Ursachen und Behandlung von schweren Blähungen und Gas

Alle Menschen bilden nach dem Essen einen kleinen Teil der Gase aus, die das normale Funktionieren des Körpers, der bei der Defäkation ausgeschieden wird, nicht beeinträchtigen. Wenn eine starke Bauchauftreibung auftritt, erfährt der Patient ein Gefühl der Schwere, sein Magen scheint sich von innen aufzublasen. In diesem Artikel werden wir die Ursachen für diesen Zustand aufdecken und Ihnen sagen, was Sie in diesem Fall tun müssen.

Krankheitsursachen

Schwere Gasbildung ist permanent und vorübergehend. Der erste Typ tritt als Folge von abdominalen Pathologien auf. Temporär entwickelt sich aufgrund von Verdauungsstörungen die Ansammlung von Gasen oder Flüssigkeiten. Wenn eine abnormale Funktion des Abdomens beobachtet wird, können die Ursachen sehr unterschiedlich sein: von einer falschen Ernährung bis hin zu ernsthaften Gesundheitsproblemen. Die häufigsten sind:

  • Unkontrollierte Verwendung von Lebensmitteln, die große Mengen an Ballaststoffen enthalten. Leicht verdauliche Kohlenhydrate starten den Fermentationsprozess, was zu einem schweren Magen führt.
  • Während des Essens wird Luft geschluckt. Dies gilt insbesondere, wenn die Nahrungsaufnahme während der Bewegung, Eile, Konversation stattfindet. Eine Person hat einen Bauch, seine Übelkeit.
  • Toller Essenskonsum. Der Verzehr einer großen Menge von Lebensmitteln auf einmal führt oft zu diesem Problem.
  • Gestörte Darmmotilität führt oft zu Reizdarmsyndrom.
  • Wenn der Magen direkt nach einer Mahlzeit puffert, kann er über Krankheiten wie Gastritis, Pankreatitis, Enteritis sprechen.
  • Oft ist die Ursache dieser Erkrankung Darmdysbiose. Nachdem die Abwehrkräfte des Körpers geschwächt sind, werden die Därme von fremden Bakterien angegriffen, was zu starken Blähungen führt.
  • Oft wird der Magen während der Schwangerschaft geschwollen. Im ersten Trimester ist dies auf eine erhöhte Produktion von Progesteron zurückzuführen, im dritten auf eine Erhöhung des Uterusdrucks.
  • Chronische Verstopfung.
  • Unzureichende Produktion von Verdauungsenzymen.

Symptome der Bauchauftreibung

Viele Menschen achten nicht darauf, dass in ihrem Körper starke Gase entstehen. Die Zeichen eines pathologischen Zustands kommen allmählich voran, und gleichzeitig gewöhnt sich ein von ihm unbemerkter Mensch an Unbehagen.

Wenn der Magen geschwollen ist, dann gibt es eine Menge Unannehmlichkeiten, er wendet sich an den Arzt, während er sich gewöhnlich über die folgenden Symptome beschwert:

  • erhöhtes Bauchvolumen
  • helles Rumbling im Verdauungstrakt, in Rückenlage zu hören,
  • starke Spannung der Membran, die während der Vorwärtsneigung beobachtet wird,
  • nach dem Essen ist der Patient gezwungen, die Luft zu erbrechen,
  • Gefühl der Schwere
  • Brechender Stuhl
  • Darmkolik,
  • Blähungen.

In der Regel verschwinden die oben genannten Symptome, nachdem die Gase entwichen sind. Wenn ein Patient einen fortgeschrittenen Verlauf der Krankheit hat, kann er Anzeichen einer allgemeinen Intoxikation erfahren, wie:

  • Kopfschmerzen,
  • fieberhafter Zustand
  • Schwäche
  • vollständiger Appetitverlust
  • Kurzatmigkeit
  • Schlaflosigkeit
  • Arrhythmie,
  • verringerte Körperimmunität.

Wann dringend ärztliche Hilfe suchen

Normalerweise werden die Leute nicht aufgepasst, wenn der Magen geschwollen ist. Es gibt jedoch Symptome, die so schnell wie möglich auftreten sollten und einen Arzt aufsuchen, da sie von einer so schweren Erkrankung wie Darmverschluss sprechen können. Dazu gehören:

  • asymmetrisch geschwollener Bauch;
  • schwer den Bauch zu berühren;
  • Blutstreifen im Kot;
  • erhöhte Körpertemperatur;
  • der Magen ist sehr wund und geschwollen;
  • plötzlicher Gewichtsverlust;
  • Brustschmerzen;
  • Übelkeit begleitet von Erbrechen.

Diagnose der Bauchauftreibung

Wenn ein Patient eine Blähung hat, was wird verursacht und was zu tun ist, wird nur vom Arzt nach der Untersuchung veranlasst. Zuallererst wird er versuchen, das klinische Bild der Krankheit zu identifizieren und herauszufinden, was der Patient gegessen hat.

Danach ernennt er folgende Untersuchung:

  • Stuhlanalyse zur Bestimmung der Darmflora,
  • das Studium der Galle,
  • Studium des Magensaftes,
  • Ultraschall der Bauchorgane,
  • bakterielle Untersuchung von Fäkalien.

Nur auf der Grundlage der erzielten Ergebnisse sollte der behandelnde Arzt eine angemessene Behandlung verschreiben.

Behandlungsprobleme

Was zu tun ist, wenn ein Magen regelmäßig aufgebläht wird, wird nur ein Fachmann erzählen. Vor allem ist es notwendig, den Grund herauszufinden und zu beseitigen, der den Magen anschwellen lässt. Die Behandlung dieser Pathologie basiert auf den folgenden Prinzipien:

  • Diät-Korrektur;
  • Therapie der Krankheit, die Blähungen verursacht hat;
  • die Ernennung von Medikamenten, die die motorische Funktion des Darms wiederherstellen;
  • Therapie zur Wiederherstellung der Darmmikroflora;
  • Beseitigung von Gasen im Körper angesammelt.

Tägliche Bewegung, das Gehen an der frischen Luft wird auch helfen, Blähungen loszuwerden.

Medikamentöse Behandlung

Die folgenden Medikamente können helfen, Blähungen zu behandeln:

  • Aktivkohle wird vor den Mahlzeiten mit 2-3 zuvor in Wasser gelösten Tabletten eingenommen.
  • Entfernen Sie Gase und giftige Substanzen Smekta, Polyphepan.
  • Spasmolytika können Schmerzen lindern, z. B. No-shpa, Spazmalgon.
  • Espumizan kann nicht nur für vorübergehende Schwellungen, sondern auch als Folge von chronischen Krankheiten entwickelt werden.
  • Weiße Kohle ist eine geschwollene Ballaststoffe, die Gase und Giftstoffe sammelt.
  • Wenn die Pathologie durch eine Dysfunktion der Bauchspeicheldrüse verursacht wird, dann helfen Verdauungsenzyme, die Ursache zu beseitigen, zum Beispiel Festal, Mezim forte.
  • Wenn Dysbakteriose Medikamente verschreiben, die die Funktion des Darms normalisieren wie Lactobacterin, Bifidumbacterin, Linex.
  • Duphalac aktiviert die Aktivität nützlicher Bakterien und hemmt Krankheitserreger.

Diät mit Blähungen

Ernährungswissenschaftler, um Blähungen zu vermeiden, empfehlen häufige, aber geteilte Mahlzeiten. Es ist notwendig, langsam zu essen, während langsam Lebensmittel kauen. Unerwünschte Produkte in diesem Zustand:

  • Trauben;
  • Bananen;
  • Hülsenfrüchte;
  • Äpfel;
  • Birnen;
  • frisches Gebäck;
  • gesalzener Fisch;
  • fette Milch;
  • Graupen.

Wenn Bauchauftreibung gezeigt wird, die folgenden Gerichte:

  • geschmortes mageres Fleisch;
  • magerer Fisch;
  • pürierte Suppe;
  • magerer Vogel;
  • Getreide;
  • Granaten;
  • Rüben;
  • grüner Tee;
  • Pflaumen
Oft kann die Verwendung von frittierten und fettigen Lebensmitteln einen zu geschwollenen Bauch hervorrufen. Es ist notwendig, die Provokateure dieses Prozesses vollständig auszuschließen. Es ist besser, Milch durch fermentierte Milchprodukte, Weizenbrot durch grobkörniges Brot zu ersetzen.

Volksmedizin

Nicht schlecht bei der Behandlung von Bauchauftreibung, traditionelle Medizin. Es ist jedoch zu beachten, dass alle herkömmlichen Methoden nach Rücksprache mit einem Spezialisten und in Kombination mit einer konservativen Behandlung angewendet werden können.

  • Meistens wird Fenchel für diese Zwecke verwendet. Um dies zu tun, nehmen Sie 1 EL. l Dillsamen, gießen ½ l. kochendes Wasser. Bestehen Sie 3 Stunden an einem warmen Ort. Erwachsene sollten 1/3 Tasse 3 Mal am Tag vor dem Essen verwenden. Auch Dill kann mit einem Sud gekocht werden. 1 Teelöffel Dillsamen 1 Tasse kaltes Wasser gießen, bei schwacher Hitze 15 Minuten köcheln lassen. Cool, trinke 1 Glas zweimal.
  • Vorgehackte Petersilienwurzel (1 Teelöffel). 1 Tasse kaltes Wasser gießen. 15 Minuten ruhen lassen, dann aufkochen, abseihen und jede Stunde einen Schluck nehmen. Während des Tages wird 1 Tasse Brühe getrunken.
  • Nimm 1 TL. Thymian, Dill Samen, gießen Sie 1 Tasse kochendes Wasser, lassen Sie es für 10 Minuten stehen, dann zum Kochen bringen, nehmen Sie eine halbe Stunde, um alle 60 Minuten zu essen.
  • Für die nächste Infusion sollten Sie 1 EL nehmen. l Fenchel, Baldrian und 2 EL. l Minze. 2 Teelöffel Die resultierende Sammlung, gießen 250 ml kochendes Wasser, bestehen für eine halbe Stunde, Belastung. Trinken Sie ½ Tasse zweimal.
  • Und auch Ingwerwurzel hilft gut, regt die Verdauung an, tötet pathogene Bakterien. Um Flatulenz zu beseitigen, sollte es sofort nach einer Mahlzeit auflösen.

Übungen von metiorizma

Heilen Abdominale Dehnung wird helfen, therapeutische Übungen, die zu Hause durchgeführt werden können, weil es kein spezielles Training erfordert. Bevor Sie jedoch mit der Umsetzung beginnen, müssen Sie sicher sein, dass es keine wesentlichen Veränderungen im Magen-Darm-Trakt gibt.

  • liegen Sie auf der linken Seite und straffen Sie Ihre Beine so nah wie möglich am Bauch. In dieser Position wird empfohlen, sich für 1 Minute hinlegen, dann vorsichtig auf den Rücken, dann auf der linken Seite, ziehen Sie auch Ihre Beine in den Magen;
  • Geh auf alle Viere und atme tief durch, während du das Becken und den Kopf erhebst und seinen Rücken nach unten senkst. Dann, mit einer langsamen Geschwindigkeit, beugen Sie Ihren Rücken, mit Ihrem Kopf an Ihre Brust gedrückt, während Sie ausatmen;
  • Aus der vorherigen Pose musst du dein linkes Bein nach vorne drücken, das Knie des rechten Beines zurück bewegen. Die Hände heben sich an und erreichen in dieser Position 8 Atemzüge.

Beseitigen Sie erhöhte Gasbildung ist einfach zu Hause, dafür sollten Sie Ihre Ernährung ausgleichen, mehr gehen und einfache Übungen machen.

Was tun, wenn zu Hause Blähungen auftreten

Die Bildung von Gasen im Darm ist absolut normal, so dass unser Körper funktioniert. Aber manchmal kann die Gasbildung so intensiv sein, dass es zu Blähungen, Blähungen und Blähungen führt. All dies verursacht ernsthafte Unannehmlichkeiten, besonders wenn eine Person in einer Gesellschaft ist und ihr eigener Körper in eine peinliche Situation gebracht werden kann. Die Ausdehnung des Abdomens geht in der Regel mit einer starken Vergrößerung einher. Oft wird eine Frau wie eine schwangere Frau. Blähungen werden begleitet von Verstopfung, Schluckauf, Aufstoßen, Grollen im Magen, Koliken und anderen unangenehmen Symptomen. Wenn Sie genau mit dieser Situation konfrontiert sind, muss das Problem dringend angegangen werden. In diesem Artikel werden wir über Blähungen - die Gründe für sein Auftreten, sowie medizinische und häusliche Behandlungen für die Pathologie sprechen.

Ursachen für Blähungen bei Erwachsenen

Gase und Koliken - ein häufiges Vorkommnis bei Babys, weil ihr Verdauungstrakt noch nicht reif ist und gerade erst gebildet wird. Aber warum puffs Erwachsene? Was verursacht Blähungen bei Männern und Frauen?
Produkte heben Am häufigsten wird die Schwellung durch falsche Ernährung gebildet. Einige Nahrungsmittel verursachen Gärung im Körper, wie Hülsenfrüchte oder Kohl. Nach dem Verzehr dieser Gerichte ist eine erhöhte Gasbildung nicht zu vermeiden.

  1. Erkrankungen des Verdauungstraktes. Die Ursache von Blähungen ist oft eine Vielzahl von Erkrankungen des Magens und des Darms. Dies tritt häufig bei Dysbakteriose auf, Gase können bei Kolitis, Gastritis, Pankreatitis, Gallenblasenerkrankungen, Darmtumoren usw. auftreten.
  2. Verstopfung. Wird der Darm nicht rechtzeitig aus dem Inhalt freigesetzt, beginnt der Stuhl zu gären, giftige Gerüche abzugeben, die Gasbildung nimmt zu.
  3. Übermäßiges Essen Wenn in einer Mahlzeit zu viel Nahrung in den Magen gelangt, wird der Prozess der Verdauung und Assimilation schwierig, die Menge an Gasen steigt.
  4. Die Luft. Blähungen können durch das Eindringen großer Luftmengen in den Magen verursacht werden. Dies geschieht, wenn eine Person in Eile unterwegs ist. Ein großer Teil der Luft kann durch Trinken kohlensäurehaltiger Getränke in den Körper gelangen.

Abdomen kann vor dem Hintergrund der Darminfektion mit Würmern auftreten. Schlechte Gewohnheiten wie Rauchen, Alkohol trinken, Kaffee am Morgen auf nüchternen Magen - all das kann auch Blähungen verursachen. Aber wie geht man damit um?

Drogen im Kampf gegen Blähungen

Abdominales Aufblähen bringt viele Unannehmlichkeiten mit sich, besonders wenn eine Person gezwungen wird weiter zu arbeiten, mit Menschen zu arbeiten usw. In diesem Fall suchen wir eine schnelle Lösung für das Problem, nämlich eine magische Pille, die das Problem lösen kann. Hier sind einige Gruppen von Medikamenten, die im Kampf gegen Blähungen wirksam sind.

  1. Antifoam. Dies sind Präparate auf der Basis von Simection, die die Gasblasen im Darm abbauen und überschüssige Luft auf natürliche Weise entfernen. Unter ihnen sind Espumizan, Meteospazmil, Colikid, Infacol und andere. Dies sind symptomatische Medikamente, die schnell helfen, aber die Wirkung der Droge dauert nicht lange. Wenn Blähungen häufig auftreten, müssen Sie nach der Hauptquelle der Pathologie suchen.
  2. Enzyme Dies ist eine Gruppe von Drogen, die wirksam sind, wenn die Gasbildung durch Verstöße in der Ernährung verursacht wird. Das heißt, Enzyme ermöglichen es Ihnen, Nahrung besser zu verdauen, besonders wenn sie zu viel essen. Die berühmtesten Medikamente dieser Gruppe sind Mezim, Pankreatin, Festal, Gastenorm usw. Für ein besseres Ergebnis sollten Enzyme abgetrunken werden.
  3. Enterosorbentien. Sie sind notwendig zur Reinigung des Magens von Giftstoffen, Schlacken, Alkoholabbauprodukten und Nikotin. Sorbentien absorbieren perfekt Gase, hemmen Fermentationsprozesse. Beliebte Sorbentien - Enterol, Polysorb, Filtrum, können Sie eine einfache Aktivkohle verwenden.
  4. Probiotika. Sie sind notwendig für den Fall, dass die Bauchauftreibung durch Dysbiose oder anhaltende Verstopfung verursacht wird. Probiotika und Präbiotika besiedeln den Darm mit nützlichen Bakterien, die seine Perylstatica stärken und die rechtzeitige Reinigung stimulieren. Nützliche Bakterien sollten natürlich mindestens 10 Tage lang getrunken werden. Unter ihnen sind Linex, Hilak Forte, Lacto-und Bifidobakterien.

Für andere, genauere Diagnosen kann eine enge Behandlung mit der Grunderkrankung notwendig sein. Zum Beispiel werden im Falle einer Helmintheninvasion Medikamente gegen bestimmte Gruppen von Parasiten verschrieben. Mit dem Wachstum der pathogenen Mikroflora werden Antibiotika verschrieben. Wenn eine Person eine Gallenblasenerkrankung hat, richtet sich die Behandlung darauf. Eine Blähung wird vorübergehen, sobald Sie die zugrunde liegende Krankheit loswerden können.

Nahrung mit erhöhter Gasbildung

Im Kampf gegen Blähungen ist eine medikamentöse Behandlung allein nicht ausreichend, da der Zustand des Darms weitgehend davon abhängt, welche Produkte wir verwenden. Wenn Sie anfällig für ständige Blähungen sind, müssen Sie genauer überwachen, was und wie Sie essen. Lebensmittel wie Weißkohl, Radieschen, Radieschen, Hülsenfrüchte, frische Äpfel, süße Backwaren, schnelle Kohlenhydrate in Form von Süßigkeiten, geräucherte und frittierte Speisen verursachen Blähungen. Von all dem müssen Sie aufgeben, zumindest in der ersten Zeit die Einhaltung der Diät. Was kannst du essen? Der Magen reagiert ruhig auf Buchweizen und Reisbrei auf Wasser, gebackene Früchte und Gemüse, geschmortes mageres Fleisch und Fisch. Der Darm assimiliert perfekt selbstgebackene Zwieback, Walnüsse, Geflügelfleisch, gekochte Eier, Grüns. Milchprodukte - in Frage, müssen Sie die Reaktion des Körpers überwachen, der sicherste von ihnen - ist Kefir und Ryazhenka.

Mindestens einmal in der Woche müssen Sie einen Fastentag machen - essen Sie nur Buchweizen oder trinken Sie nur Kefir. Es ist notwendig, langsam zu essen, Essen gründlich kauen, ohne Eile. Probieren Sie mindestens einmal am Tag eine Suppe zu essen. Überessen Sie nicht, essen Sie in kleinen Portionen, aber oft - mindestens 5 mal am Tag. Folgen Sie der Diät, essen Sie zur gleichen Zeit, vernachlässigen Sie nicht Frühstück. Versuchen Sie nicht, Essen mit Wasser zu trinken, können Sie Tee nur eine Stunde nach der Hauptmahlzeit trinken. Zu anderen Zeiten trinken mindestens zwei Liter Flüssigkeit pro Tag - das wird Verstopfung vorbeugen. Geben Sie das Zahnfleisch auf - es erhöht die Produktion von Magensaft. Versuchen Sie, einen aktiven Lebensstil zu bewahren - gehen Sie mehr, machen Sie Aufwärmübungen bei der Arbeit, gehen Sie mit Kindern spazieren, gehen Sie zum Sport. Gib schlechte Angewohnheiten auf, trink keinen Kaffee auf nüchternen Magen. Das Verschlucken von Luft kann vor dem Hintergrund auftreten, dass man ein Getränk durch eine Röhre trinkt, während man mit einer locker sitzenden Prothese raucht und isst. Essen in einer entspannten und freundlichen Umgebung - das ist wirklich sehr wichtig.

Volksmedizin gegen Blähungen

Wenn Sie Blähungen zu Hause erwischt haben und keine Lust haben, in die Apotheke zu rennen, sollten Sie sich nicht aufregen. In der Regel ist alles, was Sie zur Behandlung benötigen, bereits bei Ihnen zu Hause.

  1. Dill. Eine Abkochung von Dillsamen wird oft verwendet, um Blähungen bei Kindern zu behandeln. Dieses Medikament ist jedoch sehr effektiv für Erwachsene. Gießen Sie drei Esslöffel Samen in ein Glas und füllen Sie mit einem Liter kochendem Wasser. Cover und steil. Nach ein paar Stunden können Sie die Brühe belasten und jede Stunde ein halbes Glas trinken. Nach 2-3 Stunden wird die Blähung vollständig vergehen. Wenn es keinen Dillsamen gibt, können Sie eine Abkochung des Grüns selbst vornehmen, aber diese Medizin wird etwas schwächer sein.
  2. Kreuzkümmel Cumin-Abkochung ist auch sehr effektiv gegen Blähungen. Machen Sie eine Abkochung von gemahlenem Kreuzkümmel - zwei Esslöffel Gewürze pro Liter Wasser. Ein Glas Brühe hilft Ihnen, Blähungen nach 5-10 Minuten loszuwerden.
  3. Minze Fügen Sie dem Tee ständig gehackte Minzblätter hinzu, um die Symptome von Blähungen zu lindern.
    Wermut. Die Samen, Stängel und Blätter der Pflanze sollten zerkleinert und auf der Grundlage des Sammelns von Abkochung gekocht werden. Trinken Sie ein Glas auf nüchternen Magen, um den Geschmack zu verbessern, können Sie Honig und Zitrone hinzufügen.
  4. Kartoffeln Saft von rohen Kartoffeln ist sehr wirksam bei verschiedenen Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes. Er lindert Magenschmerzen bei Gastritis, lindert Blähungen, entfernt sanft Gase. Kartoffeln sollten zerkleinert werden und die Masse durch Mull abseihen, bei Bedarf 100 ml trinken.

Dies sind effektive, einfach zu bereite und erschwingliche Rezepte, die Ihnen helfen werden, mit lästigen Gasblasen in Ihrem Darm fertig zu werden.

Um mit Blähungen fertig zu werden, müssen Sie spezielle Übungen machen. Belasten und entspannen Sie Ihren Bauch für ein paar Sekunden 10-15 Mal hintereinander - dies stärkt Ihre Bauchmuskeln. Liegen Sie auf dem Boden, heben Sie Ihre Beine zu Ihrem Körper, werfen Sie sie über Ihren Kopf. Diese Übung verbessert den Darm, fördert den Ausstoß von Gasen. Sie können den Darm massieren und den Bauch intensiv im Uhrzeigersinn streichen. Verfolgen Sie Ihren Körper, Ernährung und rechtzeitige Entleerung, essen gesunde Lebensmittel und Bewegung. Und dann wird Blähungen dich nicht mehr stören!

Was tun bei Blähungen bei Erwachsenen?

Abdominale Ausdehnung ist eine Unannehmlichkeit, die wegen der unsachgemäßen Operation des Magen-Darm-Traktes auftritt.

In den meisten Fällen passiert parallel unangenehme schmerzhafte Empfindungen, eine Zunahme der Vorderwand des Abdomens. Was tun bei Blähungen bei Erwachsenen?

Gründe

Bei der Ansammlung einer großen Menge von Gasen treten Blähungen auf. Dies ist die Hauptursache für diesen Zustand.

Wenn eine Person völlig gesund ist, dann absorbieren die zusätzlichen Gase spezielle Bakterien, die sich im Darm befinden. Aber wenn die Anzahl dieser Bakterien geringer wird, dann kommt es zu Blähungen.

Wenn eine Person eine unzureichende Menge an Enzymen hat, ist die Nahrung, die in den Dickdarm gelangt ist, schlecht verdaut.

Letztendlich werden fäkale Massen aus dem Körper aus der Zeit entfernt und der Prozess des Zerfalls und der Fermentation kann bereits im Darmbereich stattfinden.

Die Hauptursache für den Mangel an Enzymen ist eine Erkrankung der Organe des Magen-Darm-Traktes. Darüber hinaus kann dies aufgrund von Problemen mit der Mikroflora im Darm auftreten.

Zum Beispiel wegen der Verwendung von Antibiotika. In diesem Fall sind die Schleimhäute des Verdauungssystems nicht in der Lage, die eingestellte Funktion zu bewältigen.

Einige Nahrungsmittel können bei Erwachsenen zu Blähungen führen. Dies kann auf den Verzehr von Hafer, Nüssen, Hülsenfrüchten, Honig zurückzuführen sein.

Manchmal kann die Ursache für Blähungen und Schmerzen Allergien sein. Wenn der Magen-Darm-Trakt beeinträchtigt ist, beginnen die Nervenfasern falsch zu reagieren.

In dieser Hinsicht gibt es Krämpfe und Probleme bei der Ausscheidung von Fäkalienmassen, die Wände beginnen allmählich anzusteigen. Zusätzlich kann es zu schmerzhaften Empfindungen kommen.

Die Hauptursachen für diesen Zustand sind:

  1. Blähungen können aufgrund bestimmter Produkte auftreten. Dies sind Äpfel, Kohl, Schwarzbrot, Rettich, Milch, kohlensäurehaltige Getränke, Rettich.
  2. Nicht empfohlen während einer Mahlzeit zu reden und noch mehr Streit. Zu dieser Zeit tritt die Luft in den Magen ein und kann Blähungen verursachen. Es kann auch auftreten, wenn eine Person versucht, schnell zu essen.
  3. Negativ auf die Arbeit des Verdauungssystems wirkt sich die Verwendung von alkoholischen Getränken oder Kaugummi aus.
  4. Dysbakteriose. Dies ist eine Darmerkrankung. Es kommt in den meisten Fällen aufgrund der Verwendung von Antibiotika vor. Krankheitsbakterien werden viel mehr. Sie verarbeiten Nahrung im Zerfallsprozess und setzen ein bestimmtes Gas frei.
  5. Gutartige Dichtungen.
  6. Probleme mit der Beweglichkeit im Darm.
  7. Nicht genug Enzyme benötigt.
  8. Emotionale Überlastung. Häufige stressige Situationen.
  9. Chronische Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes. Zum Beispiel Gastritis, Pankreatitis, Cholezystitis, Gastroduodenitis.

In einigen Fällen tritt Blähungen aufgrund von Parasiten in den Organen des Verdauungssystems auf. Onkologie dieser Organe.

Wann muss ich einen Arzt aufsuchen?

Selbständig mit dieser Krankheit zu Hause ohne die Hilfe eines Arztes zu bewältigen, mit Blähungen, aber nicht schmerzhaften Empfindungen.

Sie können dieses Unbehagen mit Hilfe von Spaziergängen in der frischen Luft oder Atemübungen beseitigen. Um dieses Problem ein für alle Mal zu beseitigen, müssen Sie die Ursache identifizieren.

Eine dringende Notwendigkeit, einen Arzt mit starken Bauchschmerzen, häufiges Erbrechen oder das Auftreten von Blut im Kot zu konsultieren.

Wichtige Symptome einer schweren Erkrankung sind auch, wenn eine Person sehr schnell abzunehmen beginnt oder eine hohe Körpertemperatur hat.

Wenn ein solches Symptom wie Blähungen eine Person ständig begleitet, dann ist es dringend notwendig, einen Arzt aufzusuchen. In Gegenwart eines Magengeschwürs, Dysbakteriose, Gastritis, müssen Sie zuerst diese Krankheiten heilen.

Um diese schmerzhaften und unangenehmen Empfindungen zu entfernen, helfen Drogenabsorber. Zum Beispiel werden Medikamente wie Polysorb, Activated Carbon, Smekta helfen.

Es gibt einige Pathologien, die mit Hilfe der Operation behandelt werden müssen.

Selbstheilung für Blähungen zu Hause ist nicht immer gut für die Gesundheit. Manchmal ist die Ursache für Blähungen eine ernsthafte Störung des Körpers.

Diagnose

Wenn Abdomen und häufige schmerzhafte Empfindungen auftreten, sollten Sie einen Arzt aufsuchen. Methoden der traditionellen Medizin können zu Hause verwendet werden, aber es kann nicht die Hauptbehandlung für Blähungen sein.

Vor der Verordnung der Behandlung für Blähungen muss der Arzt eine Diagnose vorschreiben und den Gesundheitszustand, die möglichen Ursachen für Blähungen feststellen:

  • Ultraschall des Gastrointestinaltraktes.
  • Bestimmen Sie den Säuregrad von Magensaft und Galle.
  • Analyse von Fäkalien auf Dysbiose.
  • Bakteriologische Untersuchung von Fäkalien.

Die Verwendung von Medikamenten zur Behandlung

Jedes Medikament hat eine Nebenwirkung auf den menschlichen Körper. Aber manchmal sind sie es, die helfen, das Leben einer Person zu retten und die Symptome zu beseitigen, die sein Leben stören.

  1. Espumizan. Helfen Sie in einer schnelleren Periode, die Gasbildung zu beseitigen und Peristaltik im Darm zu normalisieren.
  2. Enterosorbentien. Diese Medikamente sind in der Lage, Giftstoffe aus dem Körper zu beseitigen, sowie die Funktionsweise des Magen-Darm-Trakts zu verbessern. Zum Beispiel, Enzym oder Enterosgel.
  3. Mezim Es hilft, wenn unzureichende Enzyme die Ursache für Blähungen sind. Verbessert die Arbeit der Bauchspeicheldrüse, beseitigt Schmerzen.
  4. Probiotika. Die Zusammensetzung dieser Arzneimittel umfasst Bakterien einer bestimmten Gruppe. Sie helfen, die Arbeit des Magens zu beginnen. Nahrung wird so viel schneller verdaut. Sie sind eine gute Prävention von Dysbakteriose bei der Verwendung von Antibiotika. Zum Beispiel kann es solche Medikamente wie Laktovit, Laktobakterin, Hilak-Forte, Linex sein.
  5. Aktivkohle. Es hilft, toxische Substanzen aus dem Körper zu entfernen, damit sie nicht ins Blut gelangen.

In den meisten Fällen wird Blähungen von anderen Symptomen begleitet. Zum Beispiel kann es Durchfall, Erbrechen, Verstopfung oder andere schmerzhafte Empfindungen sein.

Abhängig von den Manifestationen nehmen Sie parallel und andere Drogen.

  1. Bei Verstopfung können Sie Sorbitol und Macrogol nehmen.
  2. Um schmerzhafte Empfindungen zu beseitigen, ist es notwendig, krampflösende Medikamente zu nehmen.
  3. Beseitigen Sie Durchfall und Blähungen helfen solche Medikamente Loperamid und Spasmolytika.

Physikalische Therapie, die Blähungen zu besiegen hilft

Was soll ich tun, wenn Blähungen eine Person quälen und keine Medikamente zu Hause gefunden werden? Es ist notwendig, Physiotherapie zu verwenden, um Blähungen zu beseitigen.

  1. Fahrrad. Sie müssen auf dem Rücken liegen. Die Beine sollten an den Knien gebeugt und leicht über dem Boden angehoben werden. Mach Bewegungen, ahmt Radfahren nach.
  2. Pisten. Sie müssen gerade werden, die Beine schulterbreit auseinander gesetzt. Sie müssen sich abwechselnd nach vorne, dann nach links und dann nach rechts beugen. Wiederholen Sie diese Übung in drei Sätzen von 20 mal.
  3. Es ist nötig, auf dem Bauch, auf dem Fußboden zu liegen. Es ist notwendig, die Lendenwirbelsäule zu beugen und die Betonung auf die Hände zu legen.
  4. Boot Die ursprüngliche Position ändert sich nicht. Du musst auf dem Bauch liegen. Hände strecken sich über deinen Kopf. Hebe den Oberkörper abwechselnd mit den Händen und dann mit den Beinen an.

Folk Heilmittel für die Behandlung

Sie können Blähungen mit schwarzem Tee mit Minze beseitigen.

Es wird angenommen, dass die wirksamsten Mittel zur Behandlung von Dillblähungen verwendet werden. Diese Behandlung für Blähungen hilft, die Schwere im Bauch, Schmerzen, Verstopfung und das Vorhandensein von Blähungen weiter zu beseitigen.

Dill nehmen Dill zur Vorbeugung und Behandlung. Mit Hilfe einer Pflanze können Sie Krampfanfälle, Schmerzen beseitigen, Gärungs- und Vergiftungsprozesse eliminieren.

Darüber hinaus hilft Dill, Verstopfung zu beseitigen, Parasiten zu bekämpfen und den Appetit zu stimulieren.

  • Nimm 50 Gramm Dillsamen und verwandle sie mit einem Mixer in ein Pulver. Gießen Sie ein Glas heißes abgekochtes Wasser. Etwas Warmes einwickeln und einige Stunden ruhen lassen. Es ist notwendig, vor jeder Mahlzeit für ein halbes Glas zu nehmen.
  • Darüber hinaus müssen Sie als Gewürz für Lebensmittel tun. Dies sollte nicht nur während des Auftretens von akuten Symptomen, sondern auch zum Zwecke der Prävention erfolgen.
  • Sie können Blähungen mit Hilfe von Dillsamen beseitigen, die zuerst gebrüht werden müssen. Nehmen Sie, wenn Sie für einen Tag akute Symptome haben.

Wenn Blähungen notwendig sind, verwenden Sie eine gewöhnliche Kamille. Sie können es in einer gewöhnlichen Apotheke kaufen oder selbst abholen.

Gießen Sie 1 Esslöffel getrocknete Blüten mit einem Glas abgekochtem Wasser. Dieser Tee sollte mehrmals pro Tag zum Zweck der Prävention gemacht werden.

Sammlung von Kräutern. Es wird oft nicht nur bei Abdominalblähungen eingesetzt, sondern auch, wenn nach der Operation Blähungen auftreten.

Es ist notwendig, Oregano, Erdbeerblätter und Brombeeren, sowie Thymian zu nehmen. Sie benötigen zwei Esslöffel dieser Kräuterkollektion und gießen heißes abgekochtes Wasser.

Es ist notwendig, an einem dunklen Ort für eine Stunde zu verlassen, nach der der Tee zum Verzehr bereit ist.

Kartoffelsaft wird auch für Verletzungen des Magen-Darm-Traktes verwendet. Es kann nicht nur schmerzhafte Empfindungen sein, sondern auch das Vorhandensein von Bauchauftreibung oder Sodbrennen.

Es ist notwendig, die Kartoffeln zu nehmen und mit einem Mixer zu einer Aufschlämmung zu mahlen. Nachdem Sie den Saft auspressen müssen. Trinken Sie dieses Getränk mehrmals am Tag vor dem Essen oder morgens auf nüchternen Magen.

Sehr überraschend, aber Sie können zusätzlich für die Behandlung von Bauchdecken-Wermut verwendet werden. Es zusammen mit den Blättern und Samen muss gut zerkleinert werden, mahlen, in einen Behälter geben und heißes abgekochtes Wasser gießen.

Es ist nötig die Medizin nicht früher als in ein paar Stunden zu nehmen. Um zu trinken war nicht so bitter, können Sie eine kleine Menge Honig hinzufügen. Volksmedizin hilft, den Körper wiederherzustellen.

Wie schnell die Symptome der Blähungen beseitigen?

In Anwesenheit von Bauchauftreibung gibt es eine Reihe von Volksmedizin, die helfen werden. Aber das Hauptproblem ist, dass nicht immer Medikamente oder bewährte Volksmedizin zur Hand sind.

Mit bestimmten Methoden der Rehabilitationstherapie können Sie die Symptome der Bauchauftreibung schnell beseitigen:

  1. Kompresse oder Wärmflasche. Sie können den Magen-Darm-Trakt mit einem Heizkissen oder einer Kompresse wiederherstellen.
  2. Wenn Blähungen auftreten, ist es notwendig zu verstehen, dass der Prozess der Gasbildung absolut normal verläuft. Gase müssen nicht für sich behalten.

Das Auftreten von Blähungen verhindern

Es ist notwendig, absolut einfachen Regeln der Prävention zu folgen, um dieses Symptom so selten wie möglich zu begegnen:

  1. Sie müssen so viel Wasser wie möglich trinken.
  2. Wenn möglich, sollten Sie auf die Verwendung von Fett verzichten. In diesem Fall ist es am besten, gedünstetes, gekochtes Essen zu nehmen.
  3. Es wird empfohlen, zum Frühstück Vollkornmüsli oder Haferbrei mit Milch zu verwenden.
  4. Gib schlechte Angewohnheiten auf. Verwenden Sie keinen Kaugummi. Nicht empfohlen, Getränke durch den Strohhalm zu trinken. Somit wird eine große Luftmenge verschluckt. Prothesen können auch eine große Menge an Luft während des Verzehrs von Lebensmitteln produzieren.
  5. Nehmen Sie das Essen in kleinen Portionen und versuchen Sie, jedes Stück Essen gründlich zu kauen. Streite niemals in der Küche.
  6. Versuche jeden Tag zu laufen. Spiele den Sport, den du am meisten magst.

Es muss daran erinnert werden, dass jeder Organismus individuell ist. Sie können die Methoden der Rehabilitationstherapie nicht anwenden, die einem Nachbarn, Freund, Freund riet.

Was einem bestenfalls hilft, bringt im schlimmsten Fall kein Ergebnis - es kann sogar Schaden anrichten. Es wird empfohlen, einen Arzt zu konsultieren, der die Behandlungsmethoden individuell auswählt.

Es ist notwendig sicherzustellen, dass die Gedärme des Patienten jeden Morgen geleert werden.

Wie man Blähungen und Gase bei Erwachsenen loswerden kann

Flatulenz oder Blähungen sind ein unangenehmer Prozess, bei dem sich aufgrund der Fehlarbeit des Verdauungssystems Gase im Darm ansammeln. In der Regel geht Blähungen "mit unangenehmen Empfindungen, Blähungen und einer deutlichen Vergrößerung des Bauchvolumens einher". Daher werde ich Ihnen sagen, wie Blähungen und Gasbildung zu Hause zu behandeln sind.

Zweifellos standen alle vor dem Problem der Bauchauftreibung. Jeder weiß genau, wie viel Unannehmlichkeit diese Krankheit bringt. Übermäßige Menge an Gas im Darm angesammelt erzeugt ein Gefühl von vollem Magen, und die begleitenden Koliken beeinträchtigt den Komfort.

Flatulenz kann bei einem gesunden Menschen auftreten, aber in den meisten Fällen ist es eine Manifestation von schwereren Erkrankungen des Verdauungssystems. Wir werden später darüber reden.

  • Fasten Tag für den Darm. Zu diesem Zweck geeignet gekochter Reis mit Kräutertee. Während der Darm ruht, analysieren Sie die Diät und machen Sie die entsprechenden Änderungen.
  • Diät Fleischliebhaber werden ermutigt, Kalb, Huhn und Truthahn zu wählen. Das Getreide ist in erster Linie Reis. Es ist besser, Milch, Falafel und Humus für eine Weile zu verweigern. In den Speisen fügen Sie Kräuter und Gewürze hinzu, die die Gasbildung reduzieren - Fenchel, Ingwer, Dill, Kreuzkümmel und Kardamom.
  • Quelle von Blähungen. Um zu verstehen, welche Produkte Blähungen verursachen, folge deinen eigenen Gefühlen. Achten Sie während des Essens sorgfältig auf die Aufforderungen des Körpers.

Praxis zeigt, um Blähungen loszuwerden helfen Volksheilmittel und Enzympräparate. Bei Verdacht auf Bakterien oder Infektionen im Verdauungstrakt verschreibt der Arzt Antibiotika. Wir werden das unten ausführlicher besprechen, aber zuerst schlage ich vor, die Ursachen des Auftretens der Krankheit zu betrachten.

Ursachen von Blähungen und Gas

Blähungen - eine unangenehme Krankheit, oft störende Menschen. In der Regel wird dieses Problem leicht behandelt und mit dem richtigen Ansatz geht für immer. Um Blähungen zu Hause zu verhindern, müssen Sie die Gründe für sein Auftreten wissen.

Wurzelursachen bei Erwachsenen

  1. Penetration von überschüssiger Luft in den Darm während der Mahlzeiten.
  2. Regelmäßiger Stress.
  3. Altersbedingte Schwächung der Darmmuskulatur.
  4. Falsches Essen.
  5. Abführmittel und Antibiotika nehmen.
  6. Intoleranz einiger Produkte.
  7. Die Verwendung von künstlichen Zusatzstoffen in Lebensmitteln.
  8. Schlechte Gewohnheiten.

Die Ursache von Blähungen und Gas ist oft eine gesunde Ernährung voller Ballaststoffe. Die Liste solcher Produkte umfasst Vollkornprodukte, Erbsen, Äpfel, Bohnen, Birnen, Bohnen, Datteln, Kohl, Gurken. Wenn das Problem ständig beunruhigend ist, wird es höchstwahrscheinlich von einer bestimmten Krankheit verursacht und Sie müssen einen Arzt aufsuchen.

  • Dysbakteriose. Wenn Blähungen das Wachstum der pathogenen Darmmikroflora beschleunigen, geht die Verarbeitung von Lebensmitteln über die Norm hinaus. Im Darm nimmt die Anzahl der Fäulnisprozesse zur Gasbildung zu.
  • Tumore. Bei einem Tumor ist das Problem lokal und bildet sich an einer bestimmten Stelle im Darm. Die Darmpermeabilität nimmt ab, was zu Blähungen führt.
  • Pathologie. Abdominale Ausdehnung wird häufig durch Kreislaufprobleme, starke Belastungen oder verschlechterte motorische Funktion des Darms verursacht.

Auf der Grundlage des oben genannten schließen wir, dass Bauchauftreibung und Gas, die Beschwerden und Unannehmlichkeiten bringt, nicht immer das Ergebnis der Verwendung von Gas-Booster-Produkten ist. Oft verursacht die Krankheit ernstere Probleme im Körper. Wenn Sie diese Symptome finden, sollten Sie den Arzt aufsuchen und konsultieren.

Behandlung von Blähungen und Gas

Die Bauchauftreibung wird mit restaurativen Maßnahmen zur Normalisierung der Verdauungsarbeit behandelt. Da hohe Blähungen im Darm zu unerwünschten Folgen führen, sollte rechtzeitig mit der Behandlung von Blähungen und Gas begonnen werden.

Die Menschen kämpfen allein mit Blähungen, indem sie Arzneimittel und Heilpflanzen verwenden, die die Darmflora wiederherstellen. Oft reicht es aus, ein positives Ergebnis zu erzielen, um den Ernährungsansatz zu ändern.

Der zweite Teil des Materials widmet sich dem Kampf gegen Blähungen mit traditionellen und medizinischen Mitteln. Der schnellste Effekt wird durch einen kombinierten Ansatz erreicht, der eine Kombination von Medikamenten mit traditionellen medizinischen Rezepten bietet.

Volksheilmittel gegen Blähungen bei Erwachsenen

Selbstkontrollierender Meteorismus ist sicher und effektiv. Es ist nur nötig sich zu erinnern, dass die Volksheilmittel für das Aufblähen und das Gas geeignet sind, wenn es keine Erkrankungen des Verdauungssystems gibt. Ansonsten muss das Problem unter Beteiligung eines Arztes gelöst werden.

  1. Apotheke Kamille. Um die Droge vorzubereiten, gießen Sie einen Löffel getrocknete Blumen mit einem Glas kochendem Wasser und kochen Sie für eineinhalb Minuten. Zusammensetzung bestehen und filtern. Nehmen Sie vor dem Essen zwei Löffel.
  2. "Dill Wasser". Zwei Esslöffel der Samen von Dill gründlich hacken und zwei Tassen kochendes Wasser gießen. Nach einer halben Stunde die Infusion abmessen und jede Stunde eine halbe Stunde lang konsumieren.
  3. Kreuzkümmel In einem Behälter mit 400 ml kochendem Wasser, fügen Sie vier Löffel gemahlener Kreuzkümmel, halten Sie unter dem Deckel für mindestens zwei Stunden, Filter und verwenden Sie 75 ml zweimal pro Stunde.
  4. Kräuter-Infusion. Ideal für den Umgang mit Blähungen nach der Operation. Zwei Teile Erdbeerblätter werden mit zwei Teilen Oregano, der gleichen Menge Thymian und drei Teilen Brombeerblättern kombiniert. Zwei Löffel des resultierenden Rohstoffs gießen zwei Tassen heißes Wasser, warten eine dritte Stunde, filtern und trinken eine halbe Tasse vor dem Essen.
  5. Minze Mit den Händen frische Minzblätter aufreißen, etwas pürieren, in eine Teekanne geben und über Wasser gießen. Wenn Tee Blätter ziehen, Tee machen. Um den Geschmack des Getränks zu verbessern, verwenden Sie eine Zitrone.
  6. Wermut. Wermut mit Blättern und Samen wird gründlich zerkleinert, gemahlen, in einen geeigneten Behälter gegeben und mit kochendem Wasser übergossen. Nach sechs Stunden die Flüssigkeit abgießen und auf nüchternen Magen ein paar Schlucke trinken. Die Bitterkeit des Getränks macht den Honig weicher.
  7. Holzkohle In einem Kohlenbecken, um einen Baumstamm von Pappel in Brand zu setzen und zu verbrennen, so dass die Flamme es allmählich verkohlt. Die Kohle pochieren und das resultierende Pulver mit Dillsamen 1 zu 1 vermischen. Einen Teelöffel voll Wasser mit abgekochtem Wasser einnehmen.
  8. Kartoffeln Zwei mittlere Kartoffeln zum Reiben, eine Gaze aufsetzen und den Saft auspressen. Trinken Sie den Saft einmal täglich vor den Mahlzeiten. Entsafter wird die Vorbereitung dieses Medikaments erleichtern.

Wenn es keine Möglichkeit gibt, solche traditionellen Rezepte zu kochen, können Sie Petersilie, Dill und grünen Tee gegen Blähungen verwenden. Frische Grüns unterdrücken perfekt die gebildeten Gase und grüner Tee normalisiert den Darm.

Medizinische Versorgung

Wenn eine Bauchauftreibung auftritt, kommt sofort der Gedanke an Pillen und verschiedene pharmazeutische Präparate in den Sinn. In diesem Teil des Artikels werde ich medizinische Geräte besprechen, die den Druck von Gasen reduzieren und Blähungen beseitigen.

Ich werde nur beliebte und öffentlich verfügbare Optionen berücksichtigen.

  • Espumizan. Das Medikament wird in Form einer Emulsion und Kapseln verkauft. Beschleunigt die Ausscheidung von Gasen. Das Werkzeug ist auch für Kinder geeignet.
  • Linex. Linex ist keine gasorientierte Medizin, daher wird es als selbstverständlich angesehen. Das Medikament verbessert die Darmfunktion.
  • Smekta. Pulver beruhigt schnell Blähungen und Gase. Geeignet für Menschen jeden Alters und absolut sicher.
  • Mezim Forte. Dieses wundervolle Werkzeug sollte Leute betrachten, die fettes Essen mögen. Es verbessert die Verdauung und verhindert die Bildung von Gasen.
  • Hilak forte. Tropfen werden empfohlen, als Begleitmittel bei der Behandlung von Blähungen mit basischen Präparaten verwendet zu werden.

Wir haben die beliebtesten Medikamente, die ideal für den Hausgebrauch gegen Blähungen sind, überprüft.

Nützliche Tipps und Tricks

Abschließend möchte ich Ihnen einige Empfehlungen geben, die dazu beitragen, Blähungen vorzubeugen und die Anzahl der Rückfälle zu reduzieren.

  1. Erhöhen Sie die Anzahl der Mahlzeiten und reduzieren Sie die Portionen. Infolgedessen wird das Verdauungssystem leichter mit der Arbeit fertig werden. Idealerweise sollte es etwa 5 Mahlzeiten pro Tag geben. Zur gleichen Zeit, langsam essen, Essen gründlich kauen.
  2. Kaugummi, Süßigkeiten und Getränk durch einen Strohhalm aufgeben. Dies trägt zur Aufnahme großer Luftmengen bei, die Blähungen verursachen.
  3. Das Essen ist nicht freundlich mit Eile, Gefühle und Wut. Es besteht Bedarf in einer entspannten Atmosphäre. Denken Sie daran, Essen mit Stress - ein direkter Weg zu verschiedenen Krankheiten.
  4. Überprüfen Sie Zahnprothesen regelmäßig. Wenn sie locker sind, gelangt während des Essens viel Luft in den Verdauungstrakt.
  5. Rauchen aufhören. Rauchen trägt zum Eintritt überschüssiger Luft in den Körper bei.
  6. Körperliche Aktivität Die Aktivität während des Tages hilft dem Verdauungstrakt, Gase loszuwerden.

Video aus dem Programm "Über das Wichtigste" über Blähungen

Liebe Freunde, es ist Zeit, das Material zur Bekämpfung von Blähungen und Gas zu Hause fertig zu stellen. Ich hoffe, dass die erhaltenen Informationen Ihr Leben angenehmer machen werden.

Bloat was zu tun ist

Meteorismus (griechisch meteōrismos) bezieht sich auf die Verzögerung und Anhäufung von Gas im Darm, die sich durch ein Gefühl der Bauchauftreibung aus dem Inneren, eine Zunahme seiner Größe, Rumpeln, Blähungen - eine pathologische Freisetzung von Verdauungsgasen - äußert.

In der Bevölkerung ist dies ein ziemlich häufiges Phänomen, das bei Menschen unabhängig von ihrem Alter auftritt. Blähungen - ein rein medizinischer Begriff, bei den gewöhnlichen Menschen wird ein solcher Zustand als Blähungen bezeichnet. Eine solche dyspeptische Störung kann entweder eines der Anzeichen einer Erkrankung des Verdauungssystems oder eine unabhängige Reaktion des Körpers auf die Verwendung von Nahrungsmitteln minderer Qualität, Produkte, die während ihrer Verdauung eine erhöhte Gasbildung verursachen, oder andere äußere Reize sein.

Das Vorhandensein von Gasen im Darm ist die physiologische Norm. Luft gelangt in den Verdauungstrakt, wenn Nahrung geschluckt wird. Der Prozess der Verdauung des Lebensmittelknotens wird von der Produktion einer bestimmten Menge von Gasen begleitet, sie werden auch während der Neutralisierung von Pankreas und Magensaft durch natürliche Bicarbonate gebildet. Ein kleiner Prozentsatz von Gasen dringt aus dem Blut in den Darm ein.

Ein charakteristischer Ort der Lokalisierung des Hauptvolumens der Gase sind die Biegungen des Doppelpunktes und des Magens. Die kleinste Anzahl ist im Sigmoid, Colon und Dünndarm. Die Menge und Art der produzierten Gase hängt von der Mikroflora ab, die eine große Rolle bei der Gasbildung, der Lebensweise, dem Alter, der Ernährung, den klimatischen Lebensbedingungen, der Anwesenheit erblicher oder während des Lebens von Krankheiten des Verdauungssystems erworbener Personen spielt.

Das angesammelte Gas ist ein Schaum aus Blasen, von denen jede mit einer dünnen Schicht viskosen Schleims bedeckt ist. Durch die Beschichtung der Darmwände dieses Schaumes kommt es zu einer schwierigen Spaltung, Verdauung und Aufnahme von Nährstoffen sowie zu einer Abnahme der Aktivität von Enzymen.

Ursachen für Blähungen

Die Faktoren, die zu Blähungen führen, sind vielfältig. Übermäßige Ansammlung von Gasen kann aufgrund erhöhter Gasbildung oder vorzeitiger und unzureichender Beseitigung von diesen aus dem Körper auftreten.

Ursachen von Blähungen, die nicht mit Krankheiten zusammenhängen:

  • Die Aufnahme von Produkten, die die Gasbildung erhöhen, in die Ernährung. Alimentärer Meteorismus tritt bei gesunden Menschen auf, indem er kohlensäurehaltige Getränke trinkt und Nahrungsmittel isst, die reich an Stärke, Kohlenhydraten und Ballaststoffen sind. Dazu gehören Brot aus Roggenmehl, Kartoffeln, Kohl, Bohnen. Die Bauchauftreibung wird durch Früchte oder Beeren gefördert, die im Darm zur Fermentation führen. Dies sind Trauben, Äpfel, Kirschen, Rosinen.
  • Laktoseintoleranz. Es gibt eine Kategorie von Menschen, in deren Eingeweide Laktose aufgrund des Fehlens eines Enzyms - Laktase, das diesen Milchzucker aufspaltet - nicht aufgenommen wird, daher verursacht der Konsum von Milch und Milchprodukten Blähungen und Durchfall.
  • Aerophagie. Mit Eile während des Essens beim schnellen Schlucken von großen Nahrungsmitteln gelangt viel mehr Luft in den Magen als bei einem gemessenen, ruhigen Kauen von kleinen Portionen Nahrung.
  • Schwangerschaft Frauen klagen über Blähungen in späteren Stadien der Schwangerschaft. Ihr vergrößerter Uterus drückt gegen den Darm, reduziert den Darmtonus, verlangsamt die Peristaltik und fördert Nahrungsmassen.

Pathologische Zustände und Krankheiten, die zu Blähungen führen

  • Intestinale Dysbiose. Die Verschiebung der Balance von "guten" und "schlechten" Mikroben führt zu Verdauungsstörungen.
  • Störung der Verdauungsprozesse durch gestörte Resorption, Mangel an Enzymen, Leber-Darm-Zirkulation von Gallensäuren. In den oberen Abschnitten des Traktes unverdaute Nahrung tritt in den Darm ein, wo eine große Menge von Gasen erzeugt wird, wenn die Mikroflora abgebaut wird.
  • Darmverschluss. Adhäsionen, Tumorbildungen, Stenosen und andere mechanische Hindernisse führen zu einer Verletzung der Evakuierungsfunktion verschiedener Teile des Verdauungstraktes. Dadurch stagniert die Nahrungsmittelmasse, es kommt zu Gärung und mechanischen Blähungen.
  • Einführung von Ergänzungsnahrung oder Übertragung des Kindes auf künstliche Ernährung. Bei Babys, die rechtzeitig geboren werden, und noch mehr bei Frühgeborenen, wird die Milch aufgrund der mangelhaften Funktion des Darms schlecht abgebaut und absorbiert.
  • Entzündliche Erkrankungen des Verdauungssystems:

Bei der Peritonitis kommt es aufgrund einer Darmatonie, die zu einer Verletzung ihrer Beweglichkeit führt, nicht zur rechtzeitigen Gasabgabe.

  • Akute Darminfektionen, wie Helminthiasis oder Salmonellose, mit schweren Intoxikationen stören die motorische Funktion des Darms.
  • Lokale und allgemeine Durchblutungsstörungen. Kreislaufblähungen entwickeln sich mit Blutstau in den Darmvenen. Dies wird bei Leberzirrhose, akuter und chronischer Bauchischämie beobachtet.
  • Neurogener Faktor. Neuropsychiatrische Störungen, Stress, Hysterie, Neurosen führen oft zu dyspeptischen Störungen. Eine häufige Überstimulation des Nervensystems endet mit einem Spasmus der glatten Darmmuskulatur und verlangsamt die Peristaltik.

Symptome von Blähungen

Blähungen äußern sich in einem brodelnden, grollenden, schweren Gefühl und einem Völlegefühl im Unterleib. Einige können dumpf schmerzende Schmerzen ohne klare Lokalisierung haben. Manchmal verkrampfen sie sich in der Natur, klingen nach dem Austreten von Gasen oder Stuhlgang ab. Bei starken Blähungen ist eine Vergrößerung des Abdomens bemerkbar. Flatulentsiya gestört: Verzögerungen wechseln sich ab mit reichlich lauter Emission von stinkendem Gas. Indol-, Schwefelwasserstoff- und Skatol-Verunreinigungen ergeben einen charakteristischen Gasgeruch.

Abdominale Ausdehnung ist ein Zeichen von Dyspepsie, in den meisten Fällen wird es von anderen dyspeptischen Symptomen begleitet - Übelkeit, Aufstoßen Luft, ein unangenehmer Geschmack im Mund, Verstopfung oder Durchfall, Appetitlosigkeit. Auf Seiten des Nervensystems sind Schlafstörungen, Reizbarkeit, Schwäche und allgemeine Schwäche möglich. Zu extraintestinalen Symptomen gehören ein brennendes Gefühl in der Speiseröhre, Tachykardie und manchmal Schmerzen im Herzen mit einer Verletzung seines Rhythmus.

Flatulenz wird oft bei Neugeborenen und Kindern unter einem Jahr beobachtet. Es manifestiert Darmkolik. Das Baby ist während der Fütterung nervös, schreit kurze Zeit danach, drückt die Beine in den Bauch.

Diagnose mit Blähungen

Bei anhaltender Blähung, begleitet von Schmerzen anderer Art und nicht einer korrektiven Diät, ist es notwendig, einen Gastroenterologen oder Therapeuten zu konsultieren. Um die Gründe herauszufinden, wird er einen Plan für diagnostische Maßnahmen aufstellen. Es ist möglich, dass die Konsultation eines Neurologen, eines Spezialisten für Infektionskrankheiten oder eines Onkologen erforderlich ist.

In der ersten Phase hilft eine körperliche Untersuchung des Patienten, wertvolle Informationen zu erhalten, die auf das Vorhandensein einer bestimmten Pathologie schließen lassen. Anamnese und Patientenbeschwerden werden gesammelt, Auskultation, Perkussion, äußere Untersuchung des Abdomens mit Palpation.

  1. Inspektion. Die Konturen des Abdomens während der visuellen Inspektion werden helfen, die Ursache und Art von Blähungen - allgemein oder lokal - zu bestimmen. Zum Beispiel, wenn die Vorderwand des Bauches in Form von der Kuppel ausgedehnt ist, sind die Falten aus den Darmschlingen sichtbar, dann ist die Wahrscheinlichkeit der Darmobstruktion hoch. Bemerkenswerte wellenförmige Kontraktionen, die von links nach rechts gehen, zusammen mit einem Verschluss im epigastrischen Bereich deuten auf eine mechanische Obstruktion des Magenschließmuskels hin. Rötung (Erythem) der Handflächen ist ein charakteristisches Zeichen für latente Zirrhose.
  2. Perkussion. Beim Klopfen der Bauchdecke ist ein ausgeprägtes Paukengeräusch zu hören. Die Ansammlung von Flüssigkeit in der Bauchhöhle manifestiert sich durch ein dumpfes, oszillierendes Geräusch in den Bauchflanken. Wenn Sie die Körperposition des Objekts ändern, ändert sich die Art des Sounds.
  3. Auskultation. Der Darmverschluss wird durch Pfeifgeräusche oder Spritzer durch angesammelte Flüssigkeit und / oder Gase angezeigt. Darmgeräusche können verstärkt (vor einem Hindernis), geschwächt oder völlig fehlen.
  4. Abtasten. Mit der Ansammlung von Gasen im Dünndarm werden die intensive Wand des Peritoneums und einzelne Darmschlingen palpiert. Unter den Fingern spürt man oft die Bewegung von Gasen. Manchmal hilft das Sondieren, das Vorhandensein eines Tumors in der Bauchhöhle zu erkennen.

Die zweite Stufe besteht aus Labor- und Instrumentendiagnostik.

  1. Koprogramm. Es wird helfen, Fermentopathie, Verdauungsstörungen, das Vorhandensein von Würmern, Giardia zu identifizieren.
  2. Kotausscheidungen für Dysbiose. Um das Verhältnis von nützlichen, bedingt pathogenen und pathogenen Bakterien zu bestimmen.
  3. Kot auf Pankreas-Elastase-1. Erforderlich, um den Zustand des Pankreas zu untersuchen, der dieses proteolytische Enzym produziert, das am Abbau von Elastin beteiligt ist.
  4. Kot auf Kohlenhydraten. Pankreaspathologie, entzündliche Darmerkrankung zu identifizieren.
  5. Cala Lipidogramm. Es wird für vermutete Neoplasmen, andere Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse, Enteritis usw. verschrieben. Es hilft, einen Verstoß gegen Lipidabbau und -absorption aufzudecken.
  6. Allgemeiner Bluttest. Leukozytose, eine Erhöhung der ESR sind charakteristisch für entzündliche Prozesse im Verdauungstrakt, eine Abnahme von Hämoglobin, Erythrozytopenie - für Anämie.
  7. Biochemischer Bluttest. Ein Anstieg des Bilirubins wird bei Hepatitis, Amylase - bei Pankreatitis, Hypoalbuminämie - bei unspezifischer Colitis ulcerosa beobachtet.
  1. Rektoromanoskopie mit Sichtkontrolle der Rektumschleimhaut.
  2. Koloskopie mit Inspektion des Dickdarms mit einer speziellen Sonde durch den Anus eingeführt.
  3. Ultraschall der inneren Organe. Zur Beurteilung des Zustands von Organen, der Erkennung eines möglichen Entzündungsprozesses oder von Tumorbildungen.
  4. Darmsonographie - Ultraschall des Darms. Ernannt, um Tumore zu identifizieren, die frei von Flüssigkeit sind.
  5. Intestinale Radiographiemit Kontrast. Die Untersuchung der Passage von Barium, das sich durch den Dünndarm ausbreitet, hilft, Verstopfung, Divertikel, Geschwürbildung und andere Darmpathologien zu erkennen.
  6. Irrigoskopie - Röntgenuntersuchung des Dickdarms, in den der Kontrast injiziert wird.

Abdominale Blähungsbehandlung

Keine Behandlung wird wirksam sein, ohne die ätiologischen Faktoren zu beseitigen, die Blähungen hervorrufen, daher ist eine der Hauptkomponenten die Beseitigung der Ursachen der Pathologie.

Bei gesunden Menschen erfordert ein seltenes episodisches Aufblähen keine Behandlung. Solch eine Manifestation wird unabhängig eliminiert. Einige Leute müssen nur die Kultur des Essens oder der Diät, sowie die Einhaltung der Diät anpassen. Essen ohne Eile gleichzeitig mit gründlichem Kauen jedes Stückes hilft Aerophagie zu beseitigen. Um die Gärung zu verhindern und die übermäßige Produktion von Gasen beim Aufspalten zu vermeiden, kann der Nahrungsmittelklumpen die folgenden Produkte begrenzen oder eliminieren: Erbsen, Bohnen, Äpfel, Weintrauben, Kartoffeln, Gebäck, Schwarzbrot, Milch, Kwas, kohlensäurehaltige Getränke usw.

Die übrigen Fälle erfordern eine symptomatische medizinische Behandlung, deren Verlauf unter Berücksichtigung der Erkrankung oder der Blähungen entwickelt wird.

  • Diät mit Ausnahme von Produkten, die die Gasbildung erhöhen. Wenn Cholezystitis, Pankreatitis, Cholangitis, Hepatitis oder andere entzündliche Erkrankungen des Verdauungstraktes diagnostiziert werden, dann sollten Gewürze, geräuchertes Fleisch, Schmalz, Schokolade, Kaffee, fettige und frittierte Nahrungsmittel von der Diät ausgeschlossen werden.
  • Behandlung der Grunderkrankung. Ein Enzymdefizit wird eliminiert, indem das Enzym im Austausch genommen wird (Creon, Mezim Forte, Panzinorm). Symptome der Cholezystitis werden durch Antibiotika, choleretische Mittel und Spasmolytika gestoppt.
  • Normalisierung der Peristaltik. Um die intestinale motorische Funktion wiederherzustellen, wird ein Medikament aus der prokinetischen Gruppe, zum Beispiel Motilium, verschrieben.
  • Erholung ist normale Darmbiocinose. Zur Normalisierung der Darmmikroflora werden Maxilac, Linex, Acopolis, Bifiform und andere Probiotika und Präbiotika verschrieben.
  • Die Entfernung von angesammelten Gasen wird mit Hilfe von Enterosorbentien durchgeführt, von denen die gebräuchlichsten Aktivkohle, Polyphepan, Smecta, Filter, Polysorb sind. Sie helfen Giftstoffe und Gase aus dem Körper zu beseitigen. Um Blähungen bei Säuglingen zu beseitigen, verwenden sie Dillwasser.