Warum gibt es Schmerzen im linken Hypochondrium?

Schmerzen im linken Hypochondrium treten sehr häufig auf, da es ein Symptom vieler Krankheiten ist.

Um zu bestimmen, welche Art von Leiden durch Schmerzen im linken Hypochondrium signalisiert wird, ist es zunächst notwendig, die Art der schmerzhaften Empfindungen zu diagnostizieren, da Schmerzen von verschiedener Art sein können, zum Beispiel stumpf, schneidend, stechend und schmerzend.

Mit der richtigen Formulierung der Art des Schmerzes und der damit verbundenen Symptome kann somit festgestellt werden, welches Organ medizinisch diagnostiziert und weiterbehandelt werden muss.

Ursachen von Schmerzen im linken Hypochondrium

Ursachen für Schmerzen im linken Hypochondrium sind vielfältig. Die folgenden lebenswichtigen Organe befinden sich in diesem Bereich: Herz, Milz, Bauchspeicheldrüse, Magen, Darmschlingen, Zwerchfell. Jedes Versagen in ihrer Arbeit provoziert Unbehagen unter den Rippen nach links.

Und was könnte es sein? Hier sind die Hauptursachen für Schmerzen im linken Hypochondrium:

  • Milz-Erkrankungen;
  • Pathologie der linken Niere;
  • die Erkrankungen des Magens, meistens - das Geschwür, die Gastritis;
  • Pankreaserkrankungen - Pankreatitis;
  • Erkrankungen des Dünn- und Dickdarms.

In seltenen Fällen können Schmerzen in diesem Bereich verursacht werden durch:

  • entzündliche Prozesse des Zwerchfells, Hernien und Tumoren;
  • Osteochondrose der Lenden- sowie der Brustwirbelsäule;
  • entzündliche Prozesse in den linken Anhängseln bei Frauen (Adnexitis, etc.);
  • postoperative und posttraumatische Folgen (Hämatome, Schnitte, Stiche, etc.);
  • Herzkrankheiten, insbesondere Stenokardie, Herzinfarkt, ischämische Erkrankung;
  • Lungenentzündung der linken Lunge;
  • starke körperliche Anstrengung.

Jede dieser Ursachen kann eine potentielle Bedrohung für das Leben einer Person darstellen. Für ihre rechtzeitige Beseitigung und Behandlung ist daher ein sofortiger Appell an einen Arzt erforderlich.

Dumpfer Schmerz im linken Hypochondrium

Sie beginnt, gestört zu werden, wenn eine langsame Krankheit chronischer Art auftritt, meist aufgrund von Problemen mit dem Magen-Darm-Trakt, wie:

Es ist ziemlich schwierig, die Diagnose zu stellen, deshalb ist es notwendig, eine Reihe von Studien durchzuführen und die notwendigen Tests zu bestehen.

Scharfe und scharfe Schmerzen

Dieser Schmerz ist typisch für schwere Schäden an inneren Organen. Wenn dem Schmerz Schläge oder Prellungen auf der linken Körperseite vorausgegangen sind, können Verletzungen wie Rippenfrakturen, Milzrupturen oder Hämatome, Nierenrupturen oder Nierenbänder vermutet werden.

Wenn schmerzhafte Empfindungen ohne den Einfluss von äußeren traumatischen Faktoren erscheinen, dann können Sie Nierenkolik, perforiertes Magengeschwür, akute Pankreatitis, Darmperforationen, strangulierte Nierenzyste diagnostizieren.

Nach dem Laden

Nach dem Training sollte der Schmerz kein Grund zur Panik werden, da er ein Begleiter für fast jeden gesunden Menschen ist. Es ist mit unzureichendem Training und Warm-up verbunden.

Die Blutzirkulation steigt zu schnell und der Körper kann sich nicht anpassen. Es kann auch durch unzureichende Atmung verursacht werden. Häufige flache Atmung belastet das Zwerchfell zu stark und dies verursacht Schmerzen im Hypochondrium am Rücken.

Schmerzen im linken Hypochondrium vor

Was könnte es sein? Wenn solche Schmerzen unter den vorderen Rippen lokalisiert sind, ist es wahrscheinlicher, dass sie auf Milzerkrankungen oder Schädigungen des Magengewebes hinweisen. In diesen Fällen wird die Differentialdiagnose mit Myokardinfarkt, Kolitis der oberen Darmschlingen, Myositis durchgeführt.

Wenn sich der Schmerz mehr in Richtung Zentrum verlagert, ist eine Kombination von Magenerkrankungen und Gallenblasen- und Zwölffingerdarmgeschwüren möglich.

Schmerzen im linken Hypochondrium von hinten

Fast immer sind die links nach hinten ausstrahlenden Schmerzen im linken Hypochondrium mit einer chronischen Erkrankung oder akuten Pyelonephritis der linken Niere verbunden, die durch Infektionen entstanden ist.

Bei der Urolithiasis gibt es in Ruhe keine Schmerzen, aber mit Beginn der Bewegung der Steine, ihrem Austritt in den Harnleiter, kommt es zu einem unerträglichen, stechenden Schmerz, meist lokalisiert im linken Hypochondrium dahinter.

Interkostalneuralgie

Diese Krankheit ist mit Reizung oder Kompression der Interkostalnerven verbunden. Patienten klagen über stechende, stechende Schmerzen in der Brust und unter den Rippen. Die Art des Schmerzes kann sich ändern: von akut werden sie schmerzhaft, von brennend zu dumpf.

Interkostalneuralgie führt auch zu Schmerzen unter den Schulterblättern oder im unteren Rückenbereich. Sie sind lang und erscheinen unabhängig von der Tageszeit.

Pathologie des Magens

Bei Gastritis treten dumpfe Schmerzen in der linken Hypochondrium- und Oberbauchgegend, Bersten, Sodbrennen, Übelkeit, Erbrechen, Appetitlosigkeit auf.

Im Falle von Magengeschwüren gibt es einen Defekt in seiner Schleimhaut. Die Krankheit hat einen wellenförmigen Verlauf mit abwechselnden Exazerbationen und Remissionen. Die Patienten sind besorgt über einen zunehmenden Schmerz im linken Hypochondrium, der nach dem Essen, Übelkeit, Erbrechen, saurem Aufstoßen und Sodbrennen auftritt.

Bauchspeicheldrüsenkrankheiten

Pankreatitis, Krebs und andere Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse können von Symptomen wie Anorexie, Erbrechen, Blähungen, Verdauungsstörungen, Übelkeit, Schmerzen in der linken oberen Seite des Bauches usw. begleitet werden.

Der Schmerz im linken Hypochondrium, verursacht durch Pathologien der Bauchspeicheldrüse, nimmt einige Stunden nach dem Essen oder in der Nacht zu und zwingt den Patienten dazu, aus quälender Qual aufzuwachen.

Nierenentzündung

Der Schmerz im linken Hypochondrium tritt höchstwahrscheinlich mit einer Nierenentzündung auf. Diese Krankheit wird Pyelonephritis genannt und kann sowohl in akuten als auch in chronischen Formen auftreten. Es tritt aufgrund einer anderen Art von Infektion in den Nieren auf. Um eine genaue Diagnose zu stellen, ist es notwendig, einen Arzt zu konsultieren, aber es gibt eine Methode der Selbstdiagnose, die Ihnen erlaubt, eine vorläufige Diagnose zu stellen.

Es sollte sanft auf die Kante der Handfläche auf der Rückseite unter der unteren Kante tippen. Wenn es wirklich einen entzündlichen Prozess in den Nieren gibt, gibt es eine Zunahme und Ausbreitung von Schmerzen, Übelkeit.

Milzkrankheiten

Wenn wir die Ursachen dieser Art von Schmerz betrachten, sind bis zu einer der häufigsten Erkrankungen der Milz. Bei solchen Erkrankungen kann die Milz bis zum Bruch an Größe zunehmen, daher ist es äußerst wichtig, unverzüglich einen Arzt aufzusuchen und mit der Behandlung zu beginnen.

Andere Probleme wie Entzündung, Milzinfarkt oder infektiöse Mononukleose können auch den Bruch dieses Organs verursachen.

Herzpathologien

Die Koronarkrankheit führt zu Schmerzen in der linken Seite und häufigen Atemnot, die sich unabhängig davon zeigen, ob sich die Person in Ruhe befindet oder körperlich aktiv ist. Schmerzen und Kurzatmigkeit sind in der Regel mit einem Gefühl von Brennen und Schwere in der Brust, Herzklopfen und Übelkeit verbunden.

Kardiomyopathie kann auch den gleichen Schmerz verursachen - mehrere Krankheiten, die zu einer gestörten Funktion des Herzmuskels führen. Kardiomyopathie provoziert strukturelle Veränderungen im Herzmuskel, verursacht Schmerzen in der linken Seite, die während des Trainings auftreten, und schnelle Müdigkeit.

Atemwegserkrankungen

Bei linksseitiger Bronchitis, Lungenentzündung und Rippenfellentzündung treten ebenfalls dumpfe Schmerzen auf, die durch Husten, Atmung oder Veränderung der Körperhaltung verstärkt werden.

Es ist leicht, Atemwegserkrankungen aufgrund anderer charakteristischer Merkmale zu diagnostizieren: Fieber, Husten, Halsschmerzen, verstopfte Nase und so weiter.

Behandlung

Die Behandlung muss mit der Untersuchung und Feststellung einer genauen klinischen Diagnose beginnen. Erst nachdem Sie die Ursache ermittelt haben, können Sie mit der Beseitigung fortfahren.

Alle oben genannten Krankheiten, bei denen Schmerzen im linken Hypochondrium auftreten, bedürfen einer Beratung durch Experten. Dies liegt an dem Risiko, Komplikationen zu entwickeln, die zu den schlimmsten Konsequenzen führen können.

Wunde linke Seite und krank

Schmerzhafte Empfindungen anderer Art, lokalisiert im Abdomen oder linken Hypochondrium, können die ersten Anzeichen von ernsthaften Pathologien sein. Wenn bei starken, anhaltenden Schmerzen in der linken Seite Übelkeit auftritt, ist es ratsam, einen Spezialisten zu kontaktieren und in schweren Fällen um Hilfe zu rufen.

Ursachen von Schmerzen im linken Hypochondrium

Akute Gastritis - tritt während der Entwicklung des entzündlichen Prozesses der Magenschleimhaut auf. Es äußert sich im Falle von Vergiftungen (Lebensmittel, Säuren, Basen) oder durch falsche Ernährung.

Die charakteristischen Symptome der Krankheit sind:

  1. Das Gefühl von Schwere und Schmerzen im Magen, verbunden mit dem Essen.
  2. Der Schmerz ist konstant, schmerzt in der Natur, wird durch körperliche Anstrengung verstärkt. Lokalisierte überall in der epigastric Region, aber kann die linke Seite verletzen und im linken Hypochondrium geben.
  3. Übelkeit und wiederholtes Erbrechen.
  4. Aufstoßen durch Erhöhung des Drucks im Magen.
  5. Durchfallerkrankungen des Stuhls (Durchfall).

Der Arzt kann nur die Krankheit diagnostizieren, er entscheidet auch, ob es sich lohnt, den Patienten im Krankenhaus zu behandeln, oder er kann von zu Hause aus geheilt werden. Die Behandlung der akuten Gastritis zielt darauf ab, die Ursachen der Krankheit zu beseitigen, Schmerzen zu lindern und dyspeptische Störungen zu beseitigen:

  • Spüle den Magen aus. Sie können einfach warmes Wasser verwenden oder 5-6 gelöste Mangankristalle hinzufügen. Das Waschen wird durchgeführt, um Wasser zu reinigen.
  • Die Ernennung von Sorbentien für die schnelle Beseitigung von Giftstoffen aus dem Körper (Aktivkohle, Enterosgel).
  • Antispasmodika mit starkem Schmerzsyndrom (No-Spa, Pentalgin).
  • Rehydration Salzlösungen zu verhindern Dehydration des Körpers bei Erbrechen und Durchfall (Regidron, Oralit).
  • Spar-Diät (Gemüsebrühe, geriebener Brei, Milchprodukte).

Pankreatitis

Akute Entzündung im Zusammenhang mit gestörter Sekretion der Bauchspeicheldrüse und der Produktion von Verdauungsenzymen. Bei einem gesunden Menschen werden die von der Bauchspeicheldrüse ausgeschiedenen Galle und Toxine in den Dickdarm freigesetzt. Wenn die Pankreatitis den Abfluss aller Flüssigkeiten stört, ist der Körper nicht in der Lage, mit der Belastung fertig zu werden und sie in den Koronarkreislauf zu werfen. Eine Person braucht einen Notfallaufenthalt, da die Krankheit tödlich sein kann.

  • Akuter stechender Schmerz im Magenbereich, der sich nach links erstreckt. Lokalisierte 4-5 Zentimeter vom Nabel und breitet sich allmählich im Epigastrium aus.
  • Wiederholtes Erbrechen.
  • Anhaltende Übelkeit.
  • Färben Kot in heller Farbe und Urin - im Dunkeln.
  • Gelbe Sklera der Augen und der Haut.
  • Symptom Auferstehung. Bei intensivem Druck auf den Bauch wird die Pulsation der Aorta, die im Bauchbereich verläuft, nicht erkannt.
  • Symptom Mayo-Robson. Wenn in den Bereich des linken Wirbelwinkels gedrückt wird, wird Muskelspannung vor der Bauchdecke festgestellt.
  • Symptom Kacha. Bei peritonealer Palpation zeigt sich ein scharfer Schmerz in der linken Rippe.

Eine Pankreatitisbehandlung wird in einem Krankenhaus unter Verwendung von Cephalosporin-Typ-Antibiotika durchgeführt, um die Entwicklung von Komplikationen (Ceftriaxon, Cefazolin) zu verhindern, die intravenös oder intramuskulär verabreicht werden, abhängig von der Schwere der Erkrankung. Bei einer vollständigen Verstopfung der Gallengänge mit Gallensteinen ist eine Operation möglich.

Für eine unkomplizierte Pankreatitis verschreiben Ärzte eine strenge Diät (fettarme Suppen, Cerealien, fermentierte Milchprodukte) und Mineralwasser (Essentuki 17). Sie können auch krampflösende (zur Beseitigung von Schmerzsyndrom) und enzymatische (zur Verbesserung der Funktion der Drüse) Medikamente verwenden.

Unterbrechung der Milz

Die Milz ist eine flache, lange Kugel, von der ein Teil unter dem linken Rand und die andere Hälfte in Kontakt mit dem Magen ist. Führt eine Schutzfunktion des Körpers aus, produziert Galle und fördert die Erneuerung des Blutes. Die Hauptursache für Schmerzen unter den Rippen ist eine Milzentzündung. Dies ist ein pathologischer Prozess, der durch Infektionen, Viren, Erkrankungen des hämatopoetischen Systems (Leukämie), körperliche Verletzungen (Schläge, Verletzungen) verursacht wird.

  • Vergrößerung des Körpers. Wird am Ultraschallgerät oder während der Palpation bestimmt;
  • schmerzende, anhaltende, erschöpfende Schmerzen in der linken Seite. Kann im Magen, Unterbauch und unter dem Schulterblatt auftreten;
  • Schwäche;
  • Schwindel;
  • subfebriler Zustand (Temperatur bis 38,5 Grad);
  • Appetitlosigkeit und ständig Übelkeit.
  1. Antibakterielle Therapie.
  2. Linderung von Schmerzen mit Spasmolytika.
  3. Strenge Diät (außer fettig, salzig, süß).
  4. Vitamin-Therapie (B6, B12, Vitamin E).
  5. Physiotherapie (Magnete und UHF).
  6. Splenektomie (Entfernung der Milz). Mit schweren Abszessen und Neoplasmen. Wenn ein Kind an der Stelle der Milz einen Bruch hat, wird es auch operativ entfernt.

Exazerbation des Magengeschwürs

Magengeschwür - Degeneration der Schleimhaut unter dem Einfluss von Säure oder Galle. Der Hauptgrund für den Defekt in der Magenwand ist das Bakterium Helicobacter pylori. Aber es gibt viele andere Faktoren, die Krankheiten verursachen können (lange Medikamente, Rauchen, Alkohol, Neoplasmen, Infektionen).

Wechselperioden der Exazerbation (Herbst - Frühling) und Remission. Wenn rechtzeitig medizinische Hilfe geleistet wird, die Behandlung beginnt und keine Komplikationen auftreten, ist die Prognose meist günstig.

Symptome von Magengeschwüren:

  • Schnitt, stechender Schmerz links vom Sternum. Gut entfernte Spasmolytika, passiert nach dem Essen.
  • Leichte Übelkeit
  • Aufstoßen. Kann einen bitteren oder sauren Geschmack haben.
  • Die Spannung der Bauchdecke.
  • Appetitlosigkeit

Magengeschwür gibt viele unangenehme und schmerzhafte Empfindungen, aber am gefährlichsten ist die Entwicklung von Komplikationen, die durch diese Krankheit verursacht werden, die eine Person zum Sterben bringen kann.

Die gefährlichsten Konsequenzen

Perforation eines Magengeschwürs - ein Geschwürdefekt zerstört die Magenwand und der gesamte Inhalt sickert in das Peritoneum. Peritonitis tritt auf. Sie ist gekennzeichnet durch paroxysmale Schneide- schmerzen im Unterbauch, Verschlimmerung beim Liegen auf der linken Seite, Vergiftungssymptome des Körpers, starke Schwäche, schneller Puls, klebriger Schweiß. Notfall-Krankenhausaufenthalt und sofortige Behandlung ist angezeigt.

Gastrointestinale Blutung

Sie ist gekennzeichnet durch stechende Schmerzen anderer Art, dunkelbraunes Erbrechen, Verfärbung des Stuhls schwarz, starke Abnahme des Hämoglobins, Blässe der Haut, Schwitzen, Bewusstlosigkeit. Bevor der Krankenwagen eintrifft, muss sich der Patient in völliger körperlicher Ruhe befinden, nicht essen, nichts trinken. Mit einer schnellen und korrekt diagnostizierten, assistierten und behandelten Erkrankung geht die Krankheit gewöhnlich in Remission.

In etwa 5% der Fälle kann sich das Geschwür in Krebs verwandeln.

Behandlung von Magengeschwüren:

  • Antibakterielle Arzneimittel mit einem engen Wirkungsspektrum (Amoxicillin, Clarithromycin), die auf die Eliminierung von Helicobacter pylori abzielen. In der Regel sind mehrere Kurse für maximale Wirkung vorgeschrieben.
  • Medikamente, die die Produktion von Salzsäure (Maalox, Phosphhalugel) senken.
  • Medikamente, die die Arbeit der Magenschleimhaut verbessern (Venter, Imodium).
  • Antazida Medikamente (Rennie, Gastal, Almagel).
  • Alginate (Natalcide, Laminal).
  • Reparative Präparate fördern die Heilung geschädigter Gewebe und haben regenerierende Eigenschaften (Gastrofarm, Acemin).

Häufige Schmerzen, die nicht mit spasmolimtischen Schmerzen in irgendeinem Teil des Epigastriums aufhören, sollten alarmiert werden und als gewichtiger Grund für einen Besuch beim Facharzt dienen.

Ursachen für Schmerzen im linken linken Hypochondrium, mögliche Behandlung

Laut Statistik, eine große Anzahl von Patienten, die über Schmerzen auf der linken Seite unter den Rippen klagen suchen medizinischen Rat. Dies wird durch die Tatsache verursacht, dass mehrere Organe, Gefäße, Muskeln und Lymphknoten gleichzeitig in diesem Bereich lokalisiert sind. Wenn das normale Funktionieren der oben erwähnten Systeme und Organe gestört ist, können schmerzhafte Empfindungen anderer Art auftreten.

Nur in manchen Situationen können Schmerzen aus einfachen Gründen auftreten, wie z. B. intensive körperliche Anstrengung. In den meisten Fällen sind sie Anzeichen für ernsthafte Erkrankungen.

WICHTIG! Eine Veränderung der Kotfarbe, Durchfall oder Durchfall zeigt die Präsenz im Körper an. Lesen Sie mehr >>

Charakterisieren Sie den Schmerz im linken Hypochondrium durch:

  • Lokalisierung: vorne, seitlich, links;
  • durch Manifestation: kneifen, scharf, dauerhaft, schneiden, langweilig, etc.

Zuallererst ist es notwendig, mögliche Krankheiten und Pathologien mit der Art des Schmerzes und der damit verbundenen Symptome zu betrachten, um das Verfahren zur Beseitigung unangenehmer Empfindungen zu bestimmen.

Die Milz ist das größte lymphatische Organ oberhalb des Magens. Bei Verletzung der Milzfunktion kommt es auf der linken Seite des jammernden Charakters zu ständigen Schmerzen.

Die Milz wird nicht als lebenswichtiges Organ gezählt, aber Abweichungen vom normalen Funktionieren bringen starke Beschwerden mit sich. Vielleicht das Auftreten eines scharfen Schmerzes bei Milzruptur aufgrund seiner Größenzunahme.

Milzruptur kann durch folgende Symptome erkannt werden:

  • Das Blau der Haut der Haut nahe dem Nabel;
  • das Auftreten von Kopfschmerzen;
  • Übelkeit;
  • übermäßiges Schwitzen;
  • Schwindel.

Die Lücke wird durch folgende Gründe hervorgerufen:

  • Verletzungen und Prellungen;
  • Erkrankungen der Nieren und der Leber;
  • ein Kind tragen;
  • unerträgliche körperliche Anstrengung.

Wenn die Milz reißt, ist es notwendig, dem Patienten zu helfen:

  1. 1. Legen Sie die Person sanft und ohne plötzliche Bewegungen auf den Rücken, um vollständige Ruhe zu gewährleisten.
  2. 2. Drücken Sie mit der Faust auf das Sternum auf der linken Seite und halten Sie diese Position bis der Krankenwagen eintrifft.
  3. 3. Um die Intensität der Blutung zu reduzieren, Eis auf den wunden Punkt anwenden.

Schmerzen, die sich aus den Pathologien des Herz-Kreislauf-Systems ergeben, können unterschiedlich sein:

  • dumm;
  • akut;
  • Nähen;
  • durchdringend;
  • pochend;
  • Brennen;
  • bedrückend;
  • Schulterbereich und Schulterblatt auf der linken Seite geben.

Dies ist darauf zurückzuführen, dass es eine Vielzahl von möglichen Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems gibt. Fast alle von ihnen verursachen charakteristische Symptome:

  • Müdigkeit;
  • Atembeschwerden;
  • Übelkeit;
  • vermehrtes Schwitzen;
  • blaues Gesicht in den Lippen;
  • brennt in der Brust vor.

Bei dem Erscheinen der beschriebenen Symptome ist nötig es dringend den Krankenwagen zu rufen. Der an der Spitze des linken Hypochondriums konzentrierte Schmerz kann ein Signal für einen Myokardinfarkt sein. Um Schmerzen zu lindern, bevor ein Krankenwagen eintrifft, kann ein Patient mit Validol oder einem anderen Beruhigungsmittel behandelt werden.

Durch das Kneifen der Nervenenden beim Drehen des Körpers, zu tiefe Seufzer und intensive Belastungen treten Schmerzen in der Lendengegend auf. Die Dauer des Schmerzes kann anderer Natur sein:

Die schmerzenden Schmerzempfindungen werden von zusätzlichen Symptomen begleitet:

  • Schwäche;
  • Unwohlsein;
  • Kopfschmerzen.

Die Behandlung der Interkostalneuralgie wird nach Verschreibung durchgeführt. Um die Intensität der Schmerzen zu Hause zu reduzieren, können Sie eine Massage, einen Druckpunkt oder eine wärmende Kompresse auf die schmerzende Stelle auftragen.

Ziehender Schmerz während der Schwangerschaft kann aufgrund der Gefahr einer Fehlgeburt oder ektopischen fetalen Entwicklung auftreten. Sie werden hauptsächlich durch Verdrängung von inneren Organen oder durch Quetschen des Ureters und des Nierenbeckens verursacht.

Zusätzlich zu dem konstanten Anstieg der Gebärmuttergröße können aufgrund der fetalen Aktivität Schmerzen auftreten. Um die Spannung während des Schlafs oder der Ruhezeit zu verringern, wird empfohlen, die Position regelmäßig zu ändern.

Dringende medizinische Behandlung ist bei länger anhaltenden Schmerzen für mehr als 15 Minuten mit zunehmender Intensität, vaginalen Blutungen und Schwäche erforderlich.

Pathologische Prozesse in der Bauchspeicheldrüse können ein Gefühl von Schwere in der Nähe des Magens, einen bitteren Geschmack im Mund und Rülpsen verursachen. Gleichzeitig sind die schmerzhaften Empfindungen Gürtelrose und werden unter dem Einfluss von Sedativa unterdrückt, die Enzyme enthalten.

In Ermangelung einer rechtzeitigen Behandlung besteht das Risiko, dass Schmerzen chronisch werden. Unter diesen Umständen wird der Schmerz unter dem linken Rand begleitet von:

  • erhöhte Körpertemperatur;
  • Blähungen;
  • Rausch des Körpers;
  • Schwellung.

Bei der Entstehung von Krebstumoren in der Bauchspeicheldrüse treten schmerzhafte Empfindungen erst dann auf, wenn die Tumoren eine beeindruckende Größe erreicht haben. In der Folge entwickeln sich auf der linken Seite unterhalb der Rippen Wölbungsschmerzen, die Augen und die Haut werden gelblich.

Oft hat nach dem Essen eine Person Schmerzen auf der linken Seite unter den Rippen. Dies kann eine Manifestation einer Gastritis sein, die durch andere assoziierte Symptome gekennzeichnet ist:

  • Unwohlsein und Schwäche;
  • Sodbrennen;
  • Übelkeit und Erbrechen;
  • Blähungen;
  • übermäßiges Schwitzen.

Wenn der Patient Colitis hat, dann hat er Blähungen, Grollen und Verdauungsstörungen. Die Schmerzen kommen bei Krämpfen und sind durch Krämpfe gekennzeichnet, die auf die nächsten Bereiche übertragen werden.

Bei Magengeschwüren akute Dolchschmerzen, die nach den Mahlzeiten aktiviert werden. Oft ist es unerträglich, breitet sich nach hinten aus und verursacht Fieber und Rausch.

Eine linksseitige Lungenentzündung mit Pleuritis verursacht dumpfe, leichte Schmerzen. Meist provoziert mit tiefen Atemzügen und starkem Husten.

Ähnliche Symptome von Lungenentzündung und anderen Erkrankungen der Atemwege:

  • Kurzatmigkeit;
  • erhöhte Atmung;
  • blaues Nasolabial-Dreieck.

Wenn das Atmungssystem gestört ist, werden durch das Umdrehen auf die linke Seite während des Schlafes häufig Schmerzen beseitigt.

Schmerzen von der Seite und der Rückseite der linken Seite können Anzeichen von Wirbelsäulenerkrankungen sein:

Schmerzen werden in der Regel beim Gehen, Trainieren oder nach dem Aufwachen durch eine unangenehme Körperhaltung während des Schlafes hervorgerufen.

Bei Frauen können Schmerzen im Unterbauch plötzlich auftreten, in der Natur stechend, in die Leistengegend übertragen und dem Hypochondrium auf der linken Seite gegeben werden. Diese Symptome können auf einen Bruch einer Ovarialzyste hinweisen.

  • das Auftreten von Rausch;
  • niedriger Blutdruck;
  • Temperaturanstieg;
  • das Auftreten von Gebärmutterblutungen.

In der Arztpraxis kann der Schmerz durch Art, Grad der Intensität und Lokalisation beschrieben werden. Die Ärzte unterteilen alle Schmerzen in verschiedene Arten von Schmerzen im linken Hypochondrium. Der Schmerz passiert:

  • dumpf und langweilig;
  • scharf und scharf;
  • Piercing;
  • ziehen;
  • pulsierend.

Jedes Schmerzsyndrom umfasst mehrere mögliche Verstöße. Sie können als Reaktion des Körpers auf gestörte Lebensprozesse auftreten.

Stitching wird normalerweise durch körperliche Anstrengung und sportliche Aktivitäten ausgelöst. Ein charakteristisches Merkmal des Schmerzsyndroms ist, dass es auch bei völlig gesunden Menschen auftreten kann. Dies liegt daran, dass intensive körperliche Anstrengung plötzlich ohne ein vorbereitendes Aufwärmen aufgebracht wurde. Der Grund ist das Versagen des Körpers, sich schnell zu restrukturieren und an eine beschleunigte Blutzirkulation anzupassen.

Um den durch körperliche Anstrengung verursachten Schmerz zu beseitigen, müssen Sie:

  • sich zu entspannen;
  • atme tief durch;
  • lehne dich an und atme mit der Handfläche auf die schmerzende Stelle.

Bei stechenden Schmerzen im Bereich unter der linken Kante ohne körperliche Anstrengung wird die linke Niere vermutet. Die Ursache kann Pyelonephritis oder Urolithiasis sein. Diese Fälle sind durch Rückenschmerzen gekennzeichnet. Ähnliche Symptome:

  • häufiges Wasserlassen;
  • Fieberzustand;
  • Schwäche;
  • Fieber

Mit der Bewegung von Nierensteinen werden stechende Schmerzen scharf und schneidend. Dies ist ein Signal dafür, dass dringend Hilfe von einem Arzt benötigt wird.

Schmerzhafter dumpfer Schmerz ist ein Vorläufer des Herzanfalls, der die Entwicklung von koronaren Krankheiten anzeigt. Zur gleichen Zeit werden Schmerzempfindungen oft nachts verschlimmert und eine Person des Schlafes berauben.

Neben einem Herzinfarkt besteht Verdacht auf:

Neben den Schmerzen gibt es weitere Symptome, die auf die oben genannten Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes hinweisen:

  • Stuhlgang;
  • Schwäche;
  • Übelkeit;
  • schlechter Appetit;
  • Unbehagen.

Alle diese Symptome sollten nicht ignoriert werden, da bei fehlender medizinischer Behandlung ernsthafte Komplikationen drohen.

Der schmerzende Schmerz mit konstantem Charakter ist eine wahrscheinliche Folge der folgenden Bedingungen:

  • Darmpathologien (Enteritis, Colitis);
  • Läsionen der linken Lunge (Pleuritis, Pneumonie);
  • Verletzung oder Ruptur der Milz;
  • Entzündung des linken Anhangs;
  • Entwicklung von malignen Neoplasmen in der Leber oder Bauchspeicheldrüse.

Schmerz Gezeter ist eines der Symptome von Interkostalneuralgie, Kardiomyopathie, Herzinfarkt und Zwerchfellhernie begleiten.

Zugschmerzen treten meist im Verlauf von Infektionskrankheiten oder durch die Verletzung von Autoimmunprozessen auf. Einer der möglichen Gründe ist Hepatitis, bei der der Schmerz nach dem Verzehr von schweren und fettigen Lebensmitteln verschlimmert wird.

Andere mögliche Ursachen sind eine Milzvergrößerung oder chronische Leberschäden, die ein Schweregefühl im Bauch verursachen. In Abwesenheit einer medikamentösen Therapie ist eine Milzruptur oder eine Leberzirrhose möglich.

Akute Schmerzen können Anzeichen für gefährliche Komplikationen sein. Es gibt folgende mögliche Gründe, die sofortige Hilfe erfordern:

  • Verletzung einer Nierenzyste;
  • Perforation der Dünndarmschlingen;
  • Exazerbation der Pankreatitis;
  • Ruptur des Nierenbeckens oder der Milz;
  • Entwicklung von Myokardinfarkt;
  • perforiertes Magengeschwür.

Diese Pathologien verursachen dem Patienten unerträgliche Schmerzen, bis hin zu Schock und Bewusstseinsverlust. Ähnliche Symptome treten aufgrund schwerer Verletzung und Ruptur der inneren Organe auf.

Bei der akuten Pankreatitis gibt es einen pochenden Schmerz, der auf das linke Hypochondrium ausstrahlt. Dieser Zustand ist lebensbedrohlich. Begleitet von Pankreatitis:

  • Temperaturanstieg;
  • Schwellung;
  • Bauchauftreibung;
  • Erbrechen Galle;
  • Durchfall

Um den Zustand des Patienten zu lindern, geraten, die Steigungen zu machen. Dies wird die Intensität des Schmerzes reduzieren.

Wenn der Patient nicht Maßnahmen ergreift, dann erhalten die klopfende Schmerzen Herpes Charakter, dunkler Urin und Kot verfärbt. Wenn der Anfall ist dringend notwendig, einen Krankenwagen zu rufen, weil die weitere Behandlung erfolgt nur in einem Krankenhaus.

Aufgrund der Tatsache, dass Schmerzen im linken Hypochondrium durch verschiedene Krankheiten verursacht werden können, ist es notwendig, klinische Untersuchungen durchzuführen. Erst nach Feststellung der genauen Ursache können Sie mit der Behandlung von Schmerzen fortfahren.

Es ist erwähnenswert, dass nur in kleinen Fällen von Schmerzen im linken Hypochondrium durch unserious Pathologien verursacht werden kann. Die meisten Ursachen tragen ein ernstes Risiko für Komplikationen. Daher ist es zwingend erforderlich, einen Arzt zu konsultieren.

Schmerzen im linken Hypochondrium können einen unterschiedlichen Charakter haben und entstehen aus vielen Gründen. In fast allen Fällen können sie als erste Anzeichen schwerer Erkrankungen im menschlichen Körper dienen.

In jedem Fall sollten Sie Hilfe von qualifizierten Fachleuten suchen. Insbesondere wenn sich die Art des Schmerzes dramatisch verändert: Die Intensität nimmt zu, periodische Schmerzen werden permanent.

Schmerzen im linken Hypochondrium

Gefühle von Unbehagen und Schmerzen im linken Hypochondrium sind recht häufige Ursachen für Patienten, die medizinische Hilfe suchen. Solche Phänomene können sich in ihren Erscheinungsformen (Jammern, Schneiden, Scharfwerden usw.) und in der Intensität sowie in der Dauer unterscheiden. Die Gründe für einen Arztbesuch sind nicht ausreichend, zusätzliche Untersuchungen sind erforderlich. Dies liegt daran, dass es in diesem Körperabschnitt mehrere Organe gibt, die aufgrund der in ihnen vorkommenden pathologischen Vorgänge über sich selbst so bekannt sind.

Organe des linken Hypochondriums

Das linke Hypochondrium ist der Bereich unter den beiden unteren Rippen im linken Teil des konditionellen Mittelbauches. Folgende Organe befinden sich hier:

linke Seite des Magens;

Membran (linke Seite);

linke Niere und ihr Ureter sowie Bänder.

Darüber hinaus gibt es einige andere Arten von Schmerzen in diesem Bereich, die nicht direkt mit den oben genannten Organen zusammenhängen. Sie sind das Ergebnis von Erkrankungen der inneren Organe in anderen Bereichen des Abdomens oder Teilen des Körpers und verteilen sich durch die Nervenfasern (siehe unten).

Ursachen von Schmerzen im linken Hypochondrium

Die Hauptursachen für Schmerzen im linken Hypochondrium sind wie folgt:

die Erkrankungen des Magens, meistens - das Geschwür, die Gastritis;

Pankreaserkrankungen - Pankreatitis;

Pathologie der linken Niere;

Erkrankungen des Dünn- und Dickdarms.

Nicht weniger selten können Schmerzen in diesem Bereich verursacht werden durch:

entzündliche Prozesse des Zwerchfells, Hernien und Tumoren;

Herzkrankheiten, insbesondere Stenokardie, Herzinfarkt, ischämische Erkrankung;

Osteochondrose der Lenden- sowie der Brustwirbelsäule;

entzündliche Prozesse in den linken Anhängseln bei Frauen (Adnexitis, etc.);

postoperative und posttraumatische Folgen (Hämatome, Schnitte, Stiche, etc.);

starke körperliche Anstrengung.

Jede dieser Ursachen kann eine potentielle Bedrohung für das Leben einer Person darstellen. Für ihre rechtzeitige Entfernung und Behandlung erfordert daher eine sofortige Beschwerde an einen Spezialisten.

Arten von Schmerz

Durch die Art der Schmerzen im linken Hypochondrium sind die folgenden Arten:

Neben diesen Eigenschaften für die richtige Diagnose berücksichtigt der Arzt die indirekten Manifestationen des Schmerzes. Dazu gehören:

Bestrahlung (wo gibt);

Eine Person, die die Art des Schmerzes richtig beschreiben kann, hilft und beschleunigt den Prozess der Identifizierung der Ursachen der Krankheit.

Scharfer, scharfer Schmerz

Scharfer, akuter Schmerz deutet in der Regel auf das Vorhandensein von schweren Läsionen innerer Organe hin, die einen sofortigen Krankenhausaufenthalt erfordern. In diesem Fall hat eine Person eine starke, fast unerträgliche Schmerzreaktion, oft begleitet von Bewusstlosigkeit. Wenn dies nicht geschieht, versucht die Person, den Zustand zu lindern und rast auf der Suche nach einer bequemen Haltung.

Solche Schmerzen treten in folgenden Fällen auf:

eingeschränkte Nierenzyste;

Verletzungen der inneren Organe - Ruptur oder Hämatom der Milz, Rippenfrakturen, Nierenruptur, Nierenbandruptur.

Um das Leben des Patienten zu retten, ist in solchen Situationen oft ein chirurgischer Eingriff notwendig.

Dumpfer schmerzender Schmerz

Diese Art von Schmerz kann in vielen Fällen auftreten, meist verbunden mit dem chronischen Verlauf von Erkrankungen des linken Hypochondriums. Dazu gehören chronische Formen von Gastritis, Magengeschwüren, Pankreatitis und Pyelonephritis, Colitis oder Duodenitis. Auch die ischämische Herzkrankheit und der Präinfarkt-Zustand tragen oft ein solches Schmerzsyndrom.

Bei dieser Art von Schmerz geht der Patient oft nicht rechtzeitig zum Arzt und passt sich ihnen an. Als Folge davon finden im Körper lange Zeit Prozesse ohne Behandlung statt, die zur Zerstörung von Organen oder zum irreversiblen Abbau von Gewebe führen, wodurch die Funktionen des gesamten Organs und die Notwendigkeit, Operationen im Laufe der Zeit durchzuführen, bedroht sind.

In der medizinischen Praxis klagen Menschen oft über dumpfe, schmerzende Schmerzen bei chronischer Gastritis. In diesem Fall erlebt der Patient vor allem Schmerzen im linken Hypochondrium auf nüchternen Magen oder nach dem Essen. Sein Appetit nimmt ab, Müdigkeit tritt auf. Die rechtzeitige Behandlung und Einhaltung einer bestimmten Diät hilft, mit der Krankheit fertig zu werden. Wenn die Krankheit keine lange Zeit ohne adäquate therapeutische Maßnahmen ist, können sich ernsthafte pathologische Prozesse entwickeln, die zur Onkologie führen.

Zusätzlich zu diesen Krankheiten ist eine solche Art von Schmerz in den folgenden Krankheiten inhärent:

Enteritis (entzündliche Darmerkrankung);

entzündliche Prozesse der Anhänge;

Onkologie der Bauchspeicheldrüse oder Leber, Milz;

Onkologie der linken Lunge;

eine vergrößerte Milz aufgrund von Leukämie, Anämie, Mononukleose vom infektiösen Typ, rheumatoider Arthritis;

Bei Darmpathologien und Magengeschwüren treten Schmerzen meist auch nach dem Essen oder auf nüchternen Magen auf, starke Blähungen, Blähungen und manchmal Erbrechen von Blut oder Übelkeit. Diese Manifestationen können nachts stören.

In jedem der oben aufgeführten Fälle ist es wichtig zu wissen, dass je früher eine medizinische Untersuchung über die Ursachen dieser Art von Schmerz durchgeführt wird, desto wirksamer die Behandlung ist und je schneller die Genesungsphase wird.

Nagelnder Schmerz

In der linken Seite des Abdomens unter den Rippen befindet sich die Milz. Dieses Organ ist schwer zu fühlen, aber seine Läsionen können die Ursache von Schmerzen sein. Dies wird normalerweise beobachtet, wenn es vor dem Hintergrund von trägen aktuellen infektiösen (Tuberkulose) und Autoimmunprozessen (zum Beispiel Lupus erythematodes) an Größe zunimmt.

Auch diese Art von Schmerz wird im Fall von Hepatitis beobachtet. Bei chronischer Hepatitis in Langzeitform, zusammen mit anhaltenden oder intermittierenden Schmerzen und nach rechts (häufiger und intensiver), und nach links, erlebt eine Person Symptome wie eine Komplikation des Zustands beim Verzehr fetthaltiger Nahrungsmittel, Schwere im Bauchraum und eine Vergrößerung der Leber. Unbehandelt kann dies zu einer Leberzirrhose führen.

Stechender Schmerz

Eine andere Art von Schmerz, der in der linken Hypochondriumregion auftritt, sind stechende Schmerzen. Sie sind in der Regel mit verschiedenen Erkrankungen der linken Niere verbunden. Dies sind normalerweise die folgenden Beschwerden:

Schmerzen treten in diesem Fall auf der Rückseite oder auf der Seite auf und können auf das Hypochondrium übertragen werden. Zur gleichen Zeit gibt es eine Zunahme von Körper, Erbrechen, Übelkeit, häufigen Harndrang und seine Schmerzen, allgemeine Schwäche. Sehr starke stechende Schmerzen können mit dem Vorhandensein großer Steine ​​im Körper oder dem Beginn ihrer Bewegung in Verbindung gebracht werden. In diesem Fall ist eine Operation notwendig.

Wenn die Schmerzen nicht sehr ausgeprägt sind, wenden Sie konservative Behandlungsmethoden an. In jedem Fall ist jedoch eine Berufung an einen Spezialisten erforderlich.

Klopfender Schmerz

Eine so gefährliche Krankheit wie die Pankreatitis verursacht sehr oft Schmerzen im linken Hypochondrium und ähnelt ihrem Charakter einer starken Pulsation. Zusammen mit schmerzhaften Symptomen gibt es Erbrechen von Galle, Fieber, Durchfall, Blähungen, Schüttelfrost, Schwitzen, Schwellung der Extremitäten. Der Patient versucht, eine bequeme Haltung zu finden, die Schmerzen lindert. Er lehnt sich nach vorne oder setzt sich. Diese Krankheit ist sehr gefährlich und kann sich in eine akute Form verwandeln, wenn sofortige ärztliche Behandlung erforderlich ist.

Schmerzen, die bei Frauen auftreten

Bei Frauen während verschiedener physiologischer Prozesse (Schwangerschaft, prämenstruelle Periode) können auch Schmerzen im linken Hypochondrium auftreten.

Während der Schwangerschaft, besonders im 2 -3 Trimester, wenn der Fötus bereits ziemlich groß ist, tritt sein natürlicher Druck auf die inneren Organe der Mutter auf. Infolgedessen gibt es periodische Schmerzen.

Wenn der Körper der Frau am Vorabend der Menstruation eine erhöhte Menge an weiblichen Sexualhormonen produziert, die auf die Gallengänge wirken und deren Krämpfe verursachen. In diesem Fall können unter der rechten Rippe Schmerzempfindungen auftreten, die sich bis zur linken Seite des Bauches erstrecken, Bitterkeit im Mund und ein Gefühl der Übelkeit. Die Konsultation eines Gynäkologen in diesem Fall hilft Ihnen, die richtigen Maßnahmen zu wählen, um solche Phänomene zu verhindern.

Schmerzen durch Erkrankungen des Herzens und der Blutgefäße

Bei Erkrankungen des Herz- und Gefäßsystems, insbesondere bei vegetativ-vaskulärer Dystonie und Angina pectoris, kommt es auch im linken subkortikalen Bereich zu Schmerzen. Im Fall der Dystonie ist dies auf eine Verletzung des Mechanismus zur Aufrechterhaltung des Tonus der Blutgefäße zurückzuführen, und im Falle von Angina pectoris werden diesem Bereich Herzschmerzen zugefügt.

Die Art des Schmerzes in diesen Fällen kann stumpf und stechend und schmerzend sein. Patienten finden es normalerweise schwierig, solche Phänomene zu beschreiben, weil sie sowohl langfristig als auch episodisch mit Fuzzy-Lokalisation sind. Bei der Forschung werden typische Erkrankungen von Organen, die sich in diesem Hypochondriebereich befinden, nicht nachgewiesen, und eine Person wird zur Untersuchung an einen Kardiologen oder einen Neurologen geschickt.

Nicht-Krankheits-Schmerz

Manchmal erleben auch vollkommen gesunde Menschen oder Kinder bei aktiver körperlicher Anstrengung (Sport, intensive Arbeit) Schmerzen im linken Hypochondrium. Dies passiert normalerweise, wenn eine Person ein niedriges Trainingslevel für diese Klassen hat. Der Mechanismus dieses Phänomens ist so, dass unter dem Einfluss der Belastung das Niveau der Blutzirkulation im Körper stark ansteigt.

Als Reaktion darauf nehmen alle Blutgefäße, einschließlich der rechten Hohlvene, an der Leber vorbei und beginnen, Druck auf sie auszuüben. Als Folge erscheint rechts der Schmerz eines Stechers, der auf das linke Hypochondrium übertragen wird. Nach kurzer Zeit nach Beendigung der Exposition geht die Schmerzreaktion von selbst aus und erfordert keine therapeutischen Maßnahmen. Viele Schulkinder sind bei Kreuzungen oder beim Überholen von Sportstandards mit solchen Erscheinungen konfrontiert.

Manchmal können solche schmerzhaften Empfindungen auch bei plötzlichen Bewegungen oder Torso auftreten. Dies liegt an dem Kontakt der inneren Organe mit der Oberfläche der Rippe und dementsprechend an einer schützenden Reaktion des Körpers in Form von Schmerz.

Maßnahmen bei Schmerzen

Wenn die Diagnose noch nicht gestellt ist und der Schmerz gestört ist, ist es notwendig, Hilfe und Rat von einem Allgemeinmediziner einzuholen, der erste Untersuchungen durchführt und die nachfolgenden Handlungen des Patienten bestimmt.

Natürlich erfordert jede spezifische Art von Schmerz einen Appell an einen bestimmten Spezialisten:

Schmerzen in der linken Seite im Hypochondrium: Ursachen und Behandlungsmethoden

Jede Krankheit wird von Unwohlsein, körperlichen Beschwerden oder sogar Schmerzen begleitet. Entsprechend der Lokalisierung eines schmerzhaften Angriffs bestimmen die Experten ihre wahrscheinliche Ursache. Die Intensität des Schmerzes auf der linken Seite im Hypochondrium ist das Symptom verschiedener Pathologien. Sorgfältige Aufmerksamkeit auf diese Signale des Körpers wird helfen, die verursachenden Faktoren zu verstehen, um sofort mit der Behandlung der Krankheit beginnen zu können.

WICHTIGER HINWEIS Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüre können innerhalb von 1 Woche geheilt werden, siehe dazu den Rat von Galina Savina. Siehe Empfehlungen

Lokalisierung von Schmerzen

Beschreibungen des Symptoms helfen nur, die Ursache ihres Auftretens vorher zu bestimmen. Für eine genaue Diagnose sollten Sie sich an die medizinische Einrichtung wenden. Selbstmedikation ist in den Fällen zulässig, in denen der Schmerz plötzlich plötzlich auftritt oder der Besuch beim Arzt aus irgendeinem Grund verschoben wird. Eine Verzögerung bei der Suche nach professioneller Hilfe führt oft zu einer Komplikation der Krankheit. Zeichen eines solchen Zustandes sind starke, anhaltende, wiederkehrende Schmerzen.

Worauf Sie achten sollten, bevor Sie den Arzt aufsuchen und die Diagnose klären:

  1. Verstehen Sie Ihre Gefühle, an welchen Stellen der Bauch mehr schmerzt: links, näher am Brustbein oder knapp unterhalb der Rippen.
  2. Erinnern Sie sich, wenn der Schmerz auftritt: nach dem Training, Essen, Stress.
  3. Zu beachten, wie oft die Anfälle auftreten, wie sie sich entwickeln, ob beim Husten eine Zunahme der Schmerzen auftritt, Veränderung der Körperhaltung.
  4. Versuchen Sie, die Art des Schmerzes zu bestimmen, was er ist: drückend, schmerzend, scharf oder platzend.

Bei einer Blinddarmentzündung kommt es zunächst zu Beschwerden im Oberbauch. Es gibt einen dumpfen Schmerz im Magen, Erbrechen. Nach einiger Zeit gibt es einen scharfen Schmerz rechts vom Nabel unterhalb der Taille. In solchen Fällen können Sie den Magen nicht aufwärmen. Wenn Sie eine Blinddarmentzündung vermuten, wird die Einnahme von Schmerzmitteln nicht empfohlen. Sie sollten so schnell wie möglich einen Arzt aufsuchen.

Ursachen von Schmerzen unter den linken Rippen

Wenn Sie den Magen mental in 4 Quadrate teilen, dann in der oberen linken Ecke befinden sich: über dem Zwerchfell, das Herz und die Lungen, unten - der Magen, Pankreas, Milz. Unbehagen in diesem Bereich signalisiert die Pathologie eines oder mehrerer Organe.

Warum weh tut unter den Rippen - mögliche Gründe:

  • Die Osteochondrose der Thoraxregion ist eine entzündlich-degenerative Veränderung der Wirbelkörper.
  • Akute oder chronische Pankreatitis ist eine Erkrankung der Bauchspeicheldrüse.
  • Myokardinfarkt ist eine Manifestation der koronaren Herzkrankheit.
  • Interkostalneuralgie - Entzündung der Interkostalnerven.
  • Gastritis, Magengeschwür, Krebs - Pathologien des Magens.
  • Lungenentzündung, Krebs - Erkrankungen der linken Lunge.
  • Milz-Krankheit und andere Pathologien.

Die Art der Beschwerden variiert stark mit der gleichen Krankheit und kann bei verschiedenen Beschwerden ähnlich sein. Bei Myokardinfarkt Anfälle von Schmerzen, die im Hypochondrium einwirken. Vegetativ-vaskuläre Dystonie wird auch von akuten Schmerzen in der oberen linken Seite unter den Rippen begleitet.

Bauch-Myokardinfarkt

A CHECKED MEANS von Erkrankungen des Bauches und des Darms Erfahren Sie mehr

Plötzlicher Schmerz erscheint links im Hypochondrium oder im Oberbauch, begleitet von Übelkeit und Erbrechen, Blähungen und einer Veränderung des Stuhlganges. Puls wird häufig, Blutdruck nimmt ab, Hautblässe erscheint. Diese und andere Symptome von Herzinfarkt können für akute Pankreatitis verwechselt werden:

Es ist notwendig, Zugang zu frischer Luft zu schaffen, um den Patienten zu legen. Der Mangel an Bewegung bringt ihm ein wenig Erleichterung. Nach der Einnahme von Nitroglycerin oder einem krampflösenden Mittel kann die Intensität eines schmerzhaften Anfalls abnehmen. Bei hohem Druck sollten Antihypertensiva eingenommen werden.

Lungenerkrankung

Nahtschmerz unter den Rippen nach links tritt bei Lungenentzündung, Pleuritis, Tuberkulose, Krebs der linken Lunge auf. Das körperliche Leiden steigt mit Husten, Niesen. Andere Symptome helfen bei der Feststellung, dass es sich um eine Pleuritis oder Lungenentzündung handelt: Fieber bis zu 40 ° C, Fieber, schneller Puls, Atemschwierigkeiten.

Lebensmittel-Toxikoinfektion

Plötzliche Bauchschmerzen sind ein Symptom vieler Infektionskrankheiten, insbesondere der Rotavirusinfektion oder, wie die Menschen es nennen, der Darminfektion. Wie man diese unangenehme Krankheit behandelt, lesen Sie hier.

Wenn Nahrungsmitteltoxikosen auftreten, treten Übelkeit, starkes Erbrechen und weicher Stuhl auf. Allgemeine Intoxikation des Körpers manifestiert sich durch Kopfschmerzen, Schüttelfrost, Fieber.

Lebensmittel-Toxikoinfektion, begleitet von Bauchschmerzen:

  • der Beginn der Virushepatitis;
  • Salmonellose;
  • Leptospirose;
  • Ruhr.

Häufig erinnert sich der Patient selbst daran, dass das Unbehagen nach dem Essen begann, was eine Lebensmittelvergiftung verursachen könnte. Die Quelle von Krankheitserregern viraler und mikrobieller Erkrankungen sind natürliche Gewässer, kontaminierte Lebensmittel. Bei bakteriellen Erkrankungen werden Antibiotika verschrieben, bei Virushepatitis werden antivirale und Interferonpräparate eingesetzt.

Schmerzen im Oberbauch während und nach dem Essen

Einige Bestandteile von Lebensmitteln und Drogen, Alkohol irritieren die Magen-Darm-Schleimhaut. In solchen Fällen ist der Schmerz im Unterleib gewöhnlich nicht scharf, meistens ist er dumpf und schmerzend. Oft wird der Schmerz von Übelkeit, Erbrechen und weichem Stuhl begleitet.

Bei Dyspepsie ist die normale Verdauung gestört. Nach dem Essen gibt es ein Gefühl von Schwere, Überfluss und Fülle des Magens, Blähungen und Gas in den Eingeweiden. Der Schmerz ist hauptsächlich in der epigastrischen Region lokalisiert. Wenn die Ursache nicht feststeht, sprechen Ärzte über funktionelle Dyspepsie.

Die gleichen Symptome können folgende Ursachen haben:

  • gastroösophageale Refluxkrankheit (GERD);
  • Intoleranz gegenüber bestimmten Nährstoffen;
  • Colitis Läsion des Zwölffingerdarms;
  • Entzündung der Bauchspeicheldrüse;
  • Magengeschwür.

Es ist wichtig! Eine unerlässliche Voraussetzung für die Behandlung von Erkrankungen des Verdauungsapparates ist eine schonende Diät, häufige Einnahme kleiner Portionen.

Nützliche Produkte sind frischer Obstsalat, Gemüsesuppen, mageres Rindfleisch, brauner Reis. Broccoli wird gedünstet, gekochte Hühnerbrust, Äpfel werden gebacken. Es ist nützlich, Bananen zu essen, Apfelsaft zu trinken, Magermilch.

Produktunverträglichkeit

Die Zusammensetzung der aufgenommenen Nahrung beeinflusst die Anfälle von Schmerzen im Oberbauch. Viele Menschen leiden unter der Intoleranz bestimmter Produkte, auch ohne es zu wissen. Die ersten Plätze in der Liste der Substanzen, die eine ungewöhnliche Reaktion hervorrufen, sind Milchzucker, Laktose und Eiweiß von Getreide.

Intoleranz sollte nicht mit einer allergischen Reaktion verwechselt werden. Die Ursachen für diese Erkrankungen sind unterschiedlich. Im Falle einer Intoleranz kann der Körper bestimmte Nahrungsmittel aufgrund des Mangels an geeigneten Enzymen nicht aufnehmen, z. B. bricht Laktase Laktose ab. Wenn die Substanz in der Nahrung vorhanden ist, aber das Enzym nicht produziert wird, treten spastische Schmerzen und Blähungen auf.

Gastroösophageale Refluxkrankheit

Der untere Ösophagus ist mit regelmäßiger Einnahme von sauren Inhalten aus dem Magen (Reflux) entzündet. GERD wird von Sodbrennen, Schmerzen in der linken unteren Hälfte der Brust, an der Spitze des Bauches begleitet. Es gibt auch Blähungen und Erbrechen.

Die Verwendung von Volksmedizin für Symptome von GERD:

  • Langsam kauende Fenchelsamen nach dem Essen.
  • Tee mit Anis und Lavendel.
  • Backpulver-Lösung.
  • Tee mit Ingwerwurzel.
  • Sanddornöl.

Almagel Eine Suspension hilft Schmerzen bei Dyspepsie und GERD zu lindern.Das Präparat enthält Antazida, Adsorbentien, Beschichtungsmittel und Anästhetikum Analgetikum. Nehmen Sie Almagel eine halbe Stunde vor dem Essen und in der Nacht, aber nicht mehr als 16 Dosierlöffel an der Verpackung.

Die Ursache von Unbehagen und Schmerzen im Magen - die Veränderung des pH-Wertes

Der Bauch befindet sich oberhalb des Nabels unter dem Rippenbogen der Brust. Die Wände des Hohlorgans produzieren Saft - ein Komplex aus Enzymen und Salzsäure. Die Lösung hat einen pH-Wert von 1,6 bis 2. Salzsäure ist für die Verdauung von Lebensmitteln notwendig, aber als Folge von Mangelernährung und Stress sinkt oder steigt der pH-Wert. Diese Veränderungen wirken sich negativ auf die Aktivität von Enzymen im Magen aus.

  • Vorherrschen von tierischem Protein in Lebensmitteln.
  • Die Fülle von Gewürzen und Gewürzen in Gerichten.
  • Überessen, Übergewicht.
  • Tragen Sie enge Kleidung.
  • Schlaf nach dem Essen.
  • Rauchen

Es ist wichtig! Um den pH-Wert des Saftes im Magen zu normalisieren, müssen Sie eine Diät einhalten, vermeiden Sie fettige, frittierte, saure Speisen, alkoholische und kohlensäurehaltige Getränke. Unmittelbar vor einer Mahlzeit können Sie eine Suspension Almagel nehmen.

Reduzierte Säure des Magensaftes erscheinen mit einem Mangel an Vitaminen der Gruppe B, Infektionskrankheiten. Der Empfang von Vitaminpräparaten trägt zur Aktivierung der Drüsen bei, die Salzsäure produzieren. Nach ärztlicher Verordnung trinken sie natürlichen oder künstlichen Magensaft.

Gastritis mit verminderter Sekretion ist eine der Ursachen für Magenkrebs. Der Patient verliert an Gewicht, obwohl er nicht abnehmen will, er hat Anzeichen einer Anämie oder entwickelt eine gelbe Gesichtshaut. Wachsende Schwäche, jede Anstrengung ist schwierig. Wenn solche Anzeichen auftreten, sollten Sie einen Onkologen kontaktieren.

Die Stärke und Zeit des Schmerzes links im Hypochondrium

Die Ursachen von Unwohlsein im Oberbauch werden sehr oft durch die Entwicklung einer solchen Volkskrankheit wie Gastritis erklärt. Es lindert Erbrechen, da es zu einer Freisetzung von Nahrungsmittelmassen kommt, die die Magenwand reizen. Ein begleitendes Symptom der Krankheit ist saures und bitteres Aufstoßen. Die Stärke und die Zeit des Auftretens von unangenehmen Empfindungen an der Oberseite des Bauches auf der linken Seite werden durch die Qualität der Nahrung, körperliche Aktivität und emotionalen Stress beeinflusst.

Bei chronischer Gastritis ist das Auftreten von dumpfen Schmerzen fast unmittelbar nach dem Essen gekennzeichnet. Akuter Schmerz unter den Rippen auf der linken Seite, den Experten als "Dolch" bezeichnen, tritt bei einem Magengeschwür auf. Eine Person versucht eine Position einzunehmen, die Leiden lindert - er liegt mit den Beinen an seinen Bauch gedrückt. Wenn der Patient ein Zwölffingerdarmgeschwür hat, ist der Schmerz auch akut, unterscheidet sich aber dadurch, dass er zum rechten Hypochondrium wandern kann.

Ein schwerer schmerzhafter Anfall mit Magengeschwür beginnt normalerweise sofort oder nach anderthalb Stunden nach dem Essen. Die typische Lokalisation des unangenehmen Gefühls ist oben, wo die mittlere Linie des Abdomens oder links davon verläuft. Der Schmerz breitet sich hinter dem Brustbein aus, unter den Schulterblättern. Wie man ein Magengeschwür behandelt, lesen Sie diesen Artikel.

Wenn das Geschwür im Zwölffingerdarm lokalisiert ist, treten die Bauchschmerzen später auf - anderthalb oder zwei Stunden nach dem Essen. Beschwerden können während einer langen Pause zwischen den Mahlzeiten oder in der Nacht auftreten. Diese Art von Schmerz wird oft als "hungrig" bezeichnet, sie gehen nach dem Trinken eines Glases Milch über.

Krämpfe, mit Ausnahme von Erkrankungen des Magens selbst, sind charakteristisch für vegetative Neurosen. Beschwerden sind im vierten linken Interkostalraum lokalisiert.

Hiatushernie

Ein Zeichen dieser Krankheit ist der Schmerz, der im Oberbauch lokalisiert ist, unter dem Schulterblatt gibt und sich entlang der Speiseröhre ausbreitet. Typische Situationen eines zunehmenden Schmerzsyndroms: körperliche Anspannung, Nahrungsaufnahme, Gasansammlung im Darm, tiefe Atmung. Darüber hinaus gibt es Sodbrennen, Übelkeit, Schluckauf, Brennen im Hals, nachts - Husten.

Zwerchfellhernie der Speiseröhre entwickelt mit Bauchverletzungen, Autoimmunerkrankungen und einem starken, anhaltenden Husten. Die Krankheit im Anfangsstadium wird konservativ behandelt. Wenn ein Teil des Magens in die Brusthöhle "herausgedrückt" wird, ist eine Operation erforderlich.

Pankreatitis

Schmerzen an der Spitze der Rippen treten bei Entzündung der Bauchspeicheldrüse auf. Die akute Pankreatitis beginnt plötzlich, wie sie in solchen Fällen sagen, "vor dem Hintergrund des vollkommenen Wohlbefindens". Wenn der entzündliche Prozess den engen Teil des Organs bedeckt, der sich in der oberen linken Seite des Hypochondriums befindet, dann schmerzt die linke Seite. Gekennzeichnet durch reichlich häufiges Erbrechen, bringt keine Erleichterung. Die Impulse werden immer häufiger, der Blutdruck nimmt ab, Schweiß tritt auf der Haut auf und die Zunge trocknet.

Es ist wichtig! Mit der Entwicklung eines starken schmerzhaften Angriffs im Bauch der Gürtelrose sollte Erbrechen als Krankenwagen bezeichnet werden.

Anzeichen einer chronischen Pankreatitis:

  • Normalerweise gibt es nach dem Essen Schmerzen im linken Hypochondrium und Rückenschmerzen.
  • Übelkeit tritt oft auf.
  • Die Verdauung ist beeinträchtigt.
  • Reduziertes Gewicht.

Lesen Sie hier mehr über die Zeichen der Pankreasentzündung.

Bei der chronischen Pankreatitis kommt es über mehrere Jahre zu einer Veränderung des Organgewebes und zu periodischen Exazerbationen. Beschwerden im Oberbauch erscheinen ca. 1,5-2 Stunden nach dem Essen. Der Alkoholkonsum wird oft zur Hauptursache für akute Pankreatitis bei Männern.

Entzündung der Bauchspeicheldrüse ist mit Cholelithiasis verbunden. Der Abfluss von Galle ist gestört, wenn der Stein im Gallengang feststeckt. Gleichzeitig ist das Pankreasaftkompartiment gestört. Enzyme beginnen Drüsengewebe zu "verdauen". Der Schmerz ist sehr stark, lokalisiert auf der Oberseite des Bauches. Analgetika mit diesem Angriff helfen nicht viel.

Behandlung der Entzündung der Bauchspeicheldrüse

Im Krankenhaus wird eine Infusionstherapie durchgeführt, Medikamente werden verschrieben, um Schmerzen und andere Manifestationen der Pankreatitis zu lindern. Einführung von Mitteln zur Verringerung der Produktion von Pankreassaft. Sie zersetzen Drüsenenzyme, aufgrund deren Ansammlung von Schmerzen auftritt.

Gruppen von Drogen, mit denen die Behandlung eines Pankreatitisanfalls im Krankenhaus durchgeführt wird:

  • Schmerzmittel;
  • Antiemetikum;
  • antimikrobisch
  • Antispasmodika;
  • Antazida.

Bei der Zerstörung von Pankreasgewebe ist ein chirurgischer Eingriff erforderlich. Wenn Gallensteine ​​die Ursache von akuten Schmerzen werden, dann empfiehlt der Arzt in solchen Fällen die Entfernung der Blase.

Diät und Einnahme von Enzympräparaten - der Alltag von Patienten mit chronischer Pankreatitis. Lipase, Amylase, Protease enthalten viele Medikamente: Pankreatin, Kreon, Panzinorm, Micrasim, Pankrealipase, Hermitage, Mezim forte. Dank der Medikamente wird die Nahrung besser verarbeitet und im Verdauungstrakt absorbiert. Das Körpergewicht des Patienten wird normalisiert, der Gesundheitszustand verbessert sich. Bei akuter Pankreatitis sollten Enzympräparate nicht eingenommen werden.

Schmerzen in der Milz

Der Körper befindet sich im Hypochondrium, befindet sich in der Nähe der Körperoberfläche. Die Milz ist verantwortlich für die Entsorgung von roten Blutkörperchen, die ihre eigenen überlebt haben. Rote Zellen werden zerstört, und ihre wertvollen Bestandteile sind an der Bildung neuer Blutzellen im Knochenmark beteiligt.

Wenn die Milz vergrößert ist, dann treten schmerzende Schmerzen unter der unteren Kante auf der linken Seite auf. Manchmal kommt es zu einem Bruch der Milz mit Verletzungen und einigen Krankheiten.

Schmerzen im linken Hypochondrium bei Schwangeren

Chronische Erkrankungen, bei denen die Frau eine interessante Stellung einnahm, sind seit 9 Monaten weniger ausgeprägt. Der Grund für die Verbesserung des Zustands eines kranken Magens oder Zwölffingerdarms ist ein hoher Anteil an weiblichen Sexualhormonen.

Die harmlosesten Ursachen für Schmerzen im linken Hypochondrium bei Schwangeren:

  • Spannung der Bauchmuskeln;
  • körperliche Überlastung;
  • übermäßiges Essen;
  • Verdauungsstörungen

Es ist wichtig! Schmerzen im Oberbauch können auf eine innere oder infektiöse Erkrankung hinweisen. Beide Ursachen sind gefährlich für die Mutter und das ungeborene Kind. Bei einer Infektionskrankheit werden Bauchschmerzen mit Fieber, Erbrechen, Durchfall kombiniert. Die Symptome wachsen schnell und dauern 1-3 Tage.

Infektionen verursachen oft einen Ausschlag nach einer bestimmten Zeit - der Inkubationszeit. Hautausschläge können wie kleine oder große Flecken, wässrige Blasen, Blasen aussehen. Rubella-Virus ist gefährlich bei Frauen, die ein Kind erwarten. Wenn ein Fötus bei einem Neugeborenen infiziert wird, werden zahlreiche Pathologien und Entwicklungsdefekte festgestellt.

Interne Erkrankungen - Ursachen von Magenschmerzen während der Schwangerschaft:

  • Gastritis - bakteriell, erosiv, atrophisch usw.
  • Colitis Läsion des Zwölffingerdarms.
  • Magengeschwür.
  • Polypen des Magens.

In der Schwangerschaft kommt es in 40% der Fälle zu einer Remission bei Patienten mit Ulcus ventriculi. Ungefähr 12% der Frauen spüren das Unbehagen im subkostalen Bereich wie vor der Schwangerschaft. Der Rest hat keine Änderungen.

Behandlung von Schmerzen im linken Hypochondrium

Es ist möglich, Beschwerden mit Hilfe von Medikamenten zu reduzieren. Im Falle einer Exazerbation der chronischen Pankreatitis werden No-Shpa und Duspatolin-Präparate gleichzeitig eingenommen. Mit Herzschmerzen hilft Nitroglycerin Tablette, die unter der Zunge absorbiert wird.

Schnellere Medikamente in Form von Lösungen, die subkutan oder intramuskulär verabreicht werden. Intravenöse Injektionen sind zu Hause gefährlich. Hilft bei Bauchschmerzen, einschließlich bei Pankreatitis, subkutane Verabreichung von 5 ml Baralgin und 2 ml No-Shpa.

Wenn es nicht möglich ist, eine Injektion zu geben, aber Medikamente in fester Form vorliegen, werden sie eingenommen. Baralgin oder Spazmalgon Tabletten werden zerkaut und mit ½ Tasse Wasser gewaschen.

Achten Sie auf die Kombination von Schmerzen mit Symptomen wie Erbrechen und Fieber. Sie sollten einen Arzt rufen und nicht auf Selbstmedikation hoffen. Es gibt eine ganze Gruppe von Pathologien, bei denen ein chirurgischer Eingriff indiziert ist. Dies ist Blinddarmentzündung, Milzruptur, Perforation von Magengeschwüren, akute Cholezystitis.

Zunächst wird empfohlen, einen Hausarzt, einen Kreisarzt oder einen Kinderarzt zu konsultieren, wenn das Kind krank ist. Oder ruf den Krankenwagen. Bei Bedarf wird der Patient von Spezialisten untersucht, eine vollständige Diagnose wird durchgeführt.

An wen wenden Sie sich:

  • Gastroenterologe
  • Infektionskrankheit
  • Endokrinologe
  • Kardiologe
  • Neurologe
  • Chirurg

Nur ein Arzt kann eine genaue Diagnose stellen und ein Behandlungsschema entwickeln, das der Ursache der Krankheit, dem Alter und dem Zustand des Patienten angemessen ist. Kombinierte Therapie beinhaltet die Verwendung von pflanzlichen Heilmitteln in der Phase der Genesung. Bei Erkrankungen des Magens sind pflanzliche Zubereitungen mit Melisse, Althea-Wurzel, Baldrian, Fenchel-Früchten und Wegerich-Blatt nützlich.

Herzkrankheiten und Neurosen werden mit Tinkturen behandelt: Herzgespann, Weißdorn, Baldrian. Bei Pankreatitis und Cholezystitis werden Infusionen von Mais-Narben, sandige Immortelle, Honigsuspension in Olivenöl genommen. Achten Sie auf einen gesunden Lebensstil, ohne Schnickschnack in der Ernährung.

Ein schmerzhafter Angriff auf der linken Seite des Hypochondriums ist ein gefährlicher Zustand, der Aufmerksamkeit und einen ausgewogenen Behandlungsansatz erfordert. Um ernste Probleme zu vermeiden, müssen Sie Ihr Wohlbefinden überwachen, um den Körper vor Infektionen, Toxinen und Stress zu schützen.

Berufserfahrung über 7 Jahre.

Fachliche Fähigkeiten: Diagnose und Behandlung von Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes und des Gallensystems.

MONASTYRIC VATER'S COLLECTION GEORGIA normalisiert die Verdauung, reinigt den Darm von Toxinen und verbessert den Allgemeinzustand des Patienten bei allen Krankheiten Bestellen Sie mit einem Rabatt