Erbrechen Galle in einem Kind

Das Auftreten von Übelkeit und Erbrechen signalisieren Verletzungen des Körpers des Kindes, sind aber in der Regel Schutzreaktionen, die dazu beitragen, schädliche Substanzen oder Bakterien loszuwerden. Meistens wird bei Erbrechen teilweise verdaute Nahrung freigesetzt, die das Kind kurz vor dem Auftreten des Symptoms verspeist hat. Es kann auch verschiedene Verunreinigungen wie Galle enthalten. Warum ist es möglich, Galle in Erbrochenem zu bekommen und wie man Ihrem Baby mit Galle Erbrechen hilft?

Wie sieht es aus?

Die Sekretion von Galle mit Erbrochenem gibt ihnen eine gelbliche oder grünliche Farbe. Der Mageninhalt wird durch eine starke Kontraktion der Zwerchfellmuskeln, des Magens selbst und der Bauchwand durch den Mund nach außen ausgestoßen.

Vor dem Auftreten von Erbrechen fühlt sich das Kind gewöhnlich übel, wird blass und er kann Fieber haben. Je mehr Erbrechensepisoden bei einem Kind wiederholt werden, desto schwächer wird es und desto höher ist das Risiko einer Austrocknung.

Mögliche Ursachen

Das häufigste Erbrechen von Galle ist ein Symptom einer Lebensmittelvergiftung oder einer anderen Erkrankung des Verdauungstraktes, die mehrere Erbrechensfälle verursacht. Oft sind andere Symptome einer Magen-Darm-Trakt Läsion mit Erbrechen verbunden - Durchfall, starke Bauchschmerzen, Schüttelfrost, Fieber.

Die Ursachen des Erbrechens, bei denen Unreinheiten der Galle festgestellt werden, heißen:

  • Darminfektion.
  • Erkrankungen der Gallenblase.
  • Pilorospasmus.
  • Akute Appendizitis.
  • Bilische Kolik.
  • Darmverschluss.
  • Lebensmittelvergiftung.
  • Angeborene Verengung des oberen Verdauungstraktes.
  • Nierenkolik.
  • Thrombose der Gefäße im Darm.
  • Hirnschaden.

Unter den ungefährlichen Faktoren, die die Injektion von Galle in den Magen des Kindes und seine Beseitigung mit Erbrochenem, psychische Überlastung, aktive Spiele und die Verwendung von sehr fetthaltigen und würzigen Lebensmitteln können aufgerufen werden. In solchen Fällen ist das Erbrechen oft ein oder zwei Male, und der Allgemeinzustand des Kindes ist fast nicht gestört.

Soll ich einen Arzt anrufen?

Da das Auftreten von Erbrechen mit Unreinheiten der Galle ein Zeichen für eine eher ernste Erkrankung sein kann, empfiehlt es sich, bei Kindern in allen Fällen des Auftretens dieses Symptoms einen Arzt aufzusuchen.

In solchen Situationen ist es besonders wichtig, einen Arzt zu rufen:

  • Das Kind klagt über starke Bauchschmerzen.
  • Das Baby hat hohes Fieber.
  • Erbrechen in einem Kind wiederholte und schloss sich ihr Durchfall an.
  • Das Kind aß die verdorbene Nahrung oder nahm jedes Medikament vor dem Erbrechen.
  • Sie haben Anzeichen von Dehydration bei einem Kind bemerkt.

Erste Hilfe

  1. Vor allem sollten Eltern sich beruhigen und das Kind beruhigen, da Erbrechensepisoden immer alarmierend sind. Es ist notwendig, den Arzt zu rufen und auf ihn zu warten, ohne für eine Minute vom Baby abzuweichen.
  2. Um zu verhindern, dass der Inhalt des Verdauungstraktes in die Atemwege des Kindes gelangt, achten Sie darauf, dass das Baby nicht auf dem Rücken liegt. Die optimale Position nach Erbrechen ist vertikal. Wenn das Kind liegt, drehen Sie den Kopf zur Seite.
  3. Es ist wichtig, das Baby sofort zu trinken, um die Entwicklung von Dehydrierung zu verhindern. Lösungen aus Glucose und Salzen, die aus pharmazeutischen Pulverzubereitungen hergestellt werden, gelten als die beste Option für das Trinken. Sie können auch ähnliche Lösungen zu Hause mit Zucker, Soda und Salz vorbereiten. Solche Lösungen werden in kleinen Portionen (in einem Teelöffel) alle fünf bis zehn Minuten gegeben.
  4. Vor der Untersuchung durch den Arzt sollten dem Arzt keine Medikamente, insbesondere Antibiotika und Antiemetika, verabreicht werden.

Tipps

Wenn das Kind ein Kleinkind ist, können Sie weiterhin die Milch oder die Mischung ihrer Mutter füttern, und der Köder zum Zeitpunkt des Erbrechens wird abgebrochen.

Es ist nicht notwendig, ältere Kinder in der Zeit nach Erbrechen mit Galle zu füttern (bis zu 5-6 Stunden), obwohl bei den meisten Babys der Appetit nach einem solchen Symptom vermindert ist. Sobald sich das Kind erholt und um Nahrung bittet, geben Sie ihm leicht gemahlene Nahrung wie Reisbrei oder Gemüsepüree. Lesen Sie mehr in dem Artikel über Diät mit Erbrechen.

Erbrechen von Galle in einem Kind

Erbrechen - ein Reflex-Prozess, der die Funktion des Schutzes des Körpers erfüllt. Vor dem Erbrechen nimmt der Speichelfluss zu, es können Krämpfe und Schmerzen im Bauchraum auftreten, beginnt sich krank zu fühlen, die Person fühlt sich unwohl. Die Speiseröhre öffnet sich und der Ausgang zum Darm ist blockiert. Der Inhalt des Magens durch Mund und Nase wird außen angezeigt, der Körper wird gereinigt.

Für die Regulierung dieses Prozesses im Körper verantwortlich ist Brechmittel. Es befindet sich in der Medulla oblongata. Es gibt Fälle von Entladung der Entladung mit Eiter oder Blut. Diese Funktion der Körperreinigung verbessert den Zustand des Patienten und entfernt Schadstoffe.

Erbrechen ist keine Krankheit, es ist ein Zeichen für eine Krankheit. Oft mit viralen Infektionen des Magen-Darm-Traktes verbunden. Eine falsche Ernährung kann einen Schutzreflex auslösen. Das Erbrechensrisiko besteht unabhängig von der Ursache darin, dass es insbesondere bei kleinen Kindern zu einer Dehydrierung mit gesundheitlichen Folgen führen kann.

Ursachen für Kindererbrechen

Dank der schützenden Reflexfunktion können gefährliche Substanzen entfernt und das Verdauungssystem des Babys gereinigt werden. Der Faktor Erbrechen bei Säuglingen wird durch die Bildung des Verdauungssystems gerechtfertigt. Ältere Babys können durch eine Reihe von Krankheiten verursacht werden.

Erbrechen mit Galle bei einem kleinen Kind ist auf verschiedene Faktoren zurückzuführen:

  1. Infektiöse Infektionen, virale Entzündung des Magens und des Darms.
  2. Verstoß gegen die Regeln der Babynahrung. Essen abgestandenes Essen, unverträgliche Lebensmittel, zu süß, scharf, fettig, Essen.
  3. Psychischer Stress durch Nervenprobleme.
  4. Erkrankungen der inneren Organe: Nieren, Leber, entzündete Gallenblase usw.

Erbrechen bei Babys ist ein ernstes Signal für gesundheitliche Probleme. Das Erbrechen von Galle zeigt eine Reihe von Krankheiten an, die mit dem Verdauungstrakt (Verdauungstrakt) in Verbindung stehen, wie Gastritis oder Cholezystitis. Hohes Fieber, systemische Brechreiz, Übelkeit sind gute Gründe, um so schnell wie möglich medizinische Hilfe zu suchen, um Komplikationen zu vermeiden.

Erste-Hilfe-Kind

Das Grundprinzip der Normalisierung des Verdauungstraktes besteht darin, die Ernährung so einzustellen, dass sich der Magen erholt. Wenn die Eltern die Ursachen von Magenproblemen kennen, müssen sie angesprochen werden. Bei einmaligem Erbrechen sind Diätfutter und erhöhte Flüssigkeitsaufnahme notwendig.

Tipps, um Ihrem Baby zu helfen:

  1. Beruhigen Sie das Baby, waschen Sie das Gesicht mit kaltem Wasser, geben Sie eine kleine Menge Flüssigkeit, um den Mund zu spülen.
  2. Sorgen Sie für eine erhöhte Flüssigkeitsaufnahme (1-1,5 L) von kalten Getränken. In kleinen Mengen und oft. Geeignete Getränke sind Mineralwasser in Flaschen, gesüßtes Wasser (20 g Zucker pro Liter), Kindertee, Lösung zur Rehydratation.
  3. Mach eine optimale Diät. Lassen Sie in den ersten Stunden nichts essen. Fügen Sie später ungesüßte Plätzchen, Reis, Kartoffeln, Teigwaren, reife Banane, Fleischbrühe (ohne Fett) hinzu. Beseitigen Sie Milch, fettige Speisen, gemischte Säfte.
  4. Zwinge das Kind nicht zum Essen. Bieten Sie Essen oft und in kleinen Portionen an.
  5. Überwachen Sie den allgemeinen Zustand des Babys, Körpertemperatur.
  6. Beobachten Sie den Tagesablauf des Kindes, um den mentalen Zustand wiederherzustellen. Eine psychische Störung kann über Probleme mit dem Nervensystem sprechen. Stress kann Angina verursachen und Gagreflexe hervorrufen.
  7. Wenn sich der Zustand verschlechtert, suchen Sie sofort einen Arzt auf.

Wann muss ich sofort einen Arzt aufsuchen?

Erbrechen kann der Gesundheit des Babys großen Schaden zufügen. Kompetent verordnete Behandlung und Empfehlungen des Arztes helfen, das Wohlbefinden der Krume zu verbessern und ihn von dem Gefühl der Übelkeit zu befreien, beseitigen die Ursache von Brechreiz.

Obligatorische Hilfe des Arztes, vielleicht Hospitalisierung ist erforderlich, wenn während des Erbrechens:

  • Es gibt blutige, gelbe Entladung.
  • Verbunden mit einer Kopfverletzung, mögliche Gehirnerschütterung.
  • Das Kind hat Bauchschmerzen, Krämpfe in Abständen und der Magen ist hart, entzündet, schmerzhaft.
  • Das Kind ist apathisch, schläfrig, wenn seine Augen überflutet sind.
  • Lässt Flüssigkeit ab und stoppt das Wasserlassen.
  • Oft ist es krank, es kommt plötzlich zu Erbrechen.
  • Unwohlsein wird von Kopfschmerzen mit Fieber begleitet.
  • Beobachte Durchfall (möglich grün).
  • Die Diät hilft nicht, das Baby kotzt weiter, das Essen wird angezeigt.
  • Begleitet von Temperaturen über 38C.
  • Gefährliches Symptom - Austrocknung (trockener Mund, reduzierter Speichelfluss, schneller Puls, Atemfrequenz wird verwirrt, Orientierungslosigkeit, verlorener Blick, Weinen ohne Tränen, reizbares Kind, ruhig, wenn Babys einen leicht angeschwollenen großen Frühling haben, tagsüber mehr als 4 Stunden schlafen), während das Baby ohne Temperatur sein kann).

Wie behandelt man Erbrechengalle bei Kindern?

Erbrechen - ein schützender Reflex des Körpers, hängt nicht davon ab, wie alt eine Person ist. Sich sogar für einen Erwachsenen übel zu fühlen, ist unangenehm. Die allererste Regel der Behandlung ist alle Verschreibungen, Medikamente nur mit der Erlaubnis des Arztes, nicht selbst behandeln. Die Therapie hängt von der Grunderkrankung ab.

Wenn der Grund eine Lebensmittelvergiftung ist, wird eine Magenspülung durchgeführt. Zu Hause wird das Verfahren mit warmem kochendem Wasser durchgeführt. Nach dem Waschen ist es notwendig, ein Antiemetikum zu verabreichen.

Wenn Erbrechen mit einer Kopfverletzung verbunden ist, legen Sie das Kind horizontal, beobachten Sie Bettruhe, eine ärztliche Untersuchung ist für eine genaue Diagnose notwendig.

Es gibt viele Möglichkeiten, das Übelkeitsgefühl zu reduzieren und das Erbrechen bei Kindern zu reduzieren. Arzneipflanzen mit choleretischer, krampflösender, antimikrobieller Wirkung werden verwendet.

  • Kräutertees werden aus Pfefferminzblättern, Immortelle und Kamillenblüten hergestellt. Brühe otpaivat Baby 4-5 mal am Tag, 30-50 ml vor den Mahlzeiten. Der Behandlungsverlauf beträgt 10 Tage.
  • Es wird empfohlen, leicht gesüßte Getränke mit Zitrone, Preiselbeeren zu machen.
  • Ingwertee hilft bei Übelkeit.
  • Dill Wasser hilft, ein Gefühl von Übelkeit zu bewältigen, kann dazu beitragen, Gas im Magen zu reduzieren.
  • Die Baldrianwurzel mit kochendem Wasser eindämmen und 10-12 Minuten langsam anbraten. Wasser 2 mal am Tag mit einer Lösung von 1 kleinen Löffel.

Achtung! Wenn Sie den genauen Grund nicht kennen, ist es verboten, Folk-Methoden zu verwenden.

Nach Untersuchung und Tests stellt der Arzt die Diagnose auf. Darauf basierend werden folgende Medikamentengruppen verschrieben:

  1. Antiemetika. Kindern können Mittel zugewiesen werden: Bromoprid, Zeercal.
  2. Antispasmodika werden für Schmerzen im Magen verwendet. No-shpu und Drotaverin-forte sind für Kinder ausgestellt.
  3. Sorptionsmittel reinigen den Körper von toxischen Verbindungen. Verwenden Sie Aktivkohle, Smektu, Enterosgel, Polysorb, Laktofiltrum.
  4. Breitspektrum-Antibiotika werden für Darminfektionen verschrieben: Azithromycin, Nifuroxazid, Cefix.
  5. Rehydratationsdrogen zur Verhinderung der Dehydratisierung: Glucosolan, Normohydron, Regidron.

Jedes Jahr erscheinen neue Medikamente. Der Gebrauch von Drogen ist nur im Bereich der Bestimmung der genauen Diagnose durch einen kompetenten Arzt erlaubt.

Kontraindikationen für Drogen

Kontraindikationen für Medikamente, die Bauchschmerzen beseitigen, entzündliche Prozesse lindern:

  • Kontraindikationen für jedes Medikament ist individuelle Unverträglichkeit gegenüber den Komponenten.
  • Antispasmodika sollten nicht durch Hypotonie eingenommen werden. Ein Teil der Drogensubstanz entspannt die Muskeln des Magens, die Wände der Blutgefäße.
  • Cholera-Medikamente werden nicht für Gallensteine ​​(Cholelithiasis), Magengeschwüre eingenommen.

Neben Kontraindikationen haben Medikamente Nebenwirkungen:

  • Apathie und Schläfrigkeit.
  • Übelkeit fühlen.
  • Bauchkrämpfe.
  • Rötung der Haut, Juckreiz.
  • Kopfschmerzen.

Nebenwirkungen von Drogen sind selten, die Reaktion des Körpers auf die Zusammensetzung des Individuums. Medikamente werden entsprechend dem Alter des Patienten verschrieben.

Baby Gesundheit in deinen Händen. Befolgen Sie sorgfältig alle Empfehlungen des Arztes.

Warum ein Kind Galle reißt, erste Hilfe

Erbrechen in der Kindheit ist üblich. Es ist mit der Unreife des Verdauungs- und Immunsystems verbunden. Das Erbrechen von Galle bei einem Kind geschieht sowohl auf nüchternen Magen als auch nach dem Essen. Der Prozess der Magenentleerung ist eine Abwehrreaktion des Körpers, eine Reaktion auf ein inneres oder äußeres Reizmittel.

Normale Galle im Magen sollte nicht sein. Ihr Casting kann einzeln oder permanent sein. Die Beobachtung eines erbrochenen Kindes hat einen wertvollen diagnostischen Wert und hilft bei der Auswahl von Untersuchungsmethoden für junge Patienten. Galle im Magen ist ein unbedingter Grund, zum Arzt zu gehen.

Anzeichen, die Galle im Magen vermuten lassen

Dem Erbrechen geht immer Übelkeit voraus. Kleine Galleabgänge werden von einem systematischen Aufstoßen begleitet. Bei Säuglingen beeinflusst dieser Zustand die gesamte körperliche Entwicklung - Wachstumsverzögerung, schlechte Gewichtszunahme, unruhiger Schlaf.

Erbrechen wird durch scharfe Schnitte im Zwerchfell verursacht, und für Kinder ist es ein schmerzhafter Prozess. Unbehagen wird durch Bitterkeit im Mund, Sodbrennen und Schweregefühl in der Darmbeinregion verstärkt. Kinder erleben ständig Durst, allgemeine Schwäche und Müdigkeit. Stark reduzierte körperliche Aktivität. Regelmäßig ist das Kind an Gallenflüssigkeit erkrankt.

Eigenschaften und Farbe erbrechen:

  • grünes Erbrechen - enthält eine große Menge an Galle, tritt während einer Mahlzeit oder nach einer Mahlzeit auf;
  • wenn das Kind gelbe Flüssigkeit erbricht - es ist eine Mischung aus Galle und Magensaft, geschieht es auf nüchternen Magen;
  • Erbrechen dunkelgrün mit braunen Streifen - das Vorhandensein von Galle auf dem Hintergrund von geringer Intensität Magenblutung.

Der Zustand kann sich verschlimmern - Erbrechen mit Fieber, Schüttelfrost, die Haut wird blass, wird kalt und klebrig, Durchfall tritt ein. Dies deutet auf einen infektiösen oder akuten Entzündungsprozess im Körper der Kinder hin. Wenn es keinen Temperaturanstieg gibt, treten im Körper Funktionsstörungen des Verdauungssystems auf.

Warum haben Babys Galle in Erbrochenem

Die Gründe für den Zustand eines Kindes sind anderer Natur. Einige sind gesundheitlich unbedenklich und leicht anzupassen, andere sprechen von schweren Krankheiten:

  • Akute Darminfektionen - Salmonellose, Ruhr, Escherichiose. Krankheiten werden von einer Zunahme der Leber und deren toxischen Schäden, einer gestörten Produktion von Galle und dem Abgießen in den Magen begleitet.
  • Virale Hepatitis A ist eine Infektion der Leber mit einer erhöhten Freisetzung von Bilirubin in das Blut, Haut und Schleimhäute.
  • Funktionelle Erkrankungen (Obstruktion) der Gallenblase und Ausführungsgänge - Dyskinesie.
  • Akute entzündliche Erkrankungen des Verdauungssystems - Cholezystitis, Pankreatitis.
  • Sphinkterinsuffizienz - angeboren oder erworben (Krankheiten, chirurgische Intervention).
  • Lebensmittel, Drogen, chemische Vergiftung.
  • Falsche Diät, schlechte Qualität oder unausgewogenes Essen.
  • Neurogene Faktoren - Unterernährung und Mikrozirkulation des Gehirns, Nervenüberlastung, psychische Störungen.

Bei Kindern kann die Ursache für das Erbrechen von Galle ein Versagen der Pankreasenzymproduktion sein. Prädisponierende Faktoren sind aktive körperliche Spiele, emotionale Überlastung, fettige Speisen. In seltenen Fällen, wenn ein Kind Galle erbricht - ein Zeichen der Appendizitis.

Erste Hilfe bei Erbrechen mit Galle

Wenn das Erbrechen der grünen Farbe vor dem Hintergrund der hohen Temperatur, der Diarrhöe und des schlechten allgemeinen Zustandes des Kindes geschah, so ist nötig es den Krankenwagen zu rufen.

Was ist vor der Ankunft des medizinischen Personals zu tun? Sorgen Sie für körperliche Ruhe des Kindes. Er sollte im Bett liegen, liegend, mit einer erhobenen Brust.

Kinder horizontal zu legen ist unmöglich. Dies provoziert das wiederholte Eindringen von Galle in den Magen und in der Folge wiederholtes Erbrechen.

Um Austrocknung zu vermeiden, trinke Flüssigkeit. Wenn das Kind sich weigert, Wasser zu trinken, können Sie einen schwachen warmen Tee, Kompott, mit Wasser verdünnten Saft geben. Das beste Mittel zur Verhinderung von Dehydrierung - Salzlösungen, die aus speziellen Pulvern (Rehydron) hergestellt werden.

Wenn keine pharmazeutischen Präparate vorhanden sind, kann die Salzlösung unabhängig hergestellt werden. Das von der WHO empfohlene Rezept: in 1 Liter Wasser löst sich 1 EL auf. l Salz, 2 EL. l Zucker, 1 TL. Backpulver. Für die schnellstmögliche Absorption geben Sie das Getränk in einer warmen Form (37 ° C). Um das Kind ist nicht krank, müssen Sie oft und in kleinen Schlucken trinken.

Bis zur Untersuchung durch den Arzt jegliche Nahrungsaufnahme ausschließen. Gestillte Säuglinge sind erlaubt.

Bei Kindern ohne Fieber tritt am häufigsten ein einzelnes Erbrechen von Galle vor dem Hintergrund einer Essstörung auf, wobei Erbrechen eine grüne Flüssigkeit sein kann. Um den Zustand zu lindern und das Verdauungssystem zu lindern, für 4-5 Stunden zu verweigern, zu essen, um viel zu trinken.

Gelbes Erbrechen bei einem Kind wird begleitet von Symptomen wie Sodbrennen, Übelkeit, bitterem Geschmack im Mund. In diesem Fall Antazida geben. Sie regulieren die Säure im Magen, umhüllen ihre Wände, lindern Schleimhautreizungen.

Antazida sind in Form von Sirup erhältlich und werden von Kindern gut vertragen:

Schulkinder können Rennie Resorptionspillen anbieten. Aber sie können Schläfrigkeit, Schwäche, Aufstoßen verursachen.

Wenn ein Kind Erbrechen begleitet von Durchfall hat, sind solche Medikamente angezeigt - Phthalazol, Smecta, Enterosgel, Imodium. Eine solche Behandlung wird für den Fall vorgeschrieben, dass eine große Menge Galle in den Darm gelangt und der Kot grün wird.

Bei Bauchschmerzen infolge von Spasmen der Gallenwege, plötzlichen Bewegungen des Zwerchfells, Kontraktionen der Magenwände, werden dem Kind Schmerzmittel verabreicht - ohne Widerhaken, Nurofen.

In schweren Fällen (mit akuten Darminfektionen) zielt die Hauptbehandlung auf die Beseitigung der Ursache - ein Komplex der antibakteriellen und symptomatischen Therapie im Krankenhaus.

Galle im Magen ist kein Grund zur Selbstbehandlung. Solch ein Zustand, besonders wenn es systematisch ist, ist mit ernsten Komplikationen - eine Verletzung der Säure des Magens und in der Folge Gastritis, chronische Entzündung der Schleimhäute des Gastrointestinaltraktes. Um ihre Entwicklung zu verhindern, sollte die Behandlung von Galle Reflux im Magen einen pädiatrischen Gastroenterologen ernennen.

Was sollten Eltern tun, wenn das Kind oft Galle erbricht?

Übelkeit kombiniert mit Erbrechen ist ein alarmierendes Signal, das vor gesundheitlichen Problemen warnt. Und wenn das Kind Galle erbricht, sind die Eltern immer besorgt, weil der Zustand mit Bauchschmerzen, einem bitteren Geschmack im Mund und einer Erhöhung der Körpertemperatur verbunden ist. Magenmassen sind gelb, grün oder gelb-grün. Sie können nicht ignoriert werden. Das Kind sollte alle mögliche Unterstützung erhalten und dann einen Arzt konsultieren.

Warum spuckt ein Kind Galle aus?

Bevor Sie Maßnahmen ergreifen, sollten sich die Eltern bewusst sein, womit sie es zu tun haben. Gelbes Erbrechen hat mehrere gute Gründe.

  1. Erkrankungen der Gallenblase. Bei Cholezystitis, biliärer Dyskinesie und Gallensteinkrankheit funktioniert das Organ schlecht. Wenn die Galle in den Magen gelangt, wird das Kind zuerst krank und erbricht sich dann.
  2. Darminfektionen. Erbrechen wirkt in diesem Fall als eine Art Schutz des Körpers gegen bakterielle Schäden. Wiederholte Magenentleerung führt zum Wiedereintritt von Galle, und der Zyklus geht weiter.
  3. Virale Hepatitis. Die Läsion der Leber und des Gallengangs führt zu Erbrechen mit Freisetzung von Galle. Der Stuhl des Babys ist gebrochen und der Bauch tut weh. Tadeln Sie es auf Viren.

Wenn das Kind am Morgen erbrochen hat, deutet dies auf übermäßiges Essen von fettigen, scharfen oder frittierten Speisen hin, die während des Abendessens gegessen werden. In der Adoleszenz können sich gelbe Magenmassen vor dem Hintergrund einer schweren Intoxikation abheben. Bei Neugeborenen ist Galleninsuffizienz ein Symptom von Darmobstruktion oder Pylorospasmus.

Unter diesen Gründen betrachtet der Kinderarzt Komarowski Erkrankungen der Gallenblase und den frühen Übergang eines Kindes zu einem gemeinsamen Familientisch als am häufigsten. Das bis zu 7 Jahre alte Enzymsystem bei Kindern ist noch immer schwach entwickelt, so dass eine Diät für Erwachsene nicht geeignet ist. Galle Erbrechen kann auch eine Vorstufe von Appendizitis sein.

Neurogene Faktoren können einen Brechreiz bei der Freisetzung von Galle bei Kindern hervorrufen. Dies sind abnorme Blutzirkulation im Gehirn, akute emotionale Störungen und Krankheiten psychosomatischer Natur. Gastrische Massen mit seltsamen Verunreinigungen können durch Nierenpathologien und sexuelle Störungen unterschieden werden. In der Kindheit tritt der beschriebene Fall bei Erkrankungen des Pharynx, Pharynx und der Zungenwurzel auf.

Wie man den Zustand des Kindes erleichtert

Was sollten Eltern tun, wenn eine solche Störung wie das Erbrechen von Galle bei einem Kind auftritt? Berühre dich nicht selbst und beruhige das verängstigte Kind. Befolgen Sie die Schritte gemäß dem folgenden Schema:

  1. Um einen Würgereflex zu verursachen, bewässerte vorher das Kind mit 2 - 3 Gläsern kochendem Wasser.
  2. Reduzieren Sie die Intoxikation mit Smecta oder Aktivkohle. Smekta Lösung wird in der Rate von 1 Beutel für 1 Tasse Wasser vorbereitet. Aus Kohle Tabletten können Sie eine Suspension machen, geführt von dem Verhältnis von 1 Tab. x 10 kg Gewicht des Kindes.
  3. Setzen Sie den Patienten ins Bett, so dass sein Kopf höher und vorzugsweise auf der Seite platziert wurde.
  4. Wenn sich das Kind nicht nur wegen des Erbrechens, sondern auch wegen der Temperatur Sorgen macht, muss das Fieber beseitigt werden. Lassen Sie den Patienten Ibufen oder Paracetamol nehmen.

Aber eine kleine Liste von Aktivitäten, die Experten den Eltern dringend empfehlen.

  • Lassen Sie den Patienten unbeaufsichtigt, bevor der Arzt kommt.
  • Ordnen Sie Magenspülung mit Kaliumpermanganatlösung an.
  • Versuchen, die Wäsche in einem bewusstlosen Baby zu waschen.
  • Geben Sie einem Kind, das kürzlich mit Galle herausgerissen wurde, ein Wasser zu essen oder zu trinken.

Prinzipien der Pathologie Therapie

Wenn Galle Erbrechen single war, kann nichts getan werden - der Staat stabilisiert sich von selbst. Aber wenn die Anfälle häufiger werden, ist es notwendig, den Arzt zu besuchen und die empfohlenen Untersuchungen mit dem Kind zu bestehen. Nach ihren Antworten diagnostiziert ein Spezialist eine Funktionsstörung des Verdauungsorgans. Für die Behandlung werden dem Kind geeignete choleretische Medikamente verschrieben:

Kräutertees, deren Bestandteile choleretische Eigenschaften haben, werden für Kinder empfohlen. Immortelle, Minze oder Dagil sollte in der Menge von 1 Teelöffel eingenommen werden. Gießen Sie 200 ml kochendes Wasser und decken Sie für 15 Minuten. Bedeutet Wasser das Kind 4 p. pro Tag vor den Mahlzeiten. Einzeldosis - ½ Tasse. Der Kurs dauert 10 Tage.

Wie sonst kannst du dem Kind helfen? Ernährungsberater raten dem Patienten, Limetten- und Cranberrysäfte zu trinken. Bei häufigen Episoden von biliärem Erbrechen ist Tee mit Ingwer und Zimt von Vorteil. Produkte mit Koffein während der Therapie können das Baby nicht füttern. Es ist auch notwendig, auf Tomaten und Zitrusfrüchte zu verzichten - sie reizen die Magenschleimhaut.

Tägliches Essen sollte portioniert werden, das heißt, das Kind sollte oft und Stück für Stück essen. Sie können nicht vor dem Schlafengehen zu Abend essen, schwarzen Tee, Soda, Kaffee trinken. Von der Diät ist es wichtig, die Gewürze zu beseitigen. Schlafe vorzugsweise auf der Seite.

  1. Wenn ein Teenager durch alkoholische Getränke vergiftet wird, wird zusätzlich zum Waschen des Magens empfohlen, Sorbentien (Drogen werden giftige Substanzen zu entfernen), eine ausreichende Anzahl von Stunden Schlaf und eine kurzfristige Hungerkur.
  2. Zum gespiedeten Kind geben Sie keine fetten Brühen. Das erste Gericht sollte diätetisch sein. Sie können es von einem jungen Huhn kochen.
  3. Um Austrocknung zu vermeiden, gießen Sie Ihr Baby mit Brühen von wilden Rosenbeeren, Minzblättern und getrockneten Kamillenblüten. Mineralwasser kann nicht mit Kohlensäure versetzt werden.

Versuchen Sie nicht, das Kind selbst zu behandeln, ohne den Arzt zu konsultieren. Wenn das Baby erbrochen hat, und es keine Temperatur gibt, ist dieser Zustand immer noch gefährlich. Bei wiederholten Episoden verursacht es Austrocknung und Verlust des Bewusstseins. In diesem Fall zu Hause zu bleiben ist unmöglich - das Kind braucht einen Krankenhausaufenthalt.

Erbrechen Galle in einem Kind

Erbrechen oder gar Übelkeit weisen in der Regel auf Unregelmäßigkeiten oder Fehlfunktionen im Körper hin. Erbrechen ist im Wesentlichen eine Abwehrreaktion, ein Reflex, bei dem Schadstoffe den Magen verlassen. Aber manchmal können ähnliche Symptome das Vorliegen von ausreichend ernsten Krankheiten, wie zum Beispiel ein Geschwür oder Gastritis oder Pankreatitis und dergleichen, signalisieren.
Es gibt Fälle, in denen ein Kind von der Galle aufgeworfen wird (grünlich-gelbes Erbrochenes). Dies wird normalerweise von Bauchschmerzen, Fieber, Bitterkeit im Mund begleitet.

Die Hauptgründe, warum das Kind Galle erbrach?

Die Ursachen für das Erbrechen von Galle bei Kindern können sein:

  • Lebererkrankung;
  • Magenkrankheit;
  • Pathologie der Gallenblase;
  • pikante, fettige, frittierte Speisen am Abend;
  • verschiedene Arten von Vergiftungen;
  • Blinddarmentzündung (in seltenen Fällen);
  • Alkoholvergiftung (bei Jugendlichen);
  • bei Neugeborenen kann Aufstoßen der Galle Signal Darmverschluss oder Pylorospasmus.

Das Erbrechen von Galle bei einem Kind kann auch durch Stress und mentale Überlastung ausgelöst werden. In den meisten Fällen tritt dieses Erbrechen ein- oder zweimal auf und ist nicht gefährlich.

Sehr oft wiederholtes Erbrechen mit Galle wird durch Vergiftung verursacht. Oft sind damit verbunden Symptome wie Durchfall, Schüttelfrost, Fieber und Bauchschmerzen.

Erbrechen von Galle bei Säuglingen

Die häufigste Ursache für Erbrechen bei Säuglingen ist eine falsche Ernährung und die Anhaftung an die Brust. Bei der Fütterung schluckt das Kind überschüssige Luft, was zu einer solchen Reaktion des Magens führt.
Wenn das Kind künstlich gefüttert wird, kann übermäßiges Essen Erbrechen auslösen. Eltern müssen die richtige Dosierung der künstlichen Mischung berechnen.

Gallenblasendeformität

Der deformierte Zustand der Gallenblase bei einem Kind ist seine anormale Entwicklung, die in utero oder unmittelbar nach der Geburt entstanden ist. Diese Situation wird sehr oft beobachtet. Manchmal wird die Deformität während der Untersuchung zufällig entdeckt. Diese Eigenschaft des Körpers beeinflusst nicht immer die allgemeine Gesundheit der Person.

Mit der richtigen Struktur des Körpers sollte es in der Form eines kleinen Sacks sein, aber seine Biegungen werden oft gefunden. Etwa 55% der Bevölkerung hat verschiedene Gallenblasenkurven. Dieser Körper besteht aus folgenden Teilen: Hals, Körper, Boden. In jedem der vorgestellten Teile kann ein Wendepunkt gebildet werden. In dieser Hinsicht kann der Körper eine Vielzahl von Formen annehmen: U-förmig, S-förmig, Form der phrygischen Kappe. Zusätzlich zu Knicken gibt es auch Partitionen (voll, unvollständig, einfach, mehrfach). Die obigen Anomalien werden während des Ultraschalls diagnostiziert.

In der Regel haben kleine oder vereinzelte Exzesse keinen besonderen Effekt auf ein angenehmes Leben. Viele leben seit vielen Jahren und wissen nicht einmal über die bestehende Verformung. Wenn im rechten Hypochondrium periodische Schmerzen auftreten, kann eine Gallenblasendyskinesie sowie eine Verletzung des Zwölffingerdarms vermutet werden. Ausgeprägte, nicht isolierte Exzesse und zahlreiche Trennwände können zu Stagnation der Gallenflüssigkeit und Steinbildung in der Gallenblase führen. In einer Situation, in der der Stoffwechsel einer Person nicht gestört wird, führen nur Biegungen nicht zur Bildung von Steinen

Symptome der Gallenblasendeformität bei Kindern

Anzeichen einer deformierten Gallenblase können folgende Zustände des Körpers sein.

  • Angriffe von Übelkeit, Erbrechen mit Galle.
  • Ein Gefühl der Bitterkeit im Mund.
  • Die Anfälle von Sodbrennen und Aufstoßen.
  • Das Gefühl der Schwere im Magen.
  • Schmerzen im Bereich der Rippe rechts.
  • Übermäßiges Schwitzen.
  • Verstopfung oder, umgekehrt, Durchfall.

Mögliche Konsequenzen dieser Pathologie

  1. Galle, die eine wichtige Rolle im Verdauungsprozess spielt, kann stagnieren.
  2. Dementsprechend tritt unvollständige Fettspaltung auf.
  3. Aufgrund dieser Bedingungen steigt der Blutzuckerspiegel.
  4. Es besteht die Wahrscheinlichkeit, dass Diabetes und Gewichtszunahme auftreten.
  5. Es gibt einen Mangel an Vitaminen A, K, E, D.
  6. Sehprobleme und Blutversorgungsprobleme können auftreten.
  7. Es kann eine permanente Entzündung in der Gallenblase geben, die "Cholezystitis" genannt wird.
  8. Als Folge ist die Bildung von Steinen in der Gallenblase möglich.

Behandlung der abnormalen Gallenblasenentwicklung

Es sollte beachtet werden, dass die angeborene Deformität eines Organs bis zu einem Alter von 7 Jahren sich selbständig normalisieren kann.

  1. Ärzte können die Verwendung von Flamintabletten verschreiben, um die angesammelte Galle zu entfernen.
  2. Wirksame Medizin ist auch Odeston, die den Fluss der Galle hilft und Spasmen lindert.
  3. Die Droge der kombinierten Exposition ist Aristochol, bestehend aus natürlichen Kräutern. Die Medizin kann helfen, die Gallenblase von Galle zu befreien, sowie Spastik zu lindern und Verstopfung zu heilen.
  4. Hofitol hat hervorragende Eigenschaften, die entzündliche Prozesse entfernen, reinigt nicht nur die Gallenblase, sondern auch die Leber und die Nieren.

Kind erbricht Galle: was zu tun ist

Wenn bei einem Kind Galle herausragt, sollten die Eltern folgende Maßnahmen ergreifen, um den Zustand des Kindes zu lindern:

  1. vor allem bleib ruhig und beruhige das Kind;
  2. entleere den Magen vollständig vom ganzen Inhalt, spüle den Magen;
  3. Lassen Sie Ihr Kind Aktivkohle oder eine andere absorbierende Droge nehmen;
  4. Sie können auch etwas Wasser mit Minztropfen trinken, das Wasser sollte kalt sein.
  5. das Kind ins Bett bringen und ihm Frieden geben;
  6. wenn die Temperatur ansteigt, geben Sie Antipyretikum;
  7. in keinem Fall das Kind in diesem Zustand allein lassen;
  8. Geben Sie keine Nahrung für 6 Stunden, aber gleichzeitig regelmäßig mit Wasser gießen, um Austrocknung zu vermeiden.

Aber die wichtigste Maßnahme, die Eltern ergreifen sollten, wenn ihr Kind Galle erbricht, ist vor allem medizinische Hilfe von einem Arzt zu suchen. Wenn das Kind nach Meinung des Arztes ins Krankenhaus gebracht werden muss, ist es besser, den Rat eines qualifizierten Arztes zu befolgen. Im Krankenhaus können Sie schnell mit Intoxikationen des Körpers umgehen und die notwendige Untersuchung durchführen.

Um das Erbrechen von Galle bei Kindern zu verhindern und zu verhindern, ist es notwendig, dem Kind eine ausgewogene gesunde Ernährung, eine gesunde Lebensweise, natürlich Hygiene, rechtzeitige ärztliche Untersuchungen zur Vorbeugung und medizinische Hilfe im Krankheitsfall zu bieten.

Wie man einem Kind hilft, wenn er Galle erbricht

Die Entladung, die als Folge des Würgreflexes auftritt, kann unterschiedlicher Natur sein. Erbrechen von Galle in einem Kind ist nicht die einzige Variante der Natur des Erbrechens, sie können auch Darm-oder Magen sein. Sie unterscheiden sich alle im Aussehen und sind leicht zu unterscheiden. Daher müssen wir sorgfältig zwischen diesen Arten unterscheiden - ihre Ursachen und Behandlung sind unterschiedlich.

  1. Magensekrete enthalten Partikel unverdauter Nahrung;
  2. Der Darminhalt hat eine dickere Konsistenz und einen übel riechenden Geruch;
  3. Erbrechen gelb in einem Kind ist gallig.

Entwicklungsmechanismus

Der Würgereflex wird durch zwei Mechanismen realisiert - zentral (Gehirn) oder peripher.

  • Der Würgereflex auf den peripheren Mechanismus ist eine schützende Reaktion des Körpers, die durch übermäßige Reizung der Rezeptoren des Magens verursacht wird und darauf abzielt, sie zu entleeren.
  • Gelbes Erbrechen mit einem zentralen Mechanismus ist normalerweise das Ergebnis einer antiperistaltischen (unangemessenen Kontraktion der glatten Muskulatur) des Darms, die sich nicht in kurzer Zeit erholen kann, beispielsweise bei einer gewöhnlichen Infektion.

Warum Galle Erbrechen auftritt

Die Ursachen für das Erbrechen von Galle bei Kindern können sehr unterschiedlich sein. Dazu gehören:

  1. Überschüssige Menge an fetthaltigen Lebensmitteln in der Ernährung. Fettreiche Lebensmittel regen das Gallensystem an, um mehr Galle zu bilden. Wenn der Gastrointestinaltrakt einer solchen Belastung nicht gewachsen ist, wird ein Brechreflex beobachtet, und in der Ausscheidung kann eine Beimischung von gelbem Farbton vorhanden sein;
  2. Übermäßiges Essen Übermäßiges Nahrungsvolumen führt zu einer Überdehnung des Magens und zur Entwicklung eines Brechreflexes durch einen peripheren Mechanismus;
  3. Gelbes Erbrechen bei einem Kind kann auf eine beeinträchtigte Peristaltik zurückzuführen sein. Aufgrund der retrograden (nicht vom Magen zum Rektum gerichteten, aber im Gegenteil) Peristaltik des Gastrointestinaltraktes wird der Würgreflex realisiert, während die Wiederherstellung der normalen Richtung der peristaltischen Wellen nicht sofort erfolgt. Bei Kindern bestehen zu diesem Zeitpunkt noch Brechmitteldränge, aber da der Magen bereits leer ist, beginnt der Zwölffingerdarm durch Trägheit, der Gallensaft enthält, zu entleeren;
  4. Angeborene Pathologie des Gallensystems;
  5. Pathologie des pylorischen (Ausgangs-) Teils des Magens, d.h. Ort seines Übergangs in den Zwölffingerdarm.

Es ist nötig zu bemerken, dass in der Regel die charakteristischen Symptome des Erbrechens des Gallensaftes vorangehen:

  • Schmerzen in der Leber;
  • Übelkeit;
  • Brennendes Gefühl in der Brust;
  • Der Geschmack ist bitter im Mund.

Wie behandeln?

Wenn es zu gelbem Erbrechen kommt, stellen sich die Eltern die Frage: "Was soll ich tun, wenn das Kind Galle erbrechen lässt?". Es gibt einen bestimmten Algorithmus von Aktionen, die helfen werden, diesen unangenehmen Zustand zu bewältigen:

  • Versuche das Baby zu beruhigen. Wenn das Kind älter ist, können Sie ihn bitten, den Würgedrang zu unterdrücken. Auf diese Weise wird die gewünschte Richtung der Darmmotilität schneller wiederhergestellt;
  • Bis die Übelkeit vollständig verschwunden ist, ist es strengstens verboten, Nahrung oder Wasser zu geben.
  • Gib ein wenig Wasser zu trinken, in kleinen Schlucken 1-1,5 Stunden nach dem Ende der Übelkeit;
  • Geben Sie dem Patienten Enterosorbentien (Aktivkohle, Polysorb, Enterosgel) zu trinken;
  • Geben Sie dem Kind für die nächsten 5 bis 7 Stunden kein Essen.
  • Die erste Mahlzeit kann dickflüssiges Gelee oder Reiswasser sein. Sie können nicht sofort Fleisch oder andere "schwere" Lebensmittel essen. Dies kann einen erneuten Erbrechen auslösen;
  • Wenn der Brechreiz aufhört, können Sie versuchen, das Baby einzuschläfern;
  • Am nächsten Tag müssen Sie einen Termin bei einem Kinderarzt vereinbaren und eine Ultraschalluntersuchung der Leber und der Gallenblase durchführen und, wenn möglich, eine Fibrogastroduodenoskopie durchführen.

Wenn sich der Zustand des Babys zu Hause nicht verbessert und sich die Übelkeit nur verschlimmert, müssen Sie einen Krankenwagen rufen oder in die Notaufnahme des nächstgelegenen Kinderkrankenhauses gehen. Möglicherweise brauchen Sie einen Krankenhausaufenthalt, der auf keinen Fall aufgegeben werden sollte. Die ständige Überwachung der Ärzte auf den Zustand des Kindes ermöglicht es, schwerwiegende Komplikationen, insbesondere Austrocknung, zu vermeiden.

Im Krankenhaus wird der Patient vollständig untersucht, die richtige Diagnose wird gestellt und die genaue Ursache der Erkrankung wird angegeben. Auch innerhalb der Wände des Krankenhauses wird in der Lage sein, das notwendige Regime und die Diät zur Verfügung zu stellen, die den Heilungsprozess beschleunigen werden.

Erbrechen von Galle bei einem Kind: Ursachen, Symptome und Behandlung

Mit Hilfe von Erbrechen wird der menschliche Körper von schädlichen und toxischen Substanzen befreit, die vergiftet werden können. Dieser Reflex wird durch eine starke Kontraktion der Muskeln und Absenkung des Zwerchfells verursacht.

Das Erbrechen von Galle bei einem Kind kann verschiedene Ursachen haben, von Mangelernährung bis hin zu Problemen mit Leber, Gallenblase, Darm, Viruserkrankungen oder Hepatitis. In jedem Fall kann Erbrechen ein Warnsignal sein. Um die Ursachen des Phänomens festzustellen, muss man das Alter des Kindes berücksichtigen und wissen, dass er in den letzten 24 Stunden gegessen hat.

Erste Hilfe

Zuallererst müssen Sie das Kind setzen: eine solche Haltung wird es dem Erbrochenen nicht erlauben, in die Atemwege zu gelangen. Wenn das Kind noch klein ist, kann es gelegt werden, aber der Kopf sollte zur Seite gedreht werden. Es ist notwendig, frische Luft im Raum zur Verfügung zu stellen.

Nachdem das Erbrochene nicht mehr ausgeht, muss das Kind seinen Mund ausspülen und etwas Wasser trinken. Sie können ihm eine kleine Menge einer Lösung von Fructose, Glukose, Atoxyl oder Regidron geben. Diese Substanzen helfen, die entzündete Schleimhaut zu beruhigen und Dehydration zu stoppen, aber Sie sollten nicht viel zu trinken geben.

Nimm alle zehn Minuten einen Teelöffel. Je nach Gesundheitszustand kann es weniger sein. Bevor Sie von einem Arzt untersucht werden, sollten Sie Ihrem Baby keine Medikamente verabreichen, insbesondere keine starke antibiotische Wirkung.

Wenn sich das Kind weiterhin krank fühlt, sollten Sie eine bestimmte Diät einhalten. Ein Kind, bis das Erbrechen aufhört, ist es notwendig, irgendwelche künstlichen Mischungen aufzuheben und nur Muttermilch im Menü zu lassen.

Ältere Babys wird empfohlen, die nächsten fünf Stunden nach einem Angriff nicht zu füttern. Danach können Sie Brei aus Reis, Gemüsepüree geben. Lebensmittel sollten nicht fett, scharf, frittiert sein oder große Partikel enthalten.

Ursachen von Erbrechen in der Kindheit, Symptome und Behandlung

Erbrechen von Galle kann aus verschiedenen Gründen auftreten, und bevor Sie etwas tun, müssen Sie feststellen, was es verursacht hat.

  1. Der Anfall kann durch Fehlfunktion der Gallenblase verursacht werden. Es wird durch Krankheiten wie Cholelithiasis und Cholezystitis hervorgerufen. Eine große Menge von Galle in diesen Krankheiten wird in den Magen gesendet, weshalb ein Brechreflex auftritt.
  2. Eine häufige Ursache ist Virushepatitis. Im akuten Stadium dieser Krankheit wird neben dem Hauptsymptom das Auftreten von flüssigem Stuhl beobachtet. Das Virus wirkt sich negativ auf die Gallenwege und die Leber aus. Mehr über Virushepatitis →
  3. Erbrechen kann Darminfektionen verursachen. Im Körper wirkt der Schutzreflex und der Magen wird dringend geleert. Überschüssige Galle tritt in den Magen ein und geht auch, wenn keine Speisereste vorhanden sind. Mehr über Darminfektionen →
  4. Die häufigste Ursache ist eine schlechte Ernährung: meistens sind es fettige und stark gewürzte Speisen. Kleine Kinder können nicht mit Produkten gefüttert werden, die nicht ihrer Altersgruppe entsprechen. Die Verletzung der Diät für kleine Kinder endet oft mit Erbrechen. Das Enzymsystem eines Kindes entwickelt sich bis zu 9 Jahre alt und ist oft nicht in der Lage zu absorbieren, was ein Erwachsener assimilieren kann. Im Körper des Babys werden solche Produkte nicht verdaut. Wegen ihrer Verzögerung im Magen beginnt die Verrottung der gegessenen Nahrung, die der Magen mit Hilfe von Erbrechen beseitigt.
  5. Der Vomitus kann auch auf eine Vergiftung hinweisen. Kinder ziehen sich oft in den Mund. Der Körper kann schädliche Substanzen, Bakterien, abgestandene Produkte bekommen. Mehr über Vergiftung →

Dehydrationsprävention

Erbrechen, wie Durchfall, verursacht Austrocknung. Um dies zu verhindern, muss das Kind genug Wasser trinken. Sie können jedoch nicht viel auf einmal trinken, es kann wieder einen Angriff verursachen, da die Magenwände irritiert sind.

Sie können Ihrem Kind eine Lösung von Glukose oder Salzen aus pharmazeutischen Pulvern anbieten. Eine ähnliche Lösung kann unabhängig gemacht werden: Dazu müssen Sie Zucker, Salz und Soda mischen. Stoffe in geringer Menge in ein Glas Wasser einrühren. Es ist notwendig, die Lösung alle 10 Minuten in einem Teelöffel zu konsumieren.

Nach dem Erbrechen der Galle bei einem Kind, müssen Sie seine Ernährung überwachen. Fetthaltige, geräucherte, würzige und frittierte Speisen sind ausgeschlossen. Sie müssen auch Obst und Gemüse in irgendeiner Form aus dem Menü entfernen.

In den nächsten Tagen kann dem Kind Brühe aus Hühnchen, Kräutertee, Gelee gegeben werden. Habitual Produkte können nach 2-3 Tagen schrittweise hinzugefügt werden.

In den ersten 7-12 Stunden muss ein Kind die Flüssigkeitszufuhr in einer Menge von 50 ml pro 1 kg Masse auffüllen. Dann kann die Menge an Flüssigkeit auf 10 ml pro 1 kg Körpergewicht reduziert werden. Geeignet für dieses einfache abgekochte Wasser, Abkochungen verschiedener Kräuter oder Wildrosen. Diese Verfahren werden für 4 Tage fortgesetzt.

Unerwünschte Maßnahmen gegen Übelkeit und Erbrechen

Beim Erbrechen sollte die Magenspülung nicht durchgeführt werden, ihre Schleimhaut und so entzündet. In keinem Fall kann das Verfahren mit Hilfe von Kaliumpermanganat durchgeführt werden: Es kann das Baby ernsthaft schädigen.

Muss ich einen Arzt rufen?

Bei Kindern kann Erbrechen durch verschiedene Ursachen verursacht werden, so dass Sie für eine genaue Diagnose immer noch einen Arzt aufsuchen müssen. Nur ein Facharzt kann die Ursache feststellen und die richtige Behandlung verschreiben.

Ein dringender Appell an den Arzt ist notwendig, wenn das Kind um einen starken Bauchschmerz besorgt ist, man bemerkt Fieber, Erbrechen hört nicht lange auf und wird von Durchfall begleitet. In diesem Fall ist es möglich, mit Drogen oder minderwertigen Produkten zu vergiften.

Es ist wichtig, die richtige Ernährung des Kindes zu überwachen, wenn jedoch Erbrechen aus anderen Gründen verursacht wird, ist sofortige ärztliche Behandlung erforderlich.

Sie sollten sich nicht selbst behandeln, weil Sie nicht in der Lage sind, die richtige Diagnose selbst zu stellen, und inkorrekte Maßnahmen können zu einem Notfallaufenthalt führen. Bevor Sie Ihrem Kind Medikamente verabreichen, sollten Sie einen Spezialisten konsultieren.

Autor: Olga Lukina,
speziell für Mama66.ru

Was sollte mit Erbrechen von Galle bei Kindern unterschiedlichen Alters getan werden

Erbrechen ist ein Symptom vieler Krankheiten. Manchmal enthält die gerülpte Masse eine Beimischung von Galle. Wenn dies bei Kindern auftritt, müssen sie untersucht werden. Die medizinische Einrichtung wird eine umfassende Diagnose durchführen, um herauszufinden, warum das Kind Galle erbricht. Vor der Ankunft des Arztes sollten Eltern ihm erste Hilfe geben - es ist wichtig zu wissen, was in dieser Situation nicht getan werden sollte.

Warum haben Kinder Erbrechen mit einer Beimischung von Galle?

Dies kann bei einem Kind jeden Alters passieren. Gelbe, grüne oder gelbgrüne Ausscheidungen und ein bitterer Geschmack im Mund deuten auf eine Beimischung von Galle im Erbrochenen hin. Es ist unmöglich, die genaue Ursache ihres Auftretens zu Hause festzustellen - dies geschieht mit den Methoden der Labor- und Hardwarediagnostik.

Erbrechen mit Galle ist eine Manifestation solcher Krankheiten:

  • Pathologien des Gallensystems;
  • Darminfektion;
  • Vergiftung;
  • Virushepatitis;
  • übermäßiges Essen;
  • Pylorospasmus;
  • Darmverschluss;
  • Blinddarmentzündung;
  • Erkrankungen der neurologischen Sphäre (schlechte Durchblutung des Gehirns, akute psychische Belastung, psychosomatische Störungen);
  • Entzündungen des Hals-, Zungen- und Rachengewebes.

Der Hauptgrund für das Einbringen von Sekreten in den Magen ist Cholezystitis, sowie die anomale Struktur der Gallenblase, Dyskinesie. Jede Krankheit hat Merkmale der Behandlung, ihre Methoden werden entsprechend dem Alter des Kindes ausgewählt.

Erbrechen mit Galle bei Säuglingen

Diese Kategorie umfasst Kinder, die nicht älter als 1 Jahr sind. Sie haben einen Erbrechen-Angriff kann eine falsche Befestigung an der Brust hervorrufen. Wenn ein Baby Milch saugt und gleichzeitig Luft schluckt, kann es bald nach dem Essen herausgezogen werden. Wiederholter Anfall wird häufig von der Freisetzung von Galle zusammen mit der Magenmasse begleitet.

Die Ursache für Erbrechen bei künstlicher Ernährung:

  • ständiges Überessen (Teil über Normal);
  • vorzeitige Einführung von Ködern.

Übelkeit kann auch aufgrund von Pathologien auftreten.

Ein Arzt wird sofort kontaktiert, wenn der Bauch des Babys schwer ist, Blut austritt, Erbrechen "trifft den Brunnen", die Temperatur ist gestiegen, es gibt keinen Stuhlgang.

Dies ist ein Zeichen für Krankheiten, die mit chirurgischen Methoden behandelt werden.

Ursachen von Erbrechen mit einer Beimischung von Galle bei einem Kind von Jahr zu Jahr und Jugendlichen

Das Enzymsystem bei Kindern entwickelt sich weiter bis zum Alter von 7 Jahren, so dass empfohlen wird, schrittweise Nahrung in die Nahrung des gemeinsamen Familientabels einzubringen, um eine Störung des Gastrointestinaltrakts nicht zu provozieren. Die wichtigsten Faktoren, die Erbrechen bei kleinen Kindern verursachen: fettige Lebensmittel, Vergiftung oder erworbene Pathologie.

Grund für die Ausscheidung von Galle mit Erbrechen bei Jugendlichen:

  • Nebenwirkungen von Medikamenten (Tetracyclin-Antibiotika);
  • Krankheiten;
  • übermäßiger Verzehr von Fast Food;
  • Lebensmittel, Drogen, Alkoholvergiftung;
  • chemische Intoxikation.

Der Elternteil muss den Zustand des Kindes beachten und die notwendigen medizinischen Maßnahmen durchführen. Wenn es keine Tendenz gibt, das Wohlbefinden für 6-12 Stunden zu verbessern, rufen sie einen Krankenwagen an und unterziehen sich einer Therapie im Krankenhaus.

Welche Möglichkeiten, den Zustand des Kindes zu erleichtern

Es gibt einfache Methoden, die zuerst durchgeführt werden müssen. Zuerst wird das Kind gewaschen und bei Raumtemperatur mit Wasser versorgt, so dass es im Mund gespült wird. Im Verlauf dieser Manipulationen muss das Baby beruhigt werden. Dann wird es auf der Seite im Bett platziert, so dass die Brust oberhalb des Beckens ist. Dann messen sie die Temperatur und fragen nach ihrem allgemeinen Gesundheitszustand, klären, was sonst noch weh tut, und versuchen auch, eine mögliche Ursache für Erbrechen zu finden.

Wenn sich das Baby weiterhin krank fühlt, können Sie ihm ein Getränk mit bis zu 750 ml gekochtes gekühltes Wasser geben. Eine große Menge Flüssigkeit führt zu wiederholtem Erbrechen. Zusammen mit der freigesetzten Masse wird der Magen gereinigt, was den Allgemeinzustand erleichtert.

Ob man den Arzt anruft, wenn Galle bei einem Kind erbrochen wird

Je kleiner das Alter des Babys ist, desto höher ist die Bedrohung für sein Leben. Darüber hinaus kann jede Behandlung eines Kindes ohne ärztlichen Rat die Situation verschlimmern. Daher ist es zwingend notwendig, einen Krankenwagen anzurufen und das Baby dem Kinderarzt zu zeigen, um die wahre Ursache des Erbrechens mit Galle herauszufinden. Je schneller er untersucht wird, desto eher wird er mit der Behandlung beginnen, nachdem er die richtigen Therapieverfahren gewählt hat.

Sie können den Anruf eines Arztes unter solchen Umständen nicht verzögern:

  • Kind unter 5 Jahren;
  • klagt über akute Bauchschmerzen;
  • erhöhte Körpertemperatur insgesamt;
  • Erbrechen wiederholte sich viele Male;
  • Durchfall erschien.

Dringend können Sie nicht zum Arzt nur in dem Fall gehen, wenn das Baby einmal erbrach, es gibt keine verbundenen Symptome der Krankheit, und der Angriff wiederholte sich nicht. Aber in naher Zukunft müssen Sie sich wegen einer außerplanmäßigen Untersuchung an einen Gastroenterologen wenden. Dies wird helfen, die Entwicklung von Erkrankungen des Gallensystems, der Verdauungsorgane und des Magen-Darm-Trakts zu verhindern.

Erste Hilfe für das Kind mit Erbrechen mit Galle

Es ist notwendig, sofort die notwendigen Maßnahmen zu ergreifen, um den Zustand des Kindes zu lindern und einen Arzt zu rufen. Dann erhält das Baby körperlichen Frieden. Kranke Kinder werden vor dem Eintreffen des Arztes nicht gefüttert. Eine Ausnahme gilt nur für Babys bis zu einem Jahr - sie dürfen Muttermilch trinken.

Welche Drogen dürfen geben:

  • Rehydron und andere Salzlösungen, die Dehydrierung verhindern;
  • Phosphhalogel, Taltsid, Maalox, andere Antazida zur Regulierung der Säure im Magen;
  • Ftalazol, Smecta, Enterofuril, ähnliche Enterosorbentien;
  • Nurofen oder No-shpa für Anästhesie;
  • Antipyretika (nach Alter), wenn die Temperatur + 38 C übersteigt.

Im Krankenhaus kann das Kind eine Behandlung mit anderen Medikamenten erhalten. Symptomatische und antibakterielle Therapie ist in der Regel vorgeschrieben.

Wenn Medikamente gegeben werden:

  • Antazida werden mit gelbem Erbrechen eingenommen, das von Sodbrennen, bitterem Geschmack, Übelkeit begleitet wird;
  • Enterosorbentien werden benötigt, um den Darm von Toxinen zu reinigen und Durchfall zu stoppen, wenn die Farbe von Kot grün oder grün wird;
  • Antispasmodika helfen bei Bauchschmerzen durch Krampf.

Andere Arzneimittel werden dem Kind nur auf ärztliche Verschreibung gegeben. Darüber hinaus sollte es in kleinen Portionen (1-3 Teelöffel auf einmal) mit ungesüßtem Tee, abgekochtes Wasser getrunken werden. Es ist nach 6-7 Stunden nach dem Angriff erlaubt.

Was ist nicht zu tun, wenn das Kind Galle erbricht

Es ist verboten, Analgetika und Antibiotika zu geben, ohne die wahre Ursache von Übelkeit zu finden. Während der Krankenwagen fährt, sollte das Kind von Erwachsenen beaufsichtigt werden. Dies gilt vor allem für Kinder unter drei Monaten, um bei wiederholtem Erbrechen Zeit zu haben, das Baby auf die Seite zu drehen und zu verhindern, dass Futtermassen in die Atemwege gelangen.

Was nicht zu tun ist:

  • halten Sie das Kind in einer horizontalen Position;
  • Versuchen Sie, den Magen zu spülen, wenn der Patient bewusstlos ist;
  • Geben Sie Antiemetika, Lösung von Kaliumpermanganat;
  • reichlich füttern;
  • den Ruf des Arztes verschieben.

Eine häufige Ursache für Erbrechen ist eine Darminfektion. Wenn Sie eine Magenspülung machen und reinigende Klistiere machen, verbreiten sich die Bakterien im gesamten Verdauungstrakt. Für jede Pathologie gibt es bestimmte Behandlungsmethoden, die nur Ärzte für Kinder wählen.

Fazit

Das Erbrechen von Galle bei einem Kind ist mit ernsten Ursachen verbunden. Es ist zwingend notwendig, die Bauchorgane mit Ultraschall zu untersuchen. Eine solche Diagnostik ist für Kinder jeden Alters absolut unbedenklich und hilft, die mögliche Entwicklung von Krankheiten im Frühstadium zu erkennen.

Forum der großen Eltern

. und diejenigen, die sich unseren Reihen anschließen wollen

Medizin für uns ⇒ Brauchen Sie dringenden Rat. Das Kind erbricht Galle.

Die Botschaft von Aravita "28. Januar 2015, 05:15

Nachricht mandarinka »28.01.2015, 05:24

Nachricht ru @ »28.01.2015, 06:28 Uhr

Die Botschaft von Aravita "28.01.2015, 07:01 Uhr

Die Nachricht Elena *** »28.01.2015, 07:11 Uhr

Die Nachricht Manyash "28. Januar 2015, 07:16 Uhr

Nachricht JaneChin »28. Januar 2015, 07:17 Uhr

Nachrichtensonate »28.01.2015, 07:19 Uhr

Die Botschaft von Aravita "28. Januar 2015, 07:28 Uhr

Victorias Nachricht "28. Januar 2015, 08.02 Uhr