Warum tut es in der linken Seite unter den Rippen weh? Ursachen und Rechtsmittel

Schmerzen in der linken Seite unter den Rippen sind ein ernstes Syndrom, das unter keinen Umständen ignoriert werden kann. Schmerzen - eine normale Reaktion des Körpers auf Verletzungen, körperliche Überlastung, plötzliche Bewegungen, physiologische Veränderungen, zum Beispiel während der Schwangerschaft. Aber sie können auch über ernstere versteckte Phänomene sprechen, die im Körper auftreten. Das Schmerzsyndrom kann mit dem Entzündungsprozess oder mit Anomalien der inneren Organe und Systeme in Verbindung gebracht werden. Bei der Identifizierung der zugrunde liegenden Ursache, die die Schmerzkrämpfe verursacht hat, ist es wichtig, ihre Art, Dauer und genaue Position zu berücksichtigen. Wenn Schmerzen auftreten, ist eine Untersuchung des Körpers notwendig.

Der Schmerz auf der linken Seite sollte keinesfalls ignoriert werden.

Die Art des Schmerzes von der Seite unter den Rippen

In Abhängigkeit von den charakteristischen Merkmalen des Schmerzes und den Situationen, in denen er sich manifestiert, kann davon ausgegangen werden, zu welchem ​​Arzt ein Termin für eine genaue Diagnose erforderlich ist.

  • Nähende Schmerzen in der linken Seite unter den Rippen, falls sie nach schweren körperlichen Aktivitäten auftreten, wie längeres Laufen, beschleunigtes Gehen, Springen, intensive aerobe und Kraftbelastung, stellen keine ernsthafte Gefahr dar und treten bei fast allen gesunden Menschen auf. Gewöhnlich ist der Schmerz in diesem Fall mit einer unzureichenden Erwärmung vor der Belastung oder mit zu viel Bewegung verbunden. Ohne eine gute Aufwärmphase von mindestens 15-20 Minuten kann sich der Körper nicht auf eine starke Beschleunigung der Blutzirkulation vorbereiten. Natürlich besteht darin keine Gefahr, aber es gibt auch keinen Nutzen, daher sollten Sie, wenn eine solche Situation eintritt, die Übung beenden, Arme und Schultern entspannen, tief atmen und während der maximalen Ausatmung auf den wunden Punkt drücken, sich nach vorne beugen und diesen Vorgang mehrmals wiederholen. Danach kann man weiter Sport treiben. Es kann auch beginnen, die Seite mit Cardio-Belastungen zu stechen, wenn Sport nach einer letzten Mahlzeit auftritt. Nach dem Essen müssen Sie mindestens zwei Stunden warten, da das Verdauungssystem mit der Verdauung der Nahrung beladen ist, also Schmerzen.
  • Dolch, Schnitt, scharfe Schmerzen in der linken Seite unter den Rippen, die unerwartet und nicht mit körperlicher Anstrengung verbunden sind, erfordert dringende medizinische Intervention. Es kann ein Symptom für einen Bruch des Nierenbeckens, Milz, Perforation der Dünndarmschlingen oder der Magenwände sein. Darüber hinaus kann dieses Schmerzsyndrom durch eine abdominale Myokardinfarktvariante oder akute Pankreatitis verursacht sein.
  • Starke Schmerzen nach einer Verletzung, im Falle einer Verschlimmerung während der Inhalation, die nach einem Sturz, einem Aufprall oder einem Autounfall aufgetreten sind, können auf stark geschädigte innere Organe hinweisen, die lebensbedrohlich sein können. Bei dieser Variante des akuten Schmerzes wird dringend medizinische Hilfe benötigt.
  • Ein dumpfer Schmerz im linken Hypochondrium, wenn es manchmal über einen langen Zeitraum stört, ist ebenfalls ein Grund zur Sorge, weil es durch eine träge chronische Pathologie der Organe des Verdauungssystems verursacht werden kann. In dieser Situation kann eine Person mit Cholezystitis, Gastritis, Pankreatitis usw. krank sein. Um das Vorhandensein von Pathologie festzustellen, ist es notwendig, einen Gastroenterologen zu besuchen, verschiedene Untersuchungen zu unterziehen, Tests zu machen, eine Ultraschalluntersuchung durchzuführen.
  • Der schmerzende Schmerz auf der linken Seite unter den Rippen kann ein Symptom einer langdauernden Colitis oder Duodenitis sein, aber wenn dieses Gefühl von einem Gefühl von Übelkeit und Würgen begleitet wird, kann dies auf eine Geschwürpathologie des Magens hinweisen. Wenn das Ziehen von Schmerzen nicht mit dem Nahrungssystem in Verbindung gebracht wird, kann es auf Krankheiten wie Präinfarkt, ischämische Herzkrankheit und Angina hinweisen.

Ursachen für Schmerzen in der linken Seite unter den Rippen, abhängig von der Lage

Wenn der Schmerz in der linken Seite unter den Rippen vorne liegt, deutet dies oft auf eine Krankheit hin, die mit der Milz oder dem Magen in Verbindung steht. In diesem Fall machen Sie eine Differentialdiagnose mit Erkrankungen wie Myokardinfarkt, Kolitis der oberen Darmschlingen, Myositis. Wenn der Schmerz näher zum Zentrum verschoben wird, kann dies auf eine Kombination von Pathologien des Magens und der Gallenblase oder des Zwölffingerdarms zurückzuführen sein.

Wenn das Schmerzsyndrom auf den Rücken lokalisiert ist, ist oft die linke Niere betroffen. Um diese Pathologie zu diagnostizieren, sollte eine Ultraschalluntersuchung durchgeführt werden und Blut und Urin zur Analyse getestet werden. Zusätzlich zu einer Nierenerkrankung können Schmerzen an dieser Stelle Osteochondrose, Palpation der paravertebralen Prozesse verursachen.

Wenn purer Schmerz beunruhigend ist, kann es ein Symptom der Pankreaspathologie - Pankreatitis sein. Bei Anfällen dieser Krankheit ist ein Zeichen des Anfangsstadiums des entzündlichen Prozesses starker brennender Schmerz, der von der hinteren zur vorderen Bauchwand übergeht und beim Sitzen in sitzender Position etwas nachlässt.

Ursachen von Schmerzen im linken Hypochondrium und Symptome von möglichen Krankheiten

Laut Statistik ist der Schmerz unter den Rippen auf der linken Seite einer der drängendsten Gründe für die Kontaktaufnahme mit einer medizinischen Einrichtung. Aber nicht immer wird es durch Herzkrankheiten verursacht. In diesem Bereich gibt es viele Organe, Nervenfasern, Lymphknoten, Blutgefäße und Muskeln, wenn ihre normale Funktion gestört ist, dann treten Schmerzen auf. Wie bereits erwähnt, variiert der Schmerz abhängig von der Krankheit, er kann schmerzen, kneifen, scharf oder schneidend sein, stark oder tolerant, permanent oder intermittierend mit Verschlimmerungserscheinungen, aber jede Manifestation erfordert sofortige Reaktion und Handlung. Berücksichtigen Sie Pathologien, die Schmerzen im linken Hypochondrium verursachen können und welche zusätzlichen Symptome angesprochen werden müssen.

Milz

Die Milz ist das größte lymphatische Organ oberhalb des Magens. Der Schmerz unter den Rippen auf der linken Seite, der ständig auftritt und einen nagenden Charakter hat, kann eine Folge der Entwicklung der Krankheit in diesem Organ sein. Natürlich gehört die Milz nicht zu den Organen, ohne die es unmöglich ist zu leben, aber jede Abweichung von ihrer normalen Arbeit kann schwere Beschwerden verursachen. Eine Vergrößerung der Milz kann zu Rupturen und starken Schmerzen führen. Folgende Symptome weisen auf eine Milzruptur hin:

  • Bläue der Haut im Nabel;
  • Übelkeit;
  • das Auftreten von Kopfschmerzen;
  • vermehrtes Schwitzen;
  • Schwindel.

Was kann eine Lücke provozieren:

  • Verletzungen und Prellungen;
  • Leber- und Nierenerkrankungen;
  • übermäßige körperliche Anstrengung;
  • gebären und arbeiten.
Probleme mit der Milz können Schmerzen auf der linken Seite verursachen

Herz-Kreislauf-System

Schmerzen mit Herz- und Gefäßproblemen sind durch verschiedene Manifestationen gekennzeichnet: Sie sind stumpf, scharf, stechend, stechend, drückend, pulsierend, brennend und geben der Schulter und dem Schulterblatt auf der linken Seite. Bei fast allen Erkrankungen des Herzens sinkt die Sauerstoffversorgung des Herzmuskels, weshalb eine Person schnell müde wird, Atembeschwerden hat, oft brennend und Übelkeit unerträglich wird. Zum Zeitpunkt des Myokardinfarkts beginnt das Herz einer Person stark zu schlagen und er hat nicht genug Luft, der Schmerz ist in seiner linken Seite lokalisiert. Die beschriebenen Symptome tragen zu der Tatsache bei, dass eine Person stark schwitzt, Schluckauf und Würgen möglich ist, Gesicht und Lippen blass werden und bläulich werden, der Schmerz konzentriert sich in diesem Fall auf der Oberseite des linken Hypochondriums. Wenn diese Symptome auftreten, muss die Person dringend intensiv behandelt werden.

Interkostalneuralgie

Es ist gekennzeichnet durch Schmerzsyndrom unter dem Schulterblatt und in der Lendengegend unterschiedlicher Stärke und Dauer von abrupt und kurzzeitig bis dumpf und lang anhaltend. Diese Krankheit beginnt mit dem Klemmen der Nervenenden, die bei abrupter Umkehrung des Körpers, zu tiefem Einatmen, langem und hartem Husten, mit intensiver Anstrengung auftreten können. Zusätzliche Symptome sind ein Gefühl von allgemeiner Schwäche und Unwohlsein, Schmerzen im Kopf.

Schmerzen in der linken Seite oft aufgrund von Interkostalneuralgie

Während der Schwangerschaft

Wenn Sie das Schmerzsyndrom unter den Rippen einer Frau in Position ziehen, sollten Sie sicherstellen, dass es keine Pathologien wie Zystitis, Pankreatitis, Pyelonephritis sowie die Gefahr einer Fehlgeburt oder einer Eileiterschwangerschaft gibt. In anderen Fällen kann der Schmerz aufgrund der Verdrängung von inneren Organen oder Quetschen des Ureters und des Nierenbeckens der Gebärmutter in der Größe vergrößert auftreten. Auch erhöhte fetale Aktivität kann Schmerzen verursachen. Zur Stressreduktion hilft das "Kitty", das durch eine Positionsänderung das Quetschen vorübergehend reduziert.

Beachten Sie! Bei akutem plötzlichem Schmerz, der länger als 15 Minuten dauert, ist mit zunehmender Intensität, die von Blutung, Schwäche und Kreisbewegungen des Kopfes begleitet ist, eine operative medizinische Versorgung notwendig.

Endokrines System

Pathologische Prozesse in der Bauchspeicheldrüse sind oft begleitet von einem Gefühl von Schwere im Magen, einem bitteren Geschmack im Mund und Aufstoßen, und die schmerzhaften Empfindungen sind Schindeln und nehmen nach Einnahme von Enzymen enthaltenden Präparaten ab. Wenn Sie nicht rechtzeitig mit der Therapie beginnen, kann die Erkrankung chronisch werden, was sich neben akuten Schmerzen im linken Hypochondrium durch allgemeine Körpervergiftung, Ödeme, Blähungen und erhöhte Körpertemperatur manifestiert.

Die Symptome von Krebs in der Drüse für eine lange Zeit können nicht manifestieren, aber wenn der Tumor in der Größe beeindruckend wird, auf der linken Seite unter den Rippen gibt es eine starke Wölbung Schmerzen, und die Haut und Augen werden gelb, wie in Hepatitis A.

Verdauungssystem

Bei Krankheiten der Organe des Verdauungstraktes stört der Schmerz von der linken Seite und dem Bauch oft die Person und tritt hauptsächlich nach einer Mahlzeit auf.

Begleiterscheinungen der Gastritis:

  • das Vorhandensein von Rausch;
  • ein Zustand der Schwäche und des Unwohlseins;
  • Blähungen;
  • Sodbrennen;
  • übermäßiges Schwitzen;
  • Übelkeit und Erbrechen.

Wenn Kolitis auftritt, kommt es zu Rumpeln, Blähungen, Verdauungsstörungen, Schmerzen in diesem Fall zu Anfällen, die sich in Form von Krämpfen und Koliken manifestieren und sich auf die nächste Stelle ausbreiten können. Im Falle von Magengeschwür und Zwölffingerdarmgeschwür, fühlt sich eine Person akute Dolchschmerzen, die nach dem Essen beginnt, wird unerträglich, gibt zurück, wird von hohem Fieber und Intoxikation begleitet. Wenn diese Symptome auftreten, sind eine sofortige stationäre Behandlung und eine operative Therapie erforderlich, da diese Erkrankung ernsthaft lebensbedrohlich ist.

Atmungssystem

Bei linksseitiger Lungenentzündung mit Rippenfellentzündung sind dumpfe, leichte Schmerzen in der linken Seite unter den Rippen zu spüren. Mit tiefen Atemzügen und Ausatmungen, Husten, plötzlichen Bewegungen wird der Schmerz stärker und begleitet von Kribbeln. Außerdem hat der Patient Kurzatmigkeit, häufiges Atmen, bläuliche Färbung des Nasolabialdreiecks, Hyperthermie, Erleichterung, nachdem die Person auf der linken Seite liegt.

Erkrankungen der Wirbelsäule

Das Schmerzsyndrom, das beim Gehen auf der linken Seite unter den Rippen auf der Rückseite auftritt, kann auf Erkrankungen der Wirbelsäule zurückzuführen sein: Osteochondrose, Arthrose, Zwischenwirbelhernie. Bei unangenehmen Körperhaltungen, nach dem Aufwachen oder körperlicher Aktivität werden die Schmerzen oft stärker.

Rückenprobleme können Schmerzen auf der linken Seite verursachen.

Gynäkologie

Bei gynäkologischen Erkrankungen bei Frauen ist der Schmerz meist im Unterbauch lokalisiert, manchmal kann jedoch ein plötzlicher stechender Schmerz in der Leiste auftreten, der auf die Rippen der linken Seite ausstrahlt, was höchstwahrscheinlich auf eine Ruptur der Ovarialzyste hinweist.

Andere Symptome sind:

  • das Auftreten von Rausch;
  • eine Temperaturerhöhung, die nicht zum Aufschütten von Drogen geeignet ist;
  • das Auftreten von Uterusblutungen;
  • niedriger Blutdruck.

In Gegenwart der aufgelisteten Symptome benötigt die verletzte Frau dringend einen Krankenhausaufenthalt und eine chirurgische Behandlung.

Behandlung von Schmerzen in der linken Seite unter den Rippen

Wenn Sie Schmerzen verspüren, möchten Sie sofort eine Narkose einnehmen. Viele Menschen versuchen, die Schmerzen zu übertönen und den Besuch beim Arzt zu verzögern, ohne die Glocken des Körpers ernst zu nehmen. Um die Schmerzen zu beseitigen, können Sie keine Silos oder Nitroglycerin trinken, aber diese Medikamente geben nur kurzfristig Linderung. Bei hartnäckigen Schmerzen sowie bei unaufhörlichen Attacken ist es wichtig, sofort einen Hausarzt aufzusuchen, der anhand von Daten über den Ort der Lokalisierung die Art des Schmerzes und die damit verbundenen Symptome auf einen Spezialisten mit einem schmalen Profil bezieht. Chirurgen, Gastroenterologen, Traumatologen, Endokrinologen, Kardiologen und Neuropathologen führen weitere Untersuchungen und Behandlungen durch.

Es ist wichtig! Im Falle eines plötzlichen akuten oder länger als eine Stunde andauernden Schmerzes ist es notwendig, so schnell wie möglich einen Krankenwagen zu rufen, um den Patienten ins Krankenhaus zu bringen, da er mit hoher Wahrscheinlichkeit operiert werden muss.

Bei schwerwiegenden Erkrankungen wie Herzinfarkt, akuter Pankreatitis oder Milzruptur müssen Sie im Krankenhaus behandelt werden. In allen anderen Fällen kann die Therapie zu Hause unter Aufsicht des behandelnden Arztes durchgeführt werden.

Schmerz links unter den Rippen - mögliche Ursachen für Lokalisation und Natur, Diagnose und Behandlungsmethoden

Viele Menschen erfahren Schmerzen auf der linken Seite unter den Rippen. Dieses häufige Symptom tritt nicht von selbst auf, sondern ist immer das Ergebnis eines pathologischen Prozesses im Körper oder einer einfachen Abweichung von der physiologischen Norm. Die Art des Schmerzes, die Dauer, der Schweregrad und die damit verbundenen Symptome hängen von der Ursache ab. Machen Sie sich mit den Hauptfaktoren für die Entwicklung von Schmerzen im Hypochondrium, den Prinzipien ihrer Diagnose, Vorbeugung und Behandlung vertraut.

Was ist der Schmerz auf der linken Seite unter den Rippen?

Schmerzhafte Empfindungen, lokalisiert auf der linken Seite im Bereich der Rippen und unter ihnen, sind nicht spezifisch. Sie können Erkrankungen der inneren Organe, des Nervensystems signalisieren. Bei der Diagnose ihrer genauen Lokalisation kann die Charakterbestimmung helfen, schwere systemische Pathologien (onkologische Erkrankungen, Verletzungen, chronische Entzündungsprozesse) zu erkennen und zu differenzieren. Der Schmerz unter den Rippen kann stumpf, akut, ziehend oder pochend sein, begleitet von anderen Symptomen, die mit der Grunderkrankung verbunden sind:

  • dyspeptische Manifestationen;
  • Schwindel;
  • allgemeine Schwäche;
  • Verlust des Bewusstseins;
  • blasse Haut;
  • Anstieg der Körpertemperatur;
  • Schüttelfrost und andere

Warum die linke Seite unter den Rippen verletzen

Ignoriere den Schmerz und das brennende Gefühl in der linken Seite sollte nicht sein, auch wenn diese unangenehmen Symptome vollständig waren, weil kann auf schwerwiegende, behandlungsbedürftige Krankheiten hinweisen. Folgende Krankheitsursachen treten auf:

  • Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes;
  • systemischer Lupus erythematodes;
  • Lymphome;
  • Malaria;
  • Entzündung des viszeralen Peritoneums;
  • Perforation (Loch) in Hohlorganen;
  • chronische myeloische Leukämie;
  • Nierenentzündung;
  • Dilatation des Nierenbeckens;
  • Zwerchfellhernie;
  • Cholezystitis;
  • Gallensteinkrankheit;
  • thorakale Interkostalneuralgie;
  • ischämische Kolitis;
  • Splenitis, Splenomegalie, Ruptur der Milz;
  • vegetative Krisen;
  • Myokardinfarkt, Perikarditis, Angina pectoris;
  • Organkompression während der Schwangerschaft.

Vorne

Der linke Schmerz unter den Rippen provoziert chronisch träge entzündliche Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes. In diesem Fall tritt das Unbehagen regelmäßig auf und dauert eine lange Zeit. Das Gefühl einer starken Verbrennung deutet in den meisten Fällen auf eine chronische Pankreatitis hin. Wenn der vordere Schmerz dauerhaft ist und nach dem Essen zunimmt, kann dies auf eine Gastroduodenitis hinweisen, manchmal auf das Vorhandensein eines Tumors.

Auf der Seite

Die meisten Ärzte assoziieren Schmerzen im linken Hypochondrium mit pathologischen Funktionsstörungen des Herzens. Dieses Syndrom kann auch andere Krankheiten signalisieren: Interkostalneuralgie, akutes Nierenversagen, eine signifikante Zunahme der Milz. Es gibt keinen unzweideutigen Grund, der die Hauptdiagnose basierend auf dem Ort des Schmerzes sofort bestimmt, so dass der Schmerz unter der linken Seite Expertenrat erfordert.

Zurück von hinten

Wenn der Patient keine Pathologien hat, die links und hinten Unbehagen verursachen, sind die Schmerzen eine Folge von Unterkühlung, fettigen, würzigen oder salzigen Speisen, exzessiver Bewegung. Ursachen, die ein schmerzhaftes Symptom verursachen, sind:

  • Neuralgie;
  • bronchopulmonale Läsionen;
  • Myokardinfarkt;
  • Osteochondrose;
  • Pathologie der Speiseröhre.

Nach dem Essen

Wenn unmittelbar nach dem Essen der linke Magen schmerzt, ist dies eine Folge der sich entwickelnden Gastritis. Die Schwere der Symptome variiert in Abhängigkeit von der Magensäure, dem Grad der pathologischen Veränderungen der Schleimhaut. Darüber hinaus bemerken die Patienten ein brennendes Gefühl in der Speiseröhre, Sodbrennen, Aufstoßen, sauren Geschmack im Mund, Durchfall. In Ermangelung einer rechtzeitigen Behandlung, Magengeschwür, Zwölffingerdarmgeschwür, Pankreatitis entwickelt.

Stechender Schmerz

Das Kribbeln auf der linken Seite während des Trainings weist auf eine Ischämie (unzureichende Blutversorgung) von Organen und Geweben aufgrund schlechter Aufwärmung hin. Der Körper hatte keine Zeit, sich an die erhöhte Blutzirkulation anzupassen. Dieser Zustand ist keine Pathologie, so dass unangenehme Stechempfindungen im Training keine Besorgnis hervorrufen sollten. Schmerzen in diesem Fall vergeht schnell, hat keine Konsequenzen. Es muss daran erinnert werden, dass, wenn der stechende Schmerz ohne ersichtlichen Grund in den Dolch eindringt, dies die Entwicklung ernster Pathologien anzeigen kann:

  • linksseitige Lungenentzündung;
  • malignes Neoplasma in Lunge, Magen, Darm;
  • Tuberkulose;
  • infektiöse Pleuritis;
  • Kardiomyopathie;
  • Myositis;
  • Entzündung der linken Seite des Zwerchfells.

Ziehen

Ein Schmerz links vor einem ziehenden Charakter signalisiert eine langsame Duodenitis oder Kolitis. Das Krankheitsbild umfasst in der Regel Erbrechen, Übelkeit und Verdauungsstörungen. In Ermangelung von Anzeichen von Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts, werden Herzprobleme vermutet: Angina pectoris, ischämische Krankheit, Myokardinfarkt, Defekte. Pulling, ersetzt durch eine scharfe, brennende untere Rippen spricht von Darmperforation oder Thromboembolien der Abdominalgefäße.

Periodisch

Schmerzhafte Empfindungen periodischer Natur sind selten mit pathologischen Zuständen verbunden, häufiger ist dies eine Folge der physiologischen Eigenschaften des menschlichen Körpers. Dieses Symptom tritt während körperlicher Anstrengung, Gewichtheben oder in einer bestimmten Position des Körpers auf. Manchmal bemerken Patienten nach einem schweren Essen regelmäßig Schmerzen beim Besuch eines Bades oder einer Sauna. In der Regel erfordert dieser Zustand keine spezifische Behandlung, sollte jedoch untersucht werden, um das Vorhandensein einer Krankheit auszuschließen.

Klopfend

Das Auftreten von stark pulsierendem Schmerz im linken Hypochondrium und etwas höher deutet auf die Entwicklung einer akuten Pankreatitis oder Pankreasnekrose hin. Darüber hinaus hat der Patient Erbrechen von Galle, Probleme mit der Verdauung, eine Erhöhung der Körpertemperatur zu subfebrilen und febrilen Werte und konstanter Schmerz in der epigastrischen Region. Typischerweise entwickelt sich dieser Zustand innerhalb einer halben Stunde nach einer Mahlzeit (besonders fettig oder scharf).

Einatmen

Wenn während der Einatmung Schmerzen auf der linken Seite im Hypochondrium auftreten, wird zunächst das Vorhandensein eines subphrenischen Abszesses vermutet. Die Art des Symptoms ist intensiv, akuter in der Natur, nimmt in der sitzenden oder liegenden Position ab und nimmt mit scharfen Bewegungen, Niesen, Husten zu. Bei starker Körpervergiftung klagt der Patient über Fieber, Schwäche, Halsschmerzen. Seltener verursachen Trauma und Peritonitis Schmerzen beim Einatmen.

Wenn Sie drücken

Der schmerzhafte Schmerz im linken Hypochondrium in der Front, der durch Drücken verstärkt wird, signalisiert einen Darmverschluss und entzündlichen Prozess. In diesem Zustand werden zusätzliche Symptome festgestellt: Blähungen, Verstopfung, Mundgeruch, überzogene Zunge. Auch durch Erbrechen, Übelkeit, Aufstoßen, Schwere im Bauch, Symptome einer allgemeinen Vergiftung des Körpers gekennzeichnet. Ein scharfer Schmerz in der linken Seite unter den Rippen oder darunter ist in den meisten Fällen das Ergebnis einer gebrochenen Milz. Zur gleichen Zeit gibt es andere Anzeichen von intraabdominellen Blutungen:

  • Schwindel;
  • Tachykardie;
  • Spannung oder Schwächung der Bauchwandmuskulatur;
  • blasse Haut;
  • Schwäche;
  • Senkung des Blutdrucks;
  • kalter Schweiß;
  • Fieber;
  • Schüttelfrost

Während der Schwangerschaft

Die natürliche Ursache von Unbehagen und Schmerzen während der Schwangerschaft ist das fötale Wachstum. Im letzten Trimenon wird es aktiv in der Gebärmutter vergrößert, gedrängt, umgedreht. Der mit den Bewegungen des Kindes verbundene Schmerz ist in der Regel scharf, kurz, manchmal durch Ein- oder Ausatmen verstärkt. Um den Zustand zu lindern, können Sie eine Atemübung machen, in einem warmen Bad liegen oder eine bequemere Position einnehmen.

Langanhaltende schmerzhafte Empfindungen, die eine Frau im linken Hypochondrium feststellt, können ein Signal für eine Exazerbation von Gastritis, Magengeschwüren oder anderen Erkrankungen des Gastrointestinaltraktes sein. Darüber hinaus wird das Symptom häufig durch linksseitige Pneumonie, Zwerchfellhernie und Milzpathologien verursacht. Sick in der Hypochondrium kann aufgrund von Nierenkolik, Krampf der Arterien der Bauchhöhle, Darm-Infarkt, Blähungen.

Gürtelrose Schmerzen in der linken Seite

Akute oder schmerzende Schmerzen in der linken Seite, die dann den oberen Rücken, unter der Rippe auf der linken Vorderseite geben, weisen auf die Entwicklung einer Entzündung der Bauchspeicheldrüse (Pankreatitis), Exazerbation der chronischen Gastritis oder Zwölffingerdarmgeschwür. Der Hauptunterschied zwischen diesen Pathologien ist ein zusätzliches Gefühl von Brennen, manchmal Pulsationen in der Oberbauchregion. Wenn der Schmerz mit der Zeit zunimmt, wird eine Peritonitis vermutet.

Diagnose

Wenn Sie regelmäßig Schmerzen oder Kribbeln in der linken Seite unter den Rippen verspüren, sollten Sie sich von der Klinik an einen Therapeuten wenden, der eine allgemeine Untersuchung durchführt und Labor- und instrumentelle Untersuchungen vornimmt:

  • Röntgen
  • Ultraschalldiagnostik;
  • komplettes Blutbild;
  • biochemischer Bluttest;
  • Computertomographie.

Die Ergebnisse der Umfrage helfen, die unmittelbare Ursache für Schmerzen in der Seite zu identifizieren, um die weitere Behandlung Taktik zu bestimmen. Darüber hinaus kann es notwendig sein, engere Spezialisten zu konsultieren: einen Traumatologen, einen Chirurgen, einen Spezialisten für Infektionskrankheiten, einen Gastroenterologen, einen Onkologen etc. Wenn plötzlich ein stechender Schmerz in der linken Seite unter den Rippen auftritt, sollten Sie sofort das Krankenhaus um Hilfe bitten Ein Symptom kann durch eine Ruptur oder Perforation eines Organs, Blutung oder eine andere Erkrankung verursacht werden, die einen dringenden medizinischen Eingriff erfordert.

Behandlung

Um den Schmerz unter den Rippen zu beseitigen, müssen Sie eine horizontale Position einnehmen, entspannen, das Fenster öffnen und die sich zusammendrückende Kleidung abnehmen. Einige Medikamente helfen, den Angriff zu stoppen:

  • Antispasmodika (Drotaverine, No-Spa);
  • entzündungshemmende Arzneimittel (Ibuprofen, Nurofen);
  • Analgetika (Analgin).

Denken Sie daran, dass bei plötzlichen plötzlichen Schmerzen, begleitet von Erbrechen, Übelkeit, Schwindel, Blässe, Fieber, sollten Sie sofort die Hilfe von Spezialisten suchen. In einigen Fällen ist eine Notoperation indiziert, um die Ursache des Schmerzsyndroms zu beseitigen. Indikationen für eine Operation können sein:

  • Organruptur;
  • Peritonitis;
  • Blinddarmentzündung;
  • Ulkusperforation;
  • innere Blutung jeglicher Ätiologie.

Prävention

Ein schmerzhaftes Symptom unter den Rippen ist eines der ersten Anzeichen einer sich entwickelnden schweren Krankheit. Dies können Durchblutungsstörungen von Organen, entzündliche Prozesse, Neoplasmen usw. sein. Damit der Schmerz unter dem linken Rand und seine Hauptursache nicht zu ernsthaften Zuständen führt, sollten mehrere Empfehlungen befolgt werden:

  • regelmäßig einer vollständigen medizinischen Untersuchung unterzogen werden;
  • bei chronischen Krankheiten die Empfehlungen des Arztes zu befolgen;
  • Bei den ersten Erscheinungsformen des Schmerzes konsultieren Sie sofort den Arzt;
  • Verletzungen vermeiden.

Es verletzt die linke Seite unter den Rippen zur Seite, die es sein kann

Der Schmerz unter den Rippen auf der linken Seite findet sich bei akuten und chronischen Erkrankungen der inneren Organe, Nerven und Muskeln. In der Projektion des linken Hypochondriums sind die Milz, die linke Flexion des Kolons, der Magenboden, der Pankreasschwanz, der linke Teil der Zwerchfellkuppel, die Interkostalnerven, der Unterlappen der linken Lunge und die Pleura. Die Art des Schmerzsyndroms hilft, eine Krankheit von einer anderen zu unterscheiden, eine diagnostische Untersuchung vorzuschreiben und die Behandlungstaktik zu bestimmen.

Wunde linke Seite unter den Rippen auf der Seite, was könnte es sein? Wir werden dieses Material diskutieren.

Arten von Schmerzen in der Seite im linken Hypochondrium

Schmerzen können unterschiedliche Intensität, Zeitpunkt des Auftretens, Abhängigkeit von körperlicher Aktivität, Atmung oder Essen sein. Einige Arten von Schmerzsyndrom weisen auf eine Verschlimmerung chronischer Prozesse im Körper hin und erfordern eine adäquate Therapie. Im Notfall entwickeln sich akute Schmerzen im linken Hypochondrium mit hoher Intensität. Solche Patienten sollten umgehend zur chirurgischen Intervention und Reanimation ins Krankenhaus gebracht werden.

Die Intensität des Schmerzes ist:

  • akut - konstanter intensiver Schmerz, verursacht tiefe emotionale Erfahrungen, schwach von Schmerzmitteln gestoppt;
  • chronisch - low-intensity wiederkehrende Schmerzen, die durch Anästhetika erleichtert werden.

Durch die Natur der Schmerzempfindungen sind:

Über den Ursprung des Auftretens von Schmerz sind:

  • viszeral - auftreten als Folge von entzündlichen Prozessen, Verletzungen und Blutungen aus inneren Organen;
  • Muskel - sind durch eine Entzündung oder traumatischen Ruptur der Muskeln der vorderen Bauchwand oder Brust verursacht;
  • neurologisch - treten bei Entzündung der Nervenstämme auf;
  • peritoneal - entwickelt sich aufgrund einer peritonealen Reizung ("akutes" Abdomen);
  • reflektiert - spreizen nach links Hypochondrium von entfernten Organen entlang der Nervenfasern und erfordern Differentialdiagnose.

Bei akutem unerträglichem Schmerz ist es notwendig, eine Ambulanzbrigade zu rufen. Im Falle eines chronischen Schmerzsyndroms wird empfohlen, rechtzeitig einen Arzt aufzusuchen, um die Krankheit und die Behandlung zu diagnostizieren.

Milz-Erkrankungen

Die Milz ist ein blutbildendes Organ. Wenn die Entzündung durch eine schnelle Milzvergrößerung (Splenomegalie) charakterisiert ist, besteht bei Verletzungen ein hohes Risiko einer Ruptur der Organkapsel mit starken Blutungen. Splenomegalie tritt bei Mononukleose auf, einer akuten und chronischen Form von Leukämie, Anämie, Hypersplenismus, Hepatitis und Leberzirrhose, ARVI.

Bei Erkrankungen des Körpers ist ein wulstiger, drückender Schmerz im linken Hypochondrium charakteristisch, der nicht von körperlicher Aktivität und Nahrungsaufnahme abhängt. Wenn die Milz reißt, bildet sich ein Zyanosebereich um den Nabel, Schwindel, Übelkeit und Schwäche treten auf. Der Schmerz zum Zeitpunkt des Bruches des Körpers der traumatischen oder infektiösen Natur ist der scharfe Schnitt.

Darmkrankheit

Pathologie des Dünndarms führt zu viszeralen oder reflektierten Schmerzen in der linken Seite. Der Tumor des linken Dickdarms in den späten Stadien der Krankheit verursacht schmerzende Schmerzen, die nach 2-3 Stunden nach dem Essen zunimmt. Schmerzsyndrom tritt auf dem Hintergrund von Schwäche, Gewichtsverlust, Abneigung gegen Nahrung auf. Bei Enteritis ist durch periodische dumpfe Schmerzen in der linken Seite gekennzeichnet, die von Verstopfung und Durchfall begleitet sind, ein Gefühl der Transfusion im Bauchraum, erhöhte Gasbildung. Bei Colitis ulcerosa und Morbus Crohn erscheint eine Beimischung von Blut in den Fäkalien.

Magenkrankheiten

Gastritis und Magengeschwür verursachen Schmerzen in der epigastrischen Region und im linken Hypochondrium. Im Falle von Gastritis, Schmerz stechend, Bohren, Schießen, verschlimmert nach Einnahme von scharfen und fettigen Lebensmitteln. Gekennzeichnet durch ein Gefühl der Schwere im Magen, Aufstoßen faul oder sauer, Sodbrennen, Übelkeit.

Magengeschwür Krankheit äußert sich durch Hunger und nächtliche Schmerzen (erhöhte Beschwerden auf nüchternen Magen), nach dem Essen ein Schmerzsyndrom abnimmt. Gekennzeichnet durch Erbrechen mit Blut, Gewichtsverlust, Asthenie. Die Perforation des Ulkus ist begleitet von dolchartigen akuten Schmerzen, Erbrechen, schwerer Schwäche, gehemmtem Bewusstsein und Spannung in den Muskeln der vorderen Bauchwand. Dies ist ein akuter Zustand, der eine medizinische Notfallversorgung und eine Operation erfordert.

Magenkrebs verursacht Abneigung gegen Nahrung (normalerweise Fleischprodukte), ständig schmerzende Schmerzen im Epigastrium und links Hypochondrium, Gewichtsverlust, Schwäche, Anämie. Bei der Keimung eines Tumors in großen Nervenstämmen tritt ein akutes Schmerzsyndrom auf, das nur durch narkotische Analgetika gestoppt wird.

Bauchspeicheldrüsenerkrankungen

Die Entzündung der Bauchspeicheldrüse wird Pankreatitis genannt. Chronische Pankreatitis verursacht Verdauungsstörungen und wiederkehrende Schmerzen in der linken Seite. Gekennzeichnet durch Durchfall, fettige Stühle mit Brocken ungekochtem Essen, Blähungen. Der Schmerz eines stechenden, platzenden, schießenden Charakters tritt 1-1,5 Stunden nach einer Mahlzeit auf. Oft wird das Schmerzsyndrom zu Gürtelrose - krampfhafter Schmerz drückt das linke und rechte Hypochondrium mit einem "Ring" zusammen.

Die akute Pankreatitis ist eine gefährliche Erkrankung mit hoher Mortalität (bis zu 60%). Es ist ein scharfer Schmerz von hoher Intensität, Übelkeit, Erbrechen ohne Erleichterung, erhöhte Körpertemperatur bis zu 39 Grad, Schüttelfrost, Appetitlosigkeit und weicher Stuhlgang. Die Krankheit entwickelt sich normalerweise nach einer starken Aufnahme von scharfen oder fettigen Lebensmitteln, Alkoholmissbrauch. Wenn eine akute Pankreatitis auftritt, muss der Patient dringend zur Diagnose und Therapie ins Krankenhaus gebracht werden.

Bauchspeicheldrüsenkrebs seit langer Zeit asymptomatisch. Manchmal gibt es weichen Stuhl, Übelkeit, Erbrechen nach einer schweren Mahlzeit. Das erste Anzeichen der Krankheit ist oft die Vergilbung der Haut und der Sklera als Folge der Verdrängung der Gallengänge durch einen Tumor. Schmerzen im linken Hypochondrium treten in den späten Stadien der Krankheit konstant oder periodisch auf. Das Schmerzsyndrom ist dumpf, wölbt sich, hängt nicht von Nahrungsaufnahme ab, seltener intensiv - bedingt durch die Keimung eines Nervenkanaltumors. Oft begleitet von Erbrechen und Nahrungsverweigerung.

Muskelkrankheit

Entzündung der Muskeln - Myositis kann von Schmerzen in der linken Seite begleitet werden. Das Schmerzsyndrom, Durchschiessen und Krämpfen, nimmt mit der Dehnung der Muskelfasern während der Schräglage in die entgegengesetzte Richtung zu. Beim Sondieren bestimmen die betroffenen Muskeln schmerzhafte Verhärtungen. Eine Entzündung des Zwerchfells tritt häufiger bei angeborenen oder erworbenen Hernien auf. Stumpfe oder brennende Schmerzen entstehen, wenn die Nahrung durch die Speiseröhre gelangt und nach dem Essen kippt. Das Schmerzsyndrom tritt gewöhnlich hinter dem Sternum auf, kann sich aber bis zum linken Hypochondrium erstrecken.

Interkostalneuralgie

Eine Entzündung der Interkostalnerven wird Interkostalneuralgie genannt. In den meisten klinischen Fällen entwickelt sich die Krankheit mit Herpes Zoster. Es besteht akuter brennender Schmerz, der im linken Hypochondrium lokalisiert ist und sich im Bereich der Schulterblätter und der Wirbelsäule nach hinten ausbreiten kann. Das Unbehagen wird durch das Kippen in Richtung der Niederlage verstärkt. Anschließend wird in den Interkostalräumen ein herpetischer Ausschlag gebildet - kleine gruppierte Bläschen mit transparentem Inhalt.

Linke Lungenerkrankung

Schmerzen in der linken Seite können bei linksseitiger Unterlappenpneumonie mit Beteiligung am pathologischen Process der Pleura auftreten. Im linken Hypochondrium gibt es einen schneidenden, stechenden, langweiligen Schmerz, der auf der Höhe der Inhalation zunimmt. Lungenentzündung ist gekennzeichnet durch Fieber bis zu 40 Grad, Kurzatmigkeit, Schwäche, trockenen oder produktiven Husten und Keuchen beim Atmen.

Trockene Pleuritis verursacht Schmerzen auf der Höhe der Inhalation, ohne Symptome der Lunge. Der Tumor der linken Lunge mit der Ausbreitung von Tumoren auf die Pleura ist durch Schmerzen in der linken Seite beim Atmen, schnellen Gewichtsverlust, Bluthusten, Schwäche und Schläfrigkeit gekennzeichnet.

Herzkrankheit

Wenn Myokardinfarkt Schmerzen in der linken Hälfte der Brust zwischen den Schulterblättern auftritt, gibt der Arm auf der betroffenen Seite. Atypischer Verlauf der Erkrankung führt zu Reflexschmerzen im linken Hypochondrium. Es gibt akute, krampfartige, stechende Schmerzen in der linken Seite von hoher Intensität, Kurzatmigkeit, Todesangst, Herzklopfen, Taubheitsgefühl der linken Hand. Die Einnahme von Nitroglycerin oder Schmerzmitteln lindert den Zustand nicht.

Wenn Schmerzen im linken Hypochondrium auftreten, ist es notwendig, einen Arzt zur Untersuchung und Verschreibung der Therapie zu konsultieren. Die rechtzeitige Konsultation eines Spezialisten reduziert das Risiko für das Fortschreiten der Krankheit und die Entwicklung von Komplikationen.

Schmerzen in der linken Seite unter Rippen

Der Schmerz in der linken Seite unter den Rippen ist eine der häufigsten klinischen Anzeichen, über die sich Patienten beschweren, wenn sie zu einem Termin bei einem Gastroenterologen kommen. Dieses Symptom hat mehrere Optionen für den Kurs und kann sich auch bei Erwachsenen und Kindern manifestieren.

Die häufigsten Ursachen sind gastroenterologische pathologische Zustände. Es gibt jedoch eine Anzahl von anderen Krankheiten und physiologischen Quellen einer solchen unangenehmen Manifestation.

Zusätzlich zur Verletzung der linken Seite unter den Rippen werden die Symptome viele andere klinische Manifestationen einschließen. Am häufigsten:

  • Übelkeit und Erbrechen;
  • Verletzung der Defäkation;
  • Schwankung der Herzfrequenz und des Blutdrucks.

Der diagnostische Prozess zielt darauf ab, einen prädisponierenden Faktor zu identifizieren, der daher eine ganze Reihe von Labor- und instrumentellen Maßnahmen kombiniert. Darüber hinaus sind die vom Kliniker persönlich durchgeführten Manipulationen sehr wichtig.

Um dieses Symptom loszuwerden, wenden Sie konservative therapeutische Techniken an. Es kann jedoch nur vollständig eliminiert werden, nachdem die Grunderkrankung geheilt wurde.

Ätiologie

Ein scharfer Schmerz in der linken Seite unter den Rippen tritt nur auf, wenn das innere Organ in diesem Bereich beschädigt ist. Es ist erwähnenswert, dass das linke Hypochondrium eine Zone ist, die sich zwischen den beiden unteren Rippen links vom konventionellen Mittelbauch befindet. In diesem Bereich sind lokalisiert:

  • Milz;
  • Bauchspeicheldrüse;
  • einige Abschnitte des Dickdarms und des Dünndarms;
  • Teil des Magens;
  • die linke Hälfte des Zwerchfells;
  • linker Harnleiter;
  • linke Niere.

In einigen Fällen wird das Auftreten von Schmerzen in der linken Seite durch andere Segmente hervorgerufen, in solchen Fällen sprechen Kliniker über den reflektierten Schmerz.

Im Allgemeinen gibt es so viele prädisponierende Faktoren, dass Experten sie in mehrere Gruppen einteilen:

  • Krankheit und pathologische Prozesse;
  • harmlosere Quellen.

Wenn eine Person in der linken Seite direkt unter den Rippen Schmerzen hat, dann sind die Täter oft:

  • Magengeschwür;
  • akute oder chronische Pankreatitis und Cholezystitis;
  • Zwerchfellhernie (stechender Schmerz in der linken Seite unter den Rippen);
  • eine breite Palette von Verletzungen, wie Milzruptur;
  • Colitis und Duodenitis;
  • bösartige oder gutartige Tumore mit Lokalisation im Gastrointestinaltrakt;
  • Enteritis und Divertikulitis;
  • Myokardmilz oder eine Zunahme des Volumens dieses Organs;
  • verschiedene Darminfektionen und Dysbiose;
  • chronischer Darmverschluss.

Weniger häufige pathologische Gründe, warum die linke Seite unter den Rippen schmerzen kann, umfassen:

  • Lungenentzündung der linken Lunge;
  • Angina pectoris;
  • Herzinfarkt;
  • KHK;
  • Kardiomyopathie;
  • Folgen von Verletzungen oder Operationen;
  • Preinfarktionszustand;
  • Erkrankungen des endokrinen Systems;
  • Myositis;
  • rheumatische Erkrankungen;
  • Interkostalneuralgie;
  • Nierenschäden;
  • linksseitige Pleuritis;
  • Verletzung der Lendenwirbelsäule;
  • Dystrophie der Bauchmuskeln;
  • Osteochondrose.

Bei der Feststellung der richtigen Diagnose achten die Ärzte auf zusätzliche Schmerzherde. Zum Beispiel ist die linke Seite unter den Rippen oft wund vor dem Hintergrund der Leckage:

  • entzündliche Läsionen der Interkostalmuskeln;
  • Costal Chondrit;
  • Myokardmilz;
  • Angina pectoris;
  • virale oder bakterielle Erkrankungen in der Milz;
  • pathologische Fraktur der unteren Rippen auf der linken Seite.

In Situationen, in denen die linke Seite von hinten schmerzt, können die Gründe angegeben werden:

  • akute Pankreatitis;
  • Nierenerkrankung;
  • lumbale Osteochondrose;
  • Onkologie der linken Lunge;
  • linksseitige trockene Pleuritis.

Das Schmerzsyndrom auf der linken Seite unter den seitlichen Rippen kann folgende Ursachen haben:

  • Herzpathologien;
  • verschiedene Erkrankungen der Nieren und Organe des Verdauungstraktes;
  • Urolithiasis.

Die Kenntnis des Zeitpunkts des Auftretens von Schmerzen hilft dem Gastroenterologen neben der angegebenen Schmerzwahrnehmung, die richtige Diagnose zu stellen. Folgende Krankheiten provozieren die Tatsache, dass nach dem Essen die linke Seite unter den Rippen schmerzt:

  • jede Variante der Gastritis;
  • Pankreatitis;
  • Zwerchfellhernie, nämlich ihre Verletzung;
  • Interkostalneuralgie;
  • Zwölffingerdarm- oder Magengeschwür.

Bei Frauen kann man aus bestimmten Gründen die Seite auf der linken Seite unter den Rippen verletzen, einschließlich:

  • Eileiterschwangerschaft;
  • Adnexitis;
  • Ovarialzyste oder Torsion;
  • Ablauf der Menstruation;
  • eine breite Palette von gynäkologischen Problemen;
  • prämenstruelles Syndrom.

Nicht immer schmerzende Schmerzen in der linken Seite unter den Rippen sind jedoch eine Folge des Auftretens einer Krankheit. Manchmal können andere Gründe als Provokateure dafür dienen, insbesondere:

  • Hypothermie;
  • Überessen und Verschlucken großer Mengen fetthaltiger Nahrungsmittel;
  • Trinken alkoholhaltiger Getränke;
  • übermäßige körperliche Aktivität;
  • Profisport.

Alle oben genannten prädisponierenden Faktoren führen dazu, dass entweder bei einem Erwachsenen oder bei einem Kind die linke Seite unterhalb der Rippen schmerzt.

Klassifizierung

Bei Berücksichtigung der Dauer des Schmerzflusses in der linken Seite unter den Rippen sind unterteilt in:

  • konstant;
  • periodisch, was am häufigsten sofort oder nach kurzer Zeit nach dem Verzehr von Lebensmitteln zum Ausdruck kommt.

Abhängig von der Art des Flusses ist der Schmerz dieser Lokalisierung unterteilt in:

  • stumpf und ziehend;
  • nörgelnd und scharf;
  • drücken und nähen:
  • scharf und brennend;
  • pulsierend und schneidend.

Symptomatologie

Starke Schmerzen im linken Hypochondrium sind oft das erste, aber nicht das einzige Symptom. Das klinische Bild wird durch den wichtigsten ätiologischen Faktor diktiert, weshalb es in fast allen Situationen viele verschiedene äußere Zeichen enthält.

Die einzigen Ausnahmen sind Situationen, in denen Zugschmerz durch physiologische Quellen gebildet wurde. Außerdem kann sich in solchen Situationen der menschliche Zustand nicht verschlechtern.

Wenn der Grund, dass akute Schmerzen auftraten, der Verlauf einer Erkrankung der Organe des Magen-Darm-Trakts war, dann können die zusätzlichen Symptome sein:

  • eine Vergrößerung der vorderen Bauchwand;
  • große Mengen an Gasen;
  • die Ausbreitung von Schmerzen, zum Beispiel in der Lendengegend oder Schulter;
  • Übelkeit, die zu Erbrechen führt;
  • Stuhlgang;
  • Sodbrennen und Aufstoßen;
  • Schwäche und Abnahme der Arbeitsfähigkeit;
  • übermäßiges Schwitzen;
  • ein leichter Anstieg der Körpertemperatur;
  • das Auftreten von Blut durchsetzt fäkale oder Brechmassen.

Wenn das Schmerzsyndrom unter dem linken Rand durch Erkrankungen der Lunge oder des Herzens verursacht wird, werden die begleitenden Symptome präsentiert:

  • allgemeines Unwohlsein;
  • Kurzatmigkeit, die sowohl während des Trainings als auch in Ruhe auftreten wird;
  • Fieber und Schüttelfrost;
  • Beschwerden in der Brust;
  • Schwankungen der Herzfrequenz;
  • Schmerzen in Muskeln und Gelenken;
  • erhöhte Atmung;
  • Schwere beim Ein- oder Ausatmen;
  • erhöhter Blutdruck;
  • Kopfschmerzen und Schwindel;
  • verstärktes Schwitzen.

Wie oben erwähnt, kann der Schmerz unter den Rippen im Rücken durch Pathologien der Milz ausgelöst werden, die als zusätzliche äußere Manifestationen wirken können:

  • Abnahme der Immunität, und vor diesem Hintergrund ist eine Person anfällig für häufige Erkältungen und entzündliche Erkrankungen;
  • Schwellung der Beine und des Gesichts;
  • erhöhter Harndrang;
  • Senkung des Blutdrucks;
  • Blässe der Haut.

Erwähnenswert sind auch Situationen, in denen kleinere Schmerzen zunehmen können:

  • Nahrungsaufnahme oder kurz nach dem Essen;
  • übermäßige Übung;
  • wenn du einatmest und besonders wenn du tief bist;
  • eine scharfe Änderung der Körperposition;
  • längere Anwesenheit einer Person in einer unbequemen Position;
  • Sondierung oder Druck auf das Problemgebiet.

Es sollte angemerkt werden, dass die oben genannten Zeichen nur die wichtigsten äußeren Manifestationen sind, die auf dem Hintergrund der Tatsache auftreten können, dass es bei Kindern und Erwachsenen einen stechenden Schmerz in der linken Seite unter den Rippen gibt.

In jedem Fall kann das Ignorieren der Symptome zu einer Verschlimmerung des zugrunde liegenden Problems führen, was wiederum mit der Bildung von Komplikationen verbunden ist, die zu einem tödlichen Ausgang führen können.

Diagnose

Um herauszufinden, welcher Faktor als Ursache des Schmerzsyndroms dieser Lokalisation diente, ist es notwendig, eine Vielzahl von Labor- und Instrumentaluntersuchungen durchzuführen.

Auf dem Hintergrund der Tatsache, dass am häufigsten, wenn Sie husten, Ihre linke Seite wegen der Pathologien auf Seiten der Organe des Magen-Darm-Trakts schmerzt, ist das erste, was zu tun ist, einen Gastroenterologen zu konsultieren. Es ist dieser Arzt, der die primären Diagnose-Manipulationen durchführt, einschließlich:

  • das Studium der Krankheitsgeschichte zur Identifizierung der Quelle mit pathologischer Grundlage;
  • Sammlung und Analyse der Lebensgeschichte, da sie auf andere Ursachen hinweisen kann;
  • eine gründliche körperliche Untersuchung des Patienten;
  • tiefe Palpation und Perkussion der vorderen Bauchwand;
  • Messung der Herzfrequenz, des Blutdrucks und der Körpertemperatur;
  • eine detaillierte Untersuchung des Patienten nach Informationen über das symptomatische Bild, die manchmal direkt auf die zugrunde liegende Pathologie hinweisen kann.

Umfassende Prüfung beginnt mit der Durchführung von Labortests, nämlich:

  • allgemeiner und biochemischer Bluttest;
  • Koprogramm;
  • PCR-Analyse;
  • hormonelle und immunologische Studien;
  • Bakposev Blut;
  • allgemeine klinische Analyse von Urin.

Folgende instrumentelle Untersuchungen können helfen, die richtige Diagnose zu stellen:

  • Abdominalsonographie;
  • Gastroskopie und Koloskopie;
  • EKG und FGDS;
  • CT und MRT;
  • Radiographie der Brust und der Wirbelsäule;
  • endoskopische Biopsie.

Da sich durch Schädigung anderer innerer Organe Schmerzen bilden können, können solche Spezialisten auch am Diagnoseprozess teilnehmen:

  • Endokrinologe und Nephrologe;
  • Pneumologe und Neuropathologe;
  • Traumatologe und Kardiologe;
  • Gynäkologe und Therapeut;
  • Kinderarzt und Vertebrologist.

Abhängig davon, für welchen Arzt der Patient zu einer zusätzlichen Untersuchung überwiesen wird, wird er für spezifische Labor- und Instrumentalverfahren eingesetzt.

Behandlung

Das Schema der Therapie, die darauf abzielt, solche Schmerzen zu eliminieren, wird individuell für jeden Patienten gemacht. Bei der Ausarbeitung der Behandlungstaktik stützt sich der Arzt auf den wichtigsten provozierenden Faktor. Die am häufigsten verschriebenen Patienten:

  • orale Verabreichung oder intravenöse Verabreichung von medizinischen Substanzen;
  • Physiotherapie;
  • therapeutische Massage Kurs;
  • Bewegungstherapie;
  • Diät-Therapie, die nur notwendig ist, wenn eine Pathologie des Magen-Darm-Trakts zur Grundlage des Schmerzsyndroms geworden ist;
  • Ein chirurgischer Eingriff wird selten und nur für einzelne Indikationen durchgeführt.

Die medikamentöse Therapie zielt oft darauf ab,

  • Antibiotika;
  • NSAIDs;
  • Enzyme;
  • Analgetika;
  • Schmerzmittel;
  • Medikamente zur Linderung von individuellen äußeren Manifestationen;
  • Stärkungsmittel.

Nach der Zustimmung des behandelnden Arztes ist die Verwendung von Rezepturen der traditionellen Medizin möglich. Zu Hause dürfen Heilgetränke zubereitet werden auf Basis von:

  • Zimt und Honig;
  • Zitronenmelisse und Minze;
  • Wildrose und Sanddorn;
  • Immortelle und getrocknete Eier;
  • Kartoffelschale.

Methoden der alternativen Medizin müssen notwendigerweise als integraler Bestandteil der Therapie dienen und nicht der Hauptweg sein, um Schmerz loszuwerden.

Indikationen für eine Operation können sein:

  • Torsion von Ovarialzysten;
  • Erkennung von Neoplasmen jeglicher Lokalisation;
  • Beschädigung der Milz;
  • die Unwirksamkeit konservativer Mittel;
  • schwere Verstöße in der Arbeit der inneren Organe;
  • Entstehung der Auswirkungen der Grunderkrankung.

In jedem Fall sollte die Behandlung unter strenger Aufsicht des behandelnden Arztes erfolgen.

Prävention und Prognose

Damit ein Erwachsener und ein Kind die Schmerzen der beschriebenen Lokalisation nicht erfahren, ist es notwendig, einfache vorbeugende Maßnahmen zu ergreifen. Die wichtigsten Empfehlungen werden vorgestellt:

  • Aufrechterhaltung eines gesunden und mäßig aktiven Lebensstils;
  • volle und ausgewogene Ernährung;
  • Vermeidung von Verletzungen, Prellungen und Verletzungen;
  • Verhinderung der Auswirkungen von niedrigen Temperaturen auf den menschlichen Körper;
  • häufiger Aufenthalt an der frischen Luft;
  • ständige Überwachung der Körperposition;
  • Rationalisierung von Arbeit und Ruhe;
  • rechtzeitige Diagnose und umfassende Beseitigung bestehender Krankheiten, in denen das klinische Bild ein ähnliches unangenehmes Symptom einschließt;
  • regelmäßige Durchreise, mindestens 2 mal im Jahr, eine vollständige Untersuchung in einer medizinischen Einrichtung.

Der Schmerz in der linken Seite unter den Rippen hat in der überwiegenden Mehrheit der Fälle eine günstige Prognose, und dieses Symptom wird durch konservative therapeutische Techniken leicht gestoppt. Die Behandlung wird jedoch nicht ohne die Eliminierung provozierender Quellen abgeschlossen sein.

Wenn die zugrunde liegende Krankheit nicht behandelt wird, kommt es nicht nur zu häufigen Schmerzen, sondern auch zu Komplikationen. In diesem Fall ist die Wahrscheinlichkeit des Todes hoch.

Schmerzen im linken Hypochondrium

Allgemeine Informationen

Warum die linke Seite schmerzt, kann durch die Entwicklung von so vielen Krankheiten und Pathologien erklärt werden. Beschwerden und Schmerzen sind mit Erkrankungen der Organe verbunden, die sich im linken Hypochondrium befinden. Dies sind die Milz, der linke Teil des Zwerchfells, ein Teil des Magens, Bauchspeicheldrüse, Darmschlingen, der Pol der linken Niere. Unter Verletzung der Funktionen dieser Organe treten Krämpfe, Krämpfe und Schmerzen in diesem Bereich auf.

Schmerzen in der linken Bauchseite - wie ist es?

Zunächst sollten die Grenzen des Hypochondriums bestimmt werden. Dies ist die linke Seite des Abdomens - der linke Quadrant oben, der sich unter den Rippen befindet. Was genau in diesem Teil des Bauches bei einem Mann, einer Frau oder einem Kind schmerzt und auf welchen Arzt man sich beziehen sollte, kann demnach durch die Art des Schmerzes, die Dauer und die Umstände seines Auftretens bestimmt werden. Wenn sich der Schmerz im Oberbauch in der Mitte manifestiert und zur linken Seite führt, können wir über die Entwicklung verschiedener Krankheiten sprechen.

Stechender Schmerz, der während des Trainings auftritt

Diejenigen, die daran interessiert sind, warum beim Laufen sticht, und ob es gefährlich ist, müssen Sie bedenken, dass ein ähnliches Symptom bei gesunden Menschen beobachtet wird. Wenn sich während der Bewegung, dh bei aktiver körperlicher Anstrengung, nur periodisch ein Kribbeln entwickelt, dann kann dieses Phänomen als normal angesehen werden. Solche Symptome verschwinden schnell und sie zeigen nur, dass sich ein Erwachsener oder ein Kind vor Beginn der sportlichen Aktivitäten nicht ausreichend aufwärmen und sich sehr stark bewegen.

Vor Beginn des Unterrichts ist eine gründliche Aufwärmphase erforderlich, damit sich der Körper allmählich an die Durchblutung anpasst. Piercing Schmerzen manchmal entwickelt, wenn Gehen zu aktiv ist, die durch Verlangsamung behindert werden kann.

Dieser Zustand ist nicht gefährlich, wenn die Kolitis nur während des Trainings auftritt und bei gesunden Menschen auftritt, die nicht an Herzkrankheiten leiden. Aber auch gesunde Menschen, die zu stark mit der Entwicklung solcher Empfindungen angespannt sind, müssen aufhören und entspannen, tief durchatmen. Beim Ausatmen sollten Sie Ihre Handfläche an der Stelle drücken, an der sich der Schmerz entwickelt, und sich stark nach vorne lehnen. Sie können solche Aktionen mehrmals wiederholen.

Es ist auch wichtig, dass während des Unterrichts die Atmung tief ist, da bei der flachen Atmung kleine Ausschläge des Zwerchfells auftreten.

Starke scharfe Schmerzen auf der linken Seite können auch festgestellt werden, wenn eine Person nach dem Essen mit dem Training begonnen hat. Es ist wichtig, dass mindestens eine Stunde und eine halbe Stunde vergehen, bevor die Mahlzeiten beginnen, da das Verdauungssystem den Verdauungsprozess bewältigen muss.

Dolch scharfer Schmerz

Wenn sich das brennende Gefühl abrupt entwickelt, und es ist mit der Ladung nicht verbunden, so ist nötig es die ärztliche Hilfe zu suchen. Ein scharfes brennendes Gefühl unter den Rippen sowie ein brennendes Gefühl im Unterbauch können Hinweise auf eine Ruptur der Milz, des Nierenbeckens, der Magenwand und der Dünndarmschlingen sein. Auch in diesem Fall wahrscheinlich, akute Pankreatitis und abdominalen Myokardinfarkt.

Akuter Schmerz nach Verletzung

Wenn das Auftreten von Schmerzen in diesem Bereich beim Einatmen nach einem Trauma, einem Unfall oder einem Sturz beobachtet wird, besteht die Möglichkeit, dass die Person innere Organe schwer beschädigt hat. In diesem Fall ist es wichtig, sofort mit den Spezialisten Kontakt aufzunehmen, da die Gefahr einer Lebensgefahr besteht.

Dumpfer Schmerz in der linken Seite

Verschütteter, schmerzhafter Schmerz, der sich lange Zeit manifestiert und periodisch auftritt, kann ein Zeichen für die Entwicklung einer chronischen Erkrankung des Gastrointestinaltraktes sein. Wahrscheinlich Entzündung im Magen - Gastritis, sowie Pankreatitis, Cholezystitis, etc. Um festzustellen, was in der linken Seite verletzen kann, oder die Entwicklung von Pathologien auszuschließen, ist es wichtig, einen Gastroenterologen zu konsultieren, um Tests und Forschung zu führen. Auch Schmerzen im linken Hypochondrium entwickeln sich bei bestimmten Blutpathologien, bakteriellen Infektionen, Sepsis und systemischen Erkrankungen.

Schmerzender Schmerz

Wenn das Hypochondrium ständig winselt, zieht, können die Ursachen der Schwere unter den Rippen mit der Entwicklung von Zwölffingerdarm- oder trägen Kolitis verbunden sein. Wenn zur gleichen Zeit der Patient sofort Übelkeit und Erbrechen bemerkt, dann können wir über die Wahrscheinlichkeit von Magengeschwüren sprechen.

Wenn der Schmerz nicht mit Problemen in den Funktionen des Gastrointestinaltraktes verbunden ist, kann eine Präinfarktkondition, Angina pectoris, koronare Herzerkrankung angenommen werden.

Ursachen von Schmerzen im linken Hypochondrium

Wenn wir also die Frage beantworten, dass es im linken Hypochondrium schmerzen kann, sollten folgende Gründe genannt werden:

  • Kardiomyopathie, Herzschäden, Herzinfarkt;
  • Magen-Darm-Erkrankungen - Cholezystitis, Ulkus, Gastritis, Pankreatitis, Duodenitis, Colitis;
  • Interkostalneuralgie;
  • Vergrößerung oder Ruptur der Milz;
  • Tumore der inneren Organe;
  • Milzinfarkt aufgrund arterieller Thrombose;
  • rheumatische Manifestationen;
  • Zwerchfellverletzung, Zwerchfellhernie;
  • linksseitige Pleuritis, sowie linksseitige Lungenentzündung, die sich im unteren Teil der linken Lunge entwickelt.

Bauchorgane

Es ist notwendig zu berücksichtigen, dass die Person im Hypochondrium ist, sowie die Art des Schmerzes (strahlend nach hinten, schmerzend, stechend, nur Schwere oder Unbehagen) sowie Faktoren, die die Entwicklung solcher Schmerzen bestimmen könnten Übungen usw.).

Das Hypochondrium an der Vorderseite einer Frau kann während der Schwangerschaft schmerzen. In diesem Zustand gibt es auch Schmerzen im linken Hypochondrium hinter dem Rücken aufgrund des starken Drucks der vergrößerten Gebärmutter auf die inneren Organe. Manchmal klagen zukünftige Mütter, dass in der Seite regelmäßig ersticht.

Der Schmerz im linken Hypochondrium in der Front kann auch mit den erlittenen Verletzungen in Verbindung gebracht werden - in diesem Fall können sowohl Frontalbeschwerden als auch dumpfe Schmerzen in der Front sowie schwere, diffuse Schmerzen wahrgenommen werden. In diesem Fall sollten die Gründe sofort den Arzt bestimmen.

Schmerzen in der linken Seite unter den Rippen, der Mechanismus des Auftretens

Warum es auf der linken Seite unter den Rippen schmerzt, hängt vom Mechanismus der Entwicklung solcher Schmerzen ab. Dieser Indikator ist ein zusätzliches Zeichen in der Diagnose, wenn der Arzt versucht zu bestimmen, was in der linken Seite unter den Rippen, die auf der rechten Seite ist und verursacht solche Empfindungen verletzt.

Die folgende Schmerzteilung in diesem Bereich ist bekannt:

Sie entwickeln sich mit Krämpfen des Darms oder im Falle einer Verletzung der Motilität des Magens.

Viszeraler Schmerz ist auch charakteristisch für den Zustand der Dehnung der Muskelfasern des Verdauungstraktes. Eine Person kann sich beschweren, dass sie Bauchschmerzen hat, wenn die Krankheit fortschreitet, kann der Schmerz auch in der Mitte sowie auf der rechten Seite gefühlt werden. Der Patient klagt manchmal, dass im Magen gurgelt, an beiden Seiten zieht.

Bei Blähungen können links und rechts schmerzende dumpfe Schmerzen festgestellt werden.

Im Fall der Darmkolik ist es ein krampfartiger Schmerz, und darüber hinaus kann eine Person Beschwerden haben, die in andere, nahe gelegene Teile des Körpers - zwischen die Rippen in der Mitte, der Seite usw. - eindringen.

Trotz der Art der Schmerzen, die solche Angriffe unter den Rippen verursachen können, muss der Arzt diagnostizieren. Bei der Ermittlung der Ursachen berücksichtigt der Spezialist vor allem, was sich links unter den Rippen befindet, interessiert sich für die Art und den Mechanismus des Schmerzes. Es klärt auch einige wichtige Punkte - zum Beispiel, gibt es Schmerzen in den Rippen beim Husten, gibt es einen Schmerz in der Rippe beim Drücken. Welcher Körper sich in diesem Bereich befindet und wo sich der Schmerz entwickelt, wird durch eine Fachstudie bestimmt und festgelegt.

Schmerzen im linken Hypochondrium

Wenn es auf der linken Seite Schmerzen in Höhe der Taille gibt, handelt es sich höchstwahrscheinlich um eine Läsion der Milz oder Gewebe des Magens. Wenn sich der Schmerz jedoch auf der Hüfthöhe manifestiert, macht der Arzt eine Differentialdiagnose mit Myositis, Myokardinfarkt, Kolitis. Wenn die Schmerzverschiebung nach oben erfolgt und sich im Zentrum manifestiert, ist es wahrscheinlich, dass Magenkrankheiten mit Zwölffingerdarm- und Gallenblasenerkrankungen kombiniert werden.

Wenn der Schmerz dahinter ist

Wenn sich jemand darüber beschwert, dass seine linke Seite vom Rücken schmerzt und dieser Teil ständig schmerzt, dann liegt wahrscheinlich eine Läsion in der linken Niere vor. In diesem Fall ist der Rückenschmerz stark.

Wenn Sie einen Nierenleiden haben, können die Symptome Sie ständig stören. Was in diesem Fall zu tun ist, entscheidet der Arzt nach der Diagnose. Symptome der Krankheit können durch Ultraschall festgestellt werden, es ist auch notwendig, Urin- und Bluttests durchzuführen.

Es schmerzt auch unter dem linken Schulterblatt im Rücken oder etwas tiefer in der Osteochondrose. Ursachen von Rückenschmerzen im Schulterblatt können mit Palpation der paravertebralen Prozesse verbunden sein. Beschwerden an der Seite des Schulterblatts können mit Myositis auftreten.

Gürtelrose Schmerzen, die mit unangenehmen Empfindungen auf der linken Seite kombiniert ist

Rückenschmerzen, die dort auftreten, wo sich die untere linke Rippe befindet, gehen zurück zur vorderen Bauchwand, dann kann vermutet werden, dass die Bauchspeicheldrüse entzündet ist und sich eine Pankreatitis entwickelt. In der Regel mit Pankreatitis, Gürtelschmerzen in den Magen und Rücken erhöht, wenn die Entzündung entwickelt. Dann ist sie scharf, mitten in den Rücken. Es wird etwas leichter für eine Person, wenn er sitzt oder sich nach vorne lehnt.

Ursachen im Zusammenhang mit Pathologien des Zwerchfells

Schweregrad und konstanter Schmerz entwickeln sich in den Pathologien des Zwerchfells sowie der Zwerchfellhernie. Das Loch im Zwerchfell trennt die Brust von der Bauchhöhle. Wenn es eine Schwächung des Muskelgewebes gibt, das dieses Loch reguliert, dehnt sich das Lumen aus und der obere Teil des Magens befindet sich in der Brusthöhle. Entsprechend wird der Inhalt des Magens in die Speiseröhre geworfen, wodurch dieser Bereich ständig schmerzt - ein schmerzender, dumpfer Schmerz, Übelkeit und Sodbrennen entwickeln sich.

Zwerchfellhernie entwickelt sich während der Schwangerschaft, bei übergewichtigen Menschen, mit starker körperlicher Anstrengung. Solche Erkrankungen treten auch bei Menschen im Alter vor dem Hintergrund einer Schwächung der Muskulatur häufig auf. In einigen Fällen wird der Magen eingeklemmt, dann gibt es einen scharfen Schnittschmerz im Magen und im linken Hypochondrium, manchmal gibt der Schmerz im Magen nach.

Interkostalneuralgie-Schmerz

Vor dem Hintergrund der Entwicklung neurologischer Erkrankungen kann es zu Reizungen oder Quetschungen der Interkostalnerven kommen. Wenn Nervenzellen betroffen sind, können Schmerzempfindungen bei Patienten mit Interkostalneuralgie ein sehr breites Spektrum haben: Sie entwickeln krampfartige, pochende, stechende, manchmal scharfe oder schmerzende, dumpfe oder brennende Schmerzen. Eine Person beklagt, dass in der Lendengegend, unter den Rippen, er drückt, zerrt, taub, schmerzt, backt. Solche Empfindungen verstärken sich beim Atmen - Seufzen, beim Einatmen, Ausatmen, sowie beim Husten, Drücken auf bestimmte Punkte auf dem Rücken, Brust, Wirbelsäule, während der Anstrengung, Ändern der Position des Körpers.

Wenn Neuralgieanfälle unter den Brüsten kribbeln, kommt es zu periodischen Zuckungen der Muskulatur, Blässe oder Rötung der Haut, Schwitzen.

Patienten mit Neuralgien sind oft an Ärzten interessiert, die sich auf der linken Seite eines Menschen befinden, da Schmerzen oft unter dem Schulterblatt, unter dem Herzen, im Bauch von oben, im oberen Rücken unter dem Schulterblatt und auch an anderen Stellen beim Drücken auftreten. Es gibt ein Gefühl, das an verschiedenen Stellen schneidet, "stört" und zuckt.

Schmerzhafte Empfindungen treten zu jeder Tageszeit auf, und an den Stellen, wo die Nervenbahnen beschädigt sind, wird Taubheit bemerkt.

Schmerz mit Herzkrankheit

Im Bereich des Herzens ist brennender Schmerz nicht immer genau mit Herzpathologien verbunden, da eine Person durch Organe von denjenigen, die unter dem Herzen sind, gestört werden kann. Wenn jedoch der schmerzende Schmerz links unter der linken Brustwarze auftritt, gleichzeitig mit Kurzatmigkeit, Übelkeit, häufigem Herzschlag, und dies sowohl während des Trainings als auch in Ruhe geschieht, kann man die Entwicklung einer Herzerkrankung vermuten. Der Patient kann sich schwer und brennend unter dem Sternum fühlen. Ähnliche Symptome können bei koronarer Herzkrankheit auftreten. Wenn Herzkranzgefäße betroffen sind, ist die Blutzufuhr zum Herzmuskel beeinträchtigt, was zu Ischämie führt.

Was in der linken Seite unterhalb der Rippen schmerzt, ist für diejenigen, die an Kardiomyopathie leiden, von Interesse. Dies ist eine Reihe von Krankheiten, bei denen die Herzfunktion beeinträchtigt ist, aber arterielle Hypertonie, Klappenpathologie und Gefäßerkrankungen des Herzens nicht bemerkt werden. Bei Patienten mit Kardiomyopathie verändert sich der Herzmuskel strukturell. Als Folge wird eine Person müde, Koliken und Schmerzen entwickeln sich bei körperlicher Anstrengung.

Linker Schmerz bei Milzerkrankungen

Mit der Manifestation von Schmerz auf der linken Seite, können Sie vermuten, dass eine Person wegen der Milz besorgt ist.

Wo ist dieses Organ und wie tut es weh? Die Milz ist zerbrechlich, sie wird leicht zerrissen, so dass sich der Schmerz in jedem pathologischen Zustand dieses Organs entwickelt. Wenn die Milz schmerzt, sind die Symptome ihres kleinen Anstiegs schwer zu erkennen, besonders bei Menschen, die übergewichtig sind, da sich die Milz einer Person tief im Hypochondrium links befindet.

Der Ort der Milz beim Menschen

Splenomegalie (d. H. Eine vergrößerte Milz) wird bei der infektiösen Mononukleose und anderen Erkrankungen bemerkt, deren Ursachen infektiöse Läsionen sind. Aber mit dieser Krankheit zeigt der Patient auch Fieber, Fieber, Muskelschmerzen, Intoxikation, geschwollene Lymphknoten und Leber.

Im Körper übernimmt die Milz verschiedene Funktionen, nämlich der größte Lymphknoten, der dünnste Blutfilter und das größte Konglomerat retikuloendothelialen Gewebes.

Eine Milzhypertrophie tritt auf, wenn sie aufgrund von Infektionskrankheiten, hämolytischen Anämien oder Immunkomplex-Erkrankungen ihre Funktionen im erweiterten Modus erfüllt. Die daraus resultierende Größenzunahme ist manchmal die Antwort auf die Frage, was die Milz einer Person verursacht.

Darüber hinaus gibt es andere Gründe, warum die Milz schmerzt. Die Gründe dafür können ein Tumor, Verletzung, Infiltration, Entwicklungsdefekte sein. Die akutesten schmerzhaften Empfindungen manifestieren sich nach einer Verletzung oder einem Schlag, der zum Bruch dieses Organs führt. Was zu tun ist, wenn dies geschieht, sollte so schnell wie möglich vom Arzt bestimmt werden. Wenn die Milz reißt, wird auch die Bläue der Haut in der Nähe des Bauchnabels bemerkt, Schmerzen im Bereich des Rückens geben ab. Sobald diese Symptome festgestellt wurden, sollte unverzüglich eine Notfallversorgung eingeleitet werden.

Linker Schmerz bei Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse und des Magens

Es sollte daran erinnert werden: Wenn die linke Seite des Bauches schmerzt, kann es ein Symptom von Beschwerden des Magens und der Bauchspeicheldrüse sein.

Die Lage der Bauchspeicheldrüse im menschlichen Körper

Wenn Gastritis

Manifestationen von Gastritis treten bei den meisten Menschen auf. Die Magenschleimhaut reagiert sehr empfindlich auf die Wirkung von Reizstoffen, die in modernen Lebensmitteln eine sehr große Menge enthalten.

Wenn die Gastritis im Hypochondrium schmerzhafte Schmerzen, Aufstoßen, Übelkeit, manchmal im Magen knurrt, kocht, gibt es eine Pulsation. Entwicklung von Schmerzen im Epigastrium, Erbrechen, Druckgefühl, Schweregefühl. Diese Symptome treten bei einem Kind und einem Erwachsenen am häufigsten nach dem Essen auf. Bei Gastritis ist der Patient auch besorgt über Blässe, Mundtrockenheit, Schwäche, Verstopfung, Durchfall, Blähungen.

Mit Magengeschwüren

Symptome dieser Krankheit sind ähnlich wie Gastritis. Die Symptome hängen davon ab, wie schwer die Krankheit ist. Bei einem Magengeschwür tritt der Schmerz gewöhnlich nach dem Essen auf.

Im Falle eines Geschwürs geht es dem Patienten nicht nur um schwere Koliken, sondern auch um Erbrechen, Appetitlosigkeit, Aufstoßen, Sodbrennen, Grollen und Gurgeln im Magen.

Wenn eine perforierte Ulkuskolik im Unterbauch und im Bereich des Hypochondriums zu einem plötzlichen Dolchschmerz wird, der eine Person dazu bringt, das Bewusstsein zu verlieren.

Bei Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse

Was ist eine Person auf der linken Seite unter den Rippen und besorgte Menschen mit Pankreatitis. Bei dieser Erkrankung treten links unterhalb der Rippen und leicht darunter starke Gürtelschmerzen auf. Dieser Zustand ist durch Erbrechen mit Galle, bitteren Geschmack im Mund, Übelkeit gekennzeichnet. Manchmal ist der Schmerz so stark, dass die Person sitzen muss, gebeugt. Es kann den Kot aufhellen und den Urin verdunkeln.

Wenn die Krankheit chronisch wird, sind die Schmerzen meist nach dem Missbrauch von Junk Food und Alkohol besorgt. Es ist sehr schwierig, onkologische Prozesse in der Bauchspeicheldrüse festzustellen, da die Symptome zu Beginn der Erkrankung kaum auffallen.

Bei onkologischen Erkrankungen des Verdauungssystems

In den frühen Stadien können onkologische Prozesse mit nicht sehr ausgeprägter Symptomatologie auftreten. Daher sollten verschiedene Symptome alarmierend sein, besonders wenn sie sich häufig entwickeln oder bei älteren Menschen auftreten. Periodisches Kribbeln - wenn Pulsieren und Stechen im Unterbauch oder höher, Schwäche, ständiger Appetitmangel, Anämie, schnelle Sättigung, ständige Turbulenzen und periodische Bauchschmerzen, regelmäßiger Wechsel von Durchfall und Verstopfung - all das gibt Anlass zur Sorge. Es ist auch notwendig, sofort einen Arzt zu konsultieren, wenn ein Siegel, ein Klumpen in diesem Bereich erschien.

Bleibt eines dieser Symptome bestehen, sollte nur ein Arzt Rückschlüsse auf die Krankheit ziehen und eine Behandlung verschreiben.

Schmerzen im Hypochondrium bei Frauen

Im Gegensatz zu Männern können solche Empfindungen bei Frauen das Ergebnis physiologischer Prozesse sein. Manchmal Stiche in der linken Seite während der Schwangerschaft, in der Zeit vor der Menstruation.

Warum sticht in der linken Seite des Unterbauchs während der Schwangerschaft, ist es leicht, die Physiologie der zukünftigen Mutter zu erklären. Eine Reihe von Organen, die sich auf der linken Seite des Unterbauches befinden, sind dem Druck des zunehmenden Uterus ausgesetzt. Daher gibt es während der Schwangerschaft, besonders in den letzten Perioden, periodische Schmerzen sowohl im oberen als auch im unteren Teil des Hypochondriums. Manchmal nimmt der Schmerz zu, wenn sich der Fötus bewegt. Aber in der Regel ist es einfach. Es kann auch die Turbulenzen im Darm stören, im Magen oft rumoren.

Es kommt vor, dass bei Frauen vor Beginn der Menstruation viele Sexualhormone im Körper produziert werden, wodurch es zu einem Spasmus der Gallenwege kommt. Eine Frau bemerkt Übelkeit und Schmerzen, Schmerzen in der linken Seite des Bauches. In diesem Fall müssen Sie einen Frauenarzt konsultieren.

Was soll ich mit der Manifestation von Schmerz machen?

Wenn der Schmerz im linken Hypochondrium den Patienten stört und die Diagnose noch nicht gestellt ist, ist es zunächst notwendig, den Therapeuten zu kontaktieren, der bestimmen kann, auf welchen Spezialisten unten Bezug genommen werden sollte.

Manchmal dauert es einen Notruf und einen anschließenden Krankenhausaufenthalt. Sie müssen also in folgenden Fällen handeln:

  • mit plötzlichen scharfen Schmerzen;
  • mit schmerzendem Schmerz, der eine Stunde lang nicht weggeht;
  • mit stechenden Schmerzen im Bewegungsablauf, nicht etwa 30 Minuten;
  • mit dumpfem Schmerz und Erbrechen mit Blut.

Selbstmedikation darf nicht praktiziert werden. Es ist besonders wichtig, das Hypochondrium nicht mit Hilfe einer Wärmflasche zu erwärmen, da solche Handlungen den Verlauf der Krankheit verschlimmern können. Mittel, die Krämpfe lindern, können das Gesamtbild stören und die Diagnose erschweren. Es ist erlaubt, eine kalte Kompresse zu verwenden.