst lernt eine Person über das Vorhandensein einer Biegung in der Gallenblase aufzuwachsen. Säuglinge haben normalerweise keine äußeren Manifestationen der Störung. Der Beginn der Symptome ist mit der Einführung von Ergänzungsnahrung möglich, die aufwächst.

In einigen Fällen, mit schweren Missbildungen, gibt es allgemeine Anzeichen von Verdauungsstörungen - das Kind kann Bauchschmerzen, Durchfall, starkes Erbrechen nach dem Essen leiden. In der Zukunft führt die Biegung des Körpers ZH zur Entwicklung von Gallen-Dyskinesien, gestörter Absorption von fettlöslichen Vitaminen, Verschlechterung des Sehvermögens, beeinträchtigtem Kohlenhydratstoffwechsel, Fettleibigkeit.

Erworbene Knicke

Im Laufe eines Lebens kann eine Flexion unter dem Einfluss verschiedener Risikofaktoren auftreten.

Die Gründe für die erworbene Flexion sind:

  • Ändern der Grenzen der Leber, die Erhöhung der Nieren auf der rechten Seite oder die Größe der Gallenblase
  • atypische versetzte Anordnung des Organs;
  • periodisches Überessen, abwechselnd mit Fasten;
  • sitzender Lebensstil, harte körperliche Arbeit mit häufigen gebückten, scharfen Bewegungen;
  • posttraumatischer Zustand;
  • signifikante Gewichtszunahme auf kurze Sicht, Fettleibigkeit;
  • schlaffe Bauchmuskeln, schlechte Körperhaltung, Auslassen innerer Organe, schwache Bandapparat;
  • späte Schwangerschaft - eine Zunahme der Gebärmutter und Dehnung der Bauchmuskeln.

Es gibt Einzel-, Doppel- und Mehrfachexzesse.

Stetige (feste) Biegung wird mit konstanter Lokalisierung des deformierten Bereichs diagnostiziert. Labiler Knick ist weniger verbreitet, aktive Kontraktilität der Körperwände bewirkt, dass sich die Deformation bewegt und ihre Form ändert.

Wenn sich der Körper verbiegt, kann die Blase ihre natürliche birnenförmige Form verlieren und ein ziemlich bizarres Aussehen annehmen: eine Sanduhr, einen Bogen, einen Haken, einen Bumerang oder einen Buchstaben S.

Symptome

Das Vorhandensein oder Fehlen von Symptomen der Flexion des Gallenblasenkörpers hängt vom Grad der Pathologie ab. Die häufigsten Symptome sind:

  • dumpfer Schmerz, Völlegefühl auf der rechten Seite;
  • bitterer Geschmack im Mund;
  • Übelkeit, gelegentliches Erbrechen nach fettigen oder übermäßig sauren Lebensmitteln;
  • Luft rülpsen, Sodbrennen, schlechter Appetit, trockener Mund, Durst;
  • Verstopfung im Wechsel mit Durchfall, Krämpfen und Blähungen im Darm;
  • hohes Schwitzen, Schwindel, Kopfschmerzen.

Symptome treten nur bei der Entwicklung von Funktionsstörungen des Körpers auf, die mit einer Stagnation der Galle, Dyskinesie, dem Auftreten von Zeichen einer Cholezystitis einhergehen.

Identifikation und Behandlung

Die Diagnose wird während der Ultraschalldurchführung gestellt. Zur gleichen Zeit wird der Bereich der Lokalisierung, der Grad der Organbeschädigung festgestellt

Die Frage der Behandlung der Flexion im Körper der Gallenblase wird auf der Grundlage der bestehenden Störungen im Organ, das Vorhandensein von Anzeichen der Krankheit gelöst. Es ist unmöglich, anatomische Störungen zu ändern, die Therapie ist präventiv und symptomatisch.

Das Vorhandensein von Exzessen, auch asymptomatisch - ein provozierender Faktor für die Bildung von Steinen in der Gallenblase, die Entwicklung von Cholezystitis, in schweren Fällen - Nekrose der Gewebe des Organs. An Stelle von Biegungen werden die Blutgefäße geklemmt, die Blutzufuhr zu den Geweben ist gestört, die Bildung von Abszessen und Rissen ist wahrscheinlich.

Wenn die Beugung schwach ist, ändert es nicht das normale Funktionieren der Gallenblase, die einzige Empfehlung ist eine gesunde Lebensweise, Respekt für die Gesundheit.

Behandlungsmethoden für stark deformierten Blasenkörper:

  • Einnahme von gallebildenden und choleretischen Arzneimitteln, Spasmolytika;
  • obligatorische Diät;
  • therapeutische Übung.

Von den Drogen sind die beliebtesten Flamin, Allohol, Odeston, Aristochol, Cholenzim, mit natürlichen Pflanzenbestandteilen und Gallensäuren, die zur Verbesserung der Galle Fortschritt und vollständige Verdauung von Lebensmitteln beitragen. Welcome Empfang von Infusionen und Abkochungen von Heilpflanzen: Blumen von Kornblume, Rainfarn, Immortelle, Tausendgüldenkraut.

Eine deutliche Verletzung der Form der Gallenblase erfordert die Einhaltung einer speziellen Diät: die Portionen sollten klein sein, den Magen nicht überfordern, und die Nahrungsaufnahme sollte wiederholt werden. Es ist nützlich, Produkte zu wählen, die zu einer normalen Gallensekretion beitragen, die der sogenannten "Leber" -Tabelle zugeordnet sind. Röst-, Räucher- und Beizprodukte sind ausgeschlossen, schwere tierische Fette, Gemüse mit groben Ballaststoffen sind unerwünscht. Zur gleichen Zeit sollten Sie mehr pflanzliche Lebensmittel, natürliche Säfte, Fisch, Knochenfleisch, pflanzliche unraffinierte Öle essen.

Übung kann zu Hause gemacht werden oder besuchen spezielle Physiotherapie-Gruppen. Besonders gezeigt sind Bewegungen, die die Bauchdecke stärken und ein starkes muskulöses Korsett bilden.

Was ist die Krümmung der Gallenblase, Symptome, Behandlung, Folgen

Menschen erinnern sich viel seltener an die Gesundheit der Gallenblase als beispielsweise an Magen oder Darm. Die Bedeutung dieses Körpers wird jedoch unterschätzt. Zusammen mit der Leber nimmt es an der Entgiftung teil und produziert auch die Enzyme, die für die vollständige Verdauung der Nahrung notwendig sind.

Eine der pathologischen Bedingungen, die häufig auftritt, ist die Krümmung des Gallenblasenhalses. Eine solche Abweichung führt zu stagnierenden Prozessen und eingeschränkter Motilität, die das menschliche Wohlbefinden beeinträchtigen.

Ursachen der Gallenblaseninfektion

Dieser funktionelle Zustand entsteht entweder aufgrund von angeborenen Eigenschaften oder während des Lebens des Patienten. Im ersten Fall liegt der Grund in der unpassenden Verlegung der inneren Organe des Gallensystems, die während der fünften Woche der fetalen Entwicklung auftritt. Hier ist eine Veränderung der Gallenblasenstruktur oft nicht das einzige Problem, sondern wird mit anderen Funktionsstörungen kombiniert.

Erworbene Pathologie wird durch die folgenden Gründe verursacht:

  • Vergrößerte Leber.
  • Übergewicht und Übergewicht.
  • Wegfall der inneren Organe.
  • Gallensteinleiden, bei dem Zahnstein zu einer Verdrillung der Blase führt.
  • Nichtbefolgung der vorgeschriebenen Diät.
  • Langzeite entzündliche Prozesse des hepatobiliären Systems.
  • Übermäßige körperliche Anstrengung.
  • Hypodynamie, die mit ungesunder Ernährung kombiniert wird.

Es gibt auch eine labile Biegung, die nicht angeboren ist und die Lokalisation in der Gallenblase aufgrund der hohlen Struktur des Organs verändert. Darüber hinaus differenzieren Ärzte Pathologien nach Art der Entwicklung (temporär und permanent) oder Lokalisation (Hals, Boden, Körper, Gang).

Symptome des Knickens

Die menschliche Leber produziert ständig eine geheime Galle. Es sammelt sich in der Blase und dann entlang der Gänge im Zwölffingerdarm. Die Reduktion von Muskelfasern und die Freisetzung von Inhalt erfolgt nach jeder Mahlzeit und jedem Imbiss.

Die Hauptaufgabe von Galle ist es, bei der Verdauung von fettigen und schweren Lebensmitteln zu helfen. Die Menge der Sekretionen, die aus der Gallenblase ausgestoßen werden, hängt von dem Anteil der gegessenen Portion und der Art der Produkte ab. Wenn der Körper deformiert ist, ist die Lagerung und Freisetzung von Galle schwierig. Beim Menschen äußern sich folgende Symptome:

  • Beschwerden oder Schmerzen im rechten Hypochondrium.
  • Regelmäßige Übelkeit oder Erbrechen.
  • Verdauungsstörungen, die sich vor allem durch Veränderungen im Stuhl manifestieren.
  • Schweregrad im Darm, erhöhte Gasbildung, Krämpfe.
  • Verschlechterung des Wohlbefindens nach der Einnahme von schwer verdaulichen Lebensmitteln (fettig, frittiert).
  • Belchend bitter.
  • Permanent gelbe Plaque auf der Zunge.

Schmerzen treten auf, wenn die Gefäße betroffen sind. Ihre Verdrehung zusammen mit einem Hohlorgan verursacht Schwäche, Übelkeit, erhöhte Herzfrequenz, starke Krämpfe. In schweren Fällen können Beschwerden auf andere Teile des Körpers, wie das Schulterblatt oder den rechten Arm, übertragen werden.

Am gefährlichsten ist die Krümmung der Gallenblase im Nacken. Mit der Verschlimmerung eines solchen Zustandes bei einem Patienten kann sich der Teint verändern, die Temperatur kann ansteigen und Schweiß kann auftreten. Zusammen mit starken Schmerzen erfordern diese Symptome dringend ärztliche Hilfe. Verdrehen im unteren Bereich des gefährlich möglichen Bruches der Mauer.

In der Zukunft kann Galle Stase zu Übergewicht führen aufgrund der Unfähigkeit des Körpers, Nahrungsfette zu brechen.

Genaue Diagnose

Es ist leicht, aufgrund von Patientenbeschwerden eine Leber- oder Gallenerkrankung zu vermuten. Um jedoch eine genaue Diagnose zu stellen, muss der Arzt den Bereich der Läsion palpieren, eine objektive Untersuchung durchführen und auch weitere Untersuchungen verschreiben.

Eine informative Methode, die das Vorhandensein und die Lokalisierung der Biegung einer Blase zeigt, ist Ultraschall. Es ist in vielen Bereichen der Medizin weit verbreitet und hat auch viele Vorteile. Die wichtigsten sind Sicherheit, Schmerzfreiheit, Zuverlässigkeit.

In den meisten Fällen diagnostizieren Ärzte Pathologie bei Patienten älter als 6 Jahre. Kleine Kinder können ihre Beschwerden nicht genau erklären, so dass die Eltern das Kind nicht sofort zum richtigen Spezialisten führen.

Erwachsene erfahren zufällig, dass sie während einer Ultraschalluntersuchung des gesamten Verdauungstraktes eine Gallenblase mit einer Krümmung haben. Oft erkennen Ärzte eine Doppeltorsion - s-förmige Gallenblase, sowie Dyschholium in Labortests.

Die Diagnose wird auf nüchternen Magen und in den letzten zwei Tagen empfohlen, um eine Diät ohne Platten zu folgen.

Nach der Diagnose kann der Arzt eine Studie über die Funktionsfähigkeit des Körpers verschreiben, um zu beurteilen, welche Folgen eine Flexion sind. Um dies zu tun, wird eine erneute Ultraschalluntersuchung nach einem choleretischen Frühstück oder speziellen Medikamenten durchgeführt. In solchen Fällen wird oft die Labilität der Biegung festgestellt.

Die Folgen der Pathologie

Die Beugung der Gallenblase selbst ist nicht gefährlich. Ein negatives Phänomen wird als gestörter Abfluss von Galle, übermäßige Ansammlung sowie als Insuffizienz der Verdauungsfunktion angesehen. Daher manifestieren sich die Folgen der Krankheit oft nicht zum Zeitpunkt der Exazerbation, sondern nach einer langen Zeitspanne.

Die meisten Patienten beginnen sich über Dyspepsie, Bauchschmerzen und abnormalen Stuhl zu beklagen. Für viele verschlechtert sich der Hautzustand, Reizbarkeit, unangenehmer Geschmack im Mund erscheinen. Mit der Zeit nehmen die charakteristischen Zeichen einen konstanten Fluss an und zwingen die Person, den Rat eines Arztes zu suchen.

In fortgeschrittenen Fällen sind solche schweren Zustände wie Nekrose der Organwand oder deren Perforation wahrscheinlich. Gleichzeitig gelangt die Galle in die Bauchhöhle, was zu Reizungen, Entzündungen und Peritonitis führt - eine gefährliche Pathologie mit einem möglichen tödlichen Ausgang. Diese Komplikation erfordert sofortige medizinische Hilfe. Oft gibt es weniger kritische, aber unsichere Krankheiten, die weiter diskutiert werden.

Steinbildung

Eine Verletzung des Abflusses von Galle führt zu einer Erhöhung seiner Viskosität und einer schlechten Entfernung von Toxinen. Infolgedessen können Steine ​​verschiedener chemischer Strukturen gebildet werden, häufiger von Cholesterinkristallen. Auf die Dauer treten Reizungen der Organwände oder Cholezystitis auf.

Während der Blockade des Ganges mit einem Stein spürt der Patient einen scharfen Schmerz, der Gallenkolik genannt wird. Große Gebilde werden operativ entfernt, kleinere bewegen sich selbstständig in Richtung Darm und verlassen auf natürliche Weise.

Gallen Dyskinesie

Dies ist eine komplexe Störung in der Arbeit des hepatobiliären Systems, in der strukturelle Veränderungen sowie eine gestörte motorische Funktion auftreten. In diesem Fall hat der Patient einen instabilen psychoemotionalen Zustand. Pathologie tritt häufig nach traumatischen Situationen oder starken persönlichen Erfahrungen auf.

Negative Emotionen beeinflussen die Arbeit aller glatten Muskeln des Verdauungstraktes. Als Folge davon werden Spasmen der engen Gallengänge, die das Austreten von Galle verhindern. Diese Komplikation wird oft bei Frauen bei hormonellen Veränderungen (Menopause, Schwangerschaft) oder bei endokrinen Erkrankungen diagnostiziert.

Chronische Cholezystitis

Tritt auf, wenn es zwei provozierende Faktoren gibt - die Aufnahme der Blase in die Mikroflora und die Unterbrechung des Abflusses der Galle. Oft eine Folge der Steinbildung. Die charakteristischen Symptome sind Nierenkolik mit Gelbfärbung der Haut.

Wanderosion

Ein länger andauernder Entzündungsprozess führt zu einer Störung der Struktur des Körpers, dem Auftreten von Irritationen und Erosionen, die sich schließlich in perforierte Schäden verwandeln können.

Alle Komplikationen werden häufiger durch den schlechten Lebensstil eines Patienten oder die Nichteinhaltung von Ernährungsempfehlungen verursacht. Wenn Sie genau die Anweisungen eines Arztes befolgen, ist die Wahrscheinlichkeit, solche Zustände zu vermeiden, ziemlich hoch.

Behandlung der Beugung der Gallenblase

Bei asymptomatischen angeborenen Fehlbildungen ist eine Therapie möglicherweise nicht erforderlich. Den Patienten wird empfohlen, nur prophylaktische Maßnahmen zur Reinigung der Gallenblase zu ergreifen.

Bei erworbenen Erkrankungen werden alle notwendigen Maßnahmen ergriffen, damit der pathologische Prozess nicht fortschreitet und die Funktionsfähigkeit des Organs normal bleibt.

Die Behandlung umfasst drei Hauptbereiche - den Gebrauch von Drogen, Diäten, die Durchführung spezieller körperlicher Übungen.

Medikamente

Um die Symptome loszuwerden, die den Patienten belästigen, sowie um die Galle-Stagnation zu verhindern, verschreiben Ärzte die folgenden Gruppen von Medikamenten:

  • Antispasmodika (No-Shpa, Platinillin, Spazmalgon, Meverin). Sie wirken ausschließlich auf die glatte Muskulatur, aus der die Organe des Gastrointestinaltraktes ausgekleidet sind. Diese Gruppe von Medikamenten entspannt die Muskeln der Schließmuskeln und der Gallenwege und normalisiert die funktionelle Aktivität des hepatobiliären Apparates. Nach Einnahme der Pille kommt es zu einem Druckabfall in den Kanälen und zu einer Abnahme der Schmerzen, die durch einen erhöhten Tonus der Muskelfasern verursacht wird.
  • Choleretikum. Sie sind durch Choleretik und Cholekinetik vertreten. Die ersten erhöhen die Produktion von Galle und sind für hypotone Dyskinesie vorgeschrieben. Letztere wirken stimulierend auf die Gallenwege, den Schließmuskel und die Blase selbst. Als Ergebnis ihrer Aufnahme wird die Lebersekretion weiter in den Zwölffingerdarm gedrückt.
  • Enzym (Festal, Mezim, Kreon). Hilft gegen die Symptome von Dyspepsie, die als Folge von Verdauungsstörungen auftreten. Mezim verbessert die Verdauung
  • Beruhigungsmittel (Zubereitungen auf der Basis von Baldrian oder Mutterkraut). Verbessern Sie die krampflösende Wirkung anderer Mittel, reduzieren Sie Beschwerden.

Darüber hinaus müssen Sie die Hauptkrankheit heilen, die zur Verbiegung der Blase führte. Zum Beispiel, um die Arbeit des vegetativen Nervensystems zu korrigieren, können Sie einen Kurs solcher sicheren Mittel wie Extrakt von Eleutherococcus oder Tinktur von Ginseng trinken. Unabhängig behandeln die überschüssige Galle ist es nicht wert. Der Gastroenterologe kann die Ursachen der Pathologie richtig bestimmen und das korrekte und umfassende Behandlungsregime zuweisen, das von Patienten mit einem ähnlichen Problem behandelt werden sollte.

Diät

Die Sekretion und das Drücken der Galle erfolgt bei jeder Mahlzeit. Um eine Stagnation zu vermeiden, empfehlen Ärzte Patienten oft, aber in kleinen Portionen zu essen. Am besten sind 4-5 Mahlzeiten am Tag. Lebensmittelbeschränkungen müssen der Diättabelle 5 entsprechen. Seine Grundregeln sind:

  • Trinken Sie morgens Wasser auf nüchternen Magen.
  • Limitiert Fette im Menü.
  • Bereiten Sie Essen vor, indem Sie kochen und backen.
  • Meistens warme, nicht kalte Speisen.
  • Grobe Ballaststoffe und Produkte, die die Gasbildung im Darm stimulieren, sowie Purine und Oxalsäure werden ausgeschlossen.
  • Essen Teilfraktionen.

Dieser Diättisch ist eine komplette, aber schonende Nahrung für die Leber und die Gallenwege. Patienten sind die meisten Produkte erlaubt, aber sie müssen auf gesunde Weise vorbereitet werden. Nach dem Essen wird empfohlen, sich auszuruhen und jegliche körperliche Aktivität auszuschließen (ein ruhiger Spaziergang ist erlaubt). Abendessen sollte 4 Stunden vor dem Schlafengehen sein.

Gymnastik

Ein Komplex von therapeutischen Übungen wird von einem Spezialisten ausgewählt. Der Unterricht zielt darauf ab, das Zwerchfell und die Bauchdecke zu stärken. Richtige und regelmäßige Atemübungen helfen dabei, eine Stagnation der Galle zu vermeiden und sie durch die Gänge zu fördern. Unkontrollierte oder übermäßige körperliche Aktivität kann den Zustand des Patienten verschlechtern.

Ein paar Übungen, die Ärzte in der Beugung der Gallenblase verschreiben, sind:

  • Liegen Sie auf Ihrem Rücken, beugen Sie Ihre Knie, drücken Sie sie gegen Ihren Bauch und schließen Sie Ihre Arme. Schwinge in dieser Position in verschiedene Richtungen.
  • Werden Sie glatt und drehen Sie den Torso, zuerst rechts, dann links.
  • Liegen Sie auf Ihrem Rücken, beugen Sie die unteren Gliedmaßen und ziehen Sie sie an Ihre Brust.

Prognose und mögliche Komplikationen

Die Prognose der Krankheit hängt vom Verhalten des Patienten ab. Wenn Sie den Empfehlungen des Arztes folgen und sie regelmäßig befolgen, sollten Sie keine Angst vor Komplikationen haben. Lifestyle-Korrektur wird sogar die unangenehmen Symptome beseitigen, die auftreten, wenn Galle stagniert. Ernährung, körperliche Aktivität, Atemgymnastik, Vorsorgeuntersuchungen haben einen hohen Stellenwert.

Auf eine Operation (vollständige Entfernung der Gallenblase) wird in extremen Fällen zurückgegriffen, wenn eine konservative Behandlung ineffektiv ist und es keine positive klinische Dynamik gibt. Getrennt beurteilt der Arzt gefährliche Bedingungen - Überschreitungen im Boden und Hals, s-förmige Verformung, Doppelverdrehung. Ihre Komplikation ist die völlige Unmöglichkeit des Abflusses von Lebersekretion mit einem weiteren Bruch der Organwand und dem Austreten des Inhalts in die Bauchhöhle.

Prävention

Wenn es keine ernsten erblichen Pathologien der Gallenblase gibt, ist es leicht, die Stagnation der Galle zu vermeiden, selbst bei Vorhandensein von der leichten Biegung. Befolgen Sie hierzu einige Empfehlungen:

  • Führen Sie einen gesunden Lebensstil, beseitigen Sie Alkohol und Rauchen, die die Funktion der Leber und der Gallenblase beeinträchtigen.
  • Halten Sie sich an die richtige Ernährung, die chemisch schonend, aber voller Nährstoffe sein sollte.
  • Um den Stress so gering wie möglich zu halten, haben sie eine schlechte Wirkung auf die Leberarbeit und erhöhen durch die Wirkung auf das autonome Nervensystem auch den Spasmus der glatten Muskulatur.
  • Regelmäßige Untersuchungen durch einen Gastroenterologen, die es ermöglichen, bestehende Probleme rechtzeitig zu erkennen und gefährliche Komplikationen zu vermeiden.
  • Kontrollieren Sie das Gewicht und trinken Sie genug Flüssigkeit, um die inneren Organe zu entlasten und Giftstoffe zu entfernen.

Medizinische Meinung

Pathologien der Gallenblase sind nach dem internationalen Code (ICD 10) K82 klassifiziert. Die genaue Ursache der Beschwerden im Hypochondrium wird vom Arzt nach den Ergebnissen des Ultraschalls bestimmt. Das vollständige Krankheitsbild wird anhand von Beschwerden, Ultraschallbildern und Laboruntersuchungen erhoben.

Die Flexionstherapie erfordert einen umfassenden Ansatz und ist nicht auf Medikamente beschränkt. Der Lebensstil einer Person, wie bei vielen anderen Krankheiten, beeinflusst das Ergebnis der Behandlung. Mit der verantwortlichen Einstellung des Patienten zu seiner Gesundheit ist es möglich, die Lebensqualität zu verbessern und gefährliche Komplikationen zu vermeiden.